Imposante Elefanten
2403EUR

Die schönsten Nationalparks Südafrikas

19 Tage Mietwagenreise mit Natur- und Tiererlebnissen ab/bis Johannesburg

Imposante ElefantenPafuri Camp, ©DOOKPHOTODer König der SavanneElefanten am FlussBreitmaulnashörnerHoch im Norden, ©DOOKPHOTOMajestätische Baobabbäume, ©DOOKPHOTONashornfamilie im Krüger NationalparkPafuri CampDie majestätischen DrakensbergenIm Ithala Game ReserveTierische BegegnungNashörner im Krüger Nationalpark, © Roger de la HarpeNtshondwe Camp Ithala Game ReserveWild Ivory Eco LodgeTraumhafte LandschaftenNtshondwe Camp, ©Bruce Taylor, ©Bruce Taylor, ©DOOKPHOTO
Preise pro Person in Euro bei Belegung mit Pers.24 
01.11.2019 - 31.10.2020täglich 2: 2.5084: 2.403 Merken Anfragen
Webcode: B - 253
ab € 2.403,-

Auf einen Blick

  • 19 Tage Mietwagenreise
  • ab/bis Johannesburg
  • Geheimtipps und Bekanntes entdecken

Eingeschlossene Leistungen

Übernachtung, Verpflegung lt. Programm (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen), Europcar Mietwagen Kat. D für 2 Personen oder Kat. R mit Classic Plus Versicherung (ohne Selbstbehalt, Mietwagenbedingungen S. 27-31), Safari-Aktivitäten lt. Reiseverlauf, Leshiba Lodgetransfer, detaillierte Wegbeschreibung.

Nicht eingeschlossen

Treibstoff, Nationalpark- und Straßengebühren.

Hinweise

4 gemeinsam reisende Personen teilen sich einen Mietwagen und wohnen in 2 Doppelzimmern oder einem Chalet mit 2 Schlafzimmern.

Erleben Sie die schönsten und bekanntesten Wildschutzgebiete Südafrikas während einer knapp 3-wöchigen Mietwagenrundreise ab/bis Johannesburg. Damit Sie die südafrikanische Fauna und Flora optimal und intensiv erleben können, haben wir für Sie auf dieser Mietwagenreise einige geführte Pirschfahrten eingeplant. Aber es bleibt auch genug Raum, um mit dem eigenen Fahrzeug oder zu Fuß auf Entdeckungsreise zu gehen. Sie wohnen teils in den staatlichen Restcamps mitten in den Parks und teils in Lodgen, die auf privatem Konzessionsgebiet liegen.

Reiseverlauf (Änderungen vorbehalten)

1. Tag Johannesburg – Marakele Nationalpark (ca. 280 km).

Bevor Sie den Nationalpark erreichen sollten Sie in einem Supermarkt für das Abendessen und Frühstück einkaufen. Der kleine Marakele Nationalpark liegt in der landschaftlich schönen Waterberg Region.

Ü: Tlopi Tented Camp.

2. Tag Marakele Nationalpark – Welgevonden Game Reserve (ca. 100 km; A).

Gleich an den Nationalpark angrenzend befindet sich das private Welgevonden Wildreservat. Der Transfer vom Parkplatz zur Lodge erfolgt um 12.00 Uhr. Am späten Nachmittag nehmen Sie an einer ersten geführten Safari-Aktivität teil.

2 Ü: Wild Ivory Eco Lodge.

3. Tag Welgevonden Game Reserve (F/M/A).

Erkunden Sie das Wildreservat während verschiedener Safari-Aktivitäten, zweimal täglich geht es in den Busch. Die Lodge ist nicht umzäunt, gerne kommen Elefanten für einen erfrischenden Schluck aus dem Pool in die Lodge.

4. Tag Welgevonden Game Reserve – H12 Leshiba (ca. 360 km; F/A).

Früh beginnt der Tag mit einer letzten Pirschfahrt in Welgevonden. Leshiba ist wie ein kleines Dorf der Venda gebaut und bietet viele verschiedene Aktivitäten und Wandermöglichkeiten. Nachmittags erwartet Sie eine weitere Safari-Aktivität.

2 Ü: H12 Leshiba.

5. Tag H12 Leshiba (F/M/A).

Verschiedene markierte Wanderwege laden ein, das Reservat auf eigene Faust zu erkunden. Eine weitere geführte Safari-Aktivität ist für Sie heute ebenfalls eingeschlossen.

6. Tag H12 Leshiba – Krüger Nationalpark (ca. 260 km; F/A).

Sie fahren in den weltberühmten Krüger Nationalpark, das größte Wildschutzgebiet Südafrikas und eines der größten Afrikas. Weit oben im Norden ist die Landschaft wild und der Park noch unberührt und ursprünglich mit vielen historischen Plätzen. Die Lodge ist traumhaft an einem Fluss gelegen, große Tierherden kommen regelmäßig zum trinken ans Ufer.

2 Ü: Pafuri Camp.

7. Tag Krüger Nationalpark (F/M/A).

Zwei geführte Pirschfahrten sind täglich eingeschlossen. Optional können Sie auch zu Fuß mit einem Ranger den Busch erkunden.

8. Tag Krüger Nationalpark (ca. 150 km; F).

Mit jedem Kilometer, den Sie zurücklegen verändert sich der Park und seine Landschaft. Fahren Sie im eigenen Tempo von Wasserloch zu Wasserloch.

