2995EUR

Höhepunkte Dominikanische Republik

14 Tage Studienreise der Fridtjof Nansen Akademie für politische Bildung

Preise pro Person in EuroEZDZ 
pro Person
10.05.2020 - 21.05.2020 fester TerminEZ: 3.265DZ: 2.995 Merken Anfragen
Webcode: 37185
ab € 2.995,-

Auf einen Blick

  • 14 Tage Studienreise ab/bis Frankfurt
  • Besuch der Handelskammer, Fenwal International und Fresenius Medical Care in Santo Domingo
  • Besuch der Fair Trade Kooperative FUNDOPO und des Projekts "The Dominican Dream"
  • Nationalparks, Tropenlandschaften, Lagunen und das atemberaubende karibische Meer
  • Besichtigung einer Kaffeeplantage, Zuckerrohr- und Zigarrenfabrik
  • SRS Studienreiseleitung durch Herrn Bernd Kast ab/bis Frankfurt

Eingeschlossene Leistungen

  • Linienflüge mit Condor in der Economy Class: Frankfurt – Santo Domingo / Santo Domingo - Frankfurt
  • 23 kg Freigepäck auf allen Flugstrecken
  • Flughafen-, Sicherheits- und Landegebühren (Stand Mai 2019)
  • Deutschsprechende qualifizierte Reiseleitung ab/bis Santo Domingo
  • Alle Fahrten, Ausflüge und Transfers lt. Reiseprogramm im Reisebus
  • 11 Übernachtungen in den genannten Hotels o.ä.
  • Verpflegung lt. Programm (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen, AI = All Inclusive)
  • Ausflüge, Eintritte und Führungen lt. Reiseprogramm
  • 1 aktueller Reiseführer Dominikanische Republik pro Zimmer
  • Reisepreis-Sicherungsschein (Insolvenz-Versicherung)

Nicht eingeschlossen

Weitere Mahlzeiten und Getränke, persönliche Trinkgelder, Reiserücktrittsversicherung, optionale oder nicht ausdrücklich genannte Leistungen sowie Ausgaben persönlicher Art, Honorar für FNA-Reiseleitung.

Hinweise

Reiseveranstalter: Karawane Reisen GmbH & Co. KG. Es gelten die Reisevereinbarungen des Veranstalters. Preisstand: 05. Juni 2019. Preisänderungen bleiben vorbehalten. Allgemeine Reisevereinbarungen und allgemeine Hinweise: www.karawane.de/agb Anmeldeformular zum Download

Teilnehmer

Zu erreichende Teilnehmerzahl: min. 20 Personen.

Die Dominikanische Republik ist das größte und vielfältigste Land in der Karibik. Sie ist bekannt für traumhafte Strände, beeindruckende Landschaften, eine spannende Geschichte und für ihre herzlichen Bewohner.
Auf dieser Reise quer durch das Land entdecken Sie dessen schönste Flecken. Sie lernen Santo Domingo, die älteste Stadt der „Neuen Welt“ kennen und erleben die Schönheit des Südwestens mit traumhaften Ausblicken und einer besonderen Flora und Fauna. Erkunden Sie die Bergwelt der Cordillera Central und besuchen Sie einsame Strände in versteckten Buchten auf der Halbinsel Samaná.

Reiseleitung: Studienreiseleitung durch Bernd Kast Held ab/bis Frankfurt. Zusätzlich lokale, deutschsprechende Reiseleitung während der Ausflüge ab/bis Santo Domingo.

Reise ab/bis: Frankfurt

Reiseverlauf (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Frankfurt – Santo Domingo (-).

Individuelle Anreise nach Frankfurt. Gegen 22 Uhr fliegen Sie mit Condor über Nacht auf direktem Weg nach Santo Domingo.

