Entlang des FeuerringsExpeditionskreuzfahrt mit MS BREMEN von Alaska über Kamtschatka bis nach Japan

Merken
Drucken
Preise pro Person in Euro
Webcode: 29691

Auf einen Blick

  • Tschuktschen Halbinsel, Kamtschatka, Kurilen - Kreuzfahrt auf einzigartiger Route
  • Ursprüngliche Naturschätze, Kultur der Nomaden, faszinierende Tierwelt
  • Attraktive Vor- und Nachprogramme zubuchbar

Ihr Schiff

Mit der BREMEN erleben Sie in kleinem Kreis den Entdeckergeist einer Expedition und erkunden unberührte Regionen bei zahlreichen Zodiacfahrten. Ein erfahrenes Team aus renommierten Experten schärft Ihren Blick für das Besondere und lässt Ihre Kreuzfahrt zu einem Abenteuer werden. Mit der gehobenen Ausstattung und dem hervorragenden Service erwartet Sie ein Erlebnis auf höchstem Niveau, ausgezeichnet mit 4-Sterne (lt. Berlitz Cruise Guide 2017).
Passagierkapazität: max. 155 Personen

Eingeschlossene Leistungen

  • Linienflüge in Economy-Class ab/bis Deutschland
  • Sonderflug Nome-Vancouver in Economy-Class
  • Flughafensteuern, Gebühren und aktuell gültige Treibstoffzuschläge (Stand März 2017)
  • Je 1 Hotelübernachtung in Vancouver und Tokio in Zimmern mit Bad/Dusche/WC mit Frühstück
  • 21 Übernachtungen in gebuchter Kategorie
  • Vollpension mit bis zu 6 Mahlzeiten täglich
  • Minibar in der Kabine (alkoholfreie Getränke)
  • Anlandungen mit bordeigenen Zodiacs
  • Wasserdichte, warme Parkas und Gummistiefel
  • Reiserücktrittsversicherung
  • Informationsmaterial

Nicht eingeschlossen

    Visakosten USA und Russland, *Landausflüge, Getränke
"The Ring of Fire": Gewaltige Vulkane, tosende Wasserfälle und unvergleichliche Landschaften begleiten Sie auf der Expeditionskreuzfahrt in Russlands fernen Osten. Werden Sie zu Pionieren! Eine aus Feuer geborene Schönheit ist Kamtschatka. Grün funkelt die See vor Atlasova, wenn Sie sich den Kurilen nähern. Auf Yankicho fahren Sie bei gutem Wetter mitten hinein in die steile Caldera. Genießen Sie diese großartigen Naturschauspiele.
Bordsprache: Deutsch, deutschsprechende Lektoren
Reise ab/bis: Deutschland
Reiseverlauf(Änderungen vorbehalten)
1. Tag
Deutschland - Vancouver/Kanada.

