Spitzbergen und Franz-Josef-LandMit der SEA SPIRIT in die russische Arktis

Merken
Drucken
Ausflug zum Gletscher mit Experten - c Poseidon Expeditions
MS SEA SPIRIT - c Poseidon Expeditions
Typische Landschaft auf Franz-Josef-Land - c Poseidon Expeditions
Anlandung auf Franz-Josef-Land - c Poseidon Expeditions
Ausflug mit dem Zodiac zum Gletscher - c Poseidon Expeditions
Walrösser auf Franz-Josef-Land - c Poseidon Expeditions
Gletscher - c Poseidon Expeditions
Landschaft auf Franz-Josef-Land von oben - c Poseidon Expeditions
Gletscherzunge von oben - c Poseidon Expeditions
Erklärungen von einem Experten beim Ausflug - c Poseidon Expeditions
Fahrt mit dem Schiff an den Gletscher - c Poseidon Expeditions
Eisschollen zwischen den Inseln von Franz-Josef-Land - c Poseidon Expeditions
Ausflug zum Eisberg mit dem Zodiac - c Poseidon Expeditions
Tafelberg auf Franz-Josef-Land - c Poseidon Expeditions
MS SEA SPIRIT - c Poseidon Expeditions
Bibliothek - c Poseidon Expeditions
Vortragsraum - c Poseidon Expeditions
Kabinenbeispiel 3-Bett-Kabine - c Poseidon Expeditions
Kabinenbeispiel Eignersuite - c Poseidon Expeditions
Kabinenbeispiel Suite Hauptdeck - c Poseidon Expeditions
Kabinenbeispiel Klassik-Suite - c Poseidon Expeditions
Kabinenbeispiel Deluxe-Suite - c Poseidon Expeditions
Kabinenbeispiel Suite superior - c Poseidon Expeditions
Preise pro Person in EuroDoppelkabine
Außenkabine Hauptdeck
01.08.2019 - 14.08.2019 fester Termin Anfrage Merkliste11.995
13.08.2019 - 26.08.2019 fester Termin Anfrage Merkliste11.995
Webcode: 19739

Auf einen Blick

  • 14 Tage Expeditionskreuzfahrt
  • Arktische Mondlandschaften
  • Einzigartige Reisekombination
  • Die geheimnisvollen Steinkugeln auf der Champ Insel

Ihr Schiff

Die kleine und komfortable SEA SPIRIT ist geschaffen für das Reisen und Entdecken von Regionen abseits der Zivilisation sowie für Abenteuer in den polaren Meeren. Eine warme und freundliche Atmosphäre heißt Gäste aus aller Welt willkommen.
Passagierkapaziät: max. 114 Personen

Eingeschlossene Leistungen

  • 1 Hotelübernachtung in Longyearbyen
  • 12 Übernachtungen in gebuchter Kategorie
  • Vollpension mit 3 Mahlzeiten täglich
  • Anlandungen mit Zodiacs
  • Transfers Hotel-Schiff und Schiff-Flughafen in Longyearbyen
  • Expeditionsparka
  • Leih-Gummistiefel
  • Informationsmaterial