Nachtflug

2. Tag: Santo Domingo (F/A).

In der Nacht landen Sie in Santo Domingo. Am Flughafen werden Sie von Ihrem Reiseleiter begrüßt. Anschließend Transfer ins Hotel. Das Zimmer steht Ihnen direkt zur Verfügung und Sie können sich noch etwas Ausruhen, bevor das Programm am Nachmittag startet. Bei einer Stadtführung lernen Sie dann die erste europäische Stadt in Amerika kennen. Hier wurde die erste Kathedrale erbaut, residierte der erste Gouverneur, wurde der erste Bischof geweiht und das erste Krankenhaus eröffnet. Das quirlige Santo Domingo bietet eine Reihe von kulturellen und architektonischen Sehenswürdigkeiten, die Sie nirgendwo sonst auf Hispaniola finden. Ihre Tour startet in der von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannten Altstadt. Bei dem Rundgang kommen Sie vorbei am Palast des Diego Kolumbus, dem historischen Museum „Casas Reales“, der Kathedrale und dem Parque Colon, mit dem bronzenen Denkmal von Christoph Kolumbus. Sie spazieren durch die Damenstraße und die Fußgängerzone mit ihren zahlreichen Geschäften und Straßenverkäufern. Am Abend gemeinsames Abendessen.

2 Übernachtungen: Hodelpa Novus Plaza***

3. Tag: Santo Domingo (F/A).

Am Vormittag haben Sie Zeit die Handelskammer, Fenwal International und Fresenius Medical Care zu besuchen (Organisation durch die FNA, der Bus steht Ihnen für den Besuch zur Verfügung). Anschließend fahren Sie zum Naherholungsziel „Los Tres Ojos“ (Die drei Augen). Dieses beherbergt einen kleinen Naturpark und mehrere Tropfsteinhöhlen, die Sie erkunden. Beim Abstieg in die Höhlen genießen Sie den Ausblick auf die teilweise offenen Tropfsteinhöhlen und den grünbewachsenen Korallenuntergrund. Sie spazieren durch die ungewöhnliche Vegetation und bestaunen die drei Augen. Um das vierte Auge zu erreichen steigen Sie in ein Boot. Dieses bringt Sie über einen kleinen unterirdischen Fluss zu der Cenote. Dort haben Sie einen fantastischen Blick auf einen versteckten See umgeben von grüner, wilder Vegetation. Auf dem Rückweg machen Sie noch einen kurzen Fotostopp beim „Faro a Colon“, dem umstrittenen Leuchtturm Mausoleum von Christoph Kolumbus.

4. Tag: Santo Domingo – La Ciénaga – Barahona (F/A).

Heute brechen Sie in Richtung Südwesten auf. Kurz vor Barahona biegen Sie ab und besichtigen eine Zuckerrohrfabrik. Hier erfahren Sie alles Wissenswerte über den Gewinnungsprozess des Zuckers. Durch Barahona hindurch geht es nach La Ciénaga, wo Sie die Kooperative „De mi Siembra“ besuchen. Sie ist Teil einer landwirtschaftlichen Kooperative zur Entwicklung der Gemeinde La Ciénaga. Die Institution besteht größtenteils aus Frauen, welche sich für die Entwicklung der Gemeinde und der Umgebung, nachhaltige Arbeitsplatzschaffung sowie Umweltschutz einsetzt. Am späten Nachmittag erreichen Sie Ihr Hotel.

3 Übernachtungen: El Quemaito***

5. Tag: Ausflug: Laguna de Oviedo und Flamingo-Insel (F/M/A).

Entlang der Küstenstraße mit fantastischen Ausblicken fahren Sie in Richtung Los Patos und weiter nach Enriquille, einem kleinen Fischerdorf. In Oviedo erreichen Sie die Laguna de Oviedo, eine Süß-Salzwasser-Lagune, welche nur durch einen schmalen Landstrich vom Meer getrennt ist. Insgesamt hat die Lagune 22 in der Größe sehr unterschiedliche Inseln. Sie entdecken dort eine fast wüstenartige Vegetation und zahlreiche unterschiedliche Großvögel, wie Reiher, Löffler und Enten. Bei einer Inselbesichtigung haben Sie die einmalige Gelegenheit Leguane in der freien Natur zu beobachten. Eine Wanderung führt Sie zu einem Aussichtspunkt, von wo Sie eine fantastische Sicht über die Lagune und den Jaguara Nationalpark, das karibische Meer und die Berge der Sierra de Bahoruco haben. Bei einer Bootsfahrt kommen Sie dicht ran an eine der größten Flamingokolonien der Dominikanischen Republik. In Los Patos haben Sie dann noch die Möglichkeit zu einem erfrischenden Bad in den Flussläufen.

