Alhambra, Granada, Spanien
2155EUR

Andalusien privat entdecken

Mietwagenreise mit ausgewählten Hotels und Paradores

©emperorcosar - stock.adobe.comFlamenco Kleider, ©jorisvo - Fotolia©neirfy - Fotolia©Karawane©corradobarattaphotos - Fotolia©Karawane©SeanPavonePhoto - Fotolia
Preise pro Person in EuroDoppelzimmer 
01.07.2020 - 31.08.2020täglichDoppelzimmer: 2.155 Merken Anfragen
01.09.2020 - 31.10.2020täglichDoppelzimmer: 2.395 Merken Anfragen
Zuschläge pro Person in Euro
Bahnanreise zum Abflugort: 79

Innerdeutsche Anschlussflüge mit Lufthansa: 90
Webcode: 37063
ab € 2.155,-

Auf einen Blick

  • Übernachtungen in Paradores und ausgewählten Boutique-Hotels
  • Lebendige Städte und weiße Dörfer
  • Kulinarische Höhepunkte

Eingeschlossene Leistungen

  • Linienflüge mit Lufthansa in Economy-Class ab/bis Frankfurt
  • Flughafensteuern, Gebühren und aktuell gültige Treibstoffzuschläge (Stand Sept. 2019)
  • Mietwagen Kategorie Compact (z.B. Opel Astra) ab/bis Flughafen Málaga, Vollkaskoversicherung, unbegrenzte Kilometer, 2. Fahrer
  • 9 Übernachtungen in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC
  • Granada: Tapas-Streifzug und Alhambra-Eintrittskarten
  • Sevilla: Eintrittskarten Alcázar
  • Besuch einer Ölmühle mit Degustation
  • Jerez de la Frontera: Sherry-Verkostung und Besuch einer privaten Gemäldesammlung
  • Mahlzeiten lt. Reiseprogramm
  • Roadbook und Informationsmaterial

Nicht eingeschlossen

Benzin, Parkplatzgebühren, Zusatzversicherungen, GPS, weitere Mahlzeiten und Eintrittsgelder.

Hinweise

Reiseveranstalter: Karawane Reisen GmbH & Co. KG
AGB: Der Reise liegen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der Karawane Reisen GmbH & Co. KG zugrunde:
AGB Karawane Reisen.
Bahnanreise zum Abfahrtsort („Zug zum Flug“): Bahnanreise zum Abfahrtsort.
Reiseversicherung: Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktritt- und Reiseabbruchversicherung (Urlaubsgarantie) sowie eine Auslandskrankenversicherung. Informationen dazu finden Sie unter Reiseversicherung.
Reiseanmeldung: Ein Formular zur schriftlichen Reiseanmeldung finden Sie hier….

Teilnehmer

Bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu erreichende Teilnehmerzahl: min. 2 Personen

Andalusien war jahrhundertelang Schmelztiegel von Völkern aus dem Orient und Okzident. Iberer, Phönizier, Kelten, Griechen, Römer, Westgoten und Araber haben hier eine einzigartige Kulturlandschaft entstehen lassen, die in Europa ihresgleichen sucht. Es verfügt darüber hinaus über abwechslungsreiche Naturräume, pulsierende Städte und verschlafene Dörfer. Landschaftliche, kulturelle und kulinarische Höhepunkte garantieren ein unvergessliches Reiseerlebnis.

Reise ab/bis: Frankfurt

Reiseverlauf (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Frankfurt – Málaga – Granada (ca. 130 km).

Morgens Flug mit Lufthansa nach Málaga. Ankunft gegen Mittag. Übernahme des Mietwagens und Fahrt durch die Berge und über Antequera nach Granada, welches vor den verschneiten Bergen der Sierra Nevada liegt.

2 Ü: Hotel****-***** in Alhambranähe.

2. Tag: Granada – Stadt der Alhambra (F/M).

In Granada finden Sie unzählige Zeugnisse des reichen maurischen Erbes. Besichtigen Sie die Alhambra mit den Nasriden-Palästen, die Alcazaba und den Generalife-Garten. Wir empfehlen einen Spaziergang im Stadtzentrum zur Grabkapelle der Katholischen Könige und zur Kathedrale. Oder Sie unternehmen einen Rundgang durch das malerische Albayzín. Mittags laden wir Sie in drei Tapas-Bars ein.

3. Tag: Granada – Úbeda (F, ca. 140 km).

Sie fahren durch Olivenhaine und bergige Landschaften nach Jaén, einst eine wichtige Karawanenstation auf dem Weg nach Zentralspanien. Unterwegs laden wir Sie in eine Olivenöl-Presserei mit Degustation ein. In Jaén können Sie eine der schönsten spanischen Kathedralen des 16. Jhs. besichtigen. Vom Kastell von Santa Catalina aus, heute ein Parador, genießen Sie den Ausblick auf die Stadt. Weiterfahrt in das Schmuckstück andalusischer Renaissance nach Úbeda.

Ü: Parador de Úbeda****.

4. Tag: Ùbeda – Córdoba (F, ca. 145 km).

Durch das Tal des Guadalquivir geht es nach Córdoba, das unter maurischer Herrschaft an erster Stelle unter Spaniens Städten stand. Lohnend ist ein Besuch der Moschee-Kathedrale Mezquita und ein Bummel durch die Judería. Ein Ausflug könnte Sie zu den Ausgrabungen der maurischen Palaststadt Madinat Azahara führen (UNESCO Weltkulturerbe).

