Mietbedingungen

Apollo Motorhomes New Zealand

Mietstationen

Auckland (AKL), Christchurch (CHC)

Mietstation Zuschläge

• keine

Öffnungszeiten der Stationen

Täglich 8.00-16.30 Uhr (letzte Übernahme: 16.00 Uhr) – Ausnahmen:
• Alle Depots geschlossen am 25.12., 01.01. und Karfreitag.
Kein Zuschlag für Übernahmen und Abgaben an Feiertagen (sofern geöffnet).

Fahrer

• Mindestalter 21 Jahre (kein Höchstalter, keine Gebühr für weitere Fahrer)
• Besitz der Fahrerlaubnis seit min. 2 Jahren.

Führerschein

Erforderlich sind gültiger nationaler und internationaler Führerschein bzw. beglaubigte englischsprachige Übersetzung des nationalen Führerscheins.

Mietpreisberechnung

Erster und letzter Miettag werden jeweils als voller Miettag berechnet. Der Flexpreis gilt für jeweils 7 Tage, ab dem 8., 15., 22. etc. Miettag wird der Flexpreis neu bestimmt. Nicht in Anspruch genommene Miettage werden nicht erstattet. In NZD (neuseel. Dollar) angegebene Beträge sind vor Ort zu zahlen.

Mindestmietdauer

5 Tage – Ausnahmen (Änderungen vorbehalten):
• 14 Tage bei Mietbeginn in der Zeit 19.12.18 – 01.01.19
• 10 Tage bei Mietbeginn in Auckland in der Zeit 01.02.19 – 28.02.19
• 10 Tage bei Mietbeginn in der Zeit 15.12.19 – 05.01.20
• 10 Tage für alle Camper mit Dusche/Toilette bei Mietbeginn in der Zeit 20.01.20-03.02.20.

Einwegmieten

Zwischen den Depots möglich – Gebühr NZD 150 je Miete.

Mehrfachmieten

Mieten aller Apollo-Marken (Apollo, Cheapa, Hippie, StarRV) innerhalb von 3 Mon. sind kumulierbar, um Langzeitrabatte zu erhalten. Kombination mit Australien und USA möglich. Fallen Abgabe des ersten und Übernahme des zweiten Fahrzeugs auf denselben Tag, werden Mietgebühren für beide Fahrzeuge erhoben.

Fahrtgebiete

Fahrten sind nur auf geteerten und gut befestigten öffentlichen Hauptstraßen oder Zufahrten zu Campingplätzen bis max. 12 km Länge erlaubt. Nicht erlaubt sind Skippers Canyon Road, Crown Range Road/Cardrona Valley Road, Ball Hutt Road, Coromandel Halbinsel nördlich von Colville und 90 Mile Beach.

Versicherung

Eine Standard-Versicherung (THE LOW ROAD) mit max. NZD 7.500 (Ausnahme: Hitop und Vivid NZD 5.000) Selbstbeteiligung je Schadenfall schützt bei Diebstahl sowie bei Schäden am eigenen Fahrzeug oder gegenüber Dritten.
Zusätzlich ist eine Kfz-Reise-Haftpflichtversicherung (Deckung max. EUR 1.000.000) eingeschlossen.

Zusatzversicherung

• OPTION 1 – THE MIDDLE ROAD: Selbstbeteiligung je Schadensfall NZD 2.500. Kosten: NZD 38 pro Tag/max. NZD 1.900 pro Miete.
• OPTION 2 – THE HIGH ROAD: keine Selbstbeteiligung. Kosten: NZD 45 pro Tag/max. NZD 2.250 pro Miete.
Nutzungsausfallkosten nach Unfällen werden nur durch THE HIGH ROAD gedeckt. Schäden an Dach, Unterboden, Reifen und Windschutzscheibe sind nur im Value Pack versichert.
Jeder Versicherungsschutz erlischt z.B. bei Fahrlässigkeit, Vorsatz oder Vertragsbruch, Einzelunfällen mit Überschlag/Umkippen sowie bei Schäden an Markisen.

Kaution

Vor Ort bei Übernahme zu hinterlegen. Die Höhe entspricht dem Selbstbehalt der gewählten Versicherung bzw. NZD 250 mit THE HIGH ROAD-Versicherung. Die Kaution muss per Kreditkarte hinterlegt werden; der Inhaber der Kreditkarte muss persönlich anwesend sein; Kreditkartengebühren (2% VISA/Master bzw, 4,5% AMEX, vorbehaltlich Änderung):
• NZD 2.500/5.000/7.500/8.000 Kaution: wird von der Karte abgebucht
• NZD 250 Kaution: Apollo verlangt lediglich einen Abzug Ihrer Kreditkarte und zieht kein Geld ein.
• Bei Bezahlung mit Visa/Master wird die Kreditkartengebühr am Mietende ebenfalls erstattet.
• Weitere Informationen im Camper ABC.

Abschleppkosten

Nicht versichert nach Unfällen und/oder außerhalb der erlaubten Fahrtgebiete.

Flexpreis Erklärung

Die Flexpreis-Matrix zeigt 100 verschiedene Preise: A0-J9. Jede Woche werden die Preise vom Vermieter jedem Fahrzeug neu zugeordnet. Angebot und Nachfrage bestimmen den Preis. Beispiel: Flex-Level B5 bedeutet 2. Zeile und 6. Spalte, also EUR 34 pro Tag. Der Flexpreis gilt für jeweils 7 Tage, ab dem 8., 15., 22. usw. Miettag wird der Flexpreis neu bestimmt. Nach einer Festbuchung ändert sich der Preis nicht mehr.

Leistungen

• Fahrzeugversicherung mit Selbstbeteiligung
• Zusätzliche Kfz-Reise-Haftpflichtversicherung (Deckung max. EUR 1.000.000)
• Unbegrenzte Freikilometer
• 15% GST-Steuer
• Komplette Fahrzeugausstattung (Bettzeug, Handtücher, Geschirr, Besteck), ab 14 Miettagen auch Campingtisch und -stühle
• Gebühren für weitere Fahrer
• Transfers zwischen Flughafen und Depot

Nicht eingeschlossen

• Treibstoff, Mautgebühren, Kreditkartengebühren.
• Einwegmietgebühren (NZD 150 je Miete).
• Kosten für die erste Gasfüllung (NZD 25 für Vivid, Hitop und Euro Tourer, NZD 35 für Euro Camper, Star und Deluxe; Gasflasche muss bei Rückgabe nicht voll sein) sowie WC-Chemikalien (NZD 2,50 pro Einheit).
• Dieselsteuer (pro 100 gefahrene km NZD 7,22 für Vivid und Euro Tourer, NZD 7,64 für Euro Camper, Star und Deluxe, Stand August 2019, vorbehaltlich Änderung seitens der neuseel. Regierung).
• Kindersitz (NZD 35 je Miete).
• Kaution vor Ort (bei Standard-Versicherung je nach Modell NZD 5.000-7.500).

All Inclusive–Paket

Apollo Value Pack – Leistungen:
• THE HIGH ROAD: Fahrzeugversicherung ohne Selbstbeteiligung.
• Versicherungsschutz auch für Reifen- und Windschutzscheibenschäden.
• Kosten für 1. Gasfüllung und 1. Set WC-Chemikalien.
• Campingmöbel und Baby-/Kindersitz (bei Bedarf).

zurück zur Übersicht