6. Tag: Ausflug: Larimar und Blaues Juwel (F/M/A).

Es geht hoch in die Berge zur einzigen Larimar-Mine der Welt. Der Stein wurde erst im Jahr 1974 entdeckt. Er ist kratzfest und kann gut poliert werden, daher eignet er sich hervorragend für Halsketten, Ohrringe und Schmuckdöschen. An der Mine können Sie mit den Arbeitern sprechen und diesen bei Ihrem täglichen Arbeitsalltag über die Schulter schauen. Ihr Mittagessen nehmen Sie heute in einem privaten Haus in der Nähe eines Flusses mit natürlichen Schwimmbecken und Wasserfällen ein. Auf der Rückfahrt besichtigen Sie noch ein Larimar-Atelier. Hier können Sie sehen, wie der Stein verarbeitet wird.

7. Tag: Barahona – Jarabacoa (F/A).

Vorbei an Zuckerrohrfeldern fahren Sie nach San Cristóbal. Dort verlassen Sie die Autobahn und fahren durch kleine, typisch dominikanische Dörfer weiter nach Norden. In Villa Altagracia haben Sie ein Treffen mit der Fair Trade Kooperative FUNDOPO (Organisation in Eigenregie). Anschließend geht es zu den archäologischen Überresten der von Christoph Kolumbus 1494 gegründeten Stadt. Auf der Suche nach Gold hatte sich Kolumbus hier niedergelassen. Sie besichtigen die Ruinen und das Museum, in welchem zahlreiche Funde aus der Zeit der Taíno-Indianer und der spanischen Siedler zu sehen sind. Danach geht es weiter nach Jarabacoa. Hier beginnt die Bergwelt der Cordillera Central. Der Ort liegt ca. 600 Meter über dem Meer und ist umgeben von Pinienwäldern, Flüssen, Bergen und Tälern.

3 Übernachtungen: Rancho Baiguate***

8. Tag: Jarabacoa (F/M/A).

Sie beginnen mit dem Besuch einer Kaffeefabrik, bei welchem Ihnen alles über den Anbau und die Verarbeitung der Bohne erklärt wird. Außerdem darf eine Kostprobe natürlich nicht fehlen. Im Anschluss erreichen Sie nach einer kurzen Fahrt und einer kurzen Wanderung den Wasserfall „Salto Baiguate“ sowie einen weiteren Wasserfall. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung.

9. Tag: Ausflug: Santiago (F/A).

Ihr erster Programmpunkt heute ist der Besuch einer Zigarrenfabrik. Vor einigen Jahren hat die Dominikanische Republik die Nachbarinsel Kuba im Anbau und der Verarbeitung der Tabakpflanze überholt. Danach Fahrt in die Wirtschaftsmetropole Santiago, wo Sie das bekannte „Centro Cultural Léon“ mit Stücken der dominikanischen Gegenwartskunst besuchen. Auf dem Rückweg bleibt noch Zeit für einen Fotostopp beim Wahrzeichen der Stadt, dem Heldenmonument.

10. Tag: Jarabacoa – Puerto Plata (F/AI).

Ihre Reise führt Sie heute an die Bernsteinküste nach Puerto Plata. Dort besuchen Sie das Projekt „The Dominican Dream“, welches die Bildung von benachteiligten Kindern fördert. Die Stadt ist bekannt für die hübschen, im viktorianischen Stil erbauten Holzhäuser, die sich rund um den Zentralpark und den Berg „Isabel de Torres“ befinden. Das von Christoph Kolumbus mitgebrachte Zuckerrohr wurde zunächst in Puerto Plata angebaut. Bis vor einigen Jahren war es die wirtschaftliche Grundlage der Stadt. Hier befindet sich auch die größte Rumfabrik des Landes, dort erfahren Sie etwas über den Herstellungsprozess der Nationalspezialität. Außerdem besichtigen Sie noch die Festung San Felipe.

