2448EUR

Bezauberndes Marokko

Ein orientalisches Märchen aus 1001 Nacht. Eine Reise in Kooperation mit der VHS Schorndorf.

©Matej Kastelic - shutterstock.com©Uwe Hartmann©Shutterstock_165216215©Tatiana Bralnina©www.jaspe.info©Wizard8492©Balate Dorin - stock.adobe.com©monticello
Preise pro Person in EuroDZEZ 
pro Person
01.10.2021 - 10.10.2021fester TerminDZ: 2.448EZ: 2.743 Merken Anfragen
Webcode: 37528
ab € 2.448,-

Auf einen Blick

  • Studienreiseleitung durch Prof. Dr. Holger Sonnabend
  • Abwechslungsreiches Programm mit vielen Höhepunkten
  • Alle Ausflüge und Besichtigungen bereits inklusive
  • Bequeme Nonstop-Flüge mit Royal Air Maroc
  • Schöne Reisezeit im Oktober

Unsere Flugempfehlung

Sie fliegen mit:

Airline: Royal Air Maroc

Mögliche Abflughäfen: Frankfurt

Eingeschlossene Leistungen

  • Studienreiseleitung durch Prof. Dr. Holger Sonnabend
  • Bustransfer aus dem Rems-Murr-Kreis/Stuttgart zum Flughafen Frankfurt und zurück
  • Linienflüge mit Royal Air Maroc in Economy Class: Frankfurt – Casablanca – Frankfurt
  • Flughafensteuern, Gebühren und aktuell gültige Treibstoffzuschläge (Stand März 2020)
  • 23 kg Freigepäck + 1 Handgepäckstück mit max. 8 kg
  • Zusätzliche lokale Reisebegleitung während der Ausflüge und Besichtigungen
  • 9x Übernachtung in den Unterkünften lt. Reiseprogramm
  • Alle Zimmer mindestens mit Bad oder Dusche/WC
  • Sämtliche Mahlzeiten lt. Reiseprogramm (F = Frühstück / A = Abendessen)
  • Abschlussabendessen in einem marokkanischen Restaurant in Marrakesch
  • Sämtliche im Programm genannten Ausflüge und Besichtigungen
  • Rundfahrten und Ausflüge im klimatisierten Reisebus lt. Programm
  • Alle Eintrittsgebühren gemäß Reiseprogramm: Koranschule Fes, Volubilis, Saadier Gräber, Bahia Palast, Majorelle-Garten
  • Geländewagen für den Ausflug in die Wüste (4 Pers. pro Fahrzeug)
  • Basistrinkgelder für Kofferträger und Kellner
  • 1 aktueller Reiseführer Marokko pro Zimmer
  • Reisepreis-Sicherungsschein

Nicht eingeschlossen

Trinkgelder für Führer, Fahrer, Hotels usw. in Höhe von EUR 6,-- pro Reisetag (werden mit dem Reisepreis eingezogen), weitere Mahlzeiten und Getränke, fakultative oder nicht ausdrücklich genannte Leistungen, Reiseversicherungen sowie Ausgaben persönlicher Art.

Hinweise

Reiseveranstalter: Karawane Reisen GmbH & Co. KG
AGB: Der Reise liegen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der Karawane Reisen GmbH & Co. KG zugrunde:
AGB Karawane Reisen.
Bahnanreise zum Abfahrtsort („Zug zum Flug“): Bahnanreise zum Abfahrtsort.
Reiseversicherung: Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktritt- und Reiseabbruchversicherung (Urlaubsgarantie) sowie eine Auslandskrankenversicherung. Informationen dazu finden Sie unter Reiseversicherung.
Reiseanmeldung: Ein Formular zur schriftlichen Reiseanmeldung finden Sie hier….

Teilnehmer

Bis 12 Wochen vor Reisebeginn zu erreichende Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen, max. 30 Personen

Abweichende Stornobedingungen

Es gelten abweichende Stornobedingungen (auf Anfrage).

Mit seinem Reichtum an landschaftlichen und kulturhistorischen Schönheiten gehört Marokko zu den beeindruckendsten Reiseländern der Welt. Die alten Königsstädte Fes, Meknes, Marrakesch und Rabat sind die lebendige Verkörperung der Monarchien der Vergangenheit und des Königtums der Gegenwart. Hier begegnen Sie den schönsten Bauwerken und Kunstschätzen der westislamischen Kultur. Die Medinas laden zu Spaziergängen ein, Basare und Märkte sind voll pulsierenden Lebens. Die exotischen Düfte, die Gaukler und Schlangenbeschwörer, Wasserträger und Zauberer lassen vor Ihren Augen die Welt aus 1001 Nacht erstehen. Mittelmeer und Atlantik, Abendland, Afrika und Orient bilden hier eine bunte Welt von großer Faszination. Erleben Sie mit uns die atemberaubende Schönheit Marokkos sowie vor allem gastfreundliche Menschen, die jeden Besucher herzlich willkommen heißen.

