Reisesuche

Shanghai und Peking visumfrei bis 72h Aufenthalt

Die Botschaft der Volksrepublik China in Deutschland gibt bekannt, dass ab dem 01. Januar 2013 für 45 Länder, darunter auch Deutschland, ein visumfreier Aufenthalt für max. 72 Stunden in Peking und Shanghai möglich ist.

Folgende Einreisebedingungen sind zu beachten:

  • Die Ein- und Ausreise müssen über den Flughafen erfolgen.
  • Das Weiterflugticket und die Einreiseerlaubnis für das Drittland müssen vorliegen.
  • Die Sonderverwaltungszonen Hongkong und Macau gelten nicht als Drittland.

Reisende, die einen längeren Aufenthalt wünschen, müssen wie bisher ein Visum in der entsprechenden Kategorie vorab beantragen.

 

Damit werden Peking und Shanghai als Stopoverziel für Reisen, die z.B. nach Neuseeland führen, sehr viel interessanter. Möglich ist dadurch z.B. folgende reizvolle Round-The-World-Kombination:

Frankfurt - Shanghai (Flug mit Lufthansa, 2 Tage Stopover in Shanghai) - Auckland (Flug mit Air New Zealand, Rundreise Neuseeland) - Rarotonga/Cook Inseln (Flug mit Air New Zealand, Badeaufenthalt) - Los Angeles (Flug mit Air New Zealand, evt. weiterer Stopp) - Frankfurt (Flug mit Lufthansa).

Instagram