15610EUR

Archaische Welten voller Urgewalt

Mit der HANSEATIC nature von Alaska über Kamtschatka bis nach Japan

Preise pro Person in EuroDoppelkabine 
Kat. 0: Garantie-Außenkabine
11.09.2020 - 05.10.2020 fester TerminDoppelkabine: 15.610 Merken Anfragen
Zuschläge pro Person in Euro
Kat. 1: Außenkabine Deck 4-6: 1.420
Kat. 2: Panoramakabine Deck 4-5: 2.110
Kat. 2: Panoramakabine zur Alleinbelegung: 6.870
Kat. 3: Außenkabine mit franz. Balkon Deck 6: 2.800
Kat. 4: Balkonkabine Deck 5: 3.500
Kat. 9: Junior Suite mit Balkon Deck 6-7: 8.350
Weitere Kabinenkategorien auf Anfrage
Webcode: 31783
ab € 15.610,-

Auf einen Blick

  • 24 Tage Expeditionskreuzfahrt
  • Aleuten, Kamtschatka, Kurilen - Kreuzfahrt auf einzigartiger Route
  • Ursprüngliche Naturschätze, Kultur der Nomaden, faszinierende Tierwelt
  • Attraktive Vor- und Nachprogramme zubuchbar

Ihr Schiff

Die baugleichen, hochmodernen Expeditionsschiffe HANSEATIC nature und HANSEATIC inspiration werden 2019 in Dienst gestellt. Klein, wendig, mit geringem Tiefgang und der höchsten Eisklasse für Passagierschiffe, können sie auch nautisch anspruchsvollste Routen und schwer erreichbare Ziele ansteuern. Die gläsernen Balkone und der Umlauf am Bug ermöglichen intensive Natur- und Tierbeobachtungen. Exzellenter Komfort und Service sowie Experten verschiedener Fachgebiete versprechen eine Expeditionskreuzfahrt auf höchstem Niveau. Die Spa-, Pool- und Fitness-Bereiche lassen keine Wünsche offen.

Passagierkapazität: max. 230 Personen (199 bei Antarktis-Expeditionen und Spitzbergen-Umrundung)

Eingeschlossene Leistungen

  • Linienflüge in Economy-Class ab/bis Deutschland
  • Flughafensteuern, Gebühren und aktuell gültige Treibstoffzuschläge (Stand März 2018)
  • Je 1 Hotelübernachtung in Seattle und Tokio in Zimmern mit Bad/Dusche/WC mit Frühstück
  • 21 Übernachtungen in gebuchter Kategorie
  • Vollpension mit bis zu 6 Mahlzeiten täglich
  • Minibar in der Kabine (alkoholfreie Getränke)
  • Anlandungen mit bordeigenen Zodiacs
  • Wasserdichte, warme Parkas und Gummistiefel
  • Reiserücktrittsversicherung
  • Informationsmaterial

Nicht eingeschlossen

Visakosten USA und Russland, *Landausflüge, Getränke

Teilnehmer

Bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu erreichende Teilnehmerzahl: min. 150, max. 230 Personen

Ursprüngliche Natur, gewaltige Vulkane, wilde Tiere: Nirgendwo lassen sich eruptive Naturkräfte so intensiv erleben wie am pazifischen Feuerring zwischen Alaska und Russland.
Unvergleichliche Landschaften begleiten Sie auf der Expeditionskreuzfahrt in Russlands fernen Osten. Werden Sie zu Pionieren! Eine aus Feuer geborene Schönheit ist Kamtschatka. Grün funkelt die See vor Atlasova, wenn Sie sich den Kurilen nähern. Auf Yankicho fahren Sie bei gutem Wetter mitten hinein in die steile Caldera. Genießen Sie diese großartigen Naturschauspiele.

Bordsprache: Deutsch, deutschsprechende Lektoren

Reise ab/bis: Deutschland

Reiseverlauf (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Deutschland – Seattle/USA.

Linienflug von Deutschland nach Nordamerika. Transfer ins Hotel.

1 Hotelübernachtung.

2. Tag: Seattle – Anchorage/Alaska/USA.

Linienflug nach Anchorage und Einschiffung auf der HANSEATIC nature. Abfahrt um 17 Uhr.

21 Übernachtungen an Bord.

