Reisesuche

Tauchen in Französisch Polynesien

Tahiti und ihre Inseln sind alle vulkanischen Ursprungs und machen Urlaubsträume wahr: Kristallklares Wasser mit Farbtönen von Königsblau bis Türkis, üppige Vegetation mit Regenwald und kaskadenartigen Wasserfällen, Kokospalmen an perlweißen, einsamen Sandstränden und Menschen, die Sie mit einem strahlenden Lachen verzaubern werden. Intensive Erlebnisse zwischen Wasser und Himmel und schöner als Ihre Vorstellungen.

 

Für jeden Taucher gibt es die passenden Tauchspots. Auf fast allen Inseln findet man bis zu 3 verschiedene Tauchplatzarten: Lagune mit Korallengärten, vielen bunten Schwarmfischen und Riffhaien.

Das Außenriff, offen zu Ozean, wo sich verschiedene Rochenarten, Barrakudas, Schildkröten, Delfine, Muränen, Napoleon- & Thunfische sowie die großen Haie einfinden. die Passagen, Kanäle zwischen den lagunen und dem offenen Ozean, in denen unvergessliche Strömungstauchgänge gemacht werden können.

Zwischen Juli und November können Sie sogar Buckelwale antreffen.

 

 

2 Einträge
 
 
 
1-2
 
 
Auf Du und Du mit dem Manta Rochen
7 Tage oder mehr ab/bis Fakarava
Die Inseln des Tuamotu Archipels sind die bekanntesten Tauchgebiete Französisch Polynesiens, besser bekannt als Tahiti. An Bord des 18 m...
ab € 2.340,-
Per Schlauchboot zur Segelyacht
6-9 Tage & mehr ab/bis Raiatea
Raiatea, Huahine, Taha´a & Bora Bora gehören zu den Gesellschaftsinseln in Französisch Polynesien, besser bekannt als Tahiti. An Bord der...
ab € 1.843,-
2 Einträge
 
 
 
1-2
 
 
Instagram