3998EUR

Viva Mexico!

Kulturgenuss und Lebenslust im Land der Maya - Gruppenreise

©Patryk KosmiderCampeche, ©cge2010/ShutterstockReiseleiterin Dr. Tanja Gouda©TONO BALAGUERChichen Itza Kukulkan, ©Pakhnyushchy/ShutterstockEl Chiflon Wasserfall , ©Mardoz/ShutterstockChiapas Tänzerin , ©Arman art/ShutterstockSumidero Canyon, ©marketa1982/ShutterstockMexiko City Basilika, ©WitR/ShutterstockRiviera Maya , ©Simon Dannhauer/Shutterstock©NativeTrails GmbH & Co. KGPalenque , ©lunamarina - Fotolia
Preise pro Person in EuroDZEZ 
pro Person
12.11.2023 - 25.11.2023fester Termin (deutschsprechende Reisebegleitung)DZ: 3.998EZ: 4.388 Merken Anfragen
Zuschläge pro Person in Euro
Verlängerungsaufenthalt in Cancún: Preise und Verfügbarkeit auf Anfrage
Flüge in Premium Economy Class: Preise und Verfügbarkeit auf Anfrage
Webcode: 40843
ab € 3.998,-

Auf einen Blick

  • 14 Tage Studien- und Erlebnisreise
  • Studienreiseleitung durch Dr. Tanja Gouda
  • Spannende Route von Mexiko-City bis Cancun
  • Gute landestypische Mittelklassehotels
  • Halbpension inklusive
  • Alle Ausflüge und Besichtigungen inklusive
  • Bequeme Nonstop-Flüge mit Lufthansa Group
  • Beste Reisezeit im europäischen Winter

Unsere Flugempfehlung

Sie fliegen mit

Airline: Lufthansa

Mögliche Abflughäfen: Frankfurt

Hinweis:

Ihre voraussichtlichen Flugzeiten
12.11.23 Frankfurt – Mexiko-Stadt 13:35 – 19:00 Uhr
24.11.23 Cancún – Frankfurt 18:05 – 10.25 Uhr (+ 1)
(+1) = Ankunft am darauffolgenden Tag

Eingeschlossene Leistungen

  • Studienreiseleitung durch Dr. Tanja Gouda
  • Linienflüge mit Lufthansa bzw. Eurowings Discover in Economy Class: Frankfurt – Mexiko-Stadt / Cancún – Frankfurt
  • Flughafensteuern, Gebühren und aktuell gültige Treibstoffzuschläge (Stand Juli 2022)
  • 23 kg Freigepäck + 1 Handgepäckstück mit max. 8 kg
  • Bustransfer aus dem Rems-Murr-Kreis bzw. Stuttgart zum Flughafen Frankfurt und zurück
  • Moderner klimatisierter Reisebus während der Rundreise
  • 12x Übernachtung in den im Programm genannten Hotels oder gleichwertig
  • Alle Zimmer mindestens mit Bad oder Dusche/WC
  • Sämtliche Mahlzeiten lt. Reiseverlauf (F = Frühstück / A = Abendessen)
  • Alle im Programm genannten Ausflüge und Besichtigungen
  • Bootsfahrt durch den Sumidero Canyon
  • Alle Eintritts- und Nationalparkgebühren lt. Programm
  • Zusätzliche lokale Reiseleitung (deutsch- oder englischsprachig)
  • 1 aktueller Reiseführer Mexiko pro Zimmer
  • Reisepreis-Sicherungsschein

Nicht eingeschlossen

Trinkgelder für Reiseleiter, Fahrer, Hotels usw. in Höhe von EUR 7,50 pro Reisetag (werden mit dem Reisepreis eingezogen), weitere Mahlzeiten und Getränke, mexikanische Tourismusgebühren, fakultative oder nicht ausdrücklich genannte Leistungen, Reiseversicherungen sowie Ausgaben persönlicher Art.

Hinweise

Reiseveranstalter: Karawane Reisen GmbH & Co. KG
AGB: Der Reise liegen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der Karawane Reisen GmbH & Co. KG zugrunde:
AGB Karawane Reisen.
Bahnanreise zum Abfahrtsort („Zug zum Flug“): Bahnanreise zum Abfahrtsort.
Reiseversicherung: Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktritt- und Reiseabbruchversicherung (Urlaubsgarantie) sowie eine Auslandskrankenversicherung. Informationen dazu finden Sie unter Reiseversicherung.
Reiseanmeldung: Ein Formular zur schriftlichen Reiseanmeldung finden Sie hier….

