Discover the taste of Vietnam12 Tage Kleingruppenreise ab Hanoi bis Saigon

Merken
Drucken
Räucherstäbchen im Tempel
typisches Mittagessen in Vietnam
Vietnamesische Pho-Suppe (Intrepid)
Gemüsemarkt
Blick in die Halongbucht
Reisbauer in Hue, Vietnam (Intrepid)
Chilli, Limetten und Tomaten
Fischmarkt, Saigon (Intrepid)
Unterwegs auf dem Mekong, Vietnam (Intrepid)
Preise pro Person in Euro bei Belegung mit Pers.12
Gruppenreise
01.11.2017 - 31.12.2017 an ausgewählten ... Anfrage Merkliste1.7651.575
01.01.2018 - 31.10.2018 an ausgewählten ... Anfrage Merkliste1.7501.560
Webcode: B - 66383
Individuell verfügbar, bitte anfragen!

Auf einen Blick

  • 12 Tage Kleingruppenreise ab Hanoi bis Saigon
  • min. 1, max. 12 Personen
  • zahlreiche vietnamesische Geschmackserlebnisse
  • 2-tägige Bootsfahrt in der Halongbucht

Eingeschlossene Leistungen

Rundreise mit englischsprechender lokaler Reiseleitung, Inlandsflüge in Economy-Class, Transfers teils mit öffentlichen Bussen, 8 Übernachtungen in einfachen Hotels und Gästehäusern, 1 Übernachtung an Bord einer Dschunke, 1 Übernachtung im Zug, 1 Übernachtung im Homestay, Verpflegung (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen), Ausflüge lt. Programm, Eintrittsgelder.

