Klassischer Oman
7 Tage Allrad-Mietwagenreise durch den Norden des Oman. Auch als Privatreise mit Reiseleiter buchbar!

Merken
Drucken
Preise pro Person in EuroDZEZ
Selbstfahrerreise
01.05.2018 - 30.09.2018 täglich Anfrage Merkliste1.2501.765
01.10.2018 - 15.12.2018 täglich Anfrage Merkliste1.4982.075
16.12.2018 - 06.01.2019 täglich Anfrage Merkliste1.6362.385
07.01.2019 - 09.02.2019 täglich Anfrage Merkliste1.4122.015
10.02.2019 - 23.02.2019 täglich Anfrage Merkliste1.5462.150
24.02.2019 - 30.04.2019 täglich Anfrage Merkliste1.4122.015
01.05.2019 - 30.09.2019 täglich Anfrage Merkliste1.2321.720
Privatreise
01.05.2018 - 30.09.2018 täglich Anfrage Merkliste2.0452.555
01.10.2018 - 15.12.2018 täglich Anfrage Merkliste2.1382.725
16.12.2018 - 06.01.2019 täglich Anfrage Merkliste2.4953.245
07.01.2019 - 09.02.2019 täglich Anfrage Merkliste2.2442.845
10.02.2019 - 23.02.2019 täglich Anfrage Merkliste2.2442.845
24.02.2019 - 30.04.2019 täglich Anfrage Merkliste2.2442.845
01.05.2019 - 30.09.2019 täglich Anfrage Merkliste1.8952.395
Webcode: 28230
ab € 1.232,-

Auf einen Blick

  • 7 Tage Allrad-Mietwagenreise mit vorgebuchten Hotels ab/bis Muscat
  • Auch als Privatreise mit Reiseleiter buchbar!
  • Erleben Sie Omans Bergwelt, Wüsten und Burgen
  • Badeverlängerung möglich

Unsere Flugempfehlung

Gerne buchen wir für Sie die für diese Reise passenden Flüge zu bestmöglichen Tarifen.

Airline: Oman Air

Mögliche Abflughäfen: Frankfurt, München

Hinweise

Die Preise gelten nicht während der Eid-Feiertage.

Reiseveranstalter: Karawane Reisen GmbH & Co. KG. Es gelten die Reisevereinbarungen des Veranstalters. Preisstand: Juli 2017. Preisänderungen bleiben vorbehalten. Allgemeine Reisevereinbarungen und allgemeine Hinweise: www.karawane.de/agb.html.

Eingeschlossene Leistungen

  • 6 Übernachtungen in den beschriebenen Hotels/Camps
  • Mahlzeiten lt. Reiseverlauf (F=Frühstück/A=Abendessen)
  • Individueller Anreise-Privattransfer
  • Sonnenuntergangs Dhowcruise entlang Muscats Küste
  • Schildkrötenbeobachtung
  • 4WD Mietwagen Toyota Prado o.ä. 2.–7. Tag
  • Lieferung und Abholung des Mietwagens (City Hotel oder Flughafen Muscat)
  • Selbstfahrer-Paket für 6 Tage (GPS, e-Travelbook, Mobiltelefon, Straßenkarte)
  • 300 Kilometer am Tag
  • Versicherung gemäß omanischem Recht
  • 1 Reiseführer Oman pro Zimmer

