Reisesuche
REISE-ID: 26175

Arktisches Abenteuer

Dies- und jenseits des Polarkreises mit MS HANSEATIC
Dorf auf Grönland

Dorf auf Grönland

MS HANSEATIC zwischen Gletschern und Eisbergen - Copyright Hapag-Lloyd Kreuzfahrten

MS HANSEATIC zwischen Gletschern und Eisbergen - Copyright Hapag-Lloyd Kreuzfahrten

Weg zum Gletscher - copyright Hapag-Lloyd Kreuzfahrten

Weg zum Gletscher - copyright Hapag-Lloyd Kreuzfahrten

Siedlung auf Grönland

Siedlung auf Grönland

Papageientaucher in Grönland

Papageientaucher in Grönland

Inuits in Grönland

Inuits in Grönland

Westfjorde in Island

Westfjorde in Island

Rathaus von Reykjavik - © Ragnar Th. Sigurdsson

Rathaus von Reykjavik - © Ragnar Th. Sigurdsson

Geysir Strokkur

Geysir Strokkur

Thingvellir

Thingvellir

Kabinenbeispiel: Explorer Deck

Kabinenbeispiel: Explorer Deck

Suite

Suite

Wohnbereich der Suite

Wohnbereich der Suite

Kabinenbeispiel

Kabinenbeispiel

Bistro

Bistro

Außenbereich des Bistro Lemaire

Außenbereich des Bistro Lemaire

Explorer Lounge

Explorer Lounge

Restaurant Marco Polo - copyright Hapag-Lloyd Kreuzfahrten

Restaurant Marco Polo - copyright Hapag-Lloyd Kreuzfahrten

Suite auf dem Bridge Deck der MS HANSEATIC - copyright Hapag-Lloyd Kreuzfahrten

Suite auf dem Bridge Deck der MS HANSEATIC - copyright Hapag-Lloyd Kreuzfahrten

Außenkabine auf dem Explorer Deck - copyright Hapag-Lloyd Kreuzfahrten

Außenkabine auf dem Explorer Deck - copyright Hapag-Lloyd Kreuzfahrten

Auf einen Blick

  • Außergewöhnlichen Route
  • Karawane-Reisebegleitung ab 15 Teilnehmern
  • 200 Euro Bordguthaben pro Person

Ihr Schiff

MS HANSEATIC - das weltweit einzige Expeditionsschiff mit 5 Sternen (lt. Berlitz Cruise Guide 2016) kombiniert Abenteuer mit exzellentem Komfort. Ihre außergewöhnlichen Expeditionsrouten bekommen mit den besonderen Annehmlichkeiten und vielen kleinen Details an Bord einen perfekten Rahmen – von der Ausstattung des Schiffes, der gehobenen Küche, den spannenden Hintergrundinformationen durch spezialisierte Experten bis zum erstklassigen Service der Crew. Ein besonderes Erlebnis auf höchstem Niveau. Passagierkapazität: max. 175 Personen

Ein arktisches Abenteuer erwartet Sie auf dieser Expeditionskreuzfahrt mit der HANSEATIC. Die besondere Route führt Sie an die West-, Süd- und Ostküste Grönlands. Immaga – vielleicht – beherrscht hier das Leben, bestimmt von Wind und Wetter, Ebbe und Flut und der Drift der Eisberge. Tiefe Täler und geschützte Buchten prägen das Land mit der vielfältigen und leuchtenden Farbenpracht der arktischen Vegetation, die im kurzen hellen Sommer blüht. Die kleinen Fischerorte und Städtchen mit ihren bunten Holzhäusern werden Sie genauso begeistern wie die Kultur der Ureinwohner, der Inuits.
Bordsprache: Deutsch, deutschsprechende Lektoren
Reise ab/bis: ab Düsseldorf bis Frankfurt
Preise pro Person in Euro2 Pers. 
 Kat.1: 2-Bett-Garantie-Außenkabine
 09.09.2017 - 25.09.2017   
  Anfrage      Merkliste
9.540 
Zuschläge pro Person in Euro
Kat. 2: 2-Bett-Außenkabine Amundsen Deck: 930
Kat. 3: 2-Bett-Außenkabine Explorer Deck: 2.340
Kat. 4: 2-Bett-Außenkabine Marco Polo Deck: 2.810
Kat. 5: 2-Bett-Außenkabine Explorer Deck: 3.270
Kat. 6: 2-Bett-Außenkabine Bridge Deck: 4.670
Kat. 7: 2-Bett-Suite Bridge Deck: 10.400
Kabine zur Alleinbelegung auf Anfrage