Nicht eingeschlossen

    An- und Abreise, Reiserücktrittsversicherung, Krankenversicherung mit Notfall-Rücktransport (erforderlich), Getränke, Trinkgelder, Visum Russland
Kreuzfahrten in die russische Arktis waren lange Zeit nicht möglich. Während der letzten Jahre jedoch gelang es vereinzelten Expeditionsschiffen, die Erlaubnis für das Befahren der russischen Gewässer zu erhalten und den Reisenden eröffnete sich eine beeindruckende und fast vergessene Welt in der hohen Arktis mit über 190 geologisch abwechslungsreichen Inseln. Auch heute ist es noch schwer, einen genauen Verlauf einer Expedition nach Franz-Josef-Land festzulegen. Nicht nur die ständig wechselnden Eisbedingungen zwischen den Inseln und in den Passagen, auch Willkür der Behörden erfordern höchste Flexibilität von den Reisenden und dem erfahrenen Expeditionsteam. Trotzdem oder deswegen ist die Inselgruppe ein Muss für jeden Arktis-Begeisterten, der den Norden in seiner Pracht und Reinheit, Wildheit und Abgeschiedenheit erleben, und in der Heimat der Eisbären auf den Spuren spannender Entdeckergeschichten wandeln möchte.
Bordsprache: Englisch/Deutsch,
englisch-/deutschsprechende Lektoren
Reise ab/bis: Longyearbyen
Teilnehmer: Bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu erreichende Teilnehmerzahl: Durchführungsgarantie, max. 114 Personen
Reiseverlauf(Änderungen vorbehalten)
1. Tag: Longyearbyen/Spitzbergen/Norwegen.
Individuelle Anreise nach Longyearbyen und Fahrt ins Hotel in eigener Regie.
1 Hotelübernachtung.
2. Tag: Longyearbyen.
Gruppentransfer zu Ihrem Expeditionsschiff SEA SPIRIT und Einschiffung am Nachmittag. Ihr Abenteuer beginnt mit der Fahrt durch den Isfjord.
12 Übernachtungen an Bord.
3. Tag: und 4. Tag: Querung der Barentssee.
Die Eisverhältnisse bestimmen die Route - ist es möglich, die nördliche Route nach Osten zu nehmen oder wird es die südliche Route sein? Die Lektoren stimmen Sie mit ihren spannenden Vorträgen auf die kommenden Tage ein.
5. Tag: bis 11. Tag: Franz-Josef-Land/Russland.
Der russische Archipel Franz-Josef-Land sollte in diesen Tagen erreicht werden. Die Eis- und Wetterverhältnisse bestimmen die möglichen Anlandungen: Auf Alexandra Land besuchen Sie die nördlichste, orthodoxe Kirche der Erde. Auf der Bell Insel treten Sie in die Fußstapfen berühmter Abenteurer. Ein weiterer, möglicher Stopp ist auf der Hall Insel bei Kap Tegetthoff. Sehr beeindruckend sind die riesigen Felsnadeln, die wie Haiflossen in die Höhe ragen. Klappt die Anlandung auf der Alger Insel? Hier überwinterten Mitglieder der amerikanischen Arktis-Expedition von A. Baldwin. Wenn das Wetter es zulässt, unternehmen Sie mit den Zodiacs eine Tour zu den driftenden Eisbergen in der Bucht. Halten Sie Ausschau nach Eisbären! Einer der ungewöhnlichsten Plätze im Franz-Josef-Land ist die Champ Insel. Eine beeindruckende Landschaft mit eisbedeckten Gipfeln und flankierenden Gletschern rahmen ein Wunder der Natur ein: Eine Anzahl von unzähligen Steinkugeln, ideal rund geformt, einige mit bis zu 3 m Durchmesser. Ist es ein geologisches Wunder oder sind es „Spielbälle des Teufels“? Die Lektoren an Bord wissen die Antwort. Bei den Stolichky und Appolonov Inseln erleben Sie mehr denn je das Gefühl von Expedition. Viel Eis kann hier an den flachen Stränden liegen und den Zugang verwehren. Bekannt sind die Inseln für ihre unglaublichen Walrosskolonien. Oft liegen Hunderte der mächtigen Tiere am Strand und unzählige tummeln sich im Wasser. Eine Herausforderung für unsere erfahrenen Zodiacfahrer - ein Fest für Ihre Kamera! Bei Alexandra Land findet wieder die Ausreise statt und die Tür zum arktischen Paradies schließt sich hinter Ihnen.
12. Tag: und 13. Tag: Über die Barentssee.
Entsprechend der Eissituation heißt es nun wieder Kurs West Richtung Spitzbergen.
14. Tag: Longyearbyen/Spitzbergen/Norwegen.
Ankunft in Longyearbyen. In der taghellen Nacht ist der Isfjorden wieder erreicht. Die Ausschiffung findet entsprechend der internationalen Rückflüge entweder in der Nacht oder am frühen Morgen statt. Transfer zum Flughafen.
Gut zu wissen
• Der Reiseverlauf dient nur zur Orientierung. Bei einer Expedition kann eine Änderung des Fahrplans
notwendig werden. Je nach Wetter- und Eisbedingungen entscheidet der Kapitän über die bestmögliche
Alternative. In jedem Fall werden aber der Kapitän und der Expeditionsleiter Ihre Reise zu einem Erlebnis
machen.

• Frühbucherermäßigung: Bis zu 15% bei Buchung bis 31.10.18.

auf Reede
Trinkgelder
Empfehlung: 17 US-Dollar p.P./Tag
Wichtige Informationen
Reiseveranstalter: Poseidon Expeditions GmbH.

AGB und Stornobedingungen


Schiffsporträts


Bahnfahrkarten: Für die innerdeutsche Bahnanreise zum Abfahrtsort bzw. Abflugsort bieten wir Ihnen günstige RIT Bahnfahrkarten (Zug zum Flug) an.


Reiseversicherung: Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktritt- und Reiseabbruchversicherung (sofern nicht bereits enthalten), sowie eine Auslandskrankenversicherung bei unserem Partner Hanse-Merkur Reiseversicherungen.




Zuschläge pro Person in Euro
Außenkabine Classic: 900
Außenkabine Superior: 1.200
Außenkabine Deluxe: 2.900
Außenkabine Premium: 4.300
Eigner Suite: 9.300
Kabine zur Alleinbelegung und Dreibett-Kabine auf Anfrage

An- und Abreise auf Anfrage
EUR