Teilnehmer

Bis 12 Wochen vor Reisebeginn zu erreichende Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen, max. 30 Personen

Abweichende Stornobedingungen

Es gelten abweichende Stornobedingungen (auf Anfrage).

Kommen Sie mit nach Mexiko – die Reise erlaubt Ihnen einen Blick hinter die Kulissen dieses faszinierenden Landes voller Kontraste! Tauchen Sie ein in die indianischen Hochkulturen der Olmeken, Zapoteken, Mixteken, Azteken und Mayas mit ihren eindrucksvollen Ruinenstädten inmitten beeindruckender Landschaften. Erleben Sie pittoreske Kolonialstädte, bestaunen Sie hohe Gebirgszüge, Vulkane und eine exotische Tierwelt inmitten tropischer Regenwälder. Dazu die ansteckende Lebensfreude der Mexikaner, die jeden Besucher ebenso sehr begeistert wie ihre ganz selbstverständliche Gastfreundschaft. Ihre Reise klingt aus in einem komfortablen Hotel an den Stränden der Riviera Maya, wo Sie Ihren Aufenthalt auf Wunsch individuell verlängern können.

Reiseleitung: Studienreiseleitung durch Frau Dr. Tanja Gouda; zusätzliche lokale Reisebegleitung während der
Ausflüge und Besichtigungen

Reiseleiterportrait: Dr. Tanja Gouda studierte Klassische Archäologie, Kunstgeschichte und Romanistik in Heidelberg, Sevilla und München. Sie nahm an archäologischen Ausgrabungen in Baden-Württemberg und der Türkei teil, hatte mehrere Forschungsaufenthalte in Spanien und war 6 Jahre in Madrid in der Redaktion des Deutschen Archäologischen Instituts tätig. Mittlerweile arbeitet sie freiberuflich im Wissenschaftslektorat, ist Stadtführerin in München, Dozentin an der VHS, außerdem tätig am Année Philologique der LMU und hält Reisevorträge. Seit 1999 arbeitet sie als Reiseleiterin in Europa, Nordafrika, Asien und Lateinamerika. Nicht nur die Wissensvermittlung über Kultur und Natur, sondern auch die interkulturellen menschlichen Begegnungen liegen der Deutsch-Ägypterin und Kennerin Lateinamerikas besonders am Herzen.

Reise ab/bis: Frankfurt

Reiseverlauf (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Auf nach Mexiko!

Am Vormittag Bustransfer aus dem Raum Stuttgart zum Flughafen Frankfurt. Gegen 13:30 Uhr Abflug mit Lufthansa nonstop nach Mexiko-Stadt, eine der spannendsten Metropolen der Welt. Ankunft gegen 19:00 Uhr und nach Erledigung der Einreiseformalitäten
Transfer zu Ihrer Unterkunft.

2 Übernachtungen im zentral gelegenen Hotel Histórico Central****.

2. Tag: Mexiko-Stadt & Teotihuacán (F/A).

Am Morgen verlassen Sie die Stadt, um sich Teotihuacán zu widmen – seit 1988 UNESCO-Weltkulturerbe. In der von Bergen umgebenen Hochebene auf rund 2.300 m Höhe tauchen die Pyramiden der Sonne und des Mondes wie natürliche Anhöhen auf. Bis zum rätselhaften Ende im 7. Jahrhundert war Teotihuacán ein mächtiges Zentrum und zu seiner Blütezeit zweifellos die größte Metropole auf dem amerikanischen Kontinent. Besteigen Sie die kolossale Sonnenpyramide für einen unvergesslichen Blick über das Tal. Anschließend kehren Sie zurück nach Mexiko-Stadt und besuchen die Basilica de Guadalupe. Der Kirchenraum kann 20.000 Gläubige aufnehmen und ist der bedeutendste Wallfahrtsort Lateinamerikas. Bei der anschließenden Rundfahrt durch das historische Zentrum, können Sie das bunte Treiben in den Straßen auf sich wirken lassen. Abendessen im Restaurant Café de Tacuba, nur wenige Gehminuten vom Hotel entfernt. Genießen Sie in gemütlicher Atmosphäre die typisch mexikanische Küche des Hauses.

