Wandern rund um Otavaloab/bis Quito

Merken
Drucken
Karte
Zu Besuch in der Zuleta Gemeinde
unterwegs
Wanderung durch Farmland
Fuya Fuya See
Plaza Ponchos in Otavalo
Quinoa Feld
Casa Mojanda
Lamas im Hochland
traditionelle Weberarbeiten
Preise pro Person in Euro bei Belegung mit Pers.12
Bei 1 gebuchten Person
01.01.2018 - 31.12.2018 täglich
Anfrage Merkliste1.486-
Bei 2 gebuchten Personen
01.01.2018 - 31.12.2018 täglich
Anfrage Merkliste1.001840
Bei 3 gebuchten Personen
01.01.2018 - 31.12.2018 täglich
Anfrage Merkliste880719
Bei 4-6 gebuchten Personen
01.01.2018 - 31.12.2018 täglich
Anfrage Merkliste790629
Webcode: B - 115350
Individuell verfügbar, bitte anfragen!

Auf einen Blick

  • 3 Tage Wanderprogramm mit kulturellem Schwerpunkt
  • ab/bis Quito
  • tägliche Termine ab 1 Person

Hinweise

Anforderungen: technisch leichte bis mittlere Bergwanderungen mit höchstem Punkt auf 3.115m. Gesundheit und eine Grundkondition werden vorausgesetzt. Die höchstgelegene Übernachtung erfolgt auf 3.000m. Zur Höhenanpassung werden 2 Tage vorab in Quito und Umgebung empfohlen.

Eingeschlossene Leistungen

Trekkingtour ab/bis Quito mit englischsprechendem Naturführer/Bergguide; Transfers; Gepäcktransport (außer Tagesrucksack); Übernachtung in den genannten Unterkünften; Verpflegung lt. Programm (F=Frühstück, M=Mittagessen/Picknick, A=Abendessen).

Nicht eingeschlossen

Getränke; Eintrittsgelder; evtl. Mietausrüstung; Trinkgelder; persönliche Ausgaben.
In einem wunderschönen Andenpanorama und unter dem imposanten Imbabura-Vulkan treffen Sie bei den Wanderungen auf die Einheimischen. Sie lernen die alten Traditionen und Fertigkeiten kennen und natürlich faszinierende Leute aus dem Anden-Hochland.
Teilnehmer
Bis 4 Wochen vor Reisebegin zu erreichende Mindestteilnehmerzahl: 1 Person.
Reiseverlauf(Änderungen vorbehalten)
1. Tag
Quito - Otavalo (A).
Von Quito aus fahren Sie Richtung Norden. Am Nachmittag können Sie auf eigene Faust die Umgebung erkunden oder in der Unterkunft entspannen. Genießen Sie ein heißes Bad in einem urigen Holzfass mit Blick in die Umgebung oder nehmen Sie am Feuer Platz und lauschen der lokalen Musik.
Ü: Casa Mojanda.
2. Tag
Otavalo - San Pablo See - Otavalo (F/M/A).
Am Morgen folgen Sie den Wegen der Mojada Gemeinde nach Otavalo. Zunächst besuchen Sie den Lebensmittel-Markt und lernen die lokalen Produkte und Händler kennen. Von hier aus geht es weiter zur berühmten "Plaza de Ponchos", wo die farbenfrohen Webartikel angeboten werden. Nach einer ausgiebigen Erkundung geht es weiter zur Peguche Gemeinde. Hier gibt es einen 18m hohen Wasserfall, an dessen Boden zeremonielle Waschrituale noch immer stattfinden. Danach wandern Sie nach Agato, wo Sie eine Familie besuchen, die noch traditionell webt. Zum Abschluss laufen Sie durch Farmland und sehen die Produkte vom Markt am Morgen. Gehzeit ca. 5h. Höchster Punkt 2.943m.
Ü: Sacha Ji.
3. Tag
Otavalo - Zuleta - Quito (F/M).
Heute besuchen Sie die Gemeinde von Zuleta. Sie lernen die Geschichte der alten Landbesitzer kennen und wie sie geholfen haben, die lokale Gemeinde zu entwickeln. Die typische andine Lebenskultur ist hier noch sehr präsent und zeigt sich auch vor allem in der Kleidung der Bewohner. Zum Mittagessen nehmen Sie an einem Kochkurs teil. Danach geht es zurück nach Quito (nur Fahrer). Gehzeit ca. 5h. Höchster Punkt 3.115m.
0.00 EUR