Reisesuche
REISE-ID: 27464

Nordgriechenland, Hochburg des frühen Christentums

Studienreise zu den archäologischen Höhepunkten in Nordgriechenland
Kloster Berg Athos (© vlas2002, Fotolia)

Kloster Berg Athos (© vlas2002, Fotolia)

Frau Dr. Frauke Sonnabend und Herr Prof. Dr. Holger Sonnabend

Frau Dr. Frauke Sonnabend und Herr Prof. Dr. Holger Sonnabend

Felsen von Meteora (© Angel Yordanov, Fotolia)

Felsen von Meteora (© Angel Yordanov, Fotolia)

Reste der antiken Stadt Philippi (© Stoyan Haytov, Fotolia)

Reste der antiken Stadt Philippi (© Stoyan Haytov, Fotolia)

Weißer Turm in Thessaloniki (© Olga355, Fotolia)

Weißer Turm in Thessaloniki (© Olga355, Fotolia)

Athos, Kloster Dionysiou

Athos, Kloster Dionysiou

Thessaloniki, Mosaik in der Rotunda

Thessaloniki, Mosaik in der Rotunda

Auf einen Blick

  • 11 Tage Studienreise ab/bis Frankfurt
  • Besuch der Meteora-Klöster
  • Studienreiseleitung Dr. Frauke und Prof. Dr. Holger Sonnabend

AUSGEBUCHT! Der Norden Griechenlands spielte in der Antike eine herausragende Rolle. Unter König Philipp II. wurde Makedonien zur führenden Macht in Griechenland. Sein Sohn Alexander der Große startete von Pella aus seinen Feldzug in den Orient. Über die Via Egnatia besuchte der Apostel Paulus die christlichen Gemeinden in Philippi und Thessaloniki. Die Reise führt zu den wichtigen Schauplätzen der Geschichte Nordgriechenlands und präsentiert einige weniger bekannte, jedoch höchst sehenswerte Stätten.
Reiseleitung: Dr. Frauke Sonnabend & Prof. Dr. Holger Sonnabend ab/bis Thessaloniki
Deutschsprechende lokale Reiseleitung ab/bis Thessaloniki
Reise ab/bis: Frankfurt
Preise pro Person in EuroDZ EZ 
 pro Person
 30.08.2017 - 09.09.2017   
  Anfrage      Merkliste
2.450 2.795 
Zuschläge pro Person in Euro
• Bahnanreise zum Abflugort: RIT Fahrkarten
• Innerdeutsche Anschlussflüge: auf Anfrage
Reiseverlauf: (Änderungen vorbehalten)
1. Tag: Frankfurt - Thessaloniki (A).
Gegen 11 Uhr Flug mit Aegean Airlines nach Thessaloniki, dort treffen Sie Ihre Reiseleitung.
2 Übernachtungen: Capsis Hotel****.
2. Tag: Thessaloniki (F/A).
Thessaloniki ist die zweitgrößte Metropole Nordgriechenlands. Sie besichtigen die Mosaike in der Kirche Agios Dimitrios, die Kirche Achiropiitos, die Agia Sofia und das Kloster Ossios David. Die Stadtrundfahrt führt vorbei an der Zitadelle, zum Galeriusbogen und zum Weißen Turm. Er beherbergt eine Ausstellung für Byzantinische Kultur. Danach besuchen Sie die Rotunde des Galerius. Abschließend besichtigen Sie das Archäologische Museum.
3. Tag: Thessaloniki - Pella - Vergina - Katerini/Paralia (F/A).
Fahrt nach Pella, dem Geburtsort Alexander des Großen. Besichtigung der Ausgrabung mit ihren berühmten Mosaikfußböden. Im Anschluss besuchen Sie das Museum mit antiken Alltagsgegenständen. Weiterfahrt nach Vergina zu den Königsgräbern. Besichtigung des Grabschatzes und des Palastes mit wertvollen Mosaiken.
2 Übernachtungen: Cosmopolitan Hotel & Spa****.
4. Tag: Meteora-Klöster (F/A).
Auf den Felsentürmen erblicken Sie die von weltentrückten Mönchen errichteten Klöster. Die gesamte Anlage besteht aus 24 Klöstern und Eremitagen. Sie besichtigen wunderbare Wandmalereien, Reliquien und Ikonen in zwei Klöstern.
5. Tag: Katerini/Paralia - Dion - Amphipolis - Kavala (F/A).
Der heutige Tag bringt Sie nach Dion, der Königsstadt Makedoniens am Fuße des Götterberges Olymp. Ihm zu Ehren wurde der Tempel des Zeus gebaut. Sie sehen die gepflasterte Straße und die Tempelanlage. Anschließend Fahrt zum neuen, sensationellen Ausgrabungsfund Amphipolis mit dem antiken Löwenstandbild.
2 Übernachtungen: Airotel Galaxy Kavala****.
6. Tag: Philippi (F/A).
Heute fahren Sie nach Philippi, eine der frühesten christlichen Gemeinden auf europäischem Boden. Hier hielt der Apostel Paulus seine erste Predigt in Europa. Sie besichtigen die Reste der antiken Stadt mit römischer Agora, Theater, Basiliken, Gefängnis des Paulus, der Via Egnatia und dem Taufbecken der Lydia. Weiter geht die Fahrt nach Kavala, der Neapolis der Apostelgeschichte.
7. Tag: Kavala - Stageira - Akanthos - Kallithea - Chalkidiki (F/A).
Die heutige Fahrt bringt Sie in das antike Stageira, Heimatstadt des Philosophen Aristoteles. Besichtigt wird anschließend die Stelle, an der 480 v. Chr. der persische Großkönig Xerxes den nach ihm benannten Kanal anlegen ließ. Danach besuchen Sie die Ruinen der antiken Stadt Akanthos. Bekannt ist sie für Münzprägung. Anschließend sehen Sie die Ausgrabungen des Zeustempels in Kallithea sowie eine byzantinische Kirche.
4 Übernachtungen: Hotel Athena Pallas Village****.
8. Tag: Halbinsel Sithonia (F/A).
Der mittlere Finger der Chalkidiki zeigt eine wilde Landschaft. Auf dem Gebiet von Nikiti befand sich in der Antike die Ortschaft Galepsos. Von dieser Siedlung ist eine frühchristliche Basilika in Teilen noch erhalten. Sie besichtigen die byzantinische Kirche Agios Georgios und die frühchristlichen Gräber.
9. Tag: Halbinsel Kassandra (F/A).
Der heutige Tag bringt Sie zur archäologischen Stätte Olynthos. Hier sehen Sie die gut erhaltenen Mauerreste und Mosaike. Anschließend besuchen Sie die archäologische Zone in Poteidaia. An der Stelle des alten Poteidaia ließ der makedonische König Kassandros eine neue Stadt erbauen, welche er nach sich Kassandreia nannte.
10. Tag: Berg Athos (F/A).
Die Fahrt bringt Sie heute zur Halbinsel Athos. In Ormos Panagias beginnt die Bootsfahrt entlang der Halbinsel zu der autonomen, orthodoxen Mönchsrepublik auf dem Berg Athos. Vom Boot aus können Sie die imposante Klosterarchitektur bewundern.
11. Tag: Chalkidiki - Thessaloniki - Frankfurt (F/A).
Am Morgen Transfer zum Flughafen von Thessaloniki. Gegen 15.30 Uhr Rückflug mit Aegean Airlines.
Eingeschlossene Leistungen
• Linienflüge mit Aegean Airlines in Economy-Class ab/bis Frankfurt
• Flughafensteuern, Gebühren und aktuell gültige Treibstoffzuschläge (Stand August 2016)
• Rundreise im Reisebus
• Transfers, Ausflüge, Besichtigungen lt. Reiseprogramm
• Eintrittsgelder lt. Reiseprogramm
• 10 Übernachtungen in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC
• Mahlzeiten lt. Reiseprogramm
• Informationsmaterial
Teilnehmer
Bis 8 Wochen vor Reisebeginn zu erreichende Teilnehmerzahl: min. 20, max. 28 Personen.
Gut zu wissen
Die Reise ist ausgebucht. Da immer wieder einmal Plätze frei werden können, lohnt bei Interesse eine Anfrage. Bei dieser Reise in Zusammenarbeit mit der Zeitschrift "Antike Welt" kann kein Frühbucher-Rabatt gewährt werden.
Wichtige Hinweise

