Kulturelle Kontraste zwischen Küste und HochlandPrivatreise auf den Spuren vergangener Königreiche

Merken
Drucken
Teeplantage in Nuwara Eliya
Anuradhapura
Umzug in Anuradhapura
Löwenfelsen in Sigiriya
Elephant Transit Home
Mönche in Kandy
Mönche in Kandy
Teeplantage mit Arbeitern in Nuwara Eliya
Elefanten im Udawalawe Nationalpark
Galle, an der Südküste Sri Lankas
Leuchtturm an der Küste von Galle
Preise pro Person in EuroDZEZ
pro Person
10.01.2018 - 31.10.2018 täglich Anfrage Merkliste1.6902.185
Webcode: 26164
ab € 1.690,-

Auf einen Blick

  • 13 Tage Privatrundreise ab/bis Colombo
  • Insel Delft im äußersten Norden der Insel
  • Nationalpark Udawalawe mit Jeep Safari
  • Strandtage zur Erholung

Unsere Flugempfehlung

Gerne buchen wir für Sie die für diese Reise passenden Flüge zu bestmöglichen Tarifen.

Airline: Etihad Airways

Mögliche Abflughäfen: Düsseldorf, Frankfurt, München

Hinweis: Die beste und komfortabelst Möglichkeit nach Colombo zu reisen ist mit Etihad Airways über Abu Dhabi.

Tipp: Kombinieren Sie diese Reise mit einem Stop Over in Abu Dhabi oder einer Verlängerung auf den Malediven. Mit Etihad Airways finden wir die perfekte Verbindung.

Eingeschlossene Leistungen

  • Rundreise im PKW
  • Transfers, Ausflüge, Besichtigungen lt. Reiseprogramm
  • Eintrittsgelder lt. Reiseprogramm
  • 12 Übernachtungen in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC
  • Mahlzeiten lt. Reiseprogramm
  • Informationsmaterial

Nicht eingeschlossen

    Reiserücktrittsversicherung, Visum.

Hinweise

Es gelten die Reisevereinbarungen von Karawane Reisen (AGB)

Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktritt- und Reiseabbruchversicherung sowie eine Auslandskrankenversicherung. Die passende Reiseversicherung finden Sie hier...