Reiseleitung: Studienreiseleitung durch Prof. Dr. Holger Sonnabend, zusätzliche lokale Reisebegleitung während der Ausflüge und Besichtigungen

Reiseleiterportrait: Prof. Dr. Holger Sonnabend lehrt Alte Geschichte an der Universität Stuttgart. Als Autor veröffentlichte er zahlreiche Bücher zur griechischen und römischen Geschichte. Er ist Herausgeber der Reihe „Der Archäologische Führer“, die im Verlag Philipp von Zabern erscheint. Darüber hinaus leitete er bereits viele außergewöhnliche Studienreisen in verschiedene Regionen der Welt. Mit viel Fachwissen, Humor und Einfühlungsvermögen bringt er Ihnen die Vielfalt Marokkos mit all ihren Kulturschätzen, ihrer faszinierenden Geschichte und dem modernen Hier und Jetzt auf verständliche Weise näher.

Reise ab/bis: Rems-Murr-Kreis bzw. Stuttgart

Reiseverlauf (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Auf nach Marokko!

Beginn der Reise im Raum Stuttgart. Bequemer Bustransfer zum Flughafen Frankfurt. Von dort fliegen Sie mit Royal Air Maroc in der Economy Class nonstop nach Casablanca. Ankunft gegen 21.30 Uhr. Nach Erledigung der Einreiseformalitäten Begrüßung durch einen Vertreter der örtlichen Agentur und Transfer nach Rabat.

Übernachtung: Hotel Farah****.

2. Tag: Rabat – Meknes – Volubilis – Fes (F/A).

Besichtigung von Rabat, der heutigen Hauptstadt Marokkos und Residenz des Königs. Rabat übt mit seiner malerischen Kasbah und den vielen bedeutenden Sehenswürdigkeiten auf jeden Fremden eine besondere Faszination aus. Sie besichtigen den Königspalast (von außen), den unvollendeten Hassan-Turm – das Wahrzeichen der Stadt, die Kasbah Oudaya und das prunkvolle Mausoleum aus strahlend weißem Marmor der verstorbenen Könige Mohammed V und Hassan II. Anschließend Fahrt nach Meknes und Besichtigung der Königsstadt. Gigantische Mauern umgeben die durch den mächtigen Sultan Moulay Ismail geprägte Stadt. Sie erleben das monumentalste Tor Marokkos, das Bab Mansour, die Grabmoschee Moulay Ismails sowie die Souks. Auf dem Weg nach Fes lohnt unbedingt ein Besuch des antiken Volubilis, das zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Es handelt sich dabei um eine der bedeutendsten Ausgrabungsstätten der Römer in Nordafrika.

2 Übernachtungen im Hotel Les Merinides**** in den Hügeln von Fes.

3. Tag: Die Königsstadt Fes (F/A).

Heute steht die Besichtigung der ältesten und bedeutendsten der vier Königsstädte Marokkos auf dem Programm. Fes ist reich an Zeugnissen andalusisch-maurischer Kunst in Form von über 400 Moscheen, Medresen, Brunnen und anderen Bauwerken. Sie tauchen ein in die verwirrende Vielfalt von Gassen, Souks und Moscheen in der Medina, die unter dem Schutz der UNESCO steht. In Fes beeindruckt das Leben der Altstadt – es gibt unzählige kleine Werkstätten – der Rundgang führt durch die Viertel der Schreiner, Färber, Gerber, Schneider, Ziselierer oder vorbei am stetigen Hämmern der Kupferschmiede. Bei der Besichtigung sehen Sie auch die Zaouia (Mausoleum) von Moulay Idriss, die Kairouan-Moschee, eine der ältesten der arabischen Welt, die einstige Koranschule Medersa Attarine sowie das blaue Tor – den schönsten Zugang zum Gassengewirr der Altstadt.