Nicht eingeschlossen

    Visum Oman (bis 30 Tage 20 OMR. Ab dem 21. März 2018 gelten neue Visabestimmungen und es werden nur noch im voraus beantragte E-Visa für die Einreise in das Sultanat Oman akzeptiert. Anträge für Touristen können nur noch über die Website https://evisa.rop.gov.om/ gestellt werden. Visa bei Einreise am Flughafen Muscat werden nicht mehr ausgestellt!).
    Benzin, Zusatzversicherungen, weitere Mahlzeiten und Eintrittsgelder, optionale Aktivitäten, Gebühr für Anlieferung des Mietwagens an Wochenenden (FR/SA), Feiertagen und nachts, Weihnachts-/Neujahrs-Abendessen.
Erkunden Sie Muscat, lernen Sie die Hafenstadt Sur kennen und erleben Sie die Wahiba Wüste. Weitere Höhepunkte dieser Reise sind die Al Hamda Moschee und die Oase Wadi Bani Khalid. In Al Hamra erfahren Sie, wie die Omanische Bevölkerung in früheren Zeiten gelebt hat. All das und noch viele schöne Stopps mehr sind Bestandteil dieser Rundreise, die Sie als Selbstfahrertour oder mit einem privaten Reiseleiter buchen können!
Reise ab/bis: Muscat
Teilnehmer
Bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu erreichende Teilnehmerzahl: 2 Personen.
Preis für Alleinreisende auf Anfrage.
Gut zu wissen Diese Reise kann auch als Privatreise mit Reiseleitung gebucht werden.
Eingeschlossene Leistungen:
6 Übernachtungen in den beschriebenen Hotels/Camps
Mahlzeiten lt. Reiseverlauf (F=Frühstück/A=Abendessen)
private halbtägige Stadtrundfahrt in Muscat mit englischsprechendem Driverguide
Eintrittsgelder zu den beschriebenen Sehenswürdigkeiten (Nationalmuseum, Nizwa Fort, Al Hoota Cave
Sonnenuntergangs Dhowcruise entlang Muscats Küste
Schildkrötenbeobachtung
Englischsprachiger Omani-Guide vom 2. -7. Tag
Trinkwasser während der Rundreise
Durchgehende Fahrt in 4WD Geländewagen Toyota Prado o.ä.
Privattransfers bei An- und Abreise
Reiseverlauf(Änderungen vorbehalten)
1. Tag: Herzlich Willkommen in Muscat!
Ihr persönlicher Chauffeur erwartet Sie nach der Ankunft und begleitet Sie zum Somerset Panorama Muscat Hotel, wo Ihnen der Rest des Tages zur freien Verfügung steht.
2 Übernachtungen: Somerset Panorama Muscat**** (Studio Deluxe).
2. Tag: Der Zauber Muscats (ca. 100 km, F).
Nach dem Frühstück wird Ihr Mietwagen ins Hotel geliefert. Wir empfehlen eine Erkundungstour Muscats. Erster Höhepunkt ist die prunkvolle Sultan Qaboos Moschee, eine der größten Moscheen der Welt, ehe es durch das Botschaftsviertel und an der Oper vorbei in Richtung Altstadt und Hafen geht, wo Sie den Fisch- und Gemüsemarkt besuchen können. Entlang der Corniche geht es zum Muttrah Souk, einem der ältesten Märkte Arabiens. Tauchen Sie ein in die Gerüche des Orients und feilschen Sie um das eine oder andere schöne Souvenir. Der Al-Alam Palast des Sultans im geschichtsträchtigen Alt-Muscat ist ein einzigartiges Beispiel königlicher Architektur aus den 1970er Jahren, flankiert von den portugiesischen Festungen Jalali & Mirani aus dem 16. Jahrhundert. Das Nationalmuseum Muscats ist auch eine hervorragende Möglichkeit sich über das kulturelle Erbe des Landes zu erkundigen. 14 verschiedene Galerien mit unterschiedlichen Themen erwarten Sie. Am Nachmittag fahren Sie in den alten Hafen, von wo aus Ihre Sonnenuntergangs-Dhowfahrt entlang der Küste startet. Lernen Sie Muscat im Farbenspiel des Sonnenuntergangs von einer ganz anderen Seite kennen. Hinweise: Bitte denken Sie auch an die Öffnungszeiten des Souks. Dieser ist mittags zwischen 13:00 und 16:30 Uhr geschlossen. Die Öffnungszeiten für die Moschee sind 08:00 bis 11:00 Uhr und Sie sollten spätestens um 10:00 Uhr an der Moschee sein. Freitags ist die Moschee leider für Besucher geschlossen. Bitte achten Sie darauf, dass alle Besucher der Moschee die Arme und Beine bis zu den Knöcheln bekleiden, sowie Damen ihr Haar und das Dekolleté vollständig bedecken.