3. Tag: Puebla und Oaxaca (F/A).

Auf dem Weg nach Oaxaca legen Sie einen Stopp in der „kolonialen Perle“ Puebla ein. Die schönsten Sehenswürdigkeiten des Ortes warten auf Sie – ein Muss dabei die Kathedrale sowie die Plaza de la Constitución als einer der schönsten Plätze Mexikos. Bevor Sie Puebla verlassen, sollten Sie eine Spezialität der Region probieren. Von Nonnen vor vielen Dekaden zum bischöflichen Besuch kreiert, ist die Sauce „mole poblano“ eine Köstlichkeit aus unzähligen Gewürzen, Kräutern und … Schokolade. Über die Höhen der Sierra geht es weiter in die von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärte Stadt Oaxaca. Unterwegs machen Sie noch einen Stopp im Biosphärenreservat Zapotitlán Salinas mit seinen Kakteenwäldern. Der Rundgang führt durch meterhohe Orgelkakteen und vorbei an Schwiegermuttersitzen, Elefantenfüßen sowie anderen exotischen Pflanzen. Von der Spitze des Hügels hat man einen wunderbaren
Ausblick und inmitten dieser schönen Landschaft haben wir für Sie ein Picknick vorbereitet – u. a. natürlich auch mit Spezialitäten aus den Früchten der Kakteen. Am Abend erreichen Sie schließlich Oaxaca und falls noch Zeit bleibt, machen Sie einen Rundgang, bevor der Tag im Hotel ausklingt. Abendessen und 2x Übernachtung im Hotel Casa Conzatti****.

Abendessen und 2 Übernachtungen im Hotel Casa Conzatti****.

4. Tag: Oaxaca – Ausflug Monte Albán (F/A)

„Oaxaca – die Schönste in Mexiko“. Oft hört man diesen Satz und auch wir glauben, dass es wohl kaum eine schönere Stadt in Zentralamerika gibt. Überzeugen Sie sich selbst! Vorher besuchen Sie jedoch den Monte Albán. Der gewaltige Tempelberg war mehr als 1.000 Jahre besiedelt, bevor er um 900 von den Zapoteken aufgegeben wurde. Am Nachmittag sind Sie wieder in Oaxaca. Ein weiterer Höhepunkt des Tages ist der Besuch der Tortilla-Fabrik von San Felipe del Agua. Die Bäckerinnen zeigen Ihnen, wie man unter Zugabe
von Kalk und Asche die getrockneten Maiskörner kocht, auswäscht und mit dem Mahlstein zerreibt. Die so gewonnene „Masa“ wird dann mit Salz und Wasser zu dünnen Fladen geformt und gebacken. Freuen Sie sich auf eine ofenfrische Tortilla – das „Brot des mexikanischen Volkes“! Anschließend besuchen Sie die Kirche Santo Domingo sowie das Museo Regional de Oaxaca. Nachdem Sie sich in den Schatzkammern umgesehen haben, schlendern Sie durch die wunderschönen Gassen und besuchen einen der vielen farbenfrohen Märkte. Am Abend Einkehr in das Restaurant El Sagrario mit seinem urigen Ambiente. Ob regionale Spezialitäten wie die Chapulines oder internationale beliebte Gerichte – hier werden Sie fündig. Unsere ganz besondere Empfehlung: Enmoladas con Chorizo!

5. Tag: Oaxaca – Mitla – Chiapa de Corzo (F/A)

Abfahrt nach dem Frühstück und nach ca. einer Stunde Stopp an der archäologischen Stätte von Mitla. Die Bedeutung des „Ortes der Toten“ ist bis heute nicht geklärt und macht deutlich, wie viel Wissen sich im Dunkel der Geschichte verliert. Die Gebäude wurden wohl von den Zapoteken erbaut; insbesondere die Säulengruppe mit dem Patio de las Grecas zählt zu den Höhepunkten der vorspanischen
Architektur in Mexiko. Mitla war Sitz „des großen Sehers“ und somit für viele Jahre das religiöse Zentrum der Zapoteken. Anschließend führt der Weg nach Chiapas, einer der schönsten Bundesstaaten Mexikos. Unterwegs erwarten Sie abwechslungsreiche Landschaften und die Sierra Madre del Sur begrüßt Sie farbenfroh. Langsam ändert sich das Klima und die Umgebung wechselt ins Subtropische. Am
Abend erreichen Sie Chiapa de Corzo – eine der ältesten spanischen Niederlassungen in Chiapas. Bereits im Jahre 1528 von Diego de Mazariegos gegründet, erwartet Sie die Stadt heute mit ihrer entspannten Atmosphäre und interessanten Kolonialbauten.

Abendessen und Übernachtung im Hotel La Ceiba***.

