Reisesuche

Hurtigruten - Kreuzfahrten in Norwegen, Grönland, Spitzbergen und der Antarktis

Postschiff-Fahrten in Norwegen mit Hurtigruten, zum Beispiel...

 

7-TAGE-REISE BERGEN-KIRKENES

Die Impressionen der charmanten alten Hansestadt Bergen sind ein schöner Auftakt für Ihre 7-Tage-Reise nach Kirkenes. Die Kreuzfahrten sind täglich und ganzjährig möglich, mit unterschiedlichen Schiffen. Fordern Sie den Katalog und ein Angebot für Ihren Wunschtermin an!

Reiseverlauf

Ihr Schiff bringt Sie mitten in eine natürliche Wunderwelt, die alle Sinne anspricht. Sie fahren vorbei an schroffen Felsen und Hügeln und geradewegs durch beeindruckende Schären und Fjorde, zu denen im Sommer der imposante Geirangerfjord zählt. Zahlreiche Landgänge laden Sie dazu ein, traditionelle und regionale Eigenheiten und berühmte Ausflugsziele zu entdecken, wie die Jugendstilstadt Ålesund oder das legendäre Nordkap. Optional stehen viele Ausfl üge, wie z.B. eine Stadtrundfahrt in Tromsø mit Besuch der prachtvollen Eismeerkathedrale, auf dem Programm.

1. Tag: Bergen -  Buntes Treiben in Bergen

Vor Ihrer Schiffsreise lohnt es sich, in der alten Hansestadt Bergen noch einen zauberhaften Blick vom Berg Fløyen auf die Stadt und ihre Umgebung zu werfen. Oder spazieren Sie über den berühmten Fischmarkt und bestaunen Sie das UNESCO-Weltkulturerbe Bryggen, eines der bekanntesten europäischen Stadtviertel aus dem Mittelalter. Am Abend heißt es dann: Leinen los! Abends legt Ihr Hurtigruten Schiff in Bergen ab mit nördlichem Kurs. Keine Landausflüge.

2. Tag: Ålesund-Geirangerfjord

Vorbei an vielen kleinen Inseln und durch Schären erreichen Sie die Jugendstilstadt Ålesund. Erster Höhepunkt in den Sommermonaten ist die Fahrt in den Geiranger fjord, dessen schroffe Felswände im glatten Blau des Fjords versinken. Über Molde, die „Stadt der Rosen” und Veranstaltungsort eines Jazzfestivals, geht es nach Kristiansund.
Optionale Landausflüge:
Große Panoramafahrt mit Ålesund (2A)
Panoramafahrt mit Trollstigen (2B)
Stadt des Jugendstils (2C)

3. Tag: Trondheim

Morgens macht Ihr Schiff in der Krönungsstadt Trondheim fest. Erkun den Sie hier die historische Altstadt mit dem berühmten, mittelalterlichen Nidaros-Dom. Nachmittags passieren Sie den schmalen Stokksund, der sich in eindrucksvollem „Zickzack-Kurs“ in den Berg geschnitten hat. Zahlreiche Legenden ranken sich um die Untiefen dieses mystischen Ortes.

Optionale Landausflüge:
Nidaros-Dom und Ringve-Museum (3A)
Trondheim mit Nidaros-Dom (3B)
Freilichtmuseum Trøndelag (3C)

4. Tag: Polarkreis-Bodø-Svolvær

Polarkreis-Taufe zur Ehrung des Meeresgottes Neptun. Früh am Morgen steht für Sie eine besondere Taufe an. Wer den Polarkreis zum ersten Mal überquert, wird vom Meeresgott Neptun geehrt. Auch das nächste Spektakel lässt nicht lange auf sich warten: Nachdem Sie sich auf dem Weg nach Bodø vom Børvass-Bergpanorama haben beeindrucken lassen, bietet Ihnen die bis zu 1.000 m hohe Lofotenwand ein Naturschauspiel ganz besonderer Art. Durch kleine Sunde erreichen Sie schließlich Svolvær, die malerische Lofoten-Hauptstadt mit rot bemalten Häusern und unzähligen Stockfisch-Gestellen.
Optionale Landausflüge:
Gletscherabenteuer (4A)
Naturschauspiel Saltstraumen (4D)
Lofotr Wikingerfest (4E)
Lofotr Wikingerfest (4F)

