Kakadu, Arnhemland & Cobourg Peninsula5 Tage Allrad-Camping-Safari in der Kleingruppe ab/bis Darwin

Merken
Drucken
Reiseroute
Am Injalak Hill, Arnhemland
Unterwegs bei Termiten
Kragenechse
Zelt mit Ausblick im Coastal Camp
Blick ins Zelt im Coastal Camp
Arnhemland Felsmalereien
Sonnenuntergang genießen
Abendessen im Coastal Camp
Corroboree Billabong
Den Sonnenuntergang im Camp genießen
Bootstour zum Victoria Settlement
Abendstimmung im Camp
Neugierige Kängurus
Aborigine und seine Kunst
Sonnenuntergang im Coastal Camp
Küste & Strand am Coastal Camp
Sonnenuntergang am Fogg Dam
Corroborree Billabong
Abendessen im Coastal Camp
Coastal Camp Dusche
Sonnenuntergang Coastal Camp
Mud Crab Speerfischen
Fang des Tages
Blick auf Oenpelli im Arnhemland
Straßenschild Arnhemland
Zelt mit Ausblick
Gedeckter Tisch im Coastal Camp
Preise pro Person in Euro bei Belegung mit Pers.12Kind (6-14 J.)
Standard
01.05.2018 - 31.10.2018 Mai-Oktober jeden Mo & ... Anfrage Merkliste2.3182.1921.878
Webcode: B - 5182
Individuell verfügbar, bitte anfragen!

Auf einen Blick

  • 5 Tage Allrad-Camping-Safari ab/bis Darwin
  • Kleingruppe mit min. 2, max. 6 Personen
  • Höhepunkte: Kakadu Nationalpark, Arnhemland & Cobourg Peninsula

Hinweise

Bitte keine Hartschalenkoffer benutzen. Wir empfehlen Ihnen eine Reisetasche und einen Tagesrucksack pro Person (ca. 10-15 kg). Wetterbedingt Routenänderungen möglich.

Eingeschlossene Leistungen

Reise im Allrad-Fahrzeug mit englischsprechender Reiseleitung, Transfers, Übernachtungen im Anbinik Bush Bungalow mit Bad & im Coburg Coastal Camp in feststehenden Zweibett Safari-Zelten (inkl. Betten, Licht, Ventilator, Handtücher, Bettzeug & Kopfkissen) mit sanitären Gemeinschaftseinrichtungen, Verpflegung lt. Programm (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen); Schnorchelausrüstung, Wasserflasche, Nationalpark- & Permitgebühren.

Nicht eingeschlossen

Optionale Attraktionen, Handtücher, alkoholische Getränke (Alkohol BYO=Bring your own) und persönliche Ausgaben.
Genießen Sie die Wildnis mit über 200 exotischen Vogelarten, Salzwasserkrokodilen, Billabongs mit Barramundis, Regenwald, Eukalyptusbäumen und Aboriginal-Felszeichnungen. Neben dem Kakadu Park entdecken Sie das Arnhemland, ein Aboriginal-Reservat, in dem es nur wenige befahrbare Pisten gibt. Eine führt in den Garig Gunak Barlu Nationalpark (Cobourg Peninsula). Gehen Sie auf eine Reise in die Vergangenheit und entdecken Sie die heiligen Orte der Ureinwohner.
Teilnehmer
Bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu erreichende Mindestteilnehmerzahl: 2, max. 6 Personen.
Reiseverlauf(Änderungen vorbehalten)
1. Tag
Darwin - Kakadu Nationalpark (M/A).
Gegen 7.00 Uhr Fahrt Richtung Kakadu Nationalpark. Teilnahme an der Corroboree Billabong Bootsfahrt. Erfrischungs-Stopp am Bark Hut Inn bevor es in den Nationalpark geht. Über die alte Jim Jim Road Fahrt nach Maguk zur Barramundi Gorge. Wanderung zu den Wasserfällen. Möglichkeit zu einem erfrischenden Bad oder auch zum Schnorcheln. Fahrt zum Nourlangie Rock. Hier sehen Sie einige der ältesten Felsmalereien der Aborigines. Anschließend Fahrt zum Nawurlandja Aussichtspunkt. Sie erleben einen fantastischen Sonnenuntergang mit Blick auf den Nourlangie Rock und das Arnhemland. Weiterfahrt nach Jabiru.
Ü: Anbinik Kakadu Resort.
2. Tag
Kakadu Nationalpark - Arnhemland - Cobourg Peninsula (F/M/A).
Fahrt nach Cahills Crossing, Eingang zum Arnhemland. Während der Fahrt zur Gunbalanya Aboriginal Gemeinde können Sie Überflutungsgebiete beobachten. Besuch des Injalak Kunst- und Handwerkszentrum. Sie haben die Möglichkeit lokale Künstler zu treffen und bei ihrer Arbeit zu beobachten. Mit einem Aborigine sehen Sie die historischen Kunststätten am Injalak Hill. Anschließend Fahrt auf die Cobourg Peninsula zum Küstencamp.
3 Ü: Venture North Permanent Coastal Camp.
3. Tag
Cobourg Peninsula (F/M/A).
Sie entdecken den Cobourg Marine Park per Boot bis zur Victoria Siedlung von 1838-1849. Besuch der Ruinen. Die Cobourg Peninsula bietet einen marinen Artenreichtum wie Seekühe, Delfine, verschiedene Schildkrötenarten, Krokodile, Rochen und natürlich verschiedenste Fischarten. Genießen Sie den Sonnenuntergang im Camp direkt an der Küste.
4. Tag
Cobourg Peninsula (F/M/A).
Sie erforschen die unter Naturschutz stehenden RAMSAR Feuchtgebiete. Über die nördlichen Strände (Schildkrötenbrutgebiete) Fahrt zum Kultur- und Informationszentrum des Garig Gunak Barlu Nationalparks, bevor es zurück zum Camp geht.
5. Tag
Cobourg Peninsula - Darwin (F/M).
Fahrt zurück und durch den Kakadu Nationalpark. Besuch des Ubirr Rock mit Felsmalereien und einem fantastischen Rundblick über die umliegenden Feuchtgebiete. Über den Arnhem Highway Fahrt nach Darwin mit einem Stopp bei den Mumukala Feuchtgebieten, um tausende von Gänsen zu beobachten. Ankunft in Darwin gegen 19.00 Uhr.
Stornobedingungen
Abweichend zu den ARB vor Reiseantritt 30-15 Tage 50%, 14-0 Tage 90%.
0.00 EUR