Bei dieser Reise wandeln Sie auf den Spuren vergangener Königreiche und entdecken auch den unbekannten Norden der Insel. Es erwarten Sie UNESCO-Weltkulturerbestätten und eine tief religiös geprägte Kultur. Freuen Sie sich neben Tierbeobachtungen auch auf entspannten Tage an fast unberührten Stränden im Osten und Süden der Insel.
Reiseleitung: Englischsprechender lokaler Driverguide
Reise ab/bis: Colombo
Gut zu wissen Wichtiger Hinweis zu den Reiseleitern auf Sri Lanka: Auf dieser Reise begleitet Sie ein englischsprechender Driverguide. Das bedeutet Ihr Fahrer ist gleichzeitig Ihr lokaler Reiseleiter. Dieser bringt Sie zu allen geplanten Besichtigungspunkten und kann Ihnen hierzu viele Informationen liefern. Er schläft in separaten Unterkünften und wird z.B. nicht bei den Abendessen dabei sein. Alternativ gibt es gegen einen Aufpreis von € 288 pro Buchung auch deutschsprechende lokale Driverguides. Die Verfügbarkeit ist hier auf Anfrage, da es sehr wenige gute deutschsprechende Driverguides gibt.
Wünschen Sie einen sehr guten deutschsprechenden Reiseleiter, der Sie von Anfang bis Ende begleitet und eine höhere Ausbildung hat (Guide Lecturer), dann können wir Ihnen dies gegen einen Aufpreis von € 664 pro Buchung anbieten. Dieser deutschsprechende Reiseleiter wird im selben Hotel wie Sie übernachten und auch gemeinsam mit Ihnen Abendessen. Dieser engere Kontakt zum Reiseleiter ermöglicht Ihnen tiefere Einblicke in das Land zu bekommen.
Unsere Empfehlung: Wenn Sie eine Privatreise mit sehr ausführlichen und umfangreichen Informationen wünschen, dann entscheiden Sie sich für einen deutschsprechenden Guide Lecturer. Wenn Sie Englisch sprechen und einen guten Überblick über die Insel bekommen möchten, dann entscheiden Sie sich für einen englischsprechenden Driverguide.
Reiseprogramm: Reiseprogramm (Änderungen vorbehalten)
Reiseverlauf(Änderungen vorbehalten)
1. Tag: Colombo Flughafen - Anuradhapura.
Ankunft am Flughafen. Sie werden in Empfang genommen und sammeln Ihre ersten Eindrücke von Sri Lanka auf der ca. vierstündigen Fahrt nach Anuradhapura, Sri Lankas alte Hauptstadt, welche einer der interessantesten Städte im Hinblick auf Kultur, Religion und Architektur ist.
2 Ü: The Palm Garden Village.
2. Tag: Ausflug nach Mihintale und Anuradhapura (F/A).
Heute beginnt Ihr Tag ganz früh am Morgen gegen 05:45 Uhr, um den heiligen Berg von Mihintale zu besteigen, der ganz in der Nähe liegt. Hier liegt die Geburtsstätte des Buddhismus. Einige Treppen führen hinauf zu einem wunderschönen Stupa. Hier sitzen Sie gemeinsam mit einem Mönch und können an seiner Meditationsstunde teilnehmen und die Umgebung auf sich wirken lassen. Anschließend geht es zum Gipfel, um den vollen Ausblick genießen zu können. Sehr häufig werden Sie von ein paar Pilgern in weißen Kleidern begleitet, die frische Lotusblumen zum Temple bringen. Nicht nur, dass Mihintale einen gewissen Charme als religiöse Stätte versprüht, es ist auch der wohl schönste Ausblick über Sri Lanka, den Sie hier bekommen. Sie blicken über die weiten Flächen Anuradhapuras mit seinen Seen und seiner Vielzahl an weißen Kuppeln. Sie kehren in das Hotel zurück für ein ausgiebiges Frühstück. Danach erkunden Sie Anuradhapura, Sri Lankas erste Hauptstadt und UNESCO Weltkulturerbe, die über 1.300 Jahre lang Zentrum singhalesischer Königsdynastien war. Anuradhapura wird Ihnen sicher lange in Erinnerung bleiben.
3. Tag: Anuradhapura - Jaffna (F/A).
Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine 2 ½ stündige Zugfahrt an Bord eines neuen Luxuszuges nach Jaffna, in den Norden Sri Lankas. Die Landschaft ändert sich stetig. Die weiten Ebenen sind mit Laubbäumen und Sträuchern bestückt. Die allgegenwärtigen Kokospalmen werden von Palmyra Palmen ersetzt, die für Sri Lankas Norden und Osten charakteristisch sind. Die fast endlos gerade Bahnstrecke vermittelt den Eindruck, dass die Uhren langsamer ticken, wenn Sie sich Jaffna über den Elephant Pass nähern. Am Mittag erreichen Sie die Stadt Jaffna und besichtigen das niederländische Fort und den Basar auf der Main Street. Ein Höhepunkt wird der Besuch des Nalur Kovil (Hindu-Tempel) sein, der einer der schönsten Hindu-Tempel auf der Insel ist. Am Abend besuchen Sie das Haus einer typischen Familie in Jaffna und können sich mit dieser über die Entwicklung Jaffnas austauschen. Ebenfalls haben Sie die Möglichkeit, der Familie in der Küche über die Schulter zu schauen, wie ein für Jaffna typisches Gericht, das Crab Curry, zubereitet wird.
2 Ü: The Heritage Hotel.
4. Tag: Ausflug zur Insel Delft (F/M/A).
Sie verlassen nach einem frühen Frühstück Ihr Hotel und werden zum Kurikadduwan Pier gebracht, welches sehr typisch für die Halbinsel ist. Die Fahrt in der Morgendämmerung ist spektakulär, wenn Sie den Sonnenaufgang über dem Horizont beobachten können. Beobachten Sie die Fischer, wie Sie ihre Netze einholen. An der Anlegestelle nehmen Sie eine Fähre nach Nagadeepa Island um die berühmten Buddhistischen und Hinduistischen Tempel zu besichtigen, welche genau nebeneinander liegen. Anschließend geht es für Sie per Fähre auf die Insel Delft. Diese Insel entwickelte sich fast komplett unabhängig vom Festland Sri Lankas. Die Insel ist die Heimat einer kleinen Population, ein Großteil davon hat nie die Insel verlassen. Es ist auch die Heimat eines besonderen Tempels, der über 1000 Jahre alt ist und nun eine Ruine eines holländischen Forts ist. Die Insel unterstützt auch eine Population von wilden Ponys, die ein Relikt aus der holländischen Kolonialzeit sind. Nachdem Sie die Insel mit dem "Land Master", ein kleines Nutzfahrzeug erkundet haben, landen Sie schließlich an einem einsamen Strand, der womöglich einer der schönsten Strände Sri Lankas ist. Hier können Sie einige Zeit verweilen und genießen ein Picknick als Mittagessen. Nach diesem aufregenden Tag mit vielen interessanten und schönen Eindrücken werden Sie zurück zum Festland gebracht.
5. Tag: Jaffna - Trincomalee (F/A).
Stärken Sie sich in Ihrem Hotel für die Fahrt an die Ostküste. Die Fahrt nach Trincomalee führt an der Nordostküste entlang und dauert etwa 4 bis 5 Stunden. Den Nachmittag verbringen Sie dann beim Relaxen am Strand Ihres Hotels.
Ü: The Anantamaa Resort.
6. Tag: Trincomalee - Sigiriya (F/A).
Morgens unternehmen Sie noch eine Besichtigung in Trincomalee mit seinem Hindutempel Koneswaram, welcher direkt an den Klippen liegt und einen Blick über den Indischen Ozean bietet. Nun geht es weiter in die Mitte des Kulturellen Dreiecks nach Sigiriya. Nachmittags, wenn die Mittagshitze schwindet, besuchen Sie den sagenumwobenen Löwenfelsen.
2 Ü: The Kassapa Lions Rock.
7. Tag: Ausflug nach Polonnaruwa (F/A).
Verlassen Sie ihr Hotel um den archäologischen Park von Polonnaruwa zu erkunden, ein faszinierendes Zeugnis des zweitältesten Königreiches von Sri Lanka. Sie sehen die Ruinen des Königspalastes, den Gal Vihare Komplex, das Lotus-Bad und die Reste des Zahntempels, wo einst die Zahnreliquie Buddhas verwahrt wurde. Auf der Rückfahrt nach Sigiriya machen Sie noch einen Halt bei einem lokalen Arzt, der für seine einheimische Medizin bekannt ist. Dieser Ayurveda Spezialist übt uralte Behandlungstechniken aus, die von Generation zu Generation weitergegeben wurden. Hier können Sie mit Ihm über seine Behandlungsmethoden und deren Bedeutung in der heutigen austauschen und wertvolle Tipps mitnehmen.
8. Tag: Sigiriya - Kandy (Homestay) (F/A).