Nicht eingeschlossen

weitere Mahlzeiten (ca. 200 USD p.P.), optionale Aktivitäten & persönliche Ausgaben, Trinkgelder, Transfer bei An- und Abreise, Visum.
Entdecken Sie Vietnam mit allen Sinnen! Auf dieser Reise erleben Sie die vielfältige Küche und die Gastfreundschaft, die dieses Land besonders auszeichnen. Genießen Sie regionale Köstlichkeiten, die Ihnen serviert oder von Ihnen selbst zubereitet werden und tauchen Sie in die vietnamesische Küche mit ihren zahlreichen Facetten und Geschmäckern ein. Auch die herrliche Natur und die Kultur kommen nicht zu kurz. Es bleibt Ihnen viel Zeit für eigene Unternehmungen und Entdeckungen, bei deren Gestaltung Ihnen Ihre einheimische Reiseleitung mit Tipps und Empfehlungen gerne zur Seite steht. Die Übernachtungen erfolgen in 2-3 Sterne Unterkünften, in einem Homestay, an Bord eines Zug und einer Dschunke.
Teilnehmer
Bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu erreichende Mindestteilnehmerzahl: 1, max. 12 Personen.
Reiseverlauf(Änderungen vorbehalten)
1. Tag
– 2. Tag: Hanoi (A/1.Tag, F/M/A/2.Tag).
Individuelle Anreise nach Hanoi. Die Hauptstadt Vietnams besticht mit ihrem Charme und ist für ihre schönen Seen, schattigen Boulevards und grünen Parkanlagen bekannt. Die kulinarische Reise beginnt mit einem Abendessen in einer von Hanois beliebtesten Institutionen – den Bierhallen. Am nächsten Tag lernen Sie die Speisen der Garküchen auf einer Tour durch die Stadt kennen und kreieren später bei einem Kochkurs selbst nordvietnamesische Gerichte. In einem versteckten Teehaus nehmen Sie an einer jahrhundertealten Teezeremonie teil.
3. Tag
– 4. Tag: Hanoi - Halong -Hue (F/M/A/3.Tag, F/4.Tag).
Heute unternehmen Sie eine Bootsfahrt durch die berühmte Halongbucht. Sie durchqueren die Bucht mit ihren beindruckenden Karstfelsen, besuchen Höhlen und können ganz entspannt die leckeren Gerichte genießen, die der Schiffskoch für Sie zaubert. Außerdem werden Sie mit einer Fischerfamilie angeln gehen. Die Nacht verbringen Sie in einer Doppelkabine an Bord. Ein Bus bringt Sie am nächsten Tag zurück nach Hanoi und von dort aus geht es weiter mit dem Nachtzug nach Hue. Übernachtung in Etagenbetten im Schlafwagenabteil.
5. Tag
Hue (F/M).
Hue, die frühere kaiserliche Hauptstadt Vietnams, ist ein Muss für jeden Besucher. Die alten Palastmauern, Tempel und Mausoleen zeugen von den glorreichen alten Zeiten. Der Besuch der Zitadelle darf nicht fehlen, auf deren Dächern filigrane Drachen, Fledermäuse und Fische thronen, während die Fenster und Säulen der Nebengebäude mit aufwendigen Mosaiken verziert sind. Hue ist zudem für seine imperiale Degustationsküche bekannt und bietet echte Gaumenfreuden, wie die lokale Spezialität bun bo hue (Rind und Vermicelli-Nudelsuppe). Genießen Sie eine Bootsfahrt auf dem Parfümfluss zur Thien Mu Pagode. Anschließend nehmen Sie in einem Nonnenkloster ein buddhistisches Mittagessen ein und besichtigen die Kaisergräber von Tu Duc.
6. Tag
– 8. Tag: Hue - Hoi An (F/6.Tag, F/M/7.Tag, F/M/8. Tag).
Busfahrt nach Hoi An (ca. 4 Std.), wo sich einst Kaufleute und Seefahrer aus aller Welt trafen, während an den Kaimauern schmucke Segelschiffe vor Anker lagen und babylonisches Sprachgewirr durch die schmalen Gassen hallte. Der mittelalterliche Hafenort bezaubert bei einem Spaziergang durch die Straßen mit historischer Architektur, gesäumt von bunten Laternen und unzähligen Schneiderläden. Abends sollte man einen köstlichen banh xeo (pikanter, knuspriger Pancake) in einem der geschäftigen Lokale genießen. Nach einem Ausflug per Fahrrad durch die Kräutergärten des Dorfes Tra Que kreieren Sie selbst ein farbenfrohes Bankett regionaler Spezialitäten. Einheimische werden Ihnen zeigen, wie man My Quang (Nudeln) zubereitet. Es bleibt auch genügend freie Zeit, um den tollen Strand zu genießen, eine Bootsfahrt zu unternehmen oder sich einen maßgeschneiderten Anzug anfertigen zu lassen (optional).
9. Tag
Hoi An - Danang - Saigon (F).
Flug nach Ho Chi Minh City. Ursprünglich unter dem Namen Saigon bekannt, ist Ho Chi Minh City heute eine Stadt voller Kontraste. Neue Büro- und Hoteltürme wachsen neben den alten Gebäuden aus der Kolonialzeit in den Himmel und prägen das Stadtbild. Schillernde Einkaufszentren und Flaniermeilen konkurrieren mit zahlreichen Boutiquen, Ateliers und Galerien, in denen Vietnams junge Modeschöpfer, Künstler und Designer selbstbewusst gegen internationale Marken- oder Massenproduktion antreten. Bei einer Tour durch diese pulsierende Stadt besuchen Sie das Kriegsmuseum, das in bewegender Weise über den Vietnam-Krieg berichtet und die Kathedrale Notre Dame. Außerdem wartet ein Kochkurs auf Sie, welcher moderne Einflüsse in die traditionelle vietnamesische Küche bringt.
10. Tag
Cai Be (F/M/A).
Eine Busfahrt bringt Sie heute ins Herz des Mekongdeltas (ca. 3 Std.). In Cai Be gehen Sie an Bord eines der lokalen Boote und erleben das rege Treiben auf einem schwimmenden Markt mit einem großen Angebot an Gemüse und exotischen Früchten. Ausgerüstet mit vielen leckeren Spezialitäten besuchen Sie einige kleinere Lebensmittelbetriebe, bevor Sie zusammen mit Ihrer Gastfamilie ein köstliches Abendessen zubereiten. Übernachtung in einer Gemeinschaftsunterkunft (einfach).
11. Tag
– 12. Tag: Saigon (F/A/11.Tag, F/12.Tag).
Morgens haben Sie die Möglichkeit mit einem Fahrrad zum lokalen Markt zu fahren und Zutaten für das Frühstück zu kaufen (optional), welches im Homestay stattfindet. Anschließend erfolgt die Rückfahrt nach Saigon, wo Ihnen der Rest des Tages zur freien Verfügung steht. 12. Tag: Individuelle Abreise.
Stornobedingungen
Abweichend zu den ARB vor Reiseantritt bis 31 Tage: 30%, 30-21 Tage: 40%, 20-16 Tage: 60%, 15-0 Tage 80%.
0.00 EUR