Reisesuche
REISE-ID: 25864

Klassisches Island

Mietwagenreise entlang der Ringstraße
Unterwegs im Süden von Island - © Alexey Stiop - Fotolia

Unterwegs im Süden von Island - © Alexey Stiop - Fotolia

Svartifoss (schwarzer Wasserfall)

Svartifoss (schwarzer Wasserfall)

Gullfoss

Gullfoss

Gletschersee Jökulsarlon im Skaftafell Nationalpark

Gletschersee Jökulsarlon im Skaftafell Nationalpark

Auf einen Blick

  • 10 Tage Mietwagenreise ab/bis Reykjavik
  • vorgebuchte landestypische Unterkünfte
  • Höhepunkte Islands

Die klassische Mietwagenrundreise auf der Ringstraße bringt Sie zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten Islands. Gut ausgestattet und mit wertvollen Tipps im Gepäck erkunden Sie die Insel auf eigene Faust und in Ihrem Tempo. Sie übernachten vorwiegend in landestypischen Hotels und Landgasthöfen sowie auf Farmen und in Sommerhotels.
Reise ab/bis: täglich ab/bis Berlin/Düsseldorf/Frankfurt/Hamburg/München
Preise pro Person in EuroDZ 
 pro Person
 15.06.2017 - 19.08.2017   
  Anfrage      Merkliste
2.015 
 20.08.2017 - 30.09.2017   
  Anfrage      Merkliste
1.810 
Zuschläge pro Person in Euro
01.05.-14.06.17/ 20.08.-30.09.17:
Mietwagenkategorie B (z.B. VW Golf): 65
Mietwagenkategorie N (z.B. Skoda Octavia Kombi): 200
Mietwagenkategorie F (z.B. Grand Vitara 4x4): 325
15.06.-19.08.17:
Mietwagenkategorie B (z.B. VW Golf): 90
Mietwagenkategorie N (z.B. Skoda Octavia Kombi): 255
Mietwagenkategorie F (z.B. Grand Vitara 4x4): 515
Bahnanreise zum Abflugort: siehe Seite 4
Direktflüge mit Icelandair ab/bis Hamburg, München, Frankfurt: 100
Reiseverlauf: (Änderungen vorbehalten)
1. Tag: Deutschland - Keflavik/Reykjavik - Südisland.
Flug von verschiedenen deutschen Flughäfen mit WOW Air oder airberlin nach Keflavik. Übernahme des Mietwagens am Flughafen. Je nach Ankunft lohnt sich auf der Fahrt zu Ihrem Übernachtungsort in Südisland ein Besuch der Blauen Lagune bei Grindavik, unweit des Flughafens Keflavik.
2 Übernachtungen in Südisland. Bei später Ankunft erste Übernachtung in der Nähe von Keflavik (F).
2. Tag: Ausflug Nationalpark Thingvellir - Gullfoss - Geysire (F).
Besuchen Sie auf Ihrem Ausflug den größten Binnensee des Landes im Nationalpark Thingvellir (UNESCO-Weltkulturerbe). Weitere Höhepunkte sind das Geothermalgebiet Haukaladur mit Geysiren und dem eindrucksvollen Gullfoss Wasserfall. Der Geysir Strokkur schießt ca. alle 10 Minuten eine Wasser- und Dampffontäne in den Himmel.
3. Tag: Thjorsardalur - Vik (F).
Im Tal Thjorsardalur liegt die Wikingerfarm Stöng und die Wasserfälle Haifoss und Hjalparfoss. Entlang der Küste auf dem Weg nach Vik, der südlichsten Ortschaft Islands, sollten Sie an den Wasserfällen Seljalandsfoss und Skogafoss halten. Interessantes zum Leben der Isländer erfahren Sie im Museum Skogasafn. Zum letzten Ausbruch des Vulkans Eyjafjallajökull 2010 gibt es im Besucherzentrum Thorvaldseyri Informationen.
Übernachtung bei Vik.
4. Tag: Vik - Nationalpark Skaftafell (F).
Sie fahren durch das Lava- und Sandergebiet Eldhraun zum Skaftafell Nationalpark mit Europas größtem Gletscher, dem Vatnajökull. Genießen Sie die Gletscherlandschaft auf verschiedenen Wanderwegen, u.a. zum Wasserfall Svartifoss, der über eine imposante Basaltsäulenkante in die Tiefe stürzt.
Übernachtung bei Vatnajökull.
5. Tag: Gletscherlagune Jökulsarlon - Höfn - Ostfjorde (F).
