Geikie Gorge
1027EUR

Kimberley Allrad-Camping-Safari

5 Tage / 4 Nächte ab/bis Broome

ReiserouteGeikie GorgeIm Purnululu NationalparkBlick in die Windjana GorgeBeim Boab Prison TreeWestliches Ende der Bungle Bungle RangeCrystal Cave in Tunnel CreekTourfahrzeugReiseteilnehmer unterwegsIn der Cathedral GorgeIn den Mimbi CavesUnterwegs zu den Mimbi CavesLagerfeuer im Bungle Bungles Safari CampBootstour in der Geikie GorgeGeikie GorgeIm Bungle Bungle Safari CampBungle Bungles FelsdomeWindjana GorgePrison Tree
Preise pro Person in Euro bei Belegung mit Pers.1Kind (4-12 J.)2 
Camping
01.05.2020 - 29.09.2020Mai-September jeden Dienstag 1: 1.027Kind (4-12 J.): 9682: - Merken Anfragen
Camping Plus
01.05.2020 - 29.09.2020Mai-September jeden Dienstag 1: 1.339Kind (4-12 J.): 1.1332: 1.192 Merken Anfragen
Webcode: B - 77004
ab € 1.027,-

Auf einen Blick

  • 5 Tage Allrad-Camping-Safari ab/bis Broome
  • Reisegruppe mit max. 20 Personen
  • Höhepunkte: Schluchten der Kimberleys & Gibb River Road

Eingeschlossene Leistungen

Reise im Allrad-Fahrzeug mit englischsprechender Reiseleitung; Transfers, Übernachtungen in Swags & Zweipersonen-Zelten, Kat. Camping Plus = einfache Zimmer/Cabins an manchen Nächten (meist sanitäre Gemeinschaftseinrichtungen); Verpflegung lt. Programm (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen); Nationalparkgebühren.

Nicht eingeschlossen

Kopfkissen, Kauf-Schlafsack (AUD 45, zahlbar vor Ort); Taschenlampe, optionale Attraktionen, Trinkflasche, weitere Mahlzeiten, Getränke und pers. Ausgaben.

Hinweise

Einzelbelegung kann im Bungle Bungle Camp nicht garantiert werden.
Die Mithilfe der Reiseteilnehmer bei leichten Tätigkeiten & beim Zeltaufbau ist erwünscht.
Gepäck (max. 10 kg - bitte keine Koffer) und 1 Handgepäckstück.
Für die Wanderung durch Tunnel Creek sind Wasserschuhe oder Sandalen mitzubringen.

Teilnehmer

min. 2 (bis 4 Wochen vor Reisebeginn), max. 20 Personen.

Abweichende Stornobedingungen

Abweichend zu den ARB vor Reiseantritt 21-15 Tage 50%, 14-0 Tage 90%.

Die Kimberleys umfassen ein 320.000 qkm großes Gebiet, eines der letzten Wildnisgebiete der Erde. Zwischen Kununurra im Osten und Broome im Westen gibt es kleinere Städte und nur ca. 15.000 Einwohner. Sie werden bizarre Bergketten, breite Steppen, viele Schluchtensysteme, tropische Regenwälder u.v.m. sehen.

Reiseverlauf (Änderungen vorbehalten)

1. Tag Broome – Fitzroy Crossing (Start: 7.30 Uhr; M/A).

Sie erkunden den historischen Ortskern von Fitzroy Crossing. Anschließend Bootstour in die Geikie Gorge. Von einem Nationalpark Ranger erfahren Sie mehr über die geologischen Hintergründe dieses Ortes, sehen Süßwasser-Krokodile und eine Vielzahl an Vogelarten. Abends gibt es ein australisches Barbecue.

Ü: Camping Fitzroy River Lodge.

2. Tag Fitzroy Crossing – Purnululu Nationalpark (F/M/A).

Fahrt zur Goldgräberstadt Halls Creek und Besuch der China Wall auf dem Weg zum Purnululu Nationalpark, Gebiet der berühmten Bungle Bungles. Genießen Sie den Sonnenuntergang im Camp.

2 Ü: Bungle Bungle Safari Camp.

3. Tag Purnululu Nationalpark (F/M/A).

Sie erkunden die Höhepunkte der Bungle Bungles, wie Cathedral Gorge und Echidna Chasm und erfahren viel Wissenswertes über die einzigartige Geologie. Optional haben Sie die Möglichkeit zu einem Helikopterrundflug über die Region.

4. Tag Mimbi Caves – Fitzroy Crossing (F/M).

Fahrt ins Herz des Gooniyandi Land zum größten Höhlensystem Westaustraliens, den Mimbi Caves. Ein lokaler Aborigine erzählt Ihnen die traditionellen Geschichten und zeigt Ihnen die kristallklaren Wasserbecken, Fossilien und uralten Felsmalereien. Genießen Sie Billy Tea und Damper, bevor es weiter nach Fitzroy Crossing geht.

Ü: Camping Fitzroy River Lodge.

5. Tag Windjana Gorge – Broome (F/M; Ende: 18.30 Uhr).

Fahrt nach Tunnel Creek und Begehung der 750 m langen Tunnelröhre. Nach einem erfrischenden Bad in einem idyllischen Wasserloch am Ende der Höhle Weiterfahrt zur Windjana Gorge. Entdecken Sie die Schlucht mit Süßwasser-Krokodilen, 90 m hohen Wänden & vielen Vogelarten. Über die Gibb River Road und entlang der Napier Range Fahrt nach Derby zum Boab Prison Tree, ein hohler Boab Baum, der zu Pionierzeiten als Gefängnis benutzt wurde. Anschließend Rückfahrt nach Broome.