12560EUR

Pionierabenteuer hoch im Norden

Zu unbekannten Küsten der Nordpolarregion mit der HANSEATIC nature

Preise pro Person in EuroDoppelkabine 
Kat. 0: Garantie-Außenkabine
04.09.2021 - 22.09.2021 fester TerminDoppelkabine: 12.560 Merken Anfragen
Zuschläge pro Person in Euro
Kat. 2: Panoramakabine: 1.970
Kat. 2: Panoramakabine zur Alleinbelegung: 20% in den Kategorien 1-8
Kat. 4: Balkonkabine: 3.290
Kat. 9: Junior Suite mit Balkon: 7.900
Weitere Kabinenkategorien auf Anfrage
Innerdeutsche Anschlussflüge auf Anfrage
Webcode: 34688
ab € 12.560,-

Auf einen Blick

  • 19 Tage Expeditionskreuzfahrt
  • Echte Pionierroute
  • Eisberge, tiefe Fjorde und kalbende Gletscher
  • Grandiose Landschaften und faszinierende Fauna
  • Mitten im Abenteuer mit 17 bordeigenen Zodiacs

Ihr Schiff

Die baugleichen, hochmodernen Expeditionsschiffe HANSEATIC nature und HANSEATIC inspiration sind 2019 in Dienst gestellt worden. Klein, wendig, mit geringem Tiefgang und der höchsten Eisklasse für Passagierschiffe, können sie auch nautisch anspruchsvollste Routen und schwer erreichbare Ziele ansteuern. Die gläsernen Balkone und der Umlauf am Bug ermöglichen intensive Natur- und Tierbeobachtungen. Exzellenter Komfort und Service sowie Experten verschiedener Fachgebiete versprechen eine Expeditionskreuzfahrt auf höchstem Niveau. Die Spa-, Pool- und Fitness-Bereiche lassen keine Wünsche offen.
Passagierkapazität: max. 230 Personen
(199 bei Antarktis-Expeditionen und Spitzbergen-Umrundung)

Eingeschlossene Leistungen

  • Sonderflug ab Deutschland bis Tromsø**
  • Linienflug ab Keflavik bis Deutschland
  • Flughafensteuern, Gebühren und aktuell gültige Treibstoffzuschläge (Stand Januar 2019)
  • 17 Übernachtungen in gebuchter Kategorie
  • 1 Hotelübernachtung Reykjavik mit Frühstück in Zimmern mit Bad/Dusche/WC
  • Vollpension mit bis zu 6 Mahlzeiten täglich
  • Minibar in der Kabine (alkoholfreie Getränke)
  • Leihweise wasserdichte, warme Parkas und Gummistiefel
  • Anlandungen mit bordeigenen Zodiacs
  • Reiserücktrittsversicherung
  • Informationsmaterial

Nicht eingeschlossen

Getränke

Teilnehmer

Bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu erreichende Teilnehmerzahl: min. 150, max. 230 Personen

Im Geschichtsbuch der Arktis sind noch Seiten frei – für Sie! Begleiten Sie im kleinen Kreis von Entdeckern die HANSEATIC nature auf einer echten Pionierroute. Zur besten Reisezeit, wenn das Eis den Weg in den hohen Norden freigibt, führt Sie diese Expedition entlang der rauen, eisigen Peripherie der europäischen Polargebiete. Eisbären und Polarlichter, Fjorde und Gletscher, Ehrfurcht und Erstaunen – der Stoff, aus dem die großen Entdeckerträume auf Spitzbergen sind. Denn vor Ihnen liegt eine Welt der Extreme mit grandiosen Landschaften und einer faszinierenden Fauna. Welche Seite der Arktis ist die spektakulärste, wo liegt echtes Neuland? Finden Sie es heraus auf dieser Premierenreise zu unbekannten Küsten der Nordpolarregion.

Bordsprache: Deutsch, deutschsprechende Lektoren

Reise ab/bis: Deutschland**

Reiseverlauf (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Deutschland** – Tromsø/Norwegen.

Sonderflug nach Tromsø und Einschiffung auf die HANSEATIC nature. Abfahrt 18 Uhr.

17 Übernachtungen an Bord.

2. Tag: Entspannung auf See.

3. Tag: bis 8. Tag: Ost- und Nordspitzbergen.

Hätten Sie gewusst, dass Spitzbergen aus rund 400 Inseln besteht? Die drittgrößte davon ist Edgeøya. Weitläufige Plateaulandschaften bestimmen das Panorama. Hier landen Sie mit den Zodiacs an, um in die unberührte Wildnis zu gelangen. Halten Sie Ausschau nach Walrossen und Walen in der an Plankton reichen Barentssee. Einen Kontrast zum sonst üblichen Bild Spitzbergens bildet Nordaustlandet. Die zweitgrößte Insel des Archipels zeigt sich flach und weitläufig. Beim Landgang treten Sie das Erbe Willem Barents an, der Spitzbergen 1596 entdeckte. Mit etwas Glück sehen Sie Rentiere, Polarfüchse und Robben. Zum ersten Mal steuert ein Schiff von Hapag-Lloyd Cruises Kvitøya an. Das Erreichen dieses abgeschiedenen Ortes, an dem der Mensch die seltenste Spezies ist, gleicht einer Reise zu sich selbst. Der September ist die einzige Zeit, in der sich der Treibeisgürtel um die Insel öffnet und seltene Einblicke gewährt. Vielleicht zeigt sich hier ebenfalls der König der Arktis. Eisbären beobachtet man am besten vom Deck des Schiffes oder mit respektvollem Abstand vom Zodiac aus. Wird es gelingen, zur Eiskappe von Storøya zu gelangen? Das Abenteuer regiert auch im Magdalenefjord, vor dessen Gletscherkulisse Sie historische Gräber von Walfängern entdecken. Jeder Tag ist geprägt von Momenten, bei denen der Pioniergeist von damals und von heute dicht beieinanderliegen. Beispielsweise wenn Sie die kleine Siedlung Ny Alesund betreten, 1926 der Startplatz für das Luftschiff von Roald Amundsen und Umberto Nobile zum Nordpol.