6. Tag: Grandioser Sumidero Canyon (F/A)

Morgens starten Sie zu einer Bootsfahrt durch den berühmten Sumidero Canyon – eine tief eingeschnittene Schlucht des Rio Grijalva mit bis zu 1.000 m in die Höhe ragenden Steilwänden. Hohe Wasserfälle mit üppigen Farnen und Moosen überraschen durch ihre Vielfalt. Tropische Vegetation und exotische Tiere wie Mini-Alligatoren, Tukane, Pelikane und Reiher sind hier zuhause. Anschließend geht es weiter durch das Bergland Chiapas’ nach San Cristobál de las Casas. Auf einer Höhe von rund 2.100 m liegend, erwartet Sie hier ein angenehm kühles Klima. Die Stadt wurde 1528 mit dem Namen Chiapa de Espanoles gegründet, seit 1844 trägt sie im Gedenken an Pater Bartolome de Las Casas ihren heutigen Namen. Der Zocalo diente noch bis zum Beginn unseres Jahrhunderts als Markt und bildet heute mit seinen Bäumen den ruhenden Pol der Stadt. Überragt wird er von der Kathedrale, deren Grundstein bereits mit der Stadtgründung 1528 gelegt wurde. Westlich der Plaza steht der Palacio Municipal mit seiner weißen Fassade, dessen Innenräume im Januar 1994 während des Aufstandes der Zapatisten von der Freiheitsarmee besetzt wurden. Weiter besichtigen Sie das schönste
Bauwerk San Cristobáls, die Kirche Iglesia del Convento Santo Domingo. 2x Übernachtung im Hotel Mansion del Valle****.

2 Übernachtungen im Hotel Mansion del Valle****.

7. Tag: Ausflug ins Herz von Chiapas (F/A)

Der heutige Ausflug führt zum spektakulären Wasserfall El Chiflón, dem größten und schönsten Wasserfall Chiapas‘.Mit einer Fallhöhe von mehr als 130 Metern krönt der Velo de Novia eine Kaskade von mehr als 60 kleineren und größeren Wasserfällen entlang des San Vicente Flusses. Der Weg zum höchsten Aussichtspunkt führt an natürlichen Becken mit türkisblauem Wasser vorbei. Die letzte der
Aussichtsplattformen liegt direkt unter dem großen Wasserfall – der feine Sprühnebel durchnässt den faszinierten Betrachter innerhalb weniger Sekunden; wer auf diesen Blick nicht verzichten möchte sollte trockene Kleidung mitnehmen. Neben der beeindruckenden
Vegetation Chiapas‘ und zwei weiteren Wasserfällen in deren Pools man schwimmen kann, gibt es vor Ort Felsmalereien und die Überreste einer archäologischen Stätte zu bewundern. Entlang des Pfades werden von den Anwohnern Getränke und Essen angeboten. El Chiflón ist ideal zum Entspannen – wandern Sie durch den Wald und genießen Sie die Natur. Am Nachmittag Rückkehr nach San
Cristobál de las Casas und Abendessen im Restaurant Las Pichanchas. Täglich finden hier abends farbenfrohe Tanzvorführungen beim Klang der traditionellen Marimba statt und die Küche ist spezialisiert auf typische Gerichte des Bundesstaates Chiapas wie z. B. die leckeren Tamales.

8. Tag: Kaffee, Kultur & Mystik (F/A)

Nach dem Frühstück besuchen Sie eine Kaffee-Plantage in der Umgebung. Viele der Kaffee produzierenden Bauern haben sich in Kaffee-Kooperationen zusammengeschlossen. Die Tzotzil sprechenden Familien aus mehr als 32 Dörfern bauen ihren Kaffee unter schattigen Bäumen pestizidfrei und organisch an. In mühevoller Handarbeit wird die Kaffee-Kirsche geerntet, von ihrem Fruchtfleisch befreit und in der Sonne getrocknet. Anschließend führt der Weg weiter nach Palenque. Unterwegs machen Sie einen Stopp im Indianerdorf San Juan Chamula. In der Kirche von Chamula verbinden sich Katholizismus und alte Maya-Rituale auf beeindruckende Weise. Der
Boden ist mit Stroh ausgelegt und dazwischen stehen Tausende brennender Kerzen. Dazwischen sitzen einzelne Menschen, aber oftmals auch ganze Familien mit ihrem Heiler und beten bzw. beschwören die Geister ihrer Religion sowie die Heiligen der katholischen
Kirche – viele in offensichtlicher Trance. Alle Hilfesuchenden bringen Softdrinks, starke Liköre, lebende Hühner, Puppen oder Süßigkeiten mit, um damit die Heiler zu bezahlen und die Geister milde zu stimmen. An den Wänden der Kirche stehen Figuren der zwölf Apostel, vor der sich Männer wie Frauen in einer tiefen Spiritualität niederwerfen und beten – ein bewegendes Schauspiel. Ankunft in Palenque am Abend.