Entlang dem Gletscher Vatnajökull und durch die Sandwüste Breidamerkursandur fahren Sie zur Gletscherlagune Jökulsarlon. Vom Fischerort Höfn fahren Sie zu den Ostfjorden, dem geologisch ältesten Teil der Insel. Durch tiefe Täler und entlang Fjorden erreichen Sie Egilsstadir, das Handelszentrum des Ostens.
Übernachtung bei Egilsstadir.
6. Tag: Egilsstadir - Myvatn (F).
Sie fahren durch die Hochlandebene Mödruladur zum Geothermalgebiet von Namaskard, mit brodelnden Schlammquellen und rumorenden Solfataren. Hier zeigt die Natur ihre prächtigsten Farben. Erkunden Sie das Gebiet um den Myvatnsee, einer aktiven vulkanischen Zone, mit Pseudokratern, Lavaformationen, einem vielfältigen Vogelleben und einer reichen Vegetation - ein Paradies für Naturfreunde.
Übernachtung in der Region Myvatn.
7. Tag: Myvatn - Akureyri (F).
Wir empfehlen einen Abstecher zum mächtigsten Wasserfall Europas, zum Dettifoss im Nationalpark Jökulsargljufur und zur hufeisenförmigen Schlucht Asbyrgi. Alternativ können Sie nach Husavik fahren und dort an einer Bootsfahrt zur Walbeobachtung teilnehmen. Auch der Besuch des Walmuseums lohnt. Auf der Weiterfahrt nach Akureyri sollten Sie am Godafoss, dem "Wasserfall der Götter", einen Halt einlegen.
Übernachtung in Akureyri.
8. Tag: Akureyri - Borgarfjord (F).
Akureyri, das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum des Nordens, lohnt einen Stadtrundgang. Sie fahren weiter zum Skagafjord, nach Saudarkrokur, dem Zentrum der isländischen Pferdezucht, und zum Freiluftmuseum Glaumbaer, einem Hof mit torfgedeckten Häusern (11. Jh.). Das Museum gibt Ihnen Einblicke in das Leben vergangener Tage. Weiterfahrt zum Borgarfjord.
Übernachtung bei Borgarnes.
9. Tag: Borgarfjord - Reykjavik (F).
Fahrt zu den eindrucksvollen Lava-Wasserfällen Hraunfossar. Auf einer Länge von ca. 700 Meter strömen hier über hundert kleine Wasserfälle schäumend und sprudelnd aus dem schwarzen Gestein des Lavafeldes Hallmundarhraun. Die größte Heißwasserquelle der Welt, Deildartunguhver, erleben Sie im Reykholts-Tal. Im Hvalfjördur ("Walfjord") können Sie zu Islands zweithöchstem Wasserfall, Glymur, wandern.
Übernachtung in Reykjavik.
10. Tag: Reykjavik/Keflavik - Deutschland (F).
Rückgabe des Mietwagens am Flughafen. Rückflug mit WOW AIR oder airberlin zu Ihrem Ausgangsflughafen.
Eingeschlossene Leistungen
• Direktflug mit airberlin und WOW AIR in Economy-Class ab/bis Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München
• Flughafensteuern, Gebühren, aktuell gültige Treibstoffzuschläge (Stand Sept. 2016)
• 9 Tage Mietwagen Kategorie Z (VW UP o.ä.) inkl. unbegrenzte Kilometer, Vollkaskoversicherung (Selbstbeteiligung bei Kat. ohne Allrad 1.325 €, mit Allrad 2.415 €), isländische Mehrwertsteuer
• Flughafenannahmegebühr
• 9 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Dusche/WC in landestypischen Unterkünften
• Mahlzeiten lt. Reiseprogramm
• Island-Atlas und detaillierte Routenplanung
• Straßenkarte mit eingezeichneten Unterkünften
Nicht eingeschlossen
Benzin, Parkplatzgebühren, Zusatzversicherungen, Navigationsgerät, weitere Mahlzeiten und Eintrittsgelder.
Teilnehmer
Bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu erreichende Teilnehmerzahl: 2 Personen.
Gut zu wissen
Island verfügt über ein gut ausgebautes Straßennetz und es herrscht Rechtsverkehr. Die Ringstraße ist ganzjährig zu befahren.
Preise für 3 (Zustellbett) und mehr Personen auf Anfrage.
Wichtige Hinweise