Ü: Mopani Restcamp o.ä.

9. Tag Krüger Nationalpark (ca. 120 km).

Für die nächsten Tage ist es empfehlenswert früh aufzustehen, um die besten Wildbeobachtungen vom eigenen Mietwagen aus machen zu können. Optional: Buschwanderung oder Nachtpirschfahrt mit der Naturschutzbehörde.

Ü: Satara Restcamp o.ä.

10. Tag Krüger Nationalpark (ca. 160 km).

Immer weiter Richtung Süden geht es im Park, halten Sie Ihre Kamera immer schussbereit für die aufregenden Naturschauspiele, die geboten werden.

Ü: Berg en Dal Restcamp o.ä.

11. Tag Krüger Nationalpark – Ithala Game Reserve (ca. 470 km; A).

Sie fahren an Eswatini (ehemals Swaziland) vorbei durch kleine Dörfer und hügelige Landschaft zum Ithala Game Reserve. Das Wildreservat zählt zu einem der ältesten des Landes und besticht durch seine Ursprünglichkeit. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung, gehen Sie auf Erkundungsfahrt mit dem eigenen PKW.

2 Ü: Ntshondwe Camp.

12. Tag Ithala Game Reserve (F).

In spektakulärer Hügellandschaft erleben Sie hier das prächtige Reservat mit seiner Artenvielfalt. Mit der staatlichen Naturschutzbehörde unternehmen Sie eine geführte Pirschfahrt im offenen Safari-Fahrzeug.

13. Tag Ithala Game Reserve – Msinene Nature Reserve (ca. 200 km; F/A).

Am Nachmittag erwartet Sie eine geführte Buschwanderung durch das Wildschutzgebiet. Erleben Sie Flora und Fauna hautnah und fokussieren Sie auf die kleinen Dinge der Wildnis.

2 Ü: Zululand Lodge.

14. Tag Msinene Nature Reserve (F/M/A).

Frühmorgens durchstreifen Sie wieder mit Ihrem Ranger zu Fuß den Busch. Anschließend können Sie im benachbarten Hluhluwe Umfolozi Game Reserve auf Pirschfahrt im eigenen Fahrzeug gehen. Das Reservat ist bekannt für seine erfolgreichen Bemühungen, die vom Aussterben bedrohten Nashörner zu schützen.

15. Tag Msinene Nature Reserve – Durban (ca. 290 km; F).

Nehmen Sie Abschied vom afrikanischen Busch und seinen Bewohnern und fahren Sie ans Meer.

2 Ü: Ridgeview Lodge.

16. Tag Durban (F).

Hier können Sie am Meer ausspannen oder auch die pulsierende, indisch geprägte Metropole Durban erkunden. Fahren oder laufen Sie hinauf auf das große Fußballstadion und genießen Sie den weiten Blick über die Stadt, den Hafen und die Vororte.

17. Tag Durban – Giant’s Castle Game Reserve (ca. 220 km; F).

Das Camp im zentralen Teil der majestätischen Drakensberge bietet atemberaubende Ausblicke und eine wunderschöne Landschaft. Unterwegs lohnt ein Stopp in Howick bei den Wasserfällen oder bei der Nelson Mandela Capture Site.

2 Ü: Giant’s Castle Restcamp.

18. Tag Giant’s Castle Game Reserve (F).

Erkunden Sie zu Fuß die herrliche Bergwelt. Unzählige Wanderwege laden auf kürzeren oder ausgiebigen Touren ein, die Umgebung zu entdecken. Auch die Felszeichnungen der San können Sie hier bestaunen.

19. Tag Giant’s Castle Game Reserve – Johannesburg (ca. 470 km; F).

Nachmittags Abgabe Ihres Mietwagens am Flughafen Johannesburg.

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren

Südafrika und Mozambique entdecken

17 Tage Mietwagenreise Südafrika und Strandurlaub in Mozambique, ab/bis Johannesburg

Erleben Sie die große Vielfalt der afrikanischen Landschaften sowie die Pflanzen- und Tierwelt in Südafrikas nördlichster Provinz, Limpopo sowie auch im berühmten Krüger Nationalpark. Genießen Sie einen Badeaufenthalt am tropischen Strand von Mozambique und machen Sie einen Streifzug durch...

Merken

ab € 2.108,-


Kombination La Réunion & Mauritius

9 Tage Mietwagenreise auf La Réunion und 6 Tage Badeaufenthalt auf Mauritius

Die Höhepunkte zweier Inseln im Indischen Ozean erleben Sie auf dieser Kombinationsreise. Die Vulkaninsel La Réunion und die Badeinsel Mauritius mit türkisblauem Meer. Nach einer erlebnisreichen Mietwagenrundreise auf La Réunion bietet sich eine erholsame Badeverlängerung auf der Insel...

Merken

ab € 804,-


Blühendes Südafrika

17 Tage Studienreise zur Wildblumenblüte

Im Frühling lässt sich in Südafrika neben vielen anderen Höhepunkten ein ganz besonderes Naturereignis der Erde bewundern: die Wildblumenblüte an der Westküste. Die Vegetation in der Halbwüste des Namaqualands erwacht nach den Regenfällen des afrikanischen Winters regelrecht zum Leben,...

Nächster Termin: 12.08.2020

Merken

ab € 3.890,-