Reisesuche
REISE-ID: 24882

Makedonien - der Norden Griechenlands

Heimat von König Philipp II. und Alexander dem Großen
Felsen von Meteora - c Angel Yordanov - Fotolia

Felsen von Meteora - c Angel Yordanov - Fotolia

Thessaloniki

Thessaloniki

Auf einen Blick

  • 9 Tage Studienreise
  • Einzigartige Grab- und Goldfunde in Vergina
  • Besuch von Meteora-Klöstern

Makedonien war in der Antike das Bollwerk Griechenlands gegen Angreifer aus dem Norden und ermöglichte so die Entwicklung der klassischen Kultur im Süden Griechenlands. Das antike Makedonien war auch die Kraft, welche die politische Einigung des Griechentums herbeiführte, so dass unter der Herrschaft von Alexander, dem Sohn von Philipp II., der Weg bereitet wurde, als Führer der Makedonen und der anderen Griechen binnen eines Jahrzehnts fast die ganze damals bekannte Welt zu erobern und die griechische Bildung und den griechischen Geist bis an die „Enden des Weltenkreises“ zu tragen.
Reiseleitung: Heinz Joseph Gloskiewicz, Kunstgeschichte, Archäologie (Termin 21.05.18); Dr. Christoph Höllger, Kunstgeschichte, Geschichte (Termin 24.09.18)
Reise ab/bis: München
Preise pro Person in EuroDZ EZ 
 pro Person
 21.05.2018 - 29.05.2018   
  Anfrage      Merkliste
1.845 2.175 
 24.09.2018 - 02.10.2018   
  Anfrage      Merkliste
1.845 2.175 
Zuschläge pro Person in Euro
Bahnanreise zum Abflugort: RIT-Fahrkarten
Innerdeutsche Anschlussflüge: 90
Reiseverlauf: (Änderungen vorbehalten)
1. Tag: München - Thessaloniki (A).
Sie fliegen mit einer Linienmaschine nach Thessaloniki. Nach Ankunft fahren Sie nach Kavala.
2 Übernachtungen: Hotel Airotel Galaxy****.
2. Tag: Kavala und Philippi (F/A).
Vormittags besuchen Sie das Archäologische Museum mit schönen Funden aus Amphipolis. Danach fahren Sie zu den Ausgrabungen von Philippi, benannt nach König Philipp II., der Makedonien zum Weltreich formte. Hier gründete Apostel Paulus die erste Christengemeinde auf europäischem Boden. Nachmittags unternehmen Sie in Kavala einen Rundgang durch die Altstadt mit einigen Bauten aus der osmanischen Zeit, u.a. das Geburtshaus von Mohammed Ali, dem Begründer der letzten ägyptischen Dynastie.
3. Tag: Kavala - Thessaloniki (F/A).
Auf der Fahrt nach Thessaloniki besichtigen Sie Amphipolis am Strymon mit bis zu 7 m hohen Stadtmauern aus der klassischen Zeit und der von Thukydides erwähnten hölzernen Brücke über den Strymon. Besuch des Archäologischen Museums und des Löwen-Denkmals. Nachmittags in Thessaloniki erste Besichtigungen. Sie besuchen u.a. das Byzantinische Museum.
2 Übernachtungen: City Hotel****.
4. Tag: Thessaloniki (F/A).
Auf der Stadtbesichtigung besuchen Sie das Archäologische Museum mit spektakulären Goldfunden, den Galeriusbogen, die Rotonde, ein mächtiger Rundbau mit Goldgrund-Mosaiken, die Kirche Agios Dimitros mit ihrer prächtigen Ausstattung an frühen Mosaiken und Kapitellen sowie die Agia Sophia mit der in ihrer Kuppel wohl schönsten Mosaikdarstellung der Stadt.
5. Tag: Pella und Vergina (F/A).