9. Tag: Entspannung auf See.

10. Tag: bis 14. Tag: Nordostgrönland – Nationalpark.

Ebenso nur im Frühherbst öffnet sich das Eis um den Nordostgrönland-Nationalpark, den weltgrößten seiner Art. Auf flexiblem Kurs bewegen Sie sich zu tiefen Fjorden, Eisbergen und kalbenden Gletschern. Menschen? Werden Ihnen hier kaum begegnen – höchstens die Sirius-Patrouille der dänischen Marine und die Besatzung der nördlichsten Wetterstation in Danmarkshavn. Bei Wanderungen mit Ihren Experten lassen sich Spuren früherer Expeditionen und ihrer Forschungsstationen finden. Im Labyrinth des Kaiser Franz Josef Fjords ist ein kleines Schiff wie die HANSEATIC nature in ihrem Element: Steil aufragende Felswände wechseln sich ab mit Gletscherzungen, von denen Eisberge ins Meer driften. Im König Oskar Fjord sind die Gipfel am Ufer hoch und schneebedeckt. Überwältigend – genauso wie das dreieckige Ella Ø und seine fast 1.200 m hohe Felsflanke.

15. Tag: Ittoqqortoormiit.

Nach spektakulären Tagen weicht diese Dramatik der Idylle des kleinen Ortes Ittoqqortoormiit am Scoresbysund, dem längsten Fjordsystem der Welt. Den fulminanten Schlussakkord Ihrer Erlebnisse setzt Island.

16. Tag: Entspannung auf See.

17. Tag: Patreksfjördur/Island.

Fast karibisch wirkt das letzte Kapitel Ihrer Expedition im Hafenstädtchen Patreksfjördur, wenn je nach Wetter der Fjord türkis leuchtet.

18. Tag: Reykjavik.

Ankunft 7 Uhr. Eine ganztägige Inseltour führt in den Golden Circle.

1 Hotelübernachtung.

19. Tag: Keflavik – Deutschland.

Transfer zu Ihrem Linienflug nach Deutschland.

Gut zu wissen

Diese Expedition kann ein Umstellen des Fahrplans erfordern. Je nach Bedingungen vor Ort entscheidet der Kapitän über die bestmögliche Alternative.

**Von welchem Flughafen der Sonderflug startet, wird Ihnen ca. sechs Monate vor Abreise mitgeteilt.

Frühbucherermäßigung: 5% auf die Seereise bei Buchung bis 31.01.21.

Genießerpaket für Getränke im Wert von 200 € p.P. -Stichwort VE1901042

auf Reede

Trinkgelder

An Bord nicht obligatorisch. Die Anerkennung einer besonders guten Leistung ist jedem Gast freigestellt.

Wichtige Informationen

Reiseveranstalter: Hapag-Lloyd Kreuzfahrten GmbH, Ballindamm 25, 20095 Hamburg

AGB und Stornobedingungen


Schiffsporträts


Bahnfahrkarten: Für die innerdeutsche Bahnanreise zum Abfahrtsort bzw. Abflugsort bieten wir Ihnen günstige RIT Bahnfahrkarten (Zug zum Flug) an.


Reiseversicherung: Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktritt- und Reiseabbruchversicherung (sofern nicht bereits enthalten), sowie eine Auslandskrankenversicherung bei unserem Partner Hanse-Merkur Reiseversicherungen.






Diese Reisen könnten Sie auch interessieren

Expedition Nordwestpassage

Mit der HANSEATIC nature ins Reich der Eisbären und Wale

Das Knacken des Eises dringt unwirklich an Ihr Ohr, während der Wind von Entdeckerlegenden vergangener Tage erzählt. Bis heute ranken sich packende Geschichten um den berühmten Wasserweg, den seither kaum mehr als 100 Schiffe befahren konnten. Wenn die HANSEATIC nature Kurs auf die Naturwunder...

Nächster Termin: 15.08.2020

Merken

ab € 22.030,-


Die Kimberleys - Auf Kreuzfahrt zur letzten Grenze Australiens

Exklusive Charter-Kreuzfahrt mit dem Luxusschiff LA PEROUSE

Die Kimberley-Region im Nordwesten Australiens ist einer der größten Schätze der Welt, extrem entlegen und wenig besucht. Es ist ein Ort mit Bergen, Flüssen und Stränden, der aufregende Möglichkeiten bietet unglaubliche landschaftliche Reize zu erkunden und eine große Vielfalt an Wildtieren...

Merken

Individuell verfügbar – bitte anfragen!