3. Tag: Amalik Bay.

Seemeile um Seemeile ungezähmte Natur – an Bord der HANSEATIC nature folgen Sie dem pazifischen Feuerring zu einigen der entlegensten Regionen dieser Erde. Bereits die weit verzweigte Amalik Bay führt Ihnen ein besonderes Naturparadies vor Augen, das Sie im Zodiac erkunden – mit guter Chance, Braunbären und Weißkopfseeadler zu sichten.

4. Tag: und 5. Tag: Entspannung auf See.

6. Tag: bis 8. Tag: Aleuten.

Von Alaska spannt sich die vulkanische Inselkette der Aleuten in einem weiten Bogen Richtung Südwesten hinein in den Pazifik. Viele der Inseln sind unbesiedelt und gänzlich der Natur überlassen – sicher ein Grund, warum sich der Stellersche Seelöwe auf Seguam Island besonders wohlfühlt. Ein Strandspaziergang lässt Sie vielleicht die massigen, bis zu 1 t schweren Säuger beobachten. Ganz nah heran an die Urgewalt der Feuerberge führt Sie Tanaga Island. Der fast 2.000 m hohe Mount Tanaga brach zuletzt vor rund 100 Jahren aus, bizarre Basaltformationen zeugen noch immer von seiner Tätigkeit – während weiter im Westen die raue Schönheit von Attu Island für bildgewaltige Eindrücke sorgt.

9. Tag: Entspannung auf See.

10. Tag: Überschreiten der Datumsgrenze. Dieser Tag entfällt.

11. Tag: bis 15. Tag: Kamtschatka/Russland.

Eine Welt voller Kraft und Anmut erwartet Sie in Russlands Fernem Osten. Beeindruckende Kontraste aus vereisten Vulkangipfeln und weiter Tundra prägen Kamtschatka und sorgen zusammen mit faszinierenden Lichtspielen für ehrfürchtiges Staunen. Die Hauptstadt Petropawlowsk wurde im Jahr 1740 gegründet und ist heute das wissenschaftliche und kulturelle Zentrum der Halbinsel. Von hier aus eröffnet Ihnen der Helikopterflug ins Tal der Geysire* ein atemberaubendes Schauspiel, wenn Wassersäulen im Minutentakt hoch in den Himmel schießen. Der alternative Flug in den Nalychevo-Naturpark* ist nicht nur anregend für den Geist, sondern lässt auch den Körper entspannen: Nachdem Sie Ihren Blick für die komplexe Geologie geschärft haben, genießen Sie ein Bad in den heißen Quellen. Oder es geht für Sie bei einer Wanderung am Avacha-Vulkan* hoch hinaus – auf bis zu 1.200 m. Ihr verdienter Lohn? Dramatische Ausblicke über die Feuerberge Kamtschatkas. Eine andere Welt eröffnet sich bei einer Zodiacfahrt an der Flussmündung des Zhupanova. Beobachten Sie den majestätischen Stellerschen Seeadler und mit sehr viel Glück den scheuen Kamtschatkabären. In der Russkaya Bucht landen Sie mit den Zodiacs an einem Sandstrand an. Von hier wandern Sie durch ein vegetationsreiches Tal zu einem malerischen Wasserfall. Auf große Meeressäuger können Sie sich am Kap Kekirnyi freuen, denn die Region ist als Orcarevier bekannt.

16. Tag: bis 18. Tag: Kurilen.

Die zweite Inselkette Ihrer Expedition, die Kurilen, verbindet wie eine Brücke das russische Kamtschatka mit der japanischen Insel Hokkaido. Seehunde und See­otter lassen sich mit Glück vor den Ptichiy Inseln beobachten, bevor man schon aus der Ferne sehen kann, wie sich der Alaid spektakulär aus dem Meer erhebt. Zusammen mit Ihren Experten wandern Sie über die Insel Atlasova und kommen diesem Bilderbuchvulkan ganz nah. Ein weiterer Höhepunkt Ihrer Expedition erwartet Sie mit der Caldera von Yankicho. Die Zodiacs bringen Sie hinein in den gewaltigen Krater mit kolossalen Gebirgszügen und dampfenden Fumarolen. Sogar unsere Experten geraten angesichts dieser urwüchsigen Schönheit immer wieder ins Schwärmen.