Innerdeutsche Anschlussflüge auf Anfrage
Reiseverlauf: (Änderungen vorbehalten)
1. Tag: Düsseldorf - Kangerlussuaq/Grönland.
Sonderflug nach Kangerlussuaq. Transfer zur HANSEATIC und Einschiffung. Abfahrt um 14 Uhr.
15 Übernachtungen an Bord.
2. Tag: bis 7. Tag: Qeqertarsuaq - Eqip Sermia-Gletscher - Ilulissat - Disko Bucht - Sisimiut - Evigedsfjord - Nuuk.
Bei Ihrer sechstägigen Expedition entlang der Westküste erleben Sie die größte Insel der Welt im magischen Licht der Arktis besonders intensiv. Auf der Disko Insel betreten Sie durch ein Tor aus Walknochen in Qeqertarsuaq eine Welt, die traditionell von Jagd- und Fangkultur geprägt wurde. Mit den Zodiacs erforschen Sie Orte, die Sie anders kaum erreichen können. Einzigartige Fotomotive bieten sich auch von Ilulissat aus, wenn im weltberühmten Eisfjord der sieben Kilometer breite Gletscher Sermeq Kujalleq kalbt. Auf einer Wanderung mit Ihren Experten genießen Sie das Glitzern und Funkeln der Eismassen (UNESCO-Weltnaturerbe). Erstmals läuft die HANSEATIC den Evigedsfjord an.
8. Tag: bis 10. Tag: Arsukfjord - Hvalsey - Alluitsoq - Unartoq.
Das nächste Ziel Ihrer Expeditionskreuzfahrt mit der HANSEATIC ist im Südwesten Grönlands der Arsukfjord. Erkunden Sie bei einer Wanderung die herbstlich gefärbte Tundra, in der Sie mit etwas Glück Moschusochsen beobachten können. Auch wird Ihnen verständlich, warum der Wikinger Erik der Rote die Insel „grünes Land“ nannte, als er im 10. Jh. in Grönland ankam. Die Nordmänner erbauten der Überlieferung nach auch die Siedlung Hvalsey. Von ihrer Anwesenheit zeugt die Ruine einer Wikingerkirche, der wohl bedeutendsten des Landes. Beim Bad in den geothermalen Quellen von Unartoq genießen Sie einen entspannenden Blick auf das Eisbergpanorama.
11. Tag: Fahrt durch den Prins Christian Sund (eisabhängig).
12. Tag: Skjoldungensund.
Im frühen Herbst öffnet sich der Eispanzer an den Küsten Ostgrönlands und gewährt Ihnen seltene Erlebnisse, etwa im gletscherumsäumten Skjoldungensund. Mit Glück beobachten Sie hier Wale.
13. Tag: Entspannung auf See.
14. Tag: und 15. Tag: Isafjördur - Hesteyri - Arnarstapi/Island.
Hoch im Norden, wo der Polarkreis die Insel berührt, entfaltet sich von Isafjördur aus die Faszination der Westfjorde*. Eine tief eingekerbte Küste, hohe Berge und idyllische Fischerdörfer. Wie sehr das isländische Leben von Feuer und Eis bestimmt wird, macht Arnarstapi auf der Halbinsel Snæfellsnes deutlich. Eindrucksvoll erleben Sie auf einer Jeeptour zum Vulkan Snaefellsjökull* seinen knapp 1.500 m hohen Kegel. Durch ein versteinertes Geschichtsbuch der Geologie führt Sie alternativ eine Wanderung zwischen Klippen und Lavafeldern*.
16. Tag: Reykjavik.
Ankunft gegen 6 Uhr. Mit dem Panorama der „Rauchbucht“ blicken Sie auf die vielen Erlebnisse dieser Expeditionskreuzfahrt zurück. Ausschiffung und Transfer zum Hotel. Ein ganztägiger Ausflug* führt u.a. zum Geysir-Geothermalgebiet mit dem aktiven Geysir Strokkur und nach Thingvellir, der uralten Thingstätte Islands.
1 Hotelübernachtung.
17. Tag: Reykjavik - Frankfurt.
Transfer zum Flughafen Keflavik und Linienflug nach Deutschland.
Hinweise / Rabatte / Gut zu wissen
• Bei dieser Expeditionskreuzfahrten kann es je nach Wetter- und Eisbedingungen zu einer Routenänderung kommen. Der Kapitän entscheidet über die bestmöglichen Alternativen.

• Frühbucherermäßigung: 5% auf die Seereise bei Buchung bis 31.01.17.

• In einigen Häfen liegt Ihr Schiff nicht an der Pier, sondern auf Reede.
Eingeschlossene Leistungen
• Sonderflug in Economy-Class ab Düsseldorf nach Kangerlussuaq
• Linienflug in Economy-Class ab Reykjavik nach Frankfurt
• Flughafensteuern, Gebühren und aktuell gültige Treibstoffzuschläge (Stand März 2016)
• 15 Übernachtungen in gebuchter Kategorie
• 1 Hotelübernachtung in Reykjavik in Zimmern mit Dusche/WC und Frühstück
• Vollpension mit bis zu 6 Mahlzeiten täglich
• Minibar in der Kabine (alkoholfreie Getränke)
• Anlandungen mit bordeigenen Zodiacs
• Leihweise wasserdichte, warme Parkas und Gummistiefel
• Reiserücktrittsversicherung
• Informationsmaterial
Nicht eingeschlossen:
*Landausflüge, Getränke
Wichtige Informationen
Reiseveranstalter: Hapag-Lloyd Kreuzfahrten GmbH, Ballindamm 25, 20095 Hamburg.

AGB und Stornobedingungen


Schiffsporträts


Bahnfahrkarten: Für die innerdeutsche Bahnanreise zum Abfahrtsort bzw. Abflugsort bieten wir Ihnen günstige RIT Bahnfahrkarten (Zug zum Flug) an.


Reiseversicherung: Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktritt- und Reiseabbruchversicherung (sofern nicht bereits enthalten), sowie eine Auslandskrankenversicherung bei unserem Partner Hanse-Merkur Reiseversicherungen.


Teilnehmer
Bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu erreichende Teilnehmerzahl: min. 140, max. 175 Personen
0.00 EUR
Instagram