3. Tag: Über die Küste und Sur zum Turtle Beach (ca. 300 km, F).
Nach dem Frühstück fahren Sie auf der Panoramastraße am Meer entlang in Richtung Sur. Die Gebirgsketten des östlichen Hadjar Gebirges bieten ein beeindruckendes Landschaftsbild. Der weiße Sandstrand des Fischerortes Fins lädt zu einem Picknick ein; gerne können Sie ein erfrischendes Bad im Arabischen Meer nehmen. Im Wadi Arbiyeen erwarten Sie während einer Offroad-Fahrt schroffe Felswände und tiefe Schluchten mit grünen Oasen. Das kleine Dorf, welches am Ende des Wadis liegt lädt mit unzähligen Naturpools zum Verweilen ein. Weiter geht es in das palmengesäumte Wadi Shab, wo Sie durch eine Schlucht mit kleinen Dattelplantagen wandern. Nach einer entspannten Wanderung erreichen Sie die mit kristallklarem Wasser gefüllten Pools, bei der die Mutigen durch eine Höhle zu einem Wasserfall tauchen können. Ein unvergessliches Erlebnis! Später erreichen Sie Ihre Unterkunft in Sur. Das Ras Al Jinz Turtle Reserve ermöglicht Ihnen eine Begegnung der besonderen Art. Oman ist Nistplatz von fünf der sieben bekannten Wasserschildkröten-Arten und Sie haben, begleitet durch die Ranger des Reservats, die Gelegenheit, diese beeindruckenden Tiere bei der nächtlichen Eiablage zu beobachten.
Übernachtung: Ras Al Jinz Turtle Reserve***(*) (Carapace Zimmer).
4. Tag: Auf in die Wahiba Wüste! (ca. 240 km, F/A).
Nach einem entspannten Frühstück besichtigen Sie am Morgen besichtigen die Hafenstadt Sur. Nach einer kleinen Stadtrundfahrt gelangen Sie zu einer Dhow-Werft - die einzige im Oman, bei der die traditionellen Boote noch heute ohne Nägel und Leim nach altem Brauch gebaut werden. Anschließend fahren Sie in Richtung Wahiba Wüste. Bevor Sie Sand unter den Rädern spüren, machen Sie einen Ausflug in das berühmte Wadi Bani Khaled. Sie haben genug Zeit in dieser immergrünen Oase, deren mit türkis- und saphirfarbenem Wasser gefüllten Pools zu einer Abkühlung einladen. Gesäumt von saftig grünen, schattigen Palmen, haben Sie die Möglichkeit für ein Picknick. Danach beginnt der abenteuerliche Teil des Tages. Genießen Sie die Fahrt durch die atemberaubenden Dünen, deren Formen sich mit dem Wehen des Windes verändern. Nach Ankunft im Camp klettern Sie für den Sonnenuntergang auf eine Düne, um das einzigartige Farbenspiel fern vom Alltagsstress zu genießen. Bei einem Lagerfeuer und omanischen Spezialitäten unter Omans Sternenhimmel geht der heutige Tag zu Ende.
Übernachtung: 1000 Nights Camp (Sheikh Zelt).
5. Tag: Von der Wüste in Omans phantastische Bergwelt (ca. 250 km, F/A).