Am Morgen fahren Sie nach Pella, Geburtsort von Philipp II. und Alexander d.Gr., im späten 5. Jh. v. Chr. Hauptstadt Makedoniens, mit dem Palast von König Archelaos. Sie besichtigen im modernen archäologischen Museum wunderbare Grabbeigaben und die Stadtanlage mit ihren Peristylhäusern, deren Kieselmosaike die ältesten bekannten sind. In Vergina sehen Sie die makedonischen Königsgräbern mit den fantastischen Funden sowie den Resten des Palastes und des Theaters, in dem Philipp II. 336 v. Chr. während der Hochzeit seiner Tochter ermordet wurde. Vergina ist eine der großen archäologischen Sensationen dieses Jahrhunderts, mit den Funden Schliemanns in Troja vergleichbar. König Philipp II. wurde hier bestattet. Die Gräber sind mit prächtigen Wandmalereien geschmückt. Grabbeigaben waren silberne und goldene Gefäße, Schalen und Vasen von hohem künstlerischen Wert, kunstvoll gearbeitete Schmuckstücke, Waffen und Teile einer Rüstung mit Gold- und Elfenbeinschmuck.
Übernachtung in Pieria: Hotel Evdion****.
6. Tag: Dion - heilige Stadt der Mazedonier (F/A).
Vormittags unternehmen Sie einen Ausflug zur antiken Stadt Dion am Fuß des Olymps. Sie besichtigen die eindrucksvollen Ausgrabungen aus römischer Zeit und das archäologische Museum. Nachmittags Weiterfahrt nach Kalambaka.
2 Übernachtungen: Hotel Meteoritis***.
7. Tag: Meteoraklöster - die "Gottgeschaffenen" (F/A).
Sie fahren zu den auf steil hochragenden Felstürmen in der heroischen Landschaft Thessaliens errichteten Meteora-Klöstern, ab dem 9. Jh. von Einsiedlermönchen gegründet. Einige sind noch bewohnt und bequem auf Straßen anzufahren: die gepflegte Anlage Agios Stefanos, das im 16. Jh. gegründete Varlaam und Metamorphosis, das größte Kloster, in den Ausmaßen eines kleinen Gebirgsdorfes.
8. Tag: Ampelakia - Thessaloniki (F/A).
Fahrt in das alte Bergdorf Ampelakia im Tempital, wo George Mavros (Georg Schwarz) die erste landwirtschaftliche Genossenschaft der Welt gegründet hat. Rundgang mit Besichtigung seines 1797 erbauten Hauses. Anschließend geht es zurück nach Thessaloniki.
Übernachtung: City Hotel****.
9. Tag: Rückflug nach Deutschland (F).
Transfer zum Flughafen und Rückflug.
Eingeschlossene Leistungen
• Linienflüge in Economy-Klasse ab/bis München
• Flughafensteuern, Gebühren und aktuell gültige Treibstoffzuschläge (Stand Sept. 2017)
• 8 Übernachtungen in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC
• Mahlzeiten lt. Reiseprogramm
• Transfers, Ausflüge, Besichtigungen lt. Reiseprogramm
• Eintrittsgelder lt. Reiseprogramm
Teilnehmer
Bis 10 Wochen vor Reisebeginn zu erreichende Teilnehmerzahl: min. 16, max. 24 Personen.
Wichtige Hinweise

Reiseveranstalter: Studienfahrten Prof. Kutscher GmbH


Der Reise liegen die Allgemeinen Reisevereinbarungen des Veranstalters zugrunde.
Für die innerdeutsche Bahnanreise zum Abfahrtsort bzw. Abflugsort bieten wir Ihnen günstige RIT-Bahnfahrkarten an.


Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktritt- und Reiseabbruchversicherung (Urlaubsgarantie) sowie eine Auslandskrankenversicherung. Die passende Reiseversicherung bei unserem Partner Hanse-Merkur Reiseversicherungen finden Sie hier...



Anmeldeformular zum Download

0.00 EUR

REISE-ID: 24882

Auf einen Blick

  • 9 Tage Studienreise
  • Einzigartige Grab- und Goldfunde in Vergina
  • Besuch von Meteora-Klöstern

Felsen von Meteora - c Angel Yordanov - Fotolia
Thessaloniki
Instagram