Linienflug von Deutschland in die kanadische Stadt am Pazifik. Transfer ins Hotel.
1 Hotelübernachtung.
2. Tag: Vancouver - Nome/Alaska.
Sonderflug nach Nome auf der Seward Halbinsel im Norden Alaskas. Zwischen der Seward-Halbinsel und der Tschuktschen-Halbinsel verläuft die nur 85 km breite Beringstrasse. Abfahrt der BREMEN um 19 Uhr.
21 Übernachtungen an Bord.
3. Tag: Überschreiten der Datumsgrenze. Dieser Tag entfällt.
4. Tag: bis 7. Tag: Tschukotka/Russland.
Selbst für erfahrene Forscher ist Tschukotka größtenteils ein weißer Fleck auf der Landkarte. Wie für die BREMEN und ihre Zodiacs geschaffen, um mit Ihnen die Wunder dieses abgelegenen Lebensraumes zu entdecken. So zahlreich hier Wale, Seevögel und Robben vertreten sind, so gering ist die Bevölkerungsdichte. Einblicke in das Leben im äußersten Nordosten Russlands erhalten Sie im selten besuchten Prowidenija. Die erste von vielen Naturerkundungen erwartet Sie dann im Kresta Golf, der von der BREMEN als Premiere angesteuert wird. In der großen Bucht sind die Zodiacs als Fortbewegungsmittel und Beobachtungplattform – vielleicht sogar für Bären – ganz in ihrem Element. Welche Bedeutung Rentiere für die Einwohner haben, kulturell wie ökonomisch, erfahren Sie in einer kleinen Hirtensiedlung. Keine Erklärung benötigt dagegen die Schönheit der herbstlich gefärbten Tundra, durch die Ihr Weg nach einer Anlandung in der Gavriila Bucht führt.
8. Tag: bis 15. Tag: Kamtschatka.
Mächtige Vulkane, tiefe Fjorde und kristallklare Flüsse: Kamtschatkas Weite und Ursprünglichkeit wird Sie begeistern. Im Reich des Riesenseeadlers sind Flexibilität, Erfahrung und Entdeckergeist unserer Crew entscheidend, um die besten Plätze für Natur- und Tierbeobachtungen zu finden. Ein eindrucksvolles Spektakel sind die Rangkämpfe der mächtigen Walrosse, die mit etwas Glück beispielsweise in der Dezhnev Bucht zu sehen sind. Voller Frieden zeigen sich dagegen immer wieder die eindrucksvollen Fjordlandschaften. So auch in der Tintikun Lagune, wo weite, bewachsene Ufer von sanften Bergketten eingefasst werden. Als kleines Himmelreich für Ornithologen gilt Verkhoturova, Heimat von Alken, Möwen und Kormoranen. Immer wieder können auf Ihrer Reise auch Wale und Seelöwen auftauchen. Die Jagd nach Pelztieren ließ um 1826 das Dörfchen Nikolskoje auf der Bering-Insel entstehen. Unsere Experten beleuchten mit Ihnen Historie und Gegenwart. Die Herausforderungen der einstigen Expeditionen von Vitus Bering werden lebendig, wenn Sie nach einer Anlandung in der Komandor Bucht vor dem Grab des berühmten Entdeckers stehen. Die Zodiacs verwandeln auch den Zhupanova Fluss in ein Revier für Pioniere, in dem Stellersche Seeadler heimisch sind. Um aus der Vogelperspektive die Schönheit der Natur und das Schauspiel von Schwefelquellen und Wassersäulen bewundern zu können, starten Sie in Petropawlowsk zum Helikopterflug in das Tal der Geysire*. Eine bizarre Landschaft, die bereits vor 20.000 Jahren entstand. Auch der Flug in den Nalychevo-Naturpark* verspricht atemberaubende Panoramen und lädt zum Bad in heißen Quellen ein. Alternativ belohnt Sie eine anspruchsvolle Wanderung am Avacha-Vulkan* mit beispiellosen Aussichten.
16. Tag: bis 18. Tag: Kurilen.
Grün bewachsene Vulkankegel schimmern durch Nebelschwaden, die Gischt donnert gegen steile Klippen: Die Kurilen sind ein noch ursprüngliches Expeditionsrevier, das Sie bei zahlreichen Zodiacfahrten und -anlandungen intensiv erkunden. Freuen Sie sich auf überwältigende Naturschauspiele und spannende Tierbeobachtungen – etwa bei den Seeottern in den Kelpwäldern der Insel Shumshu. Die archaischen Kräfte, die einst diese Kontrastlandschaft erschufen, macht der Vulkan Alaid auf Atlasova deutlich. Mit über 2.000 m Höhe ist er der höchste der Kurilen. Bis in das Innere einer steilen Caldera dringen Sie mit den Zodiacs bei gutem Wetter auf Yankicho vor. Vielleicht ist sogar eine Wanderung auf den Kraterrand möglich, wo sich Ausblicke auf den inneren See und die Vogelwelt bieten.
19. Tag: und 20. Tag: Tyuleniy - Korsakow/Sachalin.
Als wichtig eingestuft für den Artenschutz ist die Insel Tyuleniy vor Sachalin. Die Zodiacs bringen Sie zu den Stränden, an denen zahlreiche Stellersche Seelöwen und Nördliche Seebären leben, während unzählige Seevögel die Felsen bevölkern. Der Hauch der Geschichte umweht Korsakow: Hier unterhielt Russland einst eine große Strafkolonie, die Anton Tschechow literarisch verewigte.
21. Tag: Entspannung auf See.
22. Tag: Aomori/Japan.
Einen Epilog über das Leben in Fernost zwischen Tradition und Moderne erzählt in Japan das pulsierende Aomori. Die vielen Natureindrücke Ihrer Reise werden Ihnen vor dem urbanen Hintergrund umso nachhaltiger in Erinnerung bleiben.
23. Tag: Entspannung auf See.
24. Tag: Kanazawa/Japan - Tokio.
Ankunft in um 7 Uhr. Nach dem Frühstück Ausschiffung und Fahrt nach Komatsu für den Linienflug nach Tokio.
1 Hotelübernachtung.
25. Tag: Tokio - Deutschland.
Linienflug zu Ihrem Ausgangsflughafen.
Zuschläge pro Person in Euro
Kat. 2: Außenkabine Deck 4: 990
Kat. 3: Außenkabine Deck 4: 2.060
Kat. 4: Außenkabine Deck 5: 3.120
Kat. 5: Außenkabine Deck 5: 4.210
Kat. 6: 2-Bett-Außenkabine mit Balkon Deck 6: 6.400
Kat. 7: Suite mit Balkon Deck 7: 9.580
Kabine zur Alleinbelegung auf Anfrage
Hinweise / Rabatte / Gut zu wissen
• Bei dieser Expeditionskreuzfahrt nach Kamtschatka, Tschukotka und Kurilen sind die Zodiacanlandungen vorbehaltlich behördlicher Genehmigung. Ein Umstellen des Fahrplans kann notwendig werden. Je nach Wetter- und örtlichen Bedingungen entscheidet der Kapitän über die bestmöglichen Alternativen. Routenänderungen bleiben daher ausdrücklich vorbehalten.

• Mehr erleben: Erkunden Sie Vancouver oder erleben Sie die japanische Kaiserstädte Tokio, Kyoto und Nara. Weitere Informationen zu den Vor- und Nachprogrammen erhalten Sie bei uns.

• Frühbucherermäßigung: 5% auf die Seereise bei Buchung bis 31.01.18.

• Genießerpaket für Getränke im Wert von 200 € p.P. -Stichwort VE1701050
oder alternativ exklusiver VIP-Service inkl. Transfer zum/vom Flughafen Stuttgart (Umkreis 50 km)

auf Reede
Trinkgelder
An Bord nicht obligatorisch. Die Anerkennung einer besonders guten Leistung ist jedem Gast freigestellt.
Wichtige Informationen
Reiseveranstalter: Hapag-Lloyd Kreuzfahrten GmbH, Ballindamm 25, 20095 Hamburg.

AGB und Stornobedingungen


Schiffsporträts


Bahnfahrkarten: Für die innerdeutsche Bahnanreise zum Abfahrtsort bzw. Abflugsort bieten wir Ihnen günstige RIT Bahnfahrkarten (Zug zum Flug) an.


Reiseversicherung: Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktritt- und Reiseabbruchversicherung (sofern nicht bereits enthalten), sowie eine Auslandskrankenversicherung bei unserem Partner Hanse-Merkur Reiseversicherungen.


Teilnehmer
Bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu erreichende Teilnehmerzahl: min. 120, max. 155 Personen
EUR