19. Tag: und 20. Tag: Tyuleniy – Korsakow/Sachalin.

Auf der Robbeninsel Tyuleniyleben große Kolonien von Seelöwen und Seebären, während Korsakow auf der Insel Sachalin eine Kolonie ganz anderer Art beherbergte: Ende des 19. Jh. gab es hier ein Straflager, das Anton Tschechow literarisch verarbeitet hat.

21. Tag: Entspannung auf See.

22. Tag: Aomori/Japan.

Lebendig und pulsierend empfängt Sie an der Nordspitze von Honshu das japanische Aomori. Vor diesem urbanen Hintergrund werden Ihnen die Wildnis, Abgeschiedenheit und Urkraft zwischen Alaska und Russland umso intensiver in Erinnerung bleiben.

23. Tag: Entspannung auf See.

24. Tag: Kanazawa/Japan – Tokio.

Ankunft in um 7 Uhr. Nach dem Frühstück Ausschiffung und Fahrt nach Komatsu für den Linienflug nach Tokio.

1 Hotelübernachtung.

25. Tag: Tokio – Deutschland.

Linienflug zu Ihrem Ausgangsflughafen.

Gut zu wissen

• Bei dieser Expeditionskreuzfahrt sind die Zodiacanlandungen vorbehaltlich behördlicher Genehmigung. Ein Umstellen des Fahrplans kann notwendig werden. Je nach Wetter- und örtlichen Bedingungen entscheidet der Kapitän über die bestmöglichen Alternativen. Routenänderungen bleiben daher ausdrücklich vorbehalten.

• Mehr erleben: Erkunden Sie Seattle oder erleben Sie die japanische Kaiserstädte Tokio, Kyoto und Nara. Weitere Informationen zu den Vor- und Nachprogrammen erhalten Sie bei uns.

• Frühbucherermäßigung: 5% auf die Seereise bei Buchung bis 31.01.20.

• Genießerpaket für Getränke im Wert von 200 € p.P. -Stichwort VE1801038

auf Reede

Trinkgelder

An Bord nicht obligatorisch. Die Anerkennung einer besonders guten Leistung ist jedem Gast freigestellt.

Wichtige Informationen

Reiseveranstalter: Hapag-Lloyd Kreuzfahrten GmbH, Ballindamm 25, 20095 Hamburg.

AGB und Stornobedingungen


Schiffsporträts


Bahnfahrkarten: Für die innerdeutsche Bahnanreise zum Abfahrtsort bzw. Abflugsort bieten wir Ihnen günstige RIT Bahnfahrkarten (Zug zum Flug) an.


Reiseversicherung: Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktritt- und Reiseabbruchversicherung (sofern nicht bereits enthalten), sowie eine Auslandskrankenversicherung bei unserem Partner Hanse-Merkur Reiseversicherungen.





Diese Reisen könnten Sie auch interessieren

Kreuzfahrt über den Wolken

Auf außergewöhnlicher Route durch Ostasien mit dem Privatjet ALBERT BALLIN

Ihr Privatjet ALBERT BALLIN nimmt Kurs auf Japan, China und Indien und eröffnet Ihnen einen ungeahnten Blickwinkel auf die faszinierenden Kontraste Ostasiens. Während die japanische Kirschblüte ein ganzes Land in einen Traum aus Rosa und Weiß hüllt, beeindrucken in Tokio futuristische...

Merken

Individuell verfügbar – bitte anfragen!


Namibia-Botswana-Simbabwe

14 Tage Gruppenreise mit deutschsprachiger Reiseleitung.

Wer schon dort war, möchte immer wiederkehren und wer sich zum ersten Mal dem Abenteuer Afrika stellt, wird rasch verstehen, weshalb dieser Kontinent eine solche Faszination ausübt. Höhepunkte des ersten Teils der Reise sind der Etosha Nationalpark sowie der Caprivi-Streifen mit seiner...

Nächster Termin: 14.03.2021

Merken

ab € 3.798,-


Streifzug durch Südkorea und Japan

14 Tage Flugreise zu den Höhepunkten Südkorea und Japans - Termine 2020

Streifzüge durch Südkorea und Japan: Erleben Sie eine reizvolle Kombination zweier Länder, die eine Vielfalt von Eindrücken und ein harmonisches Miteinander von alter Kultur und westlichem Lebensstil bieten und sich trotz der rasanten wirtschaftlichen Entwicklungen ihre Traditionen bewahrt...

Nächster Termin: 28.03.2020

Merken

ab € 4.299,-