Abendessen und 2 Übernachtungen im Hotel Ciudad Real****.

9. Tag: Palenque – sagenhaft und geheimnisvoll (F/A)

Am Morgen fahren Sie über Eichen bestandene Hügel dem Dschungel entgegen, wo sich die schönste Ruinenstadt Mexikos vor Ihnen ausbreitet. Um 300 v. Chr. gegründet, stand Palenque im 7. und 8. Jh. n. Chr. in seiner vollen Blüte. Alle heute noch zu sehenden
Gebäude stammen aus dieser Zeit. Bevor der legendäre König Pacal über Palenque regierte, war der Ort nur eine kleine unbedeutende Kultstätte. Erst Pacal und sein Sohn Chan-Bahlum verschafften der Stadt eine herausragende Position. Der „Tempel der Inschriften“ beeindruckt mit mehr als 620 Hieroglyphen und erzählt die Geschichte Pacals von seiner Thronbesteigung im Jahre 615 n. Chr. Fast 70 Jahre lenkte der mit 12 Jahren Gekrönte die Geschicke Palenques und die Entdeckung seines Grabes im Jahre 1952 war eine Sensation. Wunderschöne kunstvolle Dekorationen an seinem Sarkophag erzählen von seinem Weg in die Unterwelt. Weitere Höhepunkte sind der große Palast mit seinem Turm, das Observatorium, der Sonnentempel oder der Nordtempel mit seinen Stucküberresten und kriegerischen Szenen. Ein Tag in der Welt der Mayas, der Ihnen unvergesslich bleiben wird.

10. Tag: Von Palenque nach Campeche (F/A)

Sie verlassen Palenque und fahren weiter in die Küstenstadt Campeche. Unterwegs sehen Sie den türkis schimmernden Golf von Mexiko, der sich in seiner ganzen Schönheit präsentiert. Im Laufe des Tages Ankunft in Campeche, dessen Altstadt zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Der Spanier Hernandez de Cordoba setzte als erster Europäer im Jahre 1517 seinen Fuß in die bereits existierende Maya-Stadt. 1540 gründeten die Spanier das heutige Campeche und rasch entwickelte sich eine blühende Hafenstadt. Als sie jedoch immer wieder von Piraten überfallen wurde, entschied die spanische Krone, Campeche als erste Stadt Nueva Espanias mit einer
wehrhaften Verteidigungsanlage zu umgeben. Heute zählt diese Baluarte – wie sie die Mexikanern nennen – zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten und wird auch von uns bei einem Rundgang besucht. Innerhalb dieses Gürtels liegen die liebevoll restaurierten
Kolonialgebäude Campeches. Sie sehen die Kathedrale La Concepción und überqueren das Herz der Stadt – den Zocalo Parque Principal. Schlendern Sie durch die kleinen Gässchen und lassen Sie sich zurückversetzen in die Zeit der spanischen Eroberer.

Abendessen und Übernachtung im Hotel Plaza Campeche****.

11. Tag: Uxmal und die koloniale Perle Mérida (F/A)

Am Morgen führt der Weg nach Uxmal. Hier tauchen Sie ein in die Geschichte der spätklassischen Maya-Epoche. Ungefähr 600 – 950 n. Chr. entstanden, konnte die Bedeutung vieler Bauten bis heute nicht vollständig entschlüsselt werden. Auch hier werden Sie beeindruckt sein von wunderschön verzierten Fassaden, riesigen Terrassen und Plätzen, Säulen und Torbögen. Nächstes Ziel ist die koloniale Hauptstadt von Yucatán – Mérida. 1542 gegründet, ist Mérida bis heute das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum der Halbinsel. Die architektonischen Zeugen des Aufschwungs, der zunächst durch die Ausbeutung der Landbevölkerung und den Sisal-Export nach Europa möglich wurde, gehören zu den ältesten Bauwerken der Stadt. Neben der riesigen Kathedrale sind der Bischofssitz, der Palacio Municipal sowie die Casa de Montejo – das Wohnhaus des Stadtgründers mit seinem figurengeschmückten Portal – zu erwähnen. Mérida beeindruckt mit kolonialem Charme, engen Straßen und romantischen Pferdedroschken. Überall in der Stadt ist der Einfluss Spaniens und Frankreichs spürbar.

