Uganda - Ruanda Camping-Abenteuer mit Komfort13 Tage Campingreise mit einem Schuss Abenteuer

Merken
Drucken
Preise pro Person in EuroDZEZ
pro Person
09.10.2018 - 21.10.2018 fester Termin Anfrage Merkliste4.1804.400
15.01.2019 - 27.01.2019 fester Termin Anfrage Merkliste4.1804.400
Webcode: 30634
ab € 4.180,-

Auf einen Blick

  • 13 Tage Camping-Erlebnisreise ab/bis Frankfurt
  • Viele spannende Aktivitäten
  • Kein Zeltauf-/abbau und kein Schlafsack erforderlich

Unsere Flugempfehlung

Sie fliegen mit:

Airline: Ethiopian Airlines

Mögliche Abflughäfen: Frankfurt (inkl. Rail & Fly Fahrschein)

Eingeschlossene Leistungen

  • Linienflüge mit Ethiopian Airlines in Economy-Class ab/bis Frankfurt
  • Flughafensteuern, Gebühren und aktuell gültige Treibstoffzuschläge (Stand Sept. 2017)
  • Zug zum Flug Fahrschein 2. Klasse innerdeutsch
  • Rundreise im Allrad-Minibus mit Hubdach
  • Wildreservat-, Nationalpark- und sonstige Eintrittsgebühren lt. Reiseprogramm
  • Ein Schimpansenpermit pro Person im Kibale Forest
  • Ein Gorillapermit pro Person im Bwindi NP
  • 5 Übernachtungen in Zimmern mit Dusche/WC
  • 5 Übernachtung in Safarizelten mit Gemeinschaftsdusche und -WC
  • Mahlzeiten lt. Reiseprogramm
  • Mineralwasser im Fahrzeug
  • Informationsmaterial

Nicht eingeschlossen

    Visum für Uganda und Ruanda

Hinweise

Bei 2 oder 3 Teilnehmern kann die Reise gegen Aufpreis durchgeführt werden.

Reiseveranstalter: Karawane Reisen GmbH & Co. KG

Der Reise liegen die Allgemeinen Reisevereinbarungen des Veranstalters zugrunde.

Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktritt- und Reiseabbruchversicherung (Urlaubsgarantie) sowie eine Auslandskrankenversicherung. Die passende Reiseversicherung bei unserem Partner Hanse-Merkur Reiseversicherungen finden Sie hier...

