2683EUR

Die Leopard-Safari

17 Tage Kleingruppenreise ab Maun bis Victoria Falls

© ohne©Bush Ways Safaris
Preise pro Person in Euro bei Belegung mit Pers.12 
01.07.2022 - 22.10.20222022 06.01.*, 03.02.*, 03.03.*, 31.03.*, 28.04.*, ...1: 3.0152: 2.882 Merken Anfragen
23.10.2022 - 31.12.20222022 06.01.*, 03.02.*, 03.03.*, 31.03.*, 28.04.*, ...1: 2.8162: 2.683 Merken Anfragen
01.01.2023 - 05.07.20232022 06.01.*, 03.02.*, 03.03.*, 31.03.*, 28.04.*, ...1: 3.3402: 3.190 Merken Anfragen
06.07.2023 - 01.11.20232022 06.01.*, 03.02.*, 03.03.*, 31.03.*, 28.04.*, ...1: 3.5302: 3.380 Merken Anfragen
02.11.2023 - 31.12.20232022 06.01.*, 03.02.*, 03.03.*, 31.03.*, 28.04.*, ...1: 3.3402: 3.190 Merken Anfragen
Optionale Zuschläge
Schlafsack mit Kissen (Vorbestellung notwendig)
Mehr Termine anzeigen...
Webcode: B - 164217
ab € 2.683,-

Auf einen Blick

  • 17 Tage Camping-Kleingruppenreise
  • ab Maun bis Victoria Falls
  • min. 2, max. 12 Personen

Eingeschlossene Leistungen

Rundreise im Allrad-Spezialfahrzeug; 14 Camping-Übernachtungen (insektensichere Iglu-Zelte 2,10 x 2,10 m, Höhe 1,75 m, Matratze) und zwei Lodge-Übernachtungen, Verpflegung lt. Programm (F=Frühstück, M=Mittagessen/Picknick, A= Abendessen), Aktivitäten lt. Programm, Nationalpark- und Wildreservatgebühren, englischsprechende Reiseleitung, deutschsprechender Übersetzer auf fast allen Terminen, Informationsmaterial.

Nicht eingeschlossen

Visagebühren; Parkeintritt Victoria Wasserfälle; Schlafsack und Kissen.

Hinweise

Die Reise ist eine Campingreise, die eine gewisse körperliche Fitness voraussetzt.
Beim einfachen Zeltauf- und abbau wird Mithilfe erwartet.
Bei Campingplätzen ohne sanitäre Einrichtungen werde eine Buschdusche und eine Buschtoilette aufgestellt.
Gepäckbegrenzung: 12 kg p.P. in weicher Reisetasche.

Teilnehmer

min. 2 (bis 4 Wochen vor Reiseantritt), max. 12 Pers.

Abweichende Stornobedingungen

Abweichend zu den ARB vor Reiseantritt bis 46 Tage 15%, 45-30 Tage 40%, 29-21 Tage 70%, ab 20 Tage 90%.

Eine Campingtour ist eine der besten Reisearten, Botswanas Tierwelt hautnah zu erleben. Sie bereisen die große Kalahari-Wüste und erkunden per Mokoro das einzigartige Okavango Delta. Bei ausgiebigen Pirschfahrten im tierreichen Moremi Wildreservat lernen Sie Dumbo, Simba und Co. in ihrer natürlichen Umgebung kennen. Zum krönenden Abschluss der Reise besuchen Sie die Victoria Wasserfälle in Zimbabwe.

Reiseverlauf (Änderungen vorbehalten)

1. Tag Maun – Kalahari Private Reserve (Start: 07.30 Uhr; M/A).

Sie werden in Ihrer Unterkunft erwartet und erhalten eine Einführung. Ihre heutige Tagesetappe führt Sie heute in das Kalahari Private Reserve. Dort angekommen wird das Camp aufgebaut und Ihr Guide erklärt Ihnen, worauf Sie beim Camping achten müssen.

5 Ü: Camping.

2. Tag Kalahari Private Reserve (F/M/A).

Heute verbringen Sie den Tag mit Pirschfahrten und einer Buschwanderung, die von einem lokalen Tracker der San geleitet wird. Tauchen Sie ein in die faszinierende Kultur der Buschleute!

3. Tag Kalahari Private Game Reserve – Central Kalahari Game Reserve (F/M/A).

Sie reisen auf sandigen Pisten in das große Kalahari Wildreservat, Rückzugsgebiet der San-Buschleute und Heimat von Wildtieren, die sich dem trockenen Wüstenklima angepasst haben. Nachmittags unternehmen Sie eine erste Natur- und Pirschfahrt.