4. Tag: Durch das Atlas-Gebirge in die Wüste (F/A).

Sie verlassen Fes heute in Richtung Süden. Die Fahrt führt durch Zedernwälder des Mittleren Atlas, über den 2.178 m hohen Pass Col du Zad und durch vegetationslose Schotterberge mit steilen Felswänden und tiefen Schluchten, bis nach Midelt. Die Garnisonstadt wurde erst zu Beginn dieses Jahrhunderts von der Fremdenlegion als Militärstützpunkt gegründet. Nach Midelt überqueren Sie die Passhöhe Tizi n‘Talrhemt; südlich dahinter beginnt langsam wieder die Vegetation mit ersten Büschen, Sträuchern und Bäumen und die Landschaft wird bis Errachidia zunehmend freundlicher. Auf der weiteren Strecke fahren Sie am oberen Rand des tief eingeschnittenen Tales des Oued Ziz entlang. Sie genießen immer wieder prächtige Einblicke in das Tal mit den rotbraunen Ksour aus Stampflehmhäusern und den grünen Oasengärten, die sich bis an die felsigen Talwände ausdehnen. Am späten Nachmittag erreichen Sie die Wüstenstadt Erfoud.

2 Übernachtungen: Kasbah Hotel Chergui***+.

5. Tag: Ein Tag in der Wüste (F/A).

Nach dem Frühstück fahren Sie mit Landrovern über Sandpisten zu der kleinen Oase Merzouga. In dieser herrlichen Wüstenlandschaft sind die beeindruckendsten Sanddünen Marokkos zu sehen, die sich bis zu 100 m hoch auftürmen (fakultativ Gelegenheit zu einem Ritt auf dem Dromedar), Sie besuchen verschiedene alte Kasbahs in der Umgebung sowie einen interessanten Fossiliensteinbruch. Außerdem erleben Sie in dieser prachtvollen Dünenlandschaft einen unvergesslichen Sonnenuntergang.

6. Tag: In die Kasbah-Siedlung Ait Ben-Haddou (F/A).

Morgens verlassen Sie Ihr Domizil in der Wüste und fahren über ein abwechslungsreiches Wüstenplateau mit kleinen Sanddünen und Oasen bis nach Tinghir zur beeindruckenden Todra-Schlucht. Die fast senkrechten Felswände dieser Schlucht sind bis zu 300 m hoch und an der engsten Stelle ist sie nicht breiter als 10 m. Nach Besichtigung dieser reizvollen Landschaft fahren Sie zurück nach Tinghir und folgen der Straße der 1000 Kasbahs. Der Name dieser Straße rührt her von den vielen aus Stampflehm erbauten Großfamilienhäusern der Berber (Kasbahs). Die Strecke führt durch eine karge Hochfläche, auf der manchmal Dromedar-Herden weiden, dann geht es weiter in das landschaftlich reizvolle Dadestal mit seiner Kette von Berbersiedlungen samt Oasengärten. Nach Überquerung der Passhöhe Tizi-n-Taddert erreichen Sie die Oase Skoura und passieren den El- Mansour-Eddahbi-Stausee, bevor Sie schließlich via Ouarzazate die malerische Kasbah-Siedlung Ait-Ben- Haddou erreichen – ein Stopp entlang der ehemaligen Karawanenroute zwischen der Sahara und Marrakesch.

Übernachtung: Riad Ksar Ighnda, ein wunderschönes, im Kasbah-Stil erbautes Hotel am Rande der Oase.

7. Tag: Auf dem Weg nach Marrakesch (F/A).

Die komplett aus Lehmziegeln erbaute Altstadt von Ait-Ben-Haddou zählt seit 1987 zum UNESCO- Weltkulturerbe und war Drehort zahlreicher Kinofilme wie z. B. Lawrence von Arabien oder Gladiator. Nach dem Frühstück fahren Sie durch eine fantastische Berglandschaft zum Tizi-n-Tichka Pass (2.260 m), von wo man eine atemberaubende Aussicht auf die Massive und Gipfel des Hohen Atlas genießt. Diese Strecke zählt zu den landschaftlich schönsten und eindrucksvollsten Routen durch Marokkos Bergwelt. Danach geht es weiter durch die flache, fruchtbare Haouz-Ebene, bevor Sie am Abend Marrakesch erreichen.

2 Übernachtungen: Hotel Kenzi Rose Garden Marrakesch****.

8. Tag: Magische Metropole Marrakesch (F/A).

Marrakesch, die Oasenstadt liegt vor der großartigen Kulisse des Hohen Atlas. Nirgendwo im Land empfangen die Augen afrikanische, orientalische Eindrücke besser als hier. Rund 100.000 Palmen in Hainen rings um die Stadtmauer von Marrakesch prägen das Bild. Die belebten Souks, die Lage in einer Palmenoase und die roten Lehmbauten verleihen Marrakesch den Charakter einer Wüstensiedlung. Die Stadt wurde im 11. Jahrhundert gegründet und weist hervorragende Kulturdenkmäler des hispanomaurischen Stils vom 11. bis 19. Jahrhundert auf. Sie sehen unter anderem die Koutoubia-Moschee, ein Meisterwerk maurischer Architektur, die Menara, die Saadier-Gräber, den Bahia-Palast, Bab Agnaou, das älteste Tor der Stadtmauer, die Souks und natürlich den Place Djemaa-el-Fna, wo sich zu jeder Tageszeit ein faszinierendes Treiben von Händlern, Märchenerzählern, Gauklern, Musikanten, Kartenlegern und Schlangenbeschwörern abspielt. Am Abend laden wir Sie zu einem stimmungsvollen Abschiedsabendessen in einem traditionellen marokkanischen Restaurant ein.

