Reisesuche
REISE-ID: 4161

Die Kanalinseln Guernsey, Jersey und Alderney

Insel-Archäologie zwischen Frankreich und Grossbritannien
Insel Jersey, Leuchtturm von La Corbiere

Insel Jersey, Leuchtturm von La Corbiere

Auf einen Blick

  • 10 Tage Archäologie-Reise mit Hery A. Lauer
  • Megalithgräber, mittelalterliche Kirchen und Burgen

Erst im 9. Jahrtausend v. Chr. werden die Kanalinseln vom französischen Festland getrennt und zur Inselgruppe. Zeugnisse menschlicher Anwesenheit gibt es schon in der Altsteinzeit. Es sind jedoch besonders die vielfältigen megalithischen Monumente der jüngeren Steinzeit und beginnenden Bronzezeit, wie Großgrabhügel mit Steinkammern, Megalithgräber mit verzierten Steinen und die einzigartigen, menschenfigurigen Steinstelen, die den Besuch der Inseln so lohnend machen. Die Römer, die anscheinend wenig Interesse an den Inseln hatten, hinterließen nur spärliche Relikte. Wohl aber gibt es eisenzeitliche Befestigungen. Steinmale, Kirchen und Burgen künden vom frühen und hohen Mittelalter, der Epoche, die 1204 die politische Trennung von Frankreich und Bindung an Britannien erlebt.
Reiseleitung: Hery A. Lauer, Vor- und Frühgeschichte, Archäologie
Reise ab/bis: Frankfurt
Preise pro Person in EuroDZ EZ 
 pro Person
 25.03.2018 - 03.04.2018   
  Anfrage      Merkliste
3.245 3.733 
Zuschläge pro Person in Euro
• Bahnanreise zum Abflugort: RIT-Fahrkarten
• Innerdeutsche Anschlussflüge mit Lufthansa: 90
Reiseverlauf: (Änderungen vorbehalten)
Reiseprogramm (Änderungen vorbehalten):
1. Tag: Frankfurt – Paris - Saint Malo (A).
Gegen 9.30 Uhr Abflug von Frankfurt nach Paris. Ankunft gegen 11 Uhr. Auf der Busfahrt von Paris durch die Normandie halten Sie am fast 10 m hohen Menhir Champ-Dolent.
Übernachtung in Saint Malo: Hotel France et Chateaubriaud***.
2. Tag: Guernsey, die Schöne (F/A).
Gegen 8 Uhr setzen Sie mit der Fähre auf die Insel Guernsey über. Eine Inselrundfahrt führt Sie zur, auf einem felsigen Vorsprung gelegenen, Befestigung Jerbourg, die vermutlich schon am Ende der Steinzeit benutzt und bis ins Mittelalter (und Zweiten Weltkrieg) weiter ausgebaut wurde. Auch Vale Castle über St. Sampson wurde in der Eisenzeit und dem späten Mittelalter bis ins 18. Jh. militärisch genutzt.
5 Übernachtungen in St. Martin/Insel Guernsey: Hotel Bella Luce****.
3. Tag: und 4. Tag: Insel Guernsey (F/A).
Rundfahrten auf der Insel widmen sich den reichen megalithischen Hinterlassenschaften, wie z.B. den Grabanlagen von Vale, St. Peter in the Wood und „Le Trépied“ sowie verschiedenen Menhiren, von denen die menschenfigurigen Stelen von St. Martin und Câtel weit über die Kanalinsel hinaus bekannt sind.
5. Tag: Insel Alderney (F/A).
Morgens kurzer Flug zur Insel Alderney. Nach Ankunft wandern Sie vom Flughafen zur Bucht von Longis. Sie besuchen das Alderney Museum, die römische Befestigung „The Nunnery“ und die eisenzeitliche Töpferei Les Huguettes. Am späten Nachmittag fliegen Sie zurück nach Guernsey.
6. Tag: St. Peter Port (F/A).
Im Hauptort der Insel Guernsey, St. Peter Port, besuchen Sie das Guernsey Museum und das den Hafen dominierende Castle Cornet. Zeit zur freien Verfügung in dem kleinen Inselstädtchen.
7. Tag: Jersey, die Verlockende (F/A).
Morgens Überfahrt mit der Fähre auf die Insel Jersey. Nach Ihrer Ankunft unternehmen Sie eine Inselrundfahrt. Schon aus einiger Entfernung ist die mächtige Höhlenöffnung der schon vom Neanderthaler besiedelten "Cotte de St. Brelade" gut zu sehen. Kirchenbauten in St. Brelade sind in der Legende mit der Christianisierung Jerseys verbunden. Eine kleine Küstenwanderung bringt Sie zu dem markanten Felsenturm Le Pinacle, an dem stein-, bronze- und eisenzeitliche Funde gemacht wurden. Möglicherweise stand hier auch ein gallo-römischer Tempel. Auch aus der Befestigung Câtel de Rozel stammen römische Funde.
2 Übernachtungen in St. Helier/Insel Jersey: Hotel Pomme d`Or****.
8. Tag: Insel Jersey (F/A).
Sie besuchen verschiedene Megalithgräber, unter denen La Hougue Bie besonders faszinieren wird. In einem riesigen von zwei Kapellen bekrönten Hügel steckt ein vollständig erhaltenes Ganggrab.
9. Tag: St. Helier - Saint Malo (F/A).
Malerisch thront das mächtige Mont Orgueil Castle über dem kleinen Hafen von Gorey. In St. Helier besuchen Sie das Jersey Museum und haben Zeit zur freien Verfügung. Abends setzen Sie mit der Fähre wieder über nach Saint Malo.
Übernachtung: Hotel France et Chateaubriaud***.
10. Tag: Rückreise nach Frankfurt (F).
Rückfahrt durch die Normandie nach Paris. Gegen 18 Uhr fliegen Sie mit Lufthansa nach Frankfurt. Ankunft gegen 19.30 Uhr.
Eingeschlossene Leistungen
• Linienflüge mit Lufthansa in Economy-Class nach Paris
• Flughafensteuern, Gebühren und aktuell gültige Treibstoffzuschläge (Stand Sept. 2017)
• Bustransfer ab/bis Paris nach/von Saint Malo
• Fährüberfahrten lt. Reiseprogramm
• Ausflüge und Besichtigungen lt. Reiseprogramm
• Flug von Guernsey zur Insel Alderney
• Eintrittsgelder lt. Reiseprogramm
• 9 Übernachtungen in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC
• Mahlzeiten lt. Reiseprogramm
• Informationsmaterial
Teilnehmer
Bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu erreichende Teilnehmerzahl: min. 12, max. 18 Personen.
0.00 EUR

REISE-ID: 4161

Auf einen Blick

  • 10 Tage Archäologie-Reise mit Hery A. Lauer
  • Megalithgräber, mittelalterliche Kirchen und Burgen

Unsere Flugempfehlung

Sie fliegen mit:

Airline: Lufthansa

Mögliche Abflughäfen: ab vielen deutschen Flughäfen (ggf. mit Zubringerflügen)

Insel Jersey, Leuchtturm von La Corbiere
Instagram