5. Tag: Harstad-Tromsø

Nach einer nächtlichen Durchquerung des Raftsunds machen Sie in Harstad halt. Genießen Sie den Blick auf die Vesterålen sowie das Getümmel der traditionellen Fischkutter im Hafen. Kurz nach Mittag erreichen Sie Tromsø, die nördlichste Universitätsstadt Norwegens und „Pforte zum Eismeer“. Sehenswert ist u. a. die imposante Eismeerkathedrale mit ihrer eigenwilligen Architektur.
Optionale Landausflüge:
Pforte zum Eismeer (5A)
Winterabenteuer Husky (5B)
Besuch bei den Huskys (5C)
Polarhistorischer Stadtrundgang (5D)

6.Tag: Hammerfest-Honningsvåg (Nordkap)

Während die Einfahrt in den Hafen von Hammerfest den Frühaufstehern an Bord vorbehalten bleibt, bietet der Aufenthalt in Honningsvåg allen ausreichend Zeit für eigene Erkundungen. Dort haben Sie unter anderem im Rahmen eines optionalen Ausfluges die Gelegenheit, das legendäre Nordkap zu besuchen. Nach einer Busfahrt auf das 312 m hohe Fels plateau blicken Sie über das weite Meer Richtung Nordpol.Während die Einfahrt in den Hafen von Hammerfest den Frühaufstehern an Bord vorbehalten bleibt, bietet der Aufenthalt in Honningsvåg allen ausreichend Zeit für eigene Erkundungen. Dort haben Sie unter anderem im Rahmen eines optionalen Ausfluges die Gelegenheit, das legendäre Nordkap zu besuchen. Nach einer Busfahrt auf das 312 m hohe Felsplateau blicken Sie über das weite Meer Richtung Nordpol.
Optionale Landausflüge:
Das Nordkap (6A)
Vogelbeobachtung (6B)
Tradition und Lebensweise der Samen (6C)
Fahrt mit dem Schneescooter in Lappland (6D)

7. Tag: Kirkenes

In der letzten Stadt vor der russischen Grenze, Kirkenes, geht Ihre unvergessliche Reise zu Ende. Vertiefen Sie die zahlreichen Impressionen und ergänzen Sie Ihre Seereise mit einem unserer interessanten Nachprogramme.
Optionale Landausflüge:
Die russische Grenze (7A)
Flussfahrt zur russischen Grenze (7B)
Schneemobil-Safari (7C)
Ausflug zum Schneehotel in Kirkenes (7D)
Winterzauber mit Hundeschlitten (7F)

 

Termine und Preise finden Sie hier... 

 

 

Expedition Grönland und Diskobucht

 

15 Tage Kreuzfahrt mit Anreise ab/bis Deutschland

Die Insel aus Feuer und Eis in Kombination mit der arktischen Schönheit Grönlands: Diese attraktive Reiseroute mit der hochmodernen Fram macht’s möglich. Nicht ohne Grund nannte der Wikinger Erik der Rote die Insel Grönland „Grünland“. Die sattgrünen Wiesen im Süden stehen im direkten Kontrast zu den bizarren Formationen der gigantischen, driftenden Eisberge. Und die malerischen Siedlungen der Diskobucht bezaubern durch ihren erfrischend natürlichen Charme.


Reisehöhepunkte

  • Abwechslungsreiche Landschaft Südgrönlands
  • Faszinierende Geschichte der Wikinger
  • Kultur und Lebensweise der Inuit

 

1. Tag: Anreise/Reykjavík

Flug nach Reykjavík und Einschiffung auf die Fram.

2. Tag: Grundarfjördur

Im Nordwesten Islands reihen sich kleine Fischerorte aneinander; einer davon ist Grundarfjördur.

Optionale Landausflüge
Höhepunkte von Snæfellsnes
Stykkishólmur mit Bootsfahrt

3. Tag: Dänemarkstraße

Fahrt über die Dänemarkstraße in Richtung Südgrönland. Halten Sie Ausschau nach Seevögeln und Walen.

4. Tag: Prins Christian Sund

Das Südufer Grönlands birgt eine der größten Vielfalt an Landschaften und Kulturen der gesamten Insel. Genießen Sie atemberaubende Szenarien, während Sie Prins Christian Sund durchqueren.

5. – 6. Tag: Südgrönland

Freuen Sie sich auf kleine Siedlungen in einer Region, die durch Wikinger Historie, Handwerks- und Kunsttraditionen besticht. Besuch der Siedlung Qaqortoq.