Abendessen und Übernachtung im Holiday Inn Mérida****.

12. Tag: Chichen Itza und die Karibikküste (F/A)

Abschied von Mérida und Fahrt nach Chichen Itza, eines der sieben modernen Weltwunder. El Castillo, das beeindruckendste Gebäude mit einer Höhe von 30 m, bietet einen herrlichen Blick weit über die Anlage hinaus bis zum Horizont. Weiter geht es zum größten Ballspielplatz in Yucatán, danach spazieren Sie im Schatten der Bäume zum Opferbrunnen und fragen sich, wie die darin geopferten Schätze aus Gold und Edelsteinen über Jahrhunderte hinweg unentdeckt bleiben konnten. Das imposante Observatorium diente den Maya unter anderem zur Beobachtung der Venus und ihrer Umlaufbahn. Sie glaubten, dass die Venus das Reich der Unterwelt durchläuft, wenn sie abends vom Himmel verschwindet. So lebten sie in permanenter Furcht, dass eines Tages der Morgenstern nicht wieder aufgehen würde. Am Nachmittag fahren Sie weiter Richtung Karibikküste und sagen „Bienvenidos“ – herzlich Willkommen am Ende des Regenbogens. So nannten die Maya dieses Fleckchen Erde, eines der schönsten tropischen Paradiese Amerikas.

Abendessen und Übernachtung im Strandhotel Beachscape Kin-Ha Villas & Suites****.

13. Tag: Cancún – Rückreise oder Verlängerung (F)

Vormittags Zeit zur freien Verfügung. Im Laufe des Tages heißt es Abschied nehmen und es erfolgt der Transfer zum Flughafen Cancún. Von dort geht es am frühen Abend mit Eurowings Discover zurück nach Deutschland.

Auf Wunsch ist eine individuelle Badeverlängerung möglich (Preis auf Anfrage).

14. Tag: Ankunft in Deutschland

Am Vormittag landen Sie wohlbehalten in Frankfurt, von dort geht es im Reisebus zurück in den Raum Stuttgart.

Gut zu wissen

Zur Einstimmung auf diese Reise findet ein Einführungsvortrag statt. In ihrer Präsentation skizziert Dr. Tanja Gouda – die die Reise auch führen wird – den Verlauf dieser Reise und gibt Ihnen mit ihren Bildern und Erzählungen einen Vorgeschmack auf die Höhepunkte Mexikos.
Wann: Samstag, 25. Februar 2023 um 14.00 Uhr
Wo: Bürgerzentrum Waiblingen (WN-Studio, An der Talaue 4)
Der Eintritt ist frei.



Ihr Experte

Uwe Hartmann

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren

Höhepunkte Yucatans

Entdecken Sie die Halbinsel Yucatan in einer kleinen Gruppe

Yucatan – Eine Halbinsel im Karibischen Meer voller kultureller Schätze. Auf dieser Reise erwarten Sie Höhepunkte wie Chichén Itzá, Palenque und Uxmal. Begeben Sie sich auf eine abwechslungsreiche Rundreise zu den Hochkulturen der Maya und erkunden Sie die Kolonialstädte der Halbinsel. Bei...

Webcode: 29324

Merken

ab € 1.261,-


Sumo

17 Tage Studienreise in das Land des Lächelns ab/bis Deutschland

Begleiten Sie uns in ein Land voller faszinierender Kontraste: In Japan existieren uralte Traditionen und die Errungenschaften der Moderne harmonisch nebeneinander. Lassen Sie sich vom strukturierten Großstadtdschungel der Metropolregion Tokyo „verschlucken“ oder genießen Sie die reizvollen...

Webcode: 40905

Nächster Termin: 22.03.2023

Merken

ab € 5.799,-


Haciendas und das grüne Gold Yucatáns

6 Tage Mietwagenreise mit viel Zeit und exklusiven Unterkünften in Nord-Yucatán

Im eigenen Tempo die Schönheiten der Halbinsel Yucatán er"fahren": mit ausreichend Zeit für eigene Erkundungen und dank kurzer Wegstrecken freuen Sie sich auf einen entspannten Urlaub mit einzigartigen Ausgrabungsstätten, charmanten Kolonialstädten und üppig grüner