9. Tag: Von Marrakesch nach Casablanca (F/A).

Am Morgen besuchen Sie den Jardin Majorelle – eine kleine Oase mitten inmitten des Trubels von Marrakesch. Es erwartet Sie ein akribisch genau geplanter botanischer Garten, den der französische Maler Jacques Majorelle in den 20er Jahren des letzten Jahrhunderts anlegte. Auf dem Gelände, das dem Modeschöpfer Yves Saint-Laurant gehörte und von ihm renoviert wurde, finden sich viele tropisch-subtropische Pflanzen und eine schöne Sammlung von Kakteen und Bambusgräsern. Mit den berühmten Kutschen Marrakeschs fahren Sie anschließend durch die Medina zurück zum Hotel. Danach geht es mit dem Bus weiter nach Casablanca. Im Mittelpunkt der Stadt befindet sich der Platz Mohammed V., Grenzpunkt zwischen der alten Medina und der Neustadt, mit Geschäftszentrum und Wohnvierteln. An der Strandpromenade ließ König Hassan II. die zweitgrößte Moschee der Welt nach Mekka erbauen.

Übernachtung: Odysee Center Hotel****.

10. Tag: Casablanca – Heimreise (F).

Nach einem gemütlichen Frühstück heißt es langsam Abschied nehmen und Sie fahren zum Flughafen von Casablanca. Am frühen Nachmittag starten Sie mit Royal Air Maroc nach Frankfurt, wo Sie gegen 18.00 Uhr ankommen. Im bequemen Reisebus geht es anschließend wieder zurück in den Raum Stuttgart bzw. den Rems-Murr-Kreis.

Gut zu wissen

Informationsveranstaltungen zur Reise:
Mit zwei (inhaltsgleichen) Einführungs-Vorträgen möchten wir Sie auf diese einzigartige Reise einstimmen. In seiner Präsentation skizziert Ihr Reiseleiter Prof. Dr. Holger Sonnabend den Verlauf dieser „Besonderen Reise“ und lässt die Magie Marokkos lebendig werden.
Vortrag am Sonntag, 22.11.2020 um 16.30 Uhr im Bürgerzentrum Waiblingen (WN-Studio, Talaue 4) – der Eintritt ist frei.
Vortrag am Freitag, 27.11.2020 um 19.00 Uhr VHS Schorndorf, Großer Saal, Eingang Stadtbücherei – Kursgebühr EUR 6,50*
*(Abendkasse; erstattbar bei Buchung der Reise)

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren

Marokko hautnah

Eine Privatreise der besonderen Art

Marokko ist ein Land, das alle Sinne berührt. Diese Entdeckungsreise führt Sie auch abseits der Touristenwege zu den Schätzen des Landes. Lassen Sie sich durch die farbenprächtigen Souks der Königsstädte treiben und lauschen Sie dem Tun und Treiben in den Medinas. Bei einer kulinarischen Tour...

Webcode: 34037

Merken

Kein aktueller Preis verfügbar


Die Seidenstraße per Zug

Eine Reise für Liebhaber von Zugreisen

Usbekistan öffnet sich der Welt. Schienenausbau und Modernisierung der Bahnen sind zur Chefsache des usbekischen Präsidenten geworden. Sie reisen mit unterschiedlichen Zügen zu den berühmtesten Städten der Seidenstraße, wie Samarkand, Buchara und Chiwa und erleben prachtvolle Moscheen,...

Webcode: 35780

Nächster Termin: 22.10.2020

Merken

ab € 2.395,-


Dem Winter entfliehen

Mit der MEIN SCHIFF 4 zu den Kanaren und nach Marokko

Wer die Kanaren besucht, findet nicht nur einen Schatz, sondern gleich mehrere. Jede der einzigartigen Inseln hält eine Überraschung bereit. Hätten Sie den höchsten Berg Spaniens zum Beispiel auf Teneriffa vermutet? Waren Sie schon mal auf Entdeckungstour in unterirdischen Vulkanhöhlen? Kennen...

Webcode: 35467

Nächster Termin: 22.11.2020

Merken

ab € 929,-