Der Ruf des hohen NordensIn die Kanadische Arktis mit der HANSEATIC inspiration

Merken
Drucken
Preise pro Person in EuroDoppelkabine
Kat. 0: Garantie-Außenkabine
04.08.2020 - 21.08.2020 fester Termin Anfrage Merkliste11.890
21.08.2020 - 07.09.2020 fester Termin Anfrage Merkliste11.890
Webcode: 31878
ab € 11.890,-

Auf einen Blick

  • 18 Tage Expeditionskreuzfahrt
  • Kultur und Historie der Inuit
  • Revier von Eisbären und Polarfüchsen
  • Gigantische Eisformationen in der Disko Bucht

Ihr Schiff

Die baugleichen, hochmodernen Expeditionsschiffe HANSEATIC nature und HANSEATIC inspiration werden 2019 in Dienst gestellt. Klein, wendig, mit geringem Tiefgang und der höchsten Eisklasse für Passagierschiffe, können sie auch nautisch anspruchsvollste Routen und schwer erreichbare Ziele ansteuern. Die gläsernen Balkone und der Umlauf am Bug ermöglichen intensive Natur- und Tierbeobachtungen. Exzellenter Komfort und Service sowie Experten verschiedener Fachgebiete versprechen eine Expeditionskreuzfahrt auf höchstem Niveau. Die Spa-, Pool- und Fitness-Bereiche lassen keine Wünsche offen.

Passagierkapazität: max. 230 Personen (199 bei Antarktis-Expeditionen und Spitzbergen-Umrundung)

Eingeschlossene Leistungen

  • Sonderflüge ab/bis Deutschland in Economy-Class
  • Flughafensteuern, Gebühren und aktuell gültige Treibstoffzuschläge (Stand März 2018)
  • 17 Übernachtungen in gebuchter Kategorie
  • Vollpension mit bis zu 6 Mahlzeiten täglich
  • Minibar in der Kabine (alkoholfreie Getränke)
  • Anlandungen mit bordeigenen Zodiacs
  • Leihweise wasserdichte, warme Parkas und Gummistiefel
  • Reiserücktrittsversicherung
  • Informationsmaterial

Nicht eingeschlossen

    Getränke
Zwischen Grönland und Nordkanada liegt eine Welt von bizarrer Schönheit: Auf den Spuren großer Pioniere führt Sie diese Expedition in die weiße Wildnis der Arktis.
Bordsprache: Deutsch, deutschsprechende Lektoren
Reise ab/bis: Deutschland
Reiseverlauf(Änderungen vorbehalten)
1. Tag
Deutschland - Kangerlussuaq/Grönland.