Termine 2017:
Wöchentlich, abhängig von den Flugplänen


Flugverbindungen:


Flüge mit Lufthansa oder Icelandair auf Anfrage

Autofahren auf Island
Wir empfehlen vor der Reise Information zum Autofahren in Island über die Internetseite und www.drive.is einzuholen. Während der Reise sollten Sie aktuelle Wetterinformationen (www.en.vedur.is), Straßenbedingungen (www.road.is oder Tel. +354 1777) und Reisewarnungen (www.safetravel.is) beachten.

Hochlandfahrten
Da das Hochland unbewohnt ist und keinerlei Dienstleistungen verfügbar sind, müssen Fahrten besonders vorbereitet werden. Die Hochlandstrecken (durch den Zusatz „F“ gekennzeichnet) sowie die Strecken Kaldidalur (Straße 550) und Kjölur (Straße 35) sind z.B. nur mit von der Mietwagenfirma ausdrücklich für diese Strecken zugelassenen Allrad-Fahrzeugen zu befahren. Was Sie bei der Planung beachten sollten:
• Die Hochlandpisten sind von ca. Mitte Juni bis Mitte September, je nach Witterungsverhältnissen und Zustand der brückenlosen Flüsse geöffnet. Auskünfte über die Straßenverhältnisse bieten das isländische Straßenverkehrsamt (www.road.is) sowie die größeren Tankstellen.
• Tankstellen liegen häufig weit auseinander, sodass gerade in abgelegenen Gebieten rechtzeitig vollgetankt werden sollte. Bitte beachten Sie, dass einige Tankstellen eine Kreditkarte mit 4-stelliger PIN verlangen! Klären Sie schon vor Abreise, ob Ihre Kreditkarte über eine Geheimzahl verfügt.
• Übernachtungen im Hochland müssen geplant werden, da es nur wenige Hütten mit Schlafsackquartieren gibt. Diese sollten unbedingt im Voraus reserviert werden.
• Brückenlose Flüsse und Bäche erfordern höchste Aufmerksamkeit. Insbesondere Gletscherflüsse können gefährlich sein, da sich Furten in sehr kurzer Zeit verändern können.

Mietbedingungen
a) Wagenkategorien: Die ausgeschriebenen Modelle verstehen sich als Typenbeispiele für die Größe der Fahrzeuge und können variieren. Es ist nicht möglich, ein bestimmtes Modell zu reservieren.
b) Fahren abseits offizieller Straßen ist in Island strengstens verboten. Fahrten sind nicht versichert und es gibt hohe Strafen.
c) Mindestmietdauer ist 1 Tag / 24h. Die Miete wird je angefangene 24h berechnet. Die Uhrzeit der Übernahme ist ausschlaggebend für den Beginn des Mietverhältnisses.
d) Das Annahmedatum des Mietwagens bestimmt die Saison und ist entscheidend für den Preis der gesamten Mietdauer.
e) Bei Abholung des Mietwagens muss eine Kreditkarte (Visa, Mastercard oder Diners Club) als Sicherheit vorgelegt werden.
f) Führerschein/Fahrer: Mindestalter 20 Jahre mit min. 1 Jahr Fahrerfahrung.
g) Die Kaskoversicherung CDW (Selbstbehalt von EUR 1.325,- bei Kat. ohne Allrad (inkl. Kat. D), bei allen anderen Kategorien EUR 2.415,-) deckt alle Schäden mit Ausnahme von Schäden an Unterboden, Reifen sowie Schäden, die durch Flussdurchquerungen, Wildtiere oder Sandsturm verursacht werden. Zusatzversicherungen möglich.
h) Benzinkosten sind im Preis nicht enthalten. Aktuelle Preise in ISK finden Sie unter www.gsmbensin.is. Die Mietwagen müssen mit vollem Tank abgegeben werden, sonst werden EUR 20,- Tankgebühren plus Treibstoffkosten der Kreditkarte belastet.
i) Es gelten die aktuellen Mietbedingungen von Europcar, die Sie bei Annahme des Mietwagens erhalten und unterschreiben.

Versicherungen
Bei allen Buchungen ist folgender Versicherungsschutz mit Selbstbeteiligung inklusive:
CDW-Versicherung, Teilkaskoversicherung, Haftpflichtversicherung, Diebstahlversicherung, Personeninsassenversicherung.
Selbstbeteiligung im Schadensfall / bei Diebstahl
Kat. Z-D: € 1.325. Andere Kat.: € 2.415
Selbstbeteiligung bei Glasbruch von Fenstern und Windschutzscheibe
Alle Kat.: € 260
Es gibt zwei verschiedene Zusatzversicherungen, um die Selbstbeteiligung im Schadensfall zu verringern bzw. auszuschließen:
1) S-CDW-Versicherung (im Voraus oder bei Mietwagenannahme buchbar).
Reduzierung der Selbstbeteiligung bei Mietwagen ohne Allrad (inkl. D): € 170 für € 14 pro Miettag
Allradfahrzeuge: € 310 für € 19 pro Miettag
Auch der Selbstbehalt für Steinschlagschäden an Scheinwerfern und Glasbruch von Fenstern und Windschutzscheibe wird durch diese Versicherung auf € 170 (in allen Kategorien) gesenkt.
2) Selbstbehaltausschluss-Versicherung (nur vor Abreise buchbar)
Zusatzversicherung der Europäischen Versicherung in der Schweiz zum Ausschluss der Selbstbeteiligung. Alle durch die CDW-Kaskoversicherung des Vermieters ausgeschlossenen Schäden (siehe Punkt g) sind weiterhin nicht abgedeckt. Prämie für Mietwagen ohne Allrad € 9 pro Kalendertag, Prämie für Allradfahrzeuge € 18 pro Kalendertag. Der Abschluss beider Zusatzversicherungen stellt i.d.R. eine Überversicherung dar, da die Prämien höher sind als der verbleibende Selbstbehalt.
3) Zusatzversicherung Sand und Asche (SADW)
Sichert Schäden ab, die durch Sand- oder Aschestürme entstehen können (im Voraus oder bei Mietwagenannahme buchbar). Prämie für alle Kategorien € 13 pro Miettag, Selbstbehalt im Schadensfall: € 170.

Gebühren:
Zusätzlicher Fahrer € 28
Einwegmiete Kat. ohne Allrad (inkl. D) € 100. Einwegmiete andere Kat. € 170
GPS-Navigationssystem € 10 pro Miettag / max. € 100. Eigenanteil bei Verlust / Beschädigung: € 500
Babysitz / Kindersitz € 6 pro Miettag / max. € 40


Wichtige Hinweise:


Reiseveranstalter: Island Pro Travel GmbH 


Der Reise liegen die Allgemeinen Reisevereinbarungen des Veranstalters zugrunde.


Für die innerdeutsche Bahnanreise zum Abfahrtsort bzw. Abflugsort bieten wir Ihnen günstige RIT-Bahnfahrkarten an.


Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktritt- und Reiseabbruchversicherung (Urlaubsgarantie) sowie eine Auslandskrankenversicherung. Die passende Reiseversicherung bei unserem Partner Hanse-Merkur Reiseversicherungen finden Sie hier...


Anmeldeformular zum Download


 


 


 




Abweichende Stornobedingungen
Für diese Reise gelten gesonderte Stornobedingungen.

Abweichende Stornobedingungen:
Bei Flugreisen betragen die pauschalierten Rücktrittskosten:
bis 32 Tage vor Reiseantritt 25% des Reisepreises,
31-22 Tage vor Reiseantritt 40% des Reisepreises,
21-15 Tage vor Reiseantritt 60% des Reisepreises,
14 - 8 Tage vor Reiseantritt 70% des Reisepreises,
7– 1 Tag vor Reiseantritt 80% des Reisepreises
am Abreisetag oder bei Nichtantritt 90% des Reisepreises.
0.00 EUR

REISE-ID: 25864

Auf einen Blick

  • 10 Tage Mietwagenreise ab/bis Reykjavik
  • vorgebuchte landestypische Unterkünfte
  • Höhepunkte Islands

Unsere Flugempfehlung

Sie fliegen mit

Airline: Wow Air - Island

Mögliche Abflughäfen: ab bestimmten deutschen Flughäfen

Unterwegs im Süden von Island - © Alexey Stiop - Fotolia
Svartifoss (schwarzer Wasserfall)
Gullfoss
Gletschersee Jökulsarlon im Skaftafell Nationalpark
Instagram