Kreuzfahrt über den WolkenAuf außergewöhnlicher Route durch Ostasien mit dem Privatjet ALBERT BALLIN

Merken
Drucken
Preise pro Person in EuroDoppelzimmer
Garantiepreis ohne Sitzplatzreservierung
23.03.2019 - 05.04.2019 fester Termin Anfrage Merkliste59.900
Webcode: 32006
ab € 59.900,-

Auf einen Blick

  • 14 Tage Kreuzflug
  • Einzigartige Routenkombinationen jenseits der gängigen Linienverbindungen
  • Reisen im kleinen Kreis von maximal 46 Gästen
  • Erstklassig ausgestatteter Privatjet
  • Unterbringung in ausgewählten Hotels an den schönsten Plätzen der Welt
  • Authentische Reiseerlebnisse
  • Perfekter Service an Bord und an Land

Ihr Schiff

Die Welt auf unbekannten und mit Linienflügen kaum zu realisierenden Routen zu erkunden, das ist der Reiz einer „Kreuzfahrt über den Wolken“ mit dem Privatjet ALBERT BALLIN. Kommen Sie an Bord, und genießen Sie diese ultimative Art des Reisens - einzigartig und spektakulär.

Eingeschlossene Leistungen

  • An- und Abreise nach/von Hamburg
  • Flugreise im Privatflugzeug ab/bis Hamburg
  • Unterbringung in den genannten Hotels gemäß Reiseverlauf
  • Vollpension – je nach Tageszeit werden die Mahlzeiten im Flugzeug serviert
  • Barservice im Privatjet (Champagner, Wein, Bier, Spirituosen, Softdrinks)
  • Getränke zu den Mahlzeiten an Land (Wein, Bier, Softdrinks, Kaffee und Tee)
  • Alle Transfers, Panoramaflüge, Besichtigungen und Eintritte gemäß Ausschreibung
  • Gepäcklieferservice
  • Begleitung durch renommierte Experten, Hapag-Lloyd Cruises Reiseleitung
  • Medizinische Betreuung durch einen mitreisenden Bordarzt
  • Insolvenzschein
  • Reiserücktrittskostenversicherung
  • Gepäcktransport (gesamt max. 40 kg, ein großes und ein kleineres Gepäckstück plus Handgepäck)
  • Detaillierte Reiseunterlagen
  • Visabeschaffung und Visagebühren (für Staatsangehörige aus Deutschland/Österreich/Schweiz)
Ihr Privatjet ALBERT BALLIN nimmt Kurs auf Japan, China und Indien und eröffnet Ihnen einen ungeahnten Blickwinkel auf die faszinierenden Kontraste Ostasiens. Während die japanische Kirschblüte ein ganzes Land in einen Traum aus Rosa und Weiß hüllt, beeindrucken in Tokio futuristische Wolkenkratzer. Im Gegensatz dazu künden in den Kaiserstädten Nara und Kyoto goldverzierte Tempel von jahrtausendealtem Glauben. Geschwungene Brücken und kleine Seen lassen Chinas Gärten zu kunstvollen Schmuckstücken werden, und Jaipur verzaubert mit dem Erbe Rajasthans.
Bordsprache: Deutsch, deutschsprechende Lektoren
Reise ab/bis: Hamburg
Reiseverlauf(Änderungen vorbehalten)
1. Tag
Hamburg - Tokio/Japan