Übernachtung: VH Gran Ventana****

11. Tag: Puerto Plata – Rio San Juan – Las Terrenas (F).

Mit der einzigen Seilbahn des Landes fahren Sie hoch hinaus und genießen die Sicht über die Stadt und die Bernsteinküste. Anschließend geht es entlang der Küstenstraße nach Rio San Juan, eine der schönsten Kleinstädte des Landes mit farbig angestrichenen Häusern, kleinen Läden und Cafés. Sie besuchen die kleine Bucht „Laguna Gri Gri“ und fahren über Nagua auf die Halbinsel Samaná. Hier erwartet Sie eine paradiesische Tropenlandschaft mit einsamen Stränden in versteckten Buchten, sauberen Gebirgsflüssen und schroffen Felsküsten. Sie übernachten im lebhaften Ort Las Terrenas.

2 Übernachtungen: Playa Colibri***+

12. Tag: Ausflug: Los Haitises (F/M).

Sie unternehmen eine Bootstour in den Los Haitises Nationalpark, ein sehr interessantes und noch unberührtes Areal tropischen Regenwaldes. Der Ausflug führt Sie in die Küstenregion. Entlang dieser Küste zieht sich ein gewaltiger grüner Mangrovengürtel und über 50 kleine Inseln. Niederschläge haben hier über Jahrmillionen Höhlen ausgewaschen. Diese boten schon der Urbevölkerung Schutz. Das Parkareal stellt eines der bedeutendsten Rückzugsgebiete der einheimischen Pflanzen- und Tierwelt dar. Am Abend Rückkehr nach Las Terrenas.

13. Tag: Las Terrenas – Santo Domingo – Frankfurt (F).

Über die neue Autobahn fahren Sie zurück nach Santo Domingo. Unterwegs besuchen Sie ein Hilfsprojekt im Batey Sabana Larga, welches 2010 von einem Deutschen ins Leben gerufen wurde. In dem kleinen Dorf leben ca. 85 Familien, meist haitianischer Abstammung. Durch das Projekt konnte das Dorf bereits mit Wasser und Strom versorgt werden. Anschließend werden Sie zum Flughafen Santo Domingo gebracht. Von hier treten Sie am Abend Ihren Rückflug nach Deutschland an.

Nachtflug

14. Tag: Rückkehr nach Frankfurt

Am Morgen landen Sie mit vielen neuen Eindrücken in Frankfurt. Von hier aus individuelle Heimreise.

Gut zu wissen

Ihre voraussichtlichen Flugzeiten (Änderungen vorbehalten):

18.11.2020 DE 2234 Frankfurt – Santo Domingo 21.55 – 03.15 Uhr (+1)
30.11.2020 DE2235 Santo Domingo – Frankfurt 15.30 – 05.55 Uhr (+1)

DE = Condor; (+1) = Ankunft am nächsten Tag


Diese Reisen könnten Sie auch interessieren

Die Höhepunkte der Dominikanischen Republik

Kleingruppenreise in das größte Land der Karibik

Auf dieser Reise quer durch das Land entdecken Sie die schönsten Flecken der Dominikanischen Republik. Lernen Sie Santo Domingo, die älteste Stadt der Neuen Welt, kennen und erleben Sie die Schönheit des Südwestens mit traumhaften Blicken auf die karibische See. Auf dieser Tour erkunden Sie die...

Nächster Termin: 09.11.2019

Merken

ab € 1.660,-


Südliches Tansania und Sansibar

14 Tage Studienreise

Im Gegensatz zum gut besuchten Norden ist der sogenannte Southern Circuit weitgehend unbekannt und weit weniger Reisende kommen hier vorbei. Sie erleben die Tierwelt Ostafrikas in weiten Akaziensavannen, an mächtigen, palmengesäumten Flüssen und in dichten Bergregenwäldern auf ganz...

Nächster Termin: 11.07.2020

Merken

ab € 7.500,-


Naturerlebnis Dominikanische Republik

Mit dem Mietwagen über die Karibikinsel

Auf dieser Reise quer durch das Land entdecken Sie die schönsten Flecken und Höhepunkte der Dominikanischen Republik. Lernen Sie Santo Domingo, die älteste Stadt der "Neuen Welt", kennen und erleben Sie die Schönheit des Südwestens. Auf dieser Tour erkunden Sie die Bergwelt der Cordillera...

Reisebeginn: täglich

Merken

ab € 980,-