Sie verlassen Sie die Wüste in Richtung Hadjar Gebirge, wo ein weiteres Abenteuer auf Sie wartet. Auf dem Weg lohnt sich ein Halt in Mudayrib. Schon von weitem werden Sie die Wachtürme auf einem kleinen Hügel erkennen. Hier kann man noch einige sehr gut erhaltene Lehmbauten entdecken. Dieser Ort bietet einen authentischen Einblick in das Leben der Einheimischen. Bevor Sie Nizwa erreichen geht es nach Birkat Al Mauz, einem verlassenen Lehmdorf am Fuße des Sonnenberges Jebel Akhdar. Sie machen einen Spaziergang vorbei an Dattelplantagen und Wasserkanälen (Aflaj) zum alten Ortskern. Die Aflajsysteme dieser Gegend sind eines der vier UNESCO gelisteten Weltkulturerbe im Oman. In Nizwa selbst tauchen Sie bei einem Besuch des ursprünglichen Souks ein in eine Zeit vergangener Tage. Hier handeln keine Touristen, sondern die Beduinen und omanischen Familien der Region ihre Waren und in den verwinkelten Gassen duftet es nach frischen Gewürzen und Weihrauch. Vom Fort aus haben Sie einen wunderbaren Blick über die Stadt und das umliegende Gebirge.
Übernachtung: Golden Tulip Nizwa Hotel**** (Standardzimmer).
6. Tag: Oasenstadt Nizwa und Omans schönste Burgen (ca. 170 km, F).
Auf Ihrem Weg zum Jebel Shams können Sie das Schloss Jabrin besichtigen. Es wurde im 17. Jahrhundert erbaut und gilt als das Schönste in ganz Oman. Es erscheint beinahe so, als hätten alle Künstler und Architekten der damaligen Zeit zur Herrlichkeit dieses Baus beigetragen. Ebenso sehenswert ist die UNESCO geschützte Bahla-Festung, die älteste und größte aller omanischen Burgen, die Sie sich kurz vor Al Hamra anschauen. Al Hamra ist ein Dorf, das von der Regierung restauriert wurde, um dem Besucher anschaulich darzustellen, wie Omans Bevölkerung in früheren Zeiten lebte. Der Jebel Shams ist der höchste Berg in ganz Oman und erreicht eine Höhe von 3.009 m. Die Fahrt hinauf bietet atemberaubende Blicke in tiefe Felsschluchten und die endlos erscheinende Bergkulisse. Der Straße folgend kommen Sie an dem alten Dorf Ghul vorbei, ehe Sie in Ihr Bergcamp The View einchecken und in spektakulärer Hanglage die Nacht am Berg verbringen. Hinweise: Sollte Ihr Besuch auf einen Freitag fallen, empfehlen wir Ihnen einen frühen Besuch des Viehmarktes, der ab ca. 7 Uhr beginnt. Generell gilt für der Markt „je früher, desto besser“, teilweise kann es bereits um 9:30h mit dem bunten Treiben vorbei sein.
Übernachtung: The View Hotel**** (Superior Zimmer).
7. Tag: Über Canyons und malerische Bergdörfer zurück in Omans Hauptstadt (ca. 250 km, F).
Nach einem Frühstück in Omans Bergwelt beginnen Sie den Tag mit einem Ausflug in die Al Hoota Höhlen, eines der größten Höhlensysteme der Erde. Hier befindet sich ein 800 Meter langer unteridischer See, in dem fast durchsichtige Fische leben. Anschließend überqueren Sie das westliche Hadjar Gebirge. Bilad Sayt ist eines der kleinen Dörfer, das seinen traditionellen Charme und das Gefühl der ländlichen Einsamkeit beibehalten hat. Es liegt fernab, inmitten der schützenden Berge Rustaqs. Ansammlungen von grünen Dattelpalmen und ein Flickwerk aus terrassenförmig angelegten Feldern charakterisieren die Schönheit dieser Gegend. Quellen, die irgendwo inmitten des umliegenden Gebirges entspringen, versorgen das Umland mit kristallklarem Wasser, welches mittels des Falajsystems im Dorf verteilt wird. Der Überfluss endet im angrenzenden Wadi, das sich für ca. 7 km schlangenförmig in die Berge hineinzieht. Das Wadi Bani Awf liegt in einer tiefen Felsschlucht. Die saftig grünen Dattelpalmen bilden einen wunderbaren Kontrast zu den rauen Bergen, die das Wadi umgeben. Auf der anderen Seite des Berges erreichen Sie Nakhal, wo wir die 350 Jahre alte Burg Nakhl erkunden, die auf einer kleinen Anhöhe mit phantastischem Blick auf das gebirgige Umland liegt. Kurze Zeit später erreichen Sie Muscat, wo Ihre Rundreise endet.
EUR