Vancouver Island & Olympic Peninsula16 Tage mit dem Mietwagen an Kandas Westküste entlang

Merken
Drucken
Vancouver von oben
Wanderweg durch den Wald
Chinatown Vancouver
Wildtiere in Kanada
Walbeobachtung vor der Küste
Wandern entlang der Küste
Preise pro Person in Euro bei Belegung mit Pers.2
Standard
01.05.2019 - 28.06.2019 täglich
Anfrage Merkliste2.055
29.06.2019 - 29.08.2019 täglich
Anfrage Merkliste2.190
30.08.2019 - 16.09.2019 täglich
Anfrage Merkliste2.055
17.09.2019 - 15.10.2019 täglich
Anfrage Merkliste1.695
Webcode: B - 138413
Individuell verfügbar, bitte anfragen!

Auf einen Blick

  • 16 Tage Mietwagenrundreise ab/bis Vancouver
  • interessante Landschaften im Pacific Rim NP und Olympic NP
  • Stadterkundung in Vancouver City

Eingeschlossene Leistungen

Reise lt. Programm; 15 Übernachtungen in den genannten oder vergleichbaren Hotels; Mietwagen der Kategorie „Compact“ inkl. unbegrenzter Freimeilen, Vollkasko-Versicherung ohne Selbstbehalt, KFZ-Haftpflichtversicherung über 1 Mio. CAD, erste Tankfüllung, zusätzliche Fahrer ab 25 Jahren, örtliche Steuern; detaillierter Reiseverlauf und Informationsmaterial.

Nicht eingeschlossen

An- und Abreisearrangement; Benzin; Fährüberfahrt Vancouver nach Vancouver Island und Vancouver Island zur Olympic Peninsula; optionale Ausflüge; Eintrittsgelder; Nationalparkgebühren; Parkplatzgebühren, eTA (Kanada Einreisegenehmigung) und ESTA (USA Einreisegenehmigung).