Ü: in einem zentral gelegenen Boutique-Hotel****.

5. Tag: Córdoba – Carmona – Sevilla (F, ca. 160 km).

Weiterfahrt durch das fruchtbare Tal des Guadalquivir. Wir empfehlen einen Halt in Ecija mit seiner historischen Altstadt. In Carmona können Sie die römische Nekropole und die maurische Stadtmauer besichtigen. Bei einem Spaziergang durch die Altstadt sollten Sie einen Blick in die Kirche Santa María de la Asunción werfen. Von der ehemaligen maurischen Burg, heute ein Parador, haben Sie einen schönen Blick auf die Stadt. Kurze Fahrt nach Sevilla.

2 Ü in einem zentral gelegenen Boutique-Hotel***-****.

6. Tag: Sevilla (F).

In der Hauptstadt Andalusiens lohnt ein Besuch der drittgrößten Kathedrale der Welt mit der Giralda, dem ehemaligen Minarett der Almohaden-Moschee, und des Alcázar. Spazieren Sie durch den María Luisa Park und besichtigen Sie die Plaza España, die Plaza América und die Schauplätze der Weltausstellung von 1929.

7. Tag: Sevilla – Cádiz (F, ca. 130 km).

Fahrt an die Küste nach Cádiz. Unterwegs Halt in Jerez de la Frontera, ehemals Grenzstadt zwischen dem maurischen und christlichen Spanien und Stadt des Sherrys, der Pferdegestüte und Stierzuchtfarmen. Besichtigen Sie den Alcázar mit der Mezquita und den arabischen Bädern. Sherry-Verkostung in einer der traditionsreichsten Bodegas und Führung durch die Gemäldesammlung Joaquín Rivero, eine der wichtigsten Sammlungen Andalusiens. Empfehlenswert ist der Besuch der Spanischen Hofreitschule. Am späten Nachmittag Ankunft im charmanten Cádiz, eine der ältesten Städte Europas.

2 Ü: Parador de Cádiz****.

8. Tag: Weltoffenes Cádiz (F).

Entdecken Sie die schöne Altstadt mit dem belebten Marktviertel und besuchen Sie den Torre de Tavira mit der Camera Obscura sowie die Kirche Sant Felip Neri, vor deren Eingang die erste Verfassung Spaniens proklamiert wurde. Reizvoll ist eine Bootsfahrt in die Bucht von Cádiz zum Hafenstädtchen El Puerto de Santa María.

9. Tag: Cádiz – Ronda (F, ca. 250 km).

Entlang des Atlantik geht es über Tarifa, dem südlichsten Punkt Spaniens, ins malerische Städtchen Ronda, das durch seine spektakuläre Lage an der Tajo-Schlucht beeindruckt. Wie wäre es unterwegs mit einem Abstecher nach Gibraltar? Oder Sie fahren durch das Landesinnere auf der Route der weißen Dörfer über Arcos de la Frontera nach Ronda. Lohnenswert ist dort ein Besuch der ältesten Stierkampfarena Spaniens, des Don Bosco Hauses und der ehemaligen Kollegiatskirche Santa María la Mayor.

Ü: Parador de Ronda****.

10. Tag: Ronda – Málaga – Frankfurt (F, ca. 115 km).

Rückgabe des Mietwagens am Flughafen Málaga. Abflug gegen Mittag mit Lufthansa nach Frankfurt. Ankunft am Nachmittag.

Gut zu wissen

Gerne bieten wir Ihnen individuelle Verlängerungen sowie andere Mietwagenkategorien an.
Preise über Weihnachten, in den Osterferien und während der Feria in Sevilla und Jerez auf Anfrage.

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren

Baskenland, Galizien und Kastilien in eigenem Tempo

Mietwagenreise Spanien ab/bis Madrid

Mittelalterliche Städte, unzählige UNESCO-Weltkulturerbestätte, die wunderschöne Landschaft des Pico de Europe Nationalparks, wilde Küstenabschnitte sowie die Spuren des Jakobsweges und die berühmte Kathedrale Santiago de Compostela sind nur einige wenige Highlight dieser ausgedehnten...

Webcode: 37863

Reisebeginn: täglich

Merken

ab € 1.775,-


Zuhause in British Columbia

Mietwagenreise ab Calgary/bis Vancouver

Bei dieser speziellen Mietwagenrundreise reisen Sie völlig entspannt zu den schönsten Sehenswürdigkeiten im Westen Kanadas. Nutzen Sie die Möglichkeit für ausgiebige Wanderungen im Banff - und Jasper Nationalpark in den Rocky Mountains. In Victoria, auf Vancouver Island, welches durch seine...

Webcode: B - 116638

Merken

ab € 1.743,-


Spaniens hoher Norden

Kulinarisches Baskenland und Rioja

Nicht nur die reizvolle Hügellandschaft des Rioja, die aufregende und innovative Architektur, wie Frank O. Gehrys Guggenheim Museum in Bilbao, oder die legendäre schon von Hemingway beschriebene Stiertreiberstadt Pamplona und die schöne Küstenstadt San Sebastian, machen den hohen Norden Spaniens...

Webcode: 27853

Nächster Termin: 14.09.2020

Merken

ab € 1.795,-