Reiseveranstalter: Karawane Reisen GmbH & Co. KG


Der Reise liegen die Allgemeinen Reisevereinbarungen des Veranstalters zugrunde.
Für die innerdeutsche Bahnanreise zum Abfahrtsort bzw. Abflugsort bieten wir Ihnen günstige RIT-Bahnfahrkarten an.


Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktritt- und Reiseabbruchversicherung (Urlaubsgarantie) sowie eine Auslandskrankenversicherung. Die passende Reiseversicherung bei unserem Partner Hanse-Merkur Reiseversicherungen finden Sie hier...



Anmeldeformular zum Download

0.00 EUR

REISE-ID: 27464

Auf einen Blick

  • 11 Tage Studienreise ab/bis Frankfurt
  • Besuch der Meteora-Klöster
  • Studienreiseleitung Dr. Frauke und Prof. Dr. Holger Sonnabend

Kloster Berg Athos (© vlas2002, Fotolia)
Frau Dr. Frauke Sonnabend und Herr Prof. Dr. Holger Sonnabend
Felsen von Meteora (© Angel Yordanov, Fotolia)
Reste der antiken Stadt Philippi (© Stoyan Haytov, Fotolia)
Weißer Turm in Thessaloniki (© Olga355, Fotolia)
Athos, Kloster Dionysiou
Thessaloniki, Mosaik in der Rotunda
Instagram