Nach einem stilvollen Auftakt in Hamburg nehmen Sie mit Ihrem Privatjet ALBERT BALLIN Kurs auf Tokio. 12 3/4-stündiger Flug (plus Tankstop).
Tageszimmer im 2018 eröffneten Luxushotel The Fontenay.
2. Tag: und 3. Tag: Tokio.
In Japans schillernder Hauptstadt trifft Tradition auf Avantgarde, Fernost auf die Einflüsse des Westens, pulsierender Lifestyle auf Zen-Romantik. Faszinierende Kontraste prägen auch die Architektur von Tokio, so vereint der Tokyo Skytree alte buddhistische und hochmoderne Elemente in einem Design, das alle Grenzen von Zeit und Raum überwindet. So jung die neuesten Architekturtrends sind, so alt ist die Tradition des Hanami, der „Kunst, die Kirschblüte zu betrachten“. Nur wenige Wochen dauert die Blütezeit der Kirsche, die das Ende des Winters markiert und für die Japaner einen ganz besonderen Symbolwert hat. Da Ihr Privatjet Japan zur besten Reisezeit für die Kirschblüte ansteuert, haben Sie gute Chancen, das Naturschauspiel mit eigenen Augen zu sehen – etwa im Hamarikyu-Garten, einem faszinierenden Beispiel der Kultur der Edo-Zeit.
3 Übernachtungen im Mandarin Oriental Tokyo – 5*.
4. Tag: Nikko.
Transfer nach Nikko für Ihren Tagesausflug. Die Seele Japans, so heißt es, wohnt in Nikko, das mit seiner herrlichen Lage und den zahlreichen goldverzierten Tempeln verzaubert. Ein besonderes Schmuckstück ist der farbenfrohe Shinto-Schrein Toshogu, dessen Pracht so groß ist, dass er von den Göttern selbst errichtet worden sein soll. Von Mythen umgeben sind auch die berühmten drei Affen, die als kunstvolle Schnitzerei den Pferdestall des Tempels zieren und nichts Schlechtes hören, sehen oder sagen. Transfer nach Tokio.
5. Tag: Hakone.
Transfer nach Hakone. Den „Scheuen“ nennen die Japaner ihr Nationalheiligtum, das als Herzstück des Fuji-Hakone-Izu-Nationalparks 3.776 m hoch in den Himmel ragt: der Fuji. Der Scheue verdankt seinen Spitznamen der Tatsache, dass sein Gipfel sehr häufig nebelverhangen ist. Zu Füßen des Fuji lässt sich tief in die Kultur Japans eintauchen: im Itchiku-Kubota-Museum etwa, das sich ganz einer uralten und lange vergessen geglaubten Art der Kimonofärbung widmet. Eine Übernachtung im Gora Kadan führt Sie unmittelbar an die japanische Lebensweise heran. In diesem ehrwürdigen Ryokan den Aufenthalt ganz nach fernöstlichen Traditionen zu verbringen, eröffnet Ihnen eine unvergessliche Perspektive auf das echte Japan. Alternativ verwöhnt Sie das Hyatt Regency Hakone Resort and Spa mit westlichem Komfort.
1 Übernachtung im Gora Kadan oder Hyatt Regency Hakone Resort and Spa – 5*.
6. Tag: und 7. Tag: Kyoto.
Transfer nach Kyoto. Erhabene Tempel, kleine Gassen, die vorbei an winzigen Holzhäusern führen, dazu die Schönheit zart blühender Kirschbäume – Kyoto ist von solcher Pracht und so unvergleichlichem kulturellen Reichtum, dass es als einzige Großstadt Japans von den Alliierten verschont wurde. Ein Spaziergang durch die alte Kaiserstadt gleicht deshalb einer kleinen Reise in die Vergangenheit, vor allem im geschichtsreichen Viertel Gion, in dessen Teehäusern Geishas bereits im Mittelalter ihre Gäste unterhielten. Als Garten der Götter ist die den Heianjingu-Schrein umgebende Grünanlage bekannt. Wie ein roter Faden führt der Weg durch die Anlage vorbei an herrlichen Teichen und farbenfrohen Blumen, um mit jedem Schritt eine neue Perspektive zu eröffnen – ein Meisterwerk fernöstlicher Gartenkunst.
3 Übernachtungen im Four Seasons Hotel Kyoto – 5*.
8. Tag: Nara.
Transfer nach Nara für Ihren Tagesausflug. In Nara zeigt sich Japan mit Tempeln, Schreinen und Lampenalleen wie aus dem Bilderbuch. Von seiner Bedeutung als einstige Hauptstadt Japans zeugen die Überreste des kaiserlichen Palastes, während Sakralbauten wie der Todaiji-Tempel mit seiner gewaltigen Buddha-Statue beweisen, warum die Stadt bis heute als spirituelles Herz des Landes gilt, das zudem ein ganz besonderes „Heiligtum“ beheimatet: mehr als 1.000 Sikahirsche, die im Shintoismus als heilige Götterboten verehrt werden. Transfer nach Kyoto.
9. Tag: Kyoto - Osaka - Hangzhou/China.
2 3/4-stündiger Flug nach Hangzhou. Dort, wo der mächtige Jangtse in das Ostchinesische Meer mündet, finden sich zwei der größten Schmuckstücke Chinas: die alte Handelsstadt Hangzhou und der nahe gelegene Westsee. Das Zusammenspiel des sanften Gewässers mit seinen Pagoden, Bogenbrücken und Gärten gilt als so vollkommen, dass es in China gleich 36 durch Aufstauungen erzeugte Kopien gibt. Und doch ist das Original so einzigartig, dass es als Kulturlandschaft Westsee zum Welterbe der UNESCO gehört.
3 Übernachtungen im Banyan Tree Hangzhou – 5*.
10. Tag: und 11. Tag: Hangzhou
12. Tag: Hangzhou - Jaipur/Indien.
7 3/4-stündiger Flug nach Jaipur. Unvergleichlich war das Willkommen, das Rajasthans Hauptstadt Kronprinz Albert Edward anlässlich seines Besuchs im Jahr 1876 bereitete. Um den späteren britischen König standesgemäß zu begrüßen, wurde Jaipurs Altstadt in Rosarot, der indischen Farbe der Gastfreundschaft, gestrichen. Die farbenfrohen Fassaden der Häuser prägen bis heute das märchenhafte Flair der „Pink City“ – ebenso wie die historischen Prachtbauten, unter denen der Palast der Winde der außergewöhnlichste ist: Die 953 kunstvoll gestalteten Fenster ermöglichten es den Damen des Harems, an Festtagen die Prozessionen auf der Straße zu beobachten, ohne selbst dabei gesehen zu werden.
1 Übernachtung im Taj Rambagh Palace – 5*.
13. Tag: Jaipur - Hamburg.
14. Tag: Hamburg.
Nachmittags Landung in Hamburg.
Zuschläge pro Person in Euro
Garantie-Einzelzimmer 9.500
Doppelzimmer mit Sitzplatzreservierung 5.000
Einzelzimmer mit Sitzplatzreservierung 14.500
Hinweise / Rabatte / Gut zu wissen
• Die Zuteilung des Sitzplatzes im Flugzeug erfolgt bei Buchung des Garantiepreises nach Verfügbarkeit. Ihre Sitzplatznummer erhalten Sie bei Reiseantritt. Im Doppelzimmer gebuchte Gäste sitzen selbstverständlich zusammen. Begrenztes Kontingent.