Sonderflug von Deutschland nach Kangerlussuaq. Nach der Ankunft Transfer zur HANSEATIC inspiration und Einschiffung. Abfahrt 21 Uhr.
17 Übernachtungen an Bord.
2. Tag: Entspannung auf See.
3. Tag: Uummannaq.
Schreiben Sie die Entdeckungsgeschichte des hohen Nordens fort: An Bord der HANSEATIC inspiration brechen Sie auf zu einem atemberaubenden Abenteuer in die polaren Weiten. Das grönländische Uummannaq begrüßt Sie mit farbenfrohen Häusern und der prägnanten Kulisse eines herzförmigen, rötlich schimmernden Berges.
4. Tag: Entspannung auf See.
5. Tag: bis 8. Tag: Baffin Island - Devon Island - Ellesmere Island - Jones Sound/Kanada.
Kultur und Historie der Inuit erleben Sie in Pond Inlet auf Baffin Island. Umgeben von verschneiten Gebirgsketten am Eclipse Sound, heißen Sie die Einwohner dieser traditionellen Siedlung willkommen. Nur mit den robusten Zodiacs lässt sich diese Region erkunden, so auch Devon Island, die größte unbewohnte Insel der Erde. Blau leuchtendes Eis spiegelt sich im glasklaren Wasser, gewaltige Moschusochsen und possierliche Lemminge lassen sich mit Glück beobachten. Immer weiter dringt die HANSEATIC inspiration gen Norden vor und erreicht auf Ellesmere Island unter anderem einen verlassenen Außenposten der Royal Canadian Mounted Police. In der klaren Polarluft ziehen bei der Fahrt durch den Jones Sound einzigartige Arktis-Panoramen an Ihnen vorbei. Schließlich tauchen Sie in die selten befahrenen Gewässer des Smith Sound ein.
9. Tag: Fahrt durch den Smith Sound.
10. Tag: Pim Island (Nares Strait).
Andächtige Stille liegt in der Luft, nur hier und da ertönt das Knacken des Gletschereises oder der Ruf einer Dreizehenmöwe. Ihr Expeditionsschiff erreicht mit dem von rotem Fels geprägten Pim Island ein beliebtes Revier von Eisbären und Polarfüchsen. Ab hier heißt es: Eis bestimmt den Kurs. Dem Ruf des Nordens folgend, kreuzt die HANSEATIC inspiration durch die eisigen Gewässer der Nares Strait, wo Expeditionsgeschichte geschrieben wurde.
11. Tag: bis 14. Tag: Kap Constitution, Siorapaluk - Qaanaq - Kap York/Grönland.
Ebenso wie am grönländischen Kap Constitution – dort hisste Elisha Kane im Jahr 1854 stolz die amerikanische Flagge. Abgeschieden liegt die nördlichste Siedlung Grönlands, Siorapaluk, an der Meerenge des Smith Sound. Ihren Lebensunterhalt bestreiten die rund 80 Einwohner mit Jagd und Fischfang. Weiter südlich bilden die bunten Häuser der jungen Siedlung Qaanaaq ein malerisches Schachbrettmuster. Vor dem Kalten Krieg trug der Ort den Namen Old Thule, musste jedoch einem Militärstützpunkt weichen und erhielt einen neuen Namen. Von Old Thule aus brachen Pioniere wie Robert Edwin Peary zum Nordpol auf. Am Kap York, dessen Eiskulisse Sie im Zodiac entdecken, erinnert noch heute ein Denkmal an den großen amerikanischen Entdecker.
15. Tag: Entspannung auf See.
16. Tag: und 17. Tag: Ilulissat - Disko Bucht - Sisimiut - Kangerlussuaq.
Durch die Vaigat-Meerenge steuern Sie Ilulissat an und nähern sich damit einem weiteren Höhepunkt Ihrer Expedition: Der imposante Eisfjord versetzt selbst weit gereiste Besucher in Staunen. Gigantische Eisformationen erleben Sie in der berühmten Disko Bucht: Riesige vom Gletscher gelöste Eisbrocken driften im Meer – eines der imposantesten Schauspiele Grönlands. Eine magische Welt in Blau und Weiß, die Sie je nach Eislage an Bord der HANSEATIC inspiration und in den Zodiacs erleben. In der Altstadt von Sisimiut schmiegen sich historische Häuser an schroffe Felsen, ein Museum und zwei Kirchen vermitteln die spannende Geschichte des Ortes als Missions- und Handelsstation. Zusammen mit Ihren Experten können Sie sich auf eine Wanderung zur Teleinsel begeben.
18. Tag: Kangerlussuaq - Deutschland.
Ankunft 6 Uhr in Kangerlussuaq. Nach dem Frühstück Transfer zu Ihrem Sonderflug nach Deutschland.
Zuschläge pro Person in Euro
Kat. 1: Außenkabine Deck 4-6: 1.210
Kat. 2: Panoramakabine Deck 4-5: 1.830
Kat. 2: Panoramakabine zur Alleinbelegung: 5.530
Kat. 3: Außenkabine mit franz. Balkon Deck 6: 2.450
Kat. 4: Balkonkabine Deck 5: 3.060
Kat. 9: Junior Suite mit Balkon Deck 6-7: 7.380
Weitere Kabinenkategorien auf Anfrage

Innerdeutsche Anschlussflüge auf Anfrage
Hinweise / Rabatte / Gut zu wissen
• Von welchem Flughafen der Sonderflug startet bzw. wo er landet, wird Ihnen ca. 6 Monate vor Abreise mitgeteilt. Anschlussflüge gegen Aufpreis.

• Bei dieser Expedition in die Arktis kann ein Umstellen des Fahrplans notwendig werden. Je nach behördlichen Genehmigungen, Wetter- und Eislage entscheidet der Kapitän über die bestmögliche Alternative.

• Frühbucherermäßigung: 5% auf die Seereise bei Buchung bis 31.01.20.

• Genießerpaket für Getränke im Wert von 200 € p.P. -Stichwort VE1801038

auf Reede
Trinkgelder
An Bord nicht obligatorisch. Die Anerkennung einer besonders guten Leistung ist jedem Gast freigestellt.
Wichtige Informationen
Reiseveranstalter: Hapag-Lloyd Kreuzfahrten GmbH, Ballindamm 25, 20095 Hamburg.

AGB und Stornobedingungen


Schiffsporträts


Bahnfahrkarten: Für die innerdeutsche Bahnanreise zum Abfahrtsort bzw. Abflugsort bieten wir Ihnen günstige RIT Bahnfahrkarten (Zug zum Flug) an.


Reiseversicherung: Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktritt- und Reiseabbruchversicherung (sofern nicht bereits enthalten), sowie eine Auslandskrankenversicherung bei unserem Partner Hanse-Merkur Reiseversicherungen.




Teilnehmer
Bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu erreichende Teilnehmerzahl: min. 150, max. 230 Personen
EUR