Optionale Landausflüge
"Stein und Mensch" - Tour
Grönlandische Geberei "Great Greenland"-Tour
Kostprobe grönländischer Spezialitäten

Weitere Aktivitäten
Individueller Stadtrundgang Qaqortoq

7. Tag: Nuuk

Die Hauptstadt Grönlands ist das politische und soziale Zentrum und gleichzeitig die älteste Stadt der Insel. In Nuuk werden keine optionalen Landausflüge vor Reisebeginn angeboten. Sie haben die Möglichkeit, Nuuk auf eigene Faus zu erkunden.

8. Tag: Qeqertarsuaq

Noch heute leben die rund 1.100 Einwohner des ehemaligen Walfangzentrums hauptsächlich von der Jagd und vom Fischfang.

Aktivitäten
Individueller Stadtrundgang Qeqertarsuaq
Wanderung im Blæsedalen (Tal der Winde)

9. Tag: Uummannaq/Ukkusissat

Am Fuße des 1.170 m hohen „Herzbergs“ liegt Uumannaq, einer der schönsten Orte Grönlands. Am Abend gelangen Sie zum nördlichsten Punkt der Reise, Ukkusissat.

Optionale Landausflüge
Bootsausflug zur "Roten Wüste"
Grönländisches Mittagessen im Hotel Uummannaq
Treffen mit jungen Leuten
Treffen mit einheimischen Jägern

Weitere Aktivitäten
Uummannaq: Geführte Wanderung entlang des "Herzbergs"
Individueller Stadtrundgang Uummannaq>
Ukkusissat - Besuch der Siedlung Ukkusissat

10. Tag: Eqip Sermia

Der gewaltige Gletscher Equip Sermia ist rund 7 km lang und mündet direkt ins Meer. Gelegentlich lösen sich Eisberge von der bis zu 100 m hohen Eiswand. Grillabend an Land.

Aktivitäten: Wanderung mit Blick auf Eqip Sermia

11. Tag: Ilulissat

Der attraktiven Lage am Eisfjord (Teil des UNESCO Weltnaturerbes) verdankt die Stadt Ilulissat ihren Namen „Eisberge”. Der Kangia-Gletscher, ist der aktivste der nördlichen Hemisphäre.

Optionale Landausflüge
Bootsausflug zum Eisfjord
Wanderung zum Holms Bakke
Rodebay
Helikopterflug zum Inlandeis

Weitere Aktivitäten
Individueller Stadtrundgang Ilulissat mit Museumsbesuch
Wanderung nach Sermermiut

12. Tag: Sisimiut

Erkunden Sie den Fischerort Sisimiut mit interessanten, historischen Gebäuden wie etwa der ältesten Holzkirche Grönlands aus dem Jahre 1775.

Optionale Landausflüge
Wanderung zur historischen Teleinsel
Bootsfahrt und Besuch der Siedlung Assaqutaq
Wanderung zum Palasip Qaqqaa

Weitere Aktivitäten
Individueller Stadtrundgang Sisimiut mit Museumsbesuch

13. Tag: Itilleq

Die Siedlung wurde im Jahr 1847 auf einer nahegelegenen Insel gegründet und später einen Kilometer weiter zum heutigen Standort verlegt.

Aktivitäten
Kaffemik und Fußball

14.Tag: Kangerlussuaq/Rückreise

Kangerlussuaq liegt am Ende des Kangerlussuaq-Fjords. Morgens Ausschiffung und anschließende Busfahrt zum Inlandseis. Transfer zum Flughafen und Rückflug.

Aktivitäten
Inkludierter Busausflug Richtung Inlandeis

15. Tag: Deutschland

Am Morgen Ankunft in Kopenhagen und Weiterflug zu Ihrem Heimatflughafen in Deutschland.


Hinweise

  • Optionale Ausflüge sind vorab buchbar
  • Flugplanbedingt ist bei Anreise eine Zusatzübernachtung in Reykjavík empfehlenswert bzw. notwendig
  • Alle geplanten Anlandungen sind abhängig von örtlichen Wetter- und Eisbedingungen
  • Änderungen des Reiseverlaufs und des Programms sind ausdrücklich vorbehalten.

 

 

Information und Buchung für alle Hurtigruten Kreuzfahrten

Karawane Reisen
Kreuzfahrt-Abteilung
Tel. 07141-2848-29 und 44

kreuzfahrten@karawane.de

 

 

 

Antarktis Kreuzfahrten mit MS FRAM

Bildimpressionen von einer Antarktis Kreuzfahrt mit MS FRAM

Instagram