Hinweise

Preise für Alleinreisende und Familien mit Kindern auf Anfrage.
Zerklüftete Gebirgszüge, Regenwald, Mammutbäume, unvergleichbare Tierwelt, endlose Strände, bezaubernde Städte und Fischerorte – all das sehen Sie auf dieser einzigartigen Reise, auf der Vancouver Island mit der Olympic Halbinsel in Washington State kombiniert wird. Kurze Fahrtstrecken und attraktive Fährverbindungen sorgen für ein unvergessliches Erlebnis mit hohem Erholungsfaktor und ausreichend Zeit für Wanderungen und Exkursionen.
Reiseverlauf(Änderungen vorbehalten)
1. Tag
Ankunft Vancouver.
Die Metropole an der Westküste Kanadas ist ein wunderbarer Start für Ihre Reise. Eine Stadt der Vielfalt. Eine einzigartige Mischung aus weltlichen Annehmlichkeiten, kulturellen Attraktionen und viel Natur - die Stadt bietet etwas für Jedermann.
2 Ü: Rosedale on Robson Suite Hotel.
2. Tag
Vancouver.
Das UBC Museum of Anthropology führt ein in die Kultur der First Nations (Ureinwohner). Galerien, Musik- und Kunstfestivals repräsentieren die Kultur der Gegenwart. Am Robson Square mit seinen weitläufigen Einkaufspassagen geben die jungen Trends den Ton an. Chinatown mit seinen tausenden kleinen Läden pulsiert im schnellen Rhythmus einer asiatischen Stadt.
3. Tag
Vancouver - Nanaimo (Fährüberfahrt).
Nach der Übernahme Ihres Fahrzeugs fahren Sie zum Fährterminal nach Tsawwassen. Von dort aus bringt Sie die Fähre nach Duke Point. Die Fähren verkehren bis zu 12x täglich, gern senden wir Ihnen die Zeiten oder nehmen Reservierungen vor.
Ü: Coast Bastion Hotel.
4. Tag
Nanaimo - Campbell River (ca. 160 km).
Ihre Reise führt Sie an der Küste entlang über den Highway 19a über Courtenay. Hier lohnt ein Bummel durch den schönen geschützten Fischerort. Danach liegen der Seal Bay Nature Park und der Miracle Beach Provincial Park auf Ihrem Weg. Viele Wanderwege durchziehen die Parks und bieten tolle Einblicke in die Tierwelt und auf die endlosen Strände.
2 Ü: Best Western Austrian Chalet.
5. Tag
Campbell River.
Willkommen in der Lachshauptstadt. In der Wandersaison übersteigt die Anzahl der Fische die Einwohnerzahl (ca. 30.000) um das Zwanzigfache! Die Stadt selber lockt Ihre Gäste zusätzlich mit einem großen und umfangreichen Freizeitangebot an. Unzählige Wanderwege, Kletterwege und viele Parks und Attraktionen in der Nähe wie der Strathcona Provincial Park, der Oyster River und der Sayward Provincial Forest lohnen einen Besuch.
6. Tag
Campbell River - Tofino (ca. 270 km).
Heute geht es an die Pazifikküste. Auf Ihrer Fahrt sollten Sie westlich von Port Alberni am Sprout Lake eine Pause einlegen. Der See ist ein beliebtes Naherholungsgebiet und bietet zahlreiche Wassersportmöglichkeiten. Ein weiterer landschaftlich toller Halt ist der Clayoquot Provincial Park mit kristallklaren Bächen und Wasserfällen.
2 Ü: Long Beach Lodge Resort.
7. Tag
Tofino.
Vor allem im Sommer ist Tofino im Pacific Rim Nationalpark ein Anziehungspunkt für Wanderer, Surfer und Camper. Zu dieser Zeit sind auch die Wal- und Bärenbeobachtungstouren sehr populär und empfehlenswert. Sie können die Touren mit einem geschlossenen Boot durchführen, oder Sie wagen sich in einen Zodiac und erleben die Tiere hautnah!
8. Tag
Tofino - Parksville (ca. 170 km).
Auf dem Weg zurück nach Parksville können Sie sich im MacMillan Provincial Park auf die Suche nach Mammutbäumen machen. Der Park ist auch unter "Cathedral Grove" bekannt und führt auf vielen Wanderwegen durch das Schutzgebiet. Die größten Bäume können einen Umfang bis zu 9 Metern erreichen - ein beeindruckender Anblick. Den Tag können Sie dann am Strand in Parksville ausklingen lassen.
Ü: Quality Resort Bayside.
9. Tag
Parksville - Victoria (ca. 280 km).
Zunächst geht es heute Richtung Süden an Nanaimo vorbei auf dem Highway 1 bis Somenos. Sollten Sie ausreichend Zeit haben, können Sie auf den Highway 18 wechseln und fahren über den fantastischen West Coast Highway 14 einen Bogen nach Victoria.
2 Ü: Inn at Laurel Point.
10. Tag
Victoria.
In Victoria verschmilzt die junge Energie der Westküste mit altehrwürdigen britischen, europäischen und asiatischen Traditionen. Hier findet jeder Besucher etwas für seinen Geschmack, sei es ein Picknick am Strand, ein traditioneller englischer Afternoon Tea, eine Radtour oder eine Fahrt mit der Pferdekutsche. Und nicht zu vergessen die Kunstgalerien, die sich in wunderschönen historischen Gebäuden befinden.
11. Tag
Victoria - Port Angeles (Fährüberfahrt).
Vom Fährterminal in Victoria geht es in ca. 90 Minuten in die USA nach Washington State. Die Fähre verkehrt zwischen 3- und 4-mal täglich - gern sind wir Ihnen bei der Reservierung behilflich. Port Angeles ist dann der ideale Ausgangspunkt zum Erkunden des Olympic Nationalpark.
2 Ü: Red Lion Hotel.
12. Tag
Port Angeles.
Sie haben im Olympic Nationalpark viele Möglichkeiten, die Natur zu genießen. Sie können Wandern, Kajak fahren, Golfen oder Vögel beobachten. Fantastische Aussichtspunkte bietet die kurvige Bergstraße zum Hurricane Ridge Visitor Center. Westlich von Port Angeles liegt der bezaubernde Lake Crescent mit vielen Baumriesen und schönen Wanderwegen.
13. Tag
Port Angeles - Quinault (ca. 215 km).
Die Fahrt über die US-101 führt Sie direkt nach Lake Quinault. Bei Forks führt zum einen eine Stichstraße nach La Push, einem Fischerort, der von Stammesbewohnern der Quileute bewohnt wird, zum anderen geht es südlich von Forks auf eine Stichstraße in die Berge, welche zum Hoh Rain Forest Visitor Center und dem gleichnamigen Regenwald führt.
Ü: Lake Quinault Lodge.
14. Tag
Quinault - Oak Harbor (ca. 235 km).
Am östlichen Rand des Olympic Nationalpark führt Sie Ihre Fahrt heute am Hood Kanal entlang. Wenn Sie Zeit haben, machen Sie einen Abstecher und eine kurze Wanderung an der Rocky Brook Falls zu bezaubernden Wasserfällen und Gebirgsbächen! In Port Townsend setzen Sie dann mit der Fähre nach Coupeville auf Whitbey Island über.
2 Ü: Candlewood Suites.
15. Tag
Oak Harbor.
Von Oak Harbor aus können Sie wunderbar die Inseln San Juan, Lopez und Orcas Island besuchen. Ein attraktives Ziel in der näheren Umgebung ist der Deception Pass State Park beim Übergang nach Fidalgo Island und der Fort Ebay State Park.
16. Tag
Oak Harbor - Vancouver (ca. 160 km).
Von Oak Harbor verlassen Sie die San Juan Islands und fahren über den Interstate 5 nach Norden. In Peace Arch verlassen Sie die USA und fahren wieder nach Kanada. Von dort ist es nur ein kurzer Weg nach Vancouver. Am Flughafenbüro geben Sie den Mietwagen wieder ab. Hier endet Ihre Reise.
0.00 EUR