837EUR

3 Tage individuelle Fahrradtour

3 Tage individuelle Fahrradtour

© Colin Monteath / Hedgehog House©micah wright©Colin Monteath / Hedgehog House
Preise pro Person in Euro bei Belegung mit Pers. 
Standard
01.01.2023 - 31.03.2024täglich : 837 Merken Anfragen
Optionale Zuschläge
Aufpreis E-Bike pro Person:133
Webcode: B - 189162
ab € 837,-

Auf einen Blick

  • individuelle Fahrradtour
  • Frühstück und Übernachtungen
  • Gepäcktransport zwischen den Unterkünften
  • moderne E-Bikes

Eingeschlossene Leistungen

Fahrrad, Helm, Fahrradcomputer, Packtaschen, Gepäcktransport zwischen den Unterkünften (begrenzt auf 1 Gepäckstück von 15 kg pro Person), 2 Übernachtungen mit kontinentalem Frühstück in den aufgeführten Unterkünften (je nach Verfügbarkeit; andere Unterkunftsoptionen unterliegen einer Preisanpassung).

Nicht eingeschlossen

persönliche Ausgaben, weitere Mahlzeiten, Bustransfer ab/bis Queenstown oder ab Queenstown/ bis Dunedin.

Auf dieser individuellen Radtour werden Sie den Otago Rail Trail entdecken. Eine durchschnittliche Fitness ist erforderlich, Sie werden 43-55 km pro Tag radeln. Die Strecke ist allerdings etwas steiler, so dass es gut ist, sich im Voraus auf die Anstiege und Abfahrten vorzubereiten. Sie werden mit wunderschönen Panoramen verwöhnt und lernen die lokale Küche und Gastfreundschaft kennen.

Reiseverlauf (Änderungen vorbehalten)

1. Tag Queenstown – Clyde – Omakau – Lauder (43 km).

Es wird ein Transfer von Queenstown nach Clyde angeboten (08. und 14.00 Uhr, optional). Dabei kommen Sie unter anderem an den historischen Schluchten von Kawarau und Cromwell vorbei. In Clyde erhalten Sie eine Einweisung, Ausrüstung und fachkundige Beratung, bevor es losgeht. Ihr heutiges Ziel ist Lauder. Von Clyde aus radeln Sie an Weinbergen vorbei in Richtung Alexandra. Wer möchte, kann hier noch 8 km hinzufügen, indem er dem Clutha River Centennial Track folgt. Optionen für das Mittagessen in Alexandra. Vom Radweg aus können Sie das ursprüngliche Gehöft der Galloway Sheep Station sehen. Die Region ist auch für ihre Salzpfannen bekannt. Machen Sie einen Halt in der Chatto Creek Tavern mit einem historischen Postamt vor der Tür. Von hier geht es über Tiger Hill nach Omakau im Zentrum der historischen Goldfelder. Besuchen Sie Ophir, wo es eine bemerkenswerte Brücke gibt. Lauder ist unter Atmosphärenforschern international bekannt. Die saubere, trockene Luft hat dazu geführt, dass hier ein Klimaforschungsinstitut eingerichtet wurde.

Ü: Lauder Station

2. Tag Lauder – Auripo – Wedderburn – Waipiata (F/ 55 km).

Weiter geht es durch die Poolburn-Schlucht mit zwei Tunnels und dem imposanten Poolburn-Viadukt. In Oturehua gibt es eine nette typische Landkneipe. Besuchen Sie optional die Hayes Engineering Works und Homestead. Sie erreichen den höchsten Punkt, von dem aus Sie einen herrlichen Blick auf das Hawkdun- und das Ida-Gebirge haben. Dann geht es bergab nach “Big Sky Country” und Ranfurly. Das Örtchen ist bekannt für seine internationale Hallencurlingbahn und astronomische Beobachtungen. Es gibt auch ein kleines Museum und einige Art-Deco-Gebäude. Der Rest der Strecke ist gemütliches bergab radeln.

Ü: Waipata

3. Tag Waipiata – Middlemarch – Dunedin oder Queenstown (F/ 52 km).

Die Landschaften wechseln zu Ackerland und ruhigen Flussgebieten. Sie folgen dem Taieri River auf seinem Weg zum Meer. Der Radweg schlängelt sich um den verschwundenen Süßwassersee Lake Taieri. Für den Bau des Bahnhofs wurde lokales vulkanisches Basaltgestein nach Dunedin transportiert. Hyde beherbergt auch die gesamte Geschichte der Region … von den ersten Goldsuchern über Schafzuchtbetriebe bis hin zur Ankunft der Eisenbahn. Neben Gold bot Hyde aber auch andere Mineralien an. Einige der historischen Gebäude des Dorfes sind restauriert worden.
Die letzte Fahrradtour führt Sie nach Middlemarch, wo Sie die Fahrräder zurückgeben. Anschließend können Sie mit dem Shuttlebus zurück nach Queenstown oder Dunedin fahren (optional).