4. Tag -5. Tag: Central Kalahari Game Reserve (F/M/A).

Zwei Tage erkunden Sie auf Natur- und Pirschfahrten die unberührte Wildnis der nördlichen, menschenleeren Kalahari. Die gesamte Ausrüstung, Wasser, Verpflegung und Getränke müssen mitgeführt werden! Die Kalahari fasziniert durch die unbeschreibliche Weite, die „Stille“ der Natur, herrliche, klare Farben bei Sonnenauf- und Sonnenuntergang und einen unvorstellbar schimmernden Sternenhimmel.

6. Tag Central Kalahari Game Reserve – Makgadikgadi Pans (F/M/A).

Ihr letzter Morgen in der Kalahari! Nachdem das Camp abgebaut wurde, fahren Sie in Richtung des Makgadikgadi Nationalparks. Sie verbringen die Nacht mit Blick auf den Boteti Fluss. Am Nachmittag findet eine Pirschfahrt im Nationalpark statt.

Ü: Boteti River Camp.

7. Tag Makgadikgadi Pans – Maun – Okavango Delta (F/M/A).

Frühe Abfahrt nach Maun, wo Sie sich mit Getränken eindecken können. Weiter geht es zur südlichen Spitze des Okavango Deltas. Nachdem Sie das Grenzgebiet des Deltas erreicht haben, steigen Sie auf traditionelle Mokoros (Einbäume) um und genießen die ruhige Fahrt zu einer einsamen Insel, wo Sie die nächsten beiden Nächte in der Wildnis verbringen werden.

9 Ü: Camping.

8. Tag Okavango Delta (F/M/A).

Erleben Sie die Faszination Okavango Delta auf einer geführten Wanderung und einer Mokorofahrt. Sie erforschen die Wunderwelt des Deltas – eine bunte Vogelwelt, Flusspferde und Krokodile können beobachtet werden. Mit etwas Glück lassen sich auch Antilopen, Elefanten und Großkatzen erspähen.

9. Tag Okavango Delta – Maun (F/M/A).

Eine kurze Fahrt von ca. zwei Stunden bringt Sie nach Maun, wo Sie die Möglichkeit haben einen Rundflug über das Delta zu buchen (Preis auf Anfrage, Buchung und Bezahlung nur vor Ort und in bar möglich).

10. Tag Maun – Moremi Wildreservat (F/M/A).

Heute machen Sie sich auf den Weg in die etwas trockeneren Gebiete des Deltas. Das Moremi Wildreservat ist eines der tierreichsten Wildschutzgebiete Afrikas. Lichte Waldsavannen, Lagunen und palmenbewachsene Inseln prägen das Landschaftsbild. Vor- und nachmittags unternehmen Sie erlebnisreiche Pirschfahrten. Auch die Vogelwelt ist einmalig.

11. Tag -12. Tag: Moremi Wildreservat (F/M/A).

Auf den Pirschfahrten im Moremi Wildreservat folgen Sie den Spuren von Elefanten und Löwen durch Busch und Savanne. Mit viel Glück finden Sie auch Wildhunde, eine der stark bedrohten afrikanischen Tierarten. Nach zwei Nächten im westlichen Teil des Moremi Wildreservates reisen Sie an Tag 12 weiter in den nordöstlichen Teil des Parks.

13. Tag Moremi Wildreservat – Savuti Kanal (F/M/A).

Pirschend fahren Sie entlang des Khwai-Flusses, Anziehungspunkt für viele Wildtiere, in Richtung Norden. Weiter geht es in die Trockengebiete des Savuti Kanals im Chobe Nationalpark. Es ist eine raue, aber tierreiche Region, die vor allem für die hohe Elefantendichte berühmt ist.

14. Tag Savuti Kanal – Chobe Nationalpark (F/M/A).

Auf Sandpisten erreichen Sie nachmittags den berühmten Chobe Nationalpark. Die Beobachtung großer Büffel- und Elefantenherden sowie anderer Wildtiere kann fast garantiert werden.

15. Tag Chobe Nationalpark (F/M/A).

Frühmorgens und nachmittags unternehmen Sie Pirschfahrten durch die Savannen.

16. Tag Chobe Nationalpark – Victoria Falls (F/M).

Nach einer letzten Pirschfahrt fahren Sie über die Grenze nach Victoria Falls (Zimbabwe), wo Sie gegen Mittag ankommen. Nachmittags Gelegenheit (fakultativ) zum Besuch der Victoria Wasserfälle – beim Spaziergang durch den Regenwald haben Sie die schönsten Ausblicke auf die in die Tiefe donnernden Wassermassen dieses Naturwunders.

Ü: Lodge in Victoria Falls.

17. Tag Victoria Falls (F; Ende 08. Uhr).

Ihre herrliche Abenteuer-Safari endet nach dem Frühstück.