• Sie besuchen Japan zur besten Reisezeit für die Kirschblüte; da der Beginn der Blütezeit allerdings klimatischen Bedingungen unterliegt, kann dieses Naturschauspiel nicht garantiert werden.

• In Hakone haben Sie die Wahl zwischen zwei Hotels: dem traditionellen Gora Kadan und dem modernen Hyatt Regency Hakone Resort und Spa. Bitte teilen Sie uns bei der Buchung mit, für welches Hotel Sie sich entscheiden. Beide Hotels verfügen nur über ein limitiertes Kontingent. Die Zuteilung erfolgt nach Buchungseingang.

Ihr Expertenblick auf Nordamerika:
• Wolfgang Peters
Mehr als 140 Länder hat Wolfgang Peters schon bereist und dabei seine ganz besondere Leidenschaft für seine langjährige Wahlheimat Asien entdeckt. Auf dieser Reise möchte er seine Liebe zu Indien sowie seine Faszination für japanische Ästhetik mit Ihnen teilen. Das Geheimnis der japanischen Fuchsschreine für Sie zu lüften und mit Ihnen in die fesselnde Kultur der Geishas einzutauchen, sind nur zwei der Aussichten, die der mitreißende Kosmopolit für Sie bereithält.

• Kai Schepp
Auch Kai Schepp hat viele Jahre in Asien gelebt, unter anderem in China und Indien. Spazieren Sie mit dem sympathischen Experten auf Marco Polos Spuren durch Hangzhou, und lassen Sie sich von ihm in der Heimatstadt des Drachenbrunnentees in die Geschichte der chinesischen Teekultur einführen.

• Frühbucherermäßigung: 3% auf den Reisepreis bei Buchung bis 25.08.18.
Bei Buchung bis 31.12.18 erhalten Sie zusätzlich das exklusive kulinarische Vorfreudepaket vom Caviar House & Prunier im Wert von 580 € (gültig bei Neubuchung/pro Vorgang).
Trinkgelder
An Bord nicht obligatorisch. Die Anerkennung einer besonders guten Leistung ist jedem Gast freigestellt.
Wichtige Informationen
Reiseveranstalter: Hapag-Lloyd Kreuzfahrten GmbH, Ballindamm 25, 20095 Hamburg.

AGB und Stornobedingungen


Schiffsporträts


Bahnfahrkarten: Für die innerdeutsche Bahnanreise zum Abfahrtsort bzw. Abflugsort bieten wir Ihnen günstige RIT Bahnfahrkarten (Zug zum Flug) an.


Reiseversicherung: Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktritt- und Reiseabbruchversicherung (sofern nicht bereits enthalten), sowie eine Auslandskrankenversicherung bei unserem Partner Hanse-Merkur Reiseversicherungen.




Teilnehmer
Bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu erreichende Teilnehmerzahl: min. 36, max. 44 Personen
EUR