Bevor Sie mit den Einheimischen näher in Kontakt treten, geht es direkt nach dem Frühstück nach Dambulla, um die berühmten buddhistischen Höhlen zu besichtigen. Die insgesamt 5 Höhlen befinden sich in einem riesigen Granitfelsen, der über 150 Meter hoch ist und bieten schöne Wandmalereien, Inschriften und unzählige Buddha Statuen. Vom Eingang genießt man einen herrlichen Weitblick auf die umliegende Landschaft. Im Anschluss geht es weiter zu dem Homestay Projekt „Tamarind Gardens“, welches ca. 25 km außerhalb von Kandy liegt. Tamarind Gardens ist ein kleiner Bauernhof am Ufer des Victoria Stausees, mit 15 Kühen, Geflügel und einem Obst- und Gemüsegarten. Sie können entweder bei der Wartung und Pflege der Farm helfen oder an einem der vielen Handwerksbetrieben teilnehmen. Am Nachmittag zeigt Ihnen Ayesha das Dorf, um die Einheimischen zu treffen und viele weitere Einblicke in ihre Lebensweisen zu gewinnen. Hier können Sie auch immer wieder mitanpacken! Ihre Unterkunft besteht aus insgesamt 8 sehr einfachen aber dennoch sauberen und komfortablen Zimmern mit Blick auf den Stausee. Alle Zimmer haben getrennte Betten mit einer eigenen Toilette und sind mit einem Ventilator und Moskitonetzen ausgestattet.
9. Tag: Kandy - Nuwara Eliya (F/A).
Die Frühaufsteher können Ayesha und Nalin gegen 06:30 Uhr bei der allmorgendlichen Arbeit mit den Kühen zur hand gehen. Eine helfende Hand ist hier immer willkommen! Alternativ können Sie auch ausschlafen. Nach dem Frühstück geht es los nach Kandy. Besuchen Sie hier den Dalada Maligawa, den Tempel des Zahns. Seit dem 4. Jahrhundert, als der Zahn des Buddhas in den Haaren einer Nonne versteckt in den Händen der Ketzer entkam, ist der Ruhm und die Heiligkeit dieser Reliquie in Sri Lanka und der ganzen buddhistischen Welt immer größer geworden. Später geht es dann in das Teeanbaugebiet nach Nuwara Eliya. Hier halten Sie an einer Teeplantage und werden Zeuge wie der Ceylon Tee hergestellt wird.
Ü: The Hill Cottage, Nuwara Eliya
10. Tag: Nuwara Eliya - Tangalle (F).
Nach dem Frühstück geht es nach Udawalawe ins Elefantenwaisenhaus „Elephant Transit Home“. Hier werden verwaiste oder verletzte Babyelefanten aufgenommen und erhalten eine rundum Versorgung in diesem Waisenhaus. Wenn diese gesund und alt genug sind, werden diese wieder ausgewildert. Nachmittags unternehmen Sie eine Jeep Safari durch den Nationalpark von Udawalawe. Nach vielen verschiedenen Tieren, die Sie sehen konnten, bringt Sie ihr Fahrer zu Ihrem Strandhotel an der Südküste nach Tangalle.
2 Ü: The Palm Paradise Cabanas - klimatisierte Villa Zimmer.
11. Tag: Tangalle (F).
Dieser Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Relaxen Sie am Strand und genießen Sie die Küstengegend. Nach dem Abendessen können Sie an einem optionalen Ausflug (LKR 1000, ca. 8 Euro pro Person, zahlbar vor Ort) zum Rakawa Beach teilnehmen, welcher eine 2 km lange geschützte Zone für Meeresschildkröten ist. Die Hochsaison, in der die Schildkröten hier zur Eiablage kommen sind die Monate April bis August.
12. Tag: Tangalle - Galle - Colombo (F).
Heute geht es nach Colombo. Vorher machen Sie noch einen Stopp in Galle. Hier besichtigen Sie das alte niederländische Fort. Die Altstadt im Inneren des Forts wurde im Jahr 1988 in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen. Mittags geht es weiter nach Colombo, die aktuelle Hauptstadt Sri Lankas. Hier werden Sie Zeuge einer immer schneller wachsenden Stadt mit vielen Hochhäusern, die die Skyline von Colombos stetig verändern. Beenden Sie Ihren Spaziergang an der Galle Face Green, eine Strandpromenade, die jeden Abend Hunderte von Einheimischen anzieht, die zu einem Spaziergang kommen und etwas frische Luft genießen. Straßenverkäufer verkaufen Ihre Waren. Ein perfekter Ort um den Einheimischen in Ihrem Alltag zuzuschauen.
Ü: The Ozo Colombo.
13. Tag: Colombo - Abreise (F).
Heute endet Ihre Reise. Ihr Zimmer steht noch bis ca. 12 Uhr zur Verfügung. Auf Wunsch buchen wir Ihnen einen Late Check Out bis zum Transfer zum Flughafen für Ihren Heimflug.
Zuschläge pro Person in Euro
• Fluganreise nach Colombo: auf Anfrage
• Aufpreis am 24. Dezember 2017: 63
• Aufpreis am 31. Dezember 2017: 69
• saisonaler Aufpreis zwischen 01. Juli - 15. September 2018: 29
EUR