Stellen Sie sich vor: Ihr Zelt unter sternübersätem Himmel vor der Geräuschkulisse der afrikanischen Nacht - Abenteuer pur. Unsere Camping-Safari verbindet fünf faszinierende Nationalparks entlang des Ostafrikanischen Grabenbruchs. Ihr besonderer Komfort: Von 10 Nächten sind Sie 5x in Gästehäusern untergebracht und 5x erwarten Sie permanent aufgestellte Zelte mit festen Betten und frischer Bettwäsche.
Reiseleitung: Englischsprechender lokaler Fahrer/Reiseleiter ab Entebbe bis Kigali
Reise ab/bis: Frankfurt
Teilnehmer
Bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu erreichende Mindestteilnehmerzahl: min. 4, max. 12 Personen
Gut zu wissen Für die Campingübernachtungen werden permanent aufgestellte, mannshohe Zelte verwendet. Diese sind mit festen Betten, frischer Bettwäsche und elektrischem Licht ausgestattet. Die Mahlzeiten werden in Restaurants eingenommen. Camping auf komfortablem Niveau mit einem Schuss Abenteuer und zu attraktivem Preis.
Reiseverlauf(Änderungen vorbehalten)
1. Tag: Frankfurt - Addis Abeba.
Gegen 22 Uhr Flug mit Ethiopian Airlines nach Addis Abeba.
2. Tag: Addis Abeba - Entebbe.
Ankunft in Addis Abeba am Morgen, Weiterflug gegen 10 Uhr. Ankunft in Entebbe um Mittag. Begrüßung und Transfer zur Unterkunft.
Übernachtung: Sunset Motel o.ä.
3. Tag: Entebbe - Masindi (F/M/A).
Fahrt von Entebbe über Kampala nach Norden zum Ziwa Rhino Sanctuary. Gegenwärtig leben zwölf Breitmaulnashörner in diesem Schutzgebiet. Nashorn-Pirschgang am Nachmittag, anschließend Weiterfahrt nach Masindi.
Übernachtung: New Court View Hotel o.ä.
4. Tag: Masindi - Murchison Falls Nationalpark (F/M/A).
Sie erreichen noch vor Mittag das Ufer des Nil und setzen mit einer Fähre über in den Park. Der Murchison Falls Nationalpark ist das größte Schutzgebiet in Uganda. 1952 entstand hier der weltberühmte Film “The African Queen” – kaum ein Park kann ähnlich populäre Referenzen vorweisen. Im und am Fluss können riesige Krokodile und unzählige Flusspferde aus nächster Nähe in ihrem natürlichen Umfeld beobachtet werden. Bei einer ausführlichen Pirschfahrt erleben Sie u.a. Löwen, Leoparden, Elefanten, Giraffen, Wasserbüffel, Kuhantilopen, Bleichböckchen, Warzenschweine und Grasantilopen. Ihr Ranger kennt auch das Gebiet, in dem mit etwas Glück die scheuen Geparden zu finden sind.
Übernachtung: Fort Murchison Lazy Camping.
5. Tag: Fort Murchison Nationalpark - Masindi (F/M/A).
Heute wartet die Hauptattraktion des Parks auf Sie: die Bootsfahrt zu den tosenden Wasserfällen. Der Fluss ist hier extrem fischreich. Zahlreiche Krokodile warten in der Sonne auf Felsblöcken und am Uferrand mit offenen Mäulern auf ihre Beute. Eine spannende, kurze Wanderung zur Fallkante und eine weitere Pirschfahrt runden Ihren erlebnisreichen Tag ab. Spät am Nachmittag verlassen Sie den Park.
Übernachtung: New Court View Hotel o.ä.
6. Tag: Masindi - Kibale Forest (F/M/A).
Überlandfahrt vom trockenen Norden Ugandas zu den Ausläufern des Ruwenzori-Gebirges und zum Kibale Regenwald. Der Kibale Nationalpark ist bekannt für seine große Artenvielfalt und Zahl an Primaten. Im immergrünen Regenwald leben über 1400 Schimpansen und zwölf weitere Affenarten wie z.B. Stummelaffen, Vollbart- und Diademmeerkatzen.
Übernachtung: Kibale Forest Lazy Camping.
7. Tag: Kibale Forest - Queen Elizabeth Nationalpark (F/M/A).
Heute Vormittag steht das Schimpansen-Tracking im Mittelpunkt. Nach einer kurzen Einführung durch Ihren Ranger geht es auf der Suche nach den Tieren durch den Regenwald. Schimpansen sind sehr mobil und bevorzugen, sich von Baum zu Baum zu schwingen, so dass Sie etwas Ausdauer mitbringen müssen. Regenschutz und gutes Schuhwerk sind ganzjährig angeraten. Am Nachmittag fahren Sie weiter zum Queen Elizabeth Nationalpark.
2 Übernachtungen: Queen Elizabeth Bush Lodge Lazy Camping.
8. Tag: Queen Elizabeth Nationalpark (F/M/A).
Der Queen Elizabeth Nationalpark beherbergt große Wildtierherden. Elefanten, Büffel, Grasantilopen (Uganda Kobs), Topis, Wasserböcke und sogar die mit Schwimmhäuten ausgestatteten Sitatunga-Antilopen bevölkern in großer Zahl die Savannen und Sumpfgebiete des Parks. Im Kazinga-Kanal, der den Lake Edward und den Lake George miteinander verbindet, sind unzählige Flusspferde beheimatet. Bei Pirschfahrten und einer Bootsfahrt auf dem Kazinga-Kanal genießen Sie das beeindruckende Schauspiel.
9. Tag: Queen Elizabeth Nationalpark - Bwindi Nationalpark (F/M/A).
Fahrt zum südlichen Ishasha-Sektor des Parks. Hier gehen Sie auf die Suche nach den berühmten baumkletternden Löwen, die auf alten Feigenbäumen die Mittagshitze aussitzen. Gegen Mittag spazieren Sie ein Stück entlang des Ishasha-Flusses und beobachten Flusspferde aus nächster Nähe. Die Weiterfahrt am Nachmittag führt vom Tiefland des Rift Valley Beckens in die tropischen Höhen des Bwindi-Regenwaldes. Der Gegensatz zwischen der undurchdringlich scheinenden Baumriesenwelt im Westen und der vom Menschen geprägten Terrassen-Agrarwirtschaft im Osten ist markant. Um das letzte Refugium der Berggorillas zu schützen, wurden selbst die Batwa genannten Pygmäen aus dem Regenwald verbannt. Sie werden die Batwa in einem abgelegenen Hain besuchen und etwas über ihre traditionelle Lebensweise erfahren.
Übernachtung: Ruhija Community Guest House o.ä.
10. Tag: Bwindi Nationalpark - Lake Bunyonyi (F/M/A).
Der bekannteste Track in Uganda, vielleicht sogar der populärste auf dem afrikanischen Kontinent überhaupt, führt zu den vom Aussterben bedrohten Berggorillas in den nebligen Regenwäldern des Bwindi Nationalparks. Mit dem Silberrücken Auge in Auge – ein einmalige Erlebnis. Nach einer kurzen Einführung geht es zu Fuß los. Der Trail beginnt auf einem gut erkennbaren Weg und verliert sich nach und nach im dichten Regenwald. Sind die Gorillas entdeckt, nähert man sich leise und darf sich eine Stunde bei ihnen aufhalten. Es ist faszinierend, einem 2-Meter-Koloss in freier Wildbahn gegenüberzustehen. Je nach Standort der Gorillafamilie kann das Tracking 2-6 Stunden dauern. Die Fahrtstrecke am Nachmittag in zahlreichen Serpentinen durch den Regenwald hinunter zum Lake Bunyonyi ist die landschaftlich aufregendste Ihrer Reise.
Übernachtung: Bunyonyi Overland Resort Lazy Camping.
11. Tag: Lake Bunyonyi - Musanze (F/M/A).
Am Lake Bunyonyi besteigen Sie am Vormittag ein Kanu und paddeln für zwei Stunden am Ufer entlang, um die Ruhe und die wunderschöne Landschaft in sich aufzunehmen. Weiterfahrt über die Grenze nach Musanze in Ruanda.
Übernachtung: Garden House o.ä.
12. Tag: Musanze - Kigali - Addis Abeba (F/M).
Sie haben heute die Wahl, Goldmeerkatzen zu sehen (USD 100), Berggorillas zu tracken (USD 1.500) oder eine Wanderung um den Lake Ruhondo zu unternehmen (USD 75). Alle drei Aktivitäten sind optional und werden vor Ort bezahlt. Es entstehen zusätzliche Kosten für die notwendigen Transporte. Am Nachmittag Fahrt durch die herrlich grüne “Landschaft der Tausend Hügel” nach Kigali. Transfer zum Flughafen. Um 16.20 Uhr Abflug mit Ethiopian Airlines, Ankunft in Addis Abeba gegen 20 Uhr. Weiterflug gegen 23 Uhr.
13. Tag: Frankfurt.
Ankunft in Frankfurt gegen 5 Uhr.
Zuschläge pro Person in Euro
• Innerdeutsche Anschlussflüge: auf Anfrage
EUR