Reisesuche
REISE-ID: 30326

Andrea Palladio

Höhepunkte der Weltarchitektur zwischen Vicenza und Venedig

Auf einen Blick

  • 8 Tage Themenreise zu Höhepunkten der Architektur mit Dr. Christoph Ulmer
  • Andrea Palladio, im 16. Jh. der bedeutendste Architekt der Renaissance
  • Architekturgeschichte pur - Villen, Stadthäuser und Kirchen

Kein Architekt hat einer ganzen Stilrichtung seinen Namen gegeben, wie das mit dem weltweiten Palladianismus geschah. Das zeigt die einzigartige, wirklich weltweite Bedeutung von Palladios Formen. Auf dieser Reise besuchen Sie alle seine wichtigen Bauten. Die Führungen erörtern nicht nur umfassend Vorbilder, Konzept und Absicht der Planung, sie nehmen auch die Funktionen und die Auftraggeber und damit die Aussage der architektonischen Sprache in den Blick. Im Zentrum steht die Frage, warum Palladios Bauten diesen einzigartigen Erfolg hatten. Alle drei großen Werkgruppen werden vorgestellt: die herrlichen Villen auf dem Festland, von der berühmten Rotonda zur prachtvoll ausgemalten Villa in Maser, die Stadthäuser in Vicenza, deren Fassaden bis zum Berliner Reichstag Schule gemacht haben sowie die Kirchen in Venedig. Letztere werden den zeitgenössischen Hauptwerken der Malerei von Tizian gegenübergestellt, was hilfreich ist, um Palladios Werk im Zusammenhang seiner Zeit besser zu verstehen. Diese Reise ist aufgrund der hohen Fachkompetenz für den Experten ebenso interessant wie für den Laien, der mit Architektur als künstlerischem Ausdruck bisher nicht viel anfing. Die Reise ist auch eine gute Einführung in ein wichtiges Kapitel der Architekturgeschichte.
Reiseleitung: ab Monselice/bis Venedig: Dr. Christoph Ulmer, Kunsthistoriker
Reise ab/bis: Stuttgart/Ulm
Preise pro Person in EuroDZ EZ 
 pro Person
 31.05.2018 - 07.06.2018   
  Anfrage      Merkliste
1.695 2.145 
Zuschläge pro Person in Euro
• Bahnanreise zum Abfahrtsort: siehe Seite 76
Reiseverlauf: (Änderungen vorbehalten)
1. Tag: Stuttgart/Ulm - Monselice (A).
Abfahrt mit einem modernen Reisebus in Stuttgart um 7 Uhr. Fahrt nach Monselice.
4 Übernachtungen: Hotel Blue Dream****.
2. Tag: Vicenza und Villa Godi (F/A).
In Vicenza besuchen Sie die malerische Altstadt mit Stadthäusern von Palladio, wo Sie die Entwicklung von Palladios Fassaden sehen, sowie das monumentale Rathaus, die "Basilika" - nach Meinung von Vasari eines der schönsten Bauwerke seit der Antike. Am Nachmittag fahren Sie nach Lugo di Vicenza zur herrlich gelegenen Villa Godi, Palladios Erstlingswerk.
3. Tag: Die Villen Emo, Barbaro und Cornaro (F/A).
Drei Villen von Palladio: die Villa Emo in Fanzolo, das palladianische Ideal in reinster Form, die Villa Barbaro in Maser, ein großes Kunstwerk, aber kein Ideal, und die Villa Cornaro in Piombino Dese, das Vorbild des weltweiten Palladianismus.
4. Tag: Die Villen Badoer, Saraceno und Rotonda (F/A).
Die Villa Badoer in Fratta Polesine, eines der Vorbilder für den Barock bis zum Petersplatz von Bernini, die einfache, ländliche Villa Saraceno in Finale und die so berühmte Villa Rotonda vor den Toren von Vicenza. Schauen und Staunen!
5. Tag: Zu den Villen an der Brenta und nach Venedig (F/A).
Sie fahren an der Brenta entlang mit ihren über 100 Villen und besuchen die Villa Foscari in Malcontenta, mit dem wohl schönsten Profanraum der Welt. Mit dem Boot fahren Sie von Fusina nach Venedig - Ihre Unterkunft liegt in der Altstadt.
3 Übernachtungen: Hotel Belle Arti***.
6. Tag: In Venedig (F/A).
Nach einer Einführung in die Geschichte der Stadt besuchen Sie das Ensemble des Markusplatzes, den Dogenpalast und den Markusdom und lernen das typisch venezianische in der Architektur und Palladios Erbe kennen. Fahrt im Privatboot auf dem Canal Grande vom Markusplatz zur Rialtobrücke mit Erklärung der Paläste.
7. Tag: In Venedig: Palladios Kirchen und Accademia (F/A).
Sie besuchen die beiden Kirchen von Palladio: San Giorgio Maggiore, ein komplexes Spiel des Manierismus mit Wahrnehmung und Täuschung und Il Redentore, einem wegweisenden Bau für den kommenden Barock. Zum Vergleich die Marienkirche der Salute, schönes Beispiel für Palladios Wirkung. Am Nachmittag erleben Sie den Zeitgenossen Tizian in der Frari Kirche und der Galleria dell Accademia. Tizian ging in der Malerei sehr ähnliche Wege - ein eindrucksvoller Vergleich.
8. Tag: Heimreise nach Stuttgart/Ulm (F).
Heimreise via Ulm nach Stuttgart. Ankunft gegen 19 Uhr.
Eingeschlossene Leistungen
• Busfahrt ab/bis Stuttgart/Ulm
• 7 Übernachtungen in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC
• Mahlzeiten lt. Reiseprogramm, einschließlich 2 Abendessen in ausgewählten Restaurants in Venedig
• Ausflüge und Besichtigungen lt. Reiseprogramm • Eintrittsgeldern lt. Reiseprogramm
• Audio-Führungssystem (Quietvox)
• Informationsmaterial
Teilnehmer
Bis 21 Tage vor Reisebeginn zu erreichende Teilnehmerzahl: min. 15, max. 28 Personen.
Gut zu wissen
So wohnen Sie: Das Hotel Blue Dream in In Monselice liegt am Fuße der bezaubernden Parco dei Colli Euganei, in der Ruhe des Gartens einer Villa aus dem 17. Jahrhundert. Das Hotel bietet seinen Gästen komfortable Zimmer mit großen Doppelbetten. In Venedig wohnen Sie im 3-Sterne Hotel Belle Arti sehr zentral, neben der Accademia Belle Arti und in fußläufiger Entfernung zum Markusplatz.
Wichtige Hinweise

Reiseveranstalter: Heideker Reisen


Der Reise liegen die Allgemeinen Reisevereinbarungen des Veranstalters zugrunde.


Für die innerdeutsche Bahnanreise zum Abfahrtsort bzw. Abflugsort bieten wir Ihnen günstige RIT-Bahnfahrkarten an.

Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktritt- und Reiseabbruchversicherung (Urlaubsgarantie) sowie eine Auslandskrankenversicherung. Die passende Reiseversicherung bei unserem Partner Hanse-Merkur Reiseversicherungen finden Sie hier...


Anmeldeformular zum Download

Abweichende Stornobedingungen
Bis zum 95. Tag vor Reisebeginn 10% des Reisepreises; vom 94. bis 30. Tag vor Reisebeginn 20%; vom 29. bis 21. Tag vor Reisebeginn 25%; vom 20. bis 15. Tag vor Reisebeginn 40%; vom 14. bis 8. Tag vor Reisebeginn 60%; ab dem 7. Tag vor Reisebeginn oder bei Nichterscheinen: 70% des Reisepreises.
0.00 EUR

REISE-ID: 30326

Auf einen Blick

  • 8 Tage Themenreise zu Höhepunkten der Architektur mit Dr. Christoph Ulmer
  • Andrea Palladio, im 16. Jh. der bedeutendste Architekt der Renaissance
  • Architekturgeschichte pur - Villen, Stadthäuser und Kirchen

Instagram