Expedition Antarktis - erfüllen Sie sich einen LebenstraumMit MS BREMEN ins weiße Paradies

Merken
Drucken
Preise pro Person in EuroDoppelkabine
Kat. 0/1: Garantie-Außenkabine
15.12.2018 - 06.01.2019 fester Termin Anfrage Merkliste12.990
02.01.2019 - 24.01.2019 fester Termin Anfrage Merkliste13.540
20.01.2019 - 12.02.2019 fester Termin Anfrage Merkliste13.990
08.02.2019 - 03.03.2019 fester Termin Anfrage Merkliste13.990
Webcode: 29227

Auf einen Blick

  • Namhafte Experten an Bord liefern packendes Hintergrundwissen
  • Abenteuer im Zodiac
  • Bizarre Eislandschaft der Antarktis

Ihr Schiff

Mit der BREMEN erleben Sie in kleinem Kreis den Entdeckergeist einer Expedition und erkunden unberührte Regionen bei zahlreichen Zodiacfahrten. Ein erfahrenes Team aus renommierten Experten schärft Ihren Blick für das Besondere und lässt Ihre Kreuzfahrt zu einem Abenteuer werden. Mit der gehobenen Ausstattung und dem hervorragenden Service erwartet Sie ein Erlebnis auf höchstem Niveau, ausgezeichnet mit 4-Sterne (lt. Berlitz Cruise Guide 2017).
Passagierkapazität: max. 155 Personen

Eingeschlossene Leistungen

  • Linienflüge in Economy Class ab/bis Deutschland
  • Sonderflüge Buenos Aires-Ushuaia-Buenos Aires
  • Flughafensteuern, Gebühren und aktuell gültige Treibstoffzuschläge (Stand März 2017)
  • 2 Hotelübernachtungen Buenos Aires mit Frühstück in Zimmern mit Bad/Dusche/WC
  • 18-19 Übernachtungen in gebuchter Kategorie
  • Vollpension mit bis zu 6 Mahlzeiten täglich
  • Minibar in der Kabine (alkoholfreie Getränke)
  • Leihweise wasserdichte, warme Parkas und Gummistiefel
  • Anlandungen mit bordeigenen Zodiacs
  • Reiserücktrittsversicherung
  • Informationsmaterial

Nicht eingeschlossen

    Getränke
Im stimmungsvollen Licht des polaren Sommers erwacht die Antarktis zu neuem Leben. Die Küken und Jungen der antarktischen Tierwelt entdecken ihre eisige Heimat. Bewundern Sie den Kreislauf des Lebens – von Deck aus, im Zodiac und bei Wanderungen mit den Experten. Neben den antarktischen Höhepunkten nimmt sich die BREMEN besonders viel Zeit für das Weddellmeer, Heimat spektakulärer Eisberge. Ein Vorhaben, das mit einzigartigen Naturschauspielen auf einer der eindrucksvollsten Passagen der Antarktis belohnt wird. Erfüllen Sie sich einen Lebenstraum!
Bordsprache: Deutsch, deutschsprechende Lektoren
Reise ab/bis: Deutschland
Reiseverlauf(Änderungen vorbehalten)
1. Tag
Deutschland - Buenos Aires/Argentinien.

Linienflug von deutschen Flughäfen über Frankfurt nach Buenos Aires.
2. Tag: Buenos Aires.
Eine Stadtrundfahrt zeigt Ihnen die pulsierende Hauptstadt Argentiniens.
1 Hotelübernachtung.
3. Tag: Buenos Aires - Ushuaia.
Sonderflug nach Ushuaia, der Hauptstadt der argentinischen Provinz Feuerland, eingerahmt von den Gipfeln der Südkordilleren. Einschiffung auf die BREMEN und Beginn Ihrer Reise mit der Fahrt durch den Beagle-Kanal, einer schmalen Meeresstraße, die die Hauptinsel Feuerland von den vielen kleinen Inseln im Süden trennt.
19 Übernachtungen an Bord.
4. Tag: Entspannung auf See.
5. Tag: und 6. Tag: Falkland Inseln.
Bewegend wie die Geschichte des britischen Überseegebietes imponiert die Vogelwelt, sobald Sie mit dem Zodiac an der Küste anlanden. Mit mehr als 60 verschiedenen Arten, wie Felsen- und Magellan-Pinguinen sowie Albatrossen, ein Dorado für Ornithologen. Bei naturkundlichen Wanderungen entlang der Küste vermitteln Ihnen Ihre Experten Spannendes über das mannshohe Tussockgras oder über die viktorianischen Häuser von Stanley.
7. Tag: und 8. Tag: Entspannung auf See.
Kreuzfahrt nach Südgeorgien.
9. Tag: bis 11. Tag: Südgeorgien.
Tage voller atemberaubender Expeditionserlebnisse liegen vor Ihnen, wenn vergletscherte Gipfel und tiefe Fjorde am Horizont dieses einmalige Tierparadies ankündigen. Flexibel, spontan, eindrucksvoll: Die Zodiacs sind mehrmals täglich im Einsatz, um Ihnen ganz besondere Tierbeobachtungen zu ermöglichen. Zum Beispiel dann, wenn Sie gemeinsam mit Ihren Experten vor einer gigantischen Kolonie von Königspinguinen stehen. Die Insel ist Heimat von bis zu 200.000 Tieren, die die steilen Hänge und Küsten wie einen Teppich überziehen – wie zum Beispiel bei Salisbury Plain, inmitten der um Futter bettelnden Vögel, oder am Strand von Gold Harbour, wo sich Seebären und See-Elefanten durch Ihren Besuch nicht aus der Ruhe bringen lassen. Die Biologen, Geologen oder Glaziologen, die Sie begleiten, vertiefen mit überraschenden Details zu den Massen an Tieren Ihre einzigartigen Naturerlebnisse. An Wagemut und Abenteuer vergangener Tage erinnert das Grab von Sir Ernest Shackleton in der ehemaligen Walfangstation Grytviken. Unter heldenhaften Anstrengungen rettete er einst seine Mannschaft, nachdem das Schiff im Packeis überwintern musste. Ein Beispiel für die Lebenslinien der Polarentdecker, die Sie auf jeder Expedition kreuzen.
12. Tag: Entspannung auf See.
13. Tag: bis 19. Tag: Süd-Orkney-Inseln - Süd-Shetland-Inseln - Antarktische Halbinsel.
Süd-Orkney-Inseln: Für Forscher ist die Antarktis ein riesiges Naturlabor – dazu zählt auch diese weitgehend vergletscherte Inselgruppe. Einen Eindruck vom Alltag der Polarforscher erhalten Sie, wenn Sie unter anderem bei gutem Wetter mit den Zodiacs die argentinische Forschungsstation Orcadas besuchen (vorbehaltlich Genehmigung). Pure Faszination geht von den treibenden Tafeleisbergen aus, die Sie mit Glück beispielsweise vor Signy Island sichten. Die vom Schelfeis abgebrochenen bizarren Blöcke und riesigen Torbogen schimmern mystisch blau im eisigen Polarlicht. Und die BREMEN fährt dicht vorbei – einfach atemberaubend. Antarctic Sound und Weddellmeer: Unvergessliche Momente sind Ihnen gewiss, wenn beim Kreuzen im Antarctic Sound das Wasser plötzlich von der Fluke eines majestätischen Wals durchschnitten wird. Das Deck wird zu Ihrem Logenplatz für einzigartige Naturschauspiele auf einer der eindrucksvollsten Passagen der Antarktis. Jeder Tag an Bord steht im Geiste wagemutiger Pioniere wie Otto Nordenskjöld, der diese entlegene Region einst unter großen Entbehrungen erforschte. Wie beeindruckend vollkommene Stille sein kann, zeigt sich im Weddellmeer. Die Heimat spektakulärer Eisberge – mal haushoch und von Adelie-Pinguinen besetzt, mal als engmaschiger Packeisteppich. Das Eis knackt und knirscht am verstärkten Bug des Schiffes. Wie weit kann die BREMEN in die Region vordringen? Auf dem vulkanischen Paulet Island zum Beispiel musste 1903 die Nordenskjöld-Expedition zehn Monate auf Rettung warten. Heute sind hier unzählige Pinguine heimisch und sorgen wie etwa auf Devil Island für lebendige Impressionen. Süd-Shetland-Inseln: Hochragende Basaltfelsen, bizarres Vulkangestein, schwarze Lavastrände und bis zu 150 Millionen Jahre alte Fossilien. Die archaische Schönheit der größten Inselgruppe der Antarktis öffnet Ihnen ein Geschichtsbuch der Geologie – aber auch der Antarktis-Entdeckung. Etwa überwinterten auf dem felsigen Elephant Island einst Shackletons Männer, nachdem sie ihr Schiff im Eis hatten aufgeben müssen. Bei gutem Wetter wird immer wieder ausgebootet, um zum Beispiel auch Half Moon Island zu erreichen. Spazieren Sie über weite Schneefelder mit großartigen Ausblicken auf die schroffe Nachbarinsel Livingston Island, Heimat mächtiger See-Elefanten. Unauslöschlich werden Ihre Momente ebenso, wenn die BREMEN Deception lsland anläuft. Dank ihres geringen Tiefgangs fährt sie direkt in die geflutete Caldera des erloschenen Vulkans. Auf den Seiten bis zu 50 m hohe Felswände, vor Ihnen schwarzer Strand, der dampfend von einstiger Eruption kündet – und Sie mittendrin in der Szenerie. Antarktische Halbinsel und die vorgelagerten Inseln: Wo Wetter und Eis die Route vorgeben, garantiert nur ein echtes Expeditionsschiff wie die BREMEN das volle Antarktis-Abenteuer. So erleben Sie erhabene Momente, wenn Sie beispielsweise in der Nähe der Paradies Bucht erstmals Ihren Fuß auf das antarktische Festland setzen. Schneebedeckte Gipfel umsäumen die Bucht, in der Eisberge treiben, und die Gletscher türmen sich Hunderte von Metern auf. Für eine Geräuschkulisse sorgen die imposanten Abbruchkanten wie die von Neko Harbor. Und Eselspinguine, so weit das Auge reicht, beispielsweise auf Cuverville Island, umgeben von vorbeidriftenden Eisbergen. Als eine der spektakulärsten Schiffspassagen der Welt gilt der Lemaire-Kanal: Bis zu 1.000 m hohe Berge flankieren die Wasserstraße und scheinen zum Greifen nah. Ebenso fantastische Gletscherpanoramen eröffnet Ihnen der Neumayer-Kanal mit Port Lockroy.
20. Tag: und 21. Tag: Kurs Südamerika.
Kreuzfahrt durch die Drake Passage zum Kap Hoorn und in den Beagle-Kanal nach Ushuaia.
22. Tag: Ushuaia - Buenos Aires.
Frühmorgens legen Sie wieder in Ushuaia an. Sonderflug nach Buenos Aires.
1 Hotelübernachtung.
23. Tag: Buenos Aires - Deutschland.
Linienflug nach Deutschland oder Verlängerungsprogramm Südamerika.
24. Tag: Frankfurt.
Am Nachmittag Ankunft in Frankfurt und Weiterflug zu Ihrem Heimatflughafen. Beispielhaft Reise vom 20.01. bis 12.02.19
Zuschläge pro Person in Euro
Weitere Kabinenkategorien, Kabinen zur Alleinbelegung sowie innerdeutsche Anschlussflüge auf Anfrage
Hinweise / Rabatte / Gut zu wissen
• Bei allen Expeditionskreuzfahrten werden die Falkland-Inseln, Südgeorgien, die Süd-Shetland-Inseln, die Süd-Orkney-Inseln und die Antarktische Halbinsel in teilweise unterschiedlicher Aufenthaltsdauer angelaufen. Die erste Reise beginnt in Punta Arenas.
Den ausführlichen Expeditions-Katalog der BREMEN/HANSEATIC mit weiteren Reisedetails erhalten Sie bei uns.

• Bei diesen Expeditionskreuzfahrten in die Antarktis kann ein Umstellen des Fahrplans notwendig werden. Je nach Wetter- und Eisbedingungen entscheidet der Kapitän über die bestmöglichen Alternativen.

• Sie möchten mehr erleben?
Vor- und Nachprogramme in Argentinien und Chile sowie Rundreisen in den Ländern Südamerikas finden Sie in unserem umfangreichen Katalog SÜDAMERIKA. Gerne beraten wir Sie.

• Frühbucherermäßigung: 5% auf die Seereise - die jeweiligen Fristen entnehmen Sie bitte dem ausführlichen Expeditions-Katalog der BREMEN/HANSEATIC.

• Genießerpaket für Getränke im Wert von 200 € p.P. -Stichwort VE1701050
oder alternativ exklusiver VIP-Service inkl. Transfer zum/vom Flughafen Stuttgart (Umkreis 50 km)

auf Reede
Trinkgelder
An Bord nicht obligatorisch. Die Anerkennung einer besonders guten Leistung ist jedem Gast freigestellt.
Wichtige Informationen
Reiseveranstalter: Hapag-Lloyd Kreuzfahrten GmbH, Ballindamm 25, 20095 Hamburg.

AGB und Stornobedingungen


Schiffsporträts


Bahnfahrkarten: Für die innerdeutsche Bahnanreise zum Abfahrtsort bzw. Abflugsort bieten wir Ihnen günstige RIT Bahnfahrkarten (Zug zum Flug) an.


Reiseversicherung: Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktritt- und Reiseabbruchversicherung (sofern nicht bereits enthalten), sowie eine Auslandskrankenversicherung bei unserem Partner Hanse-Merkur Reiseversicherungen.


Teilnehmer
Bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu erreichende Teilnehmerzahl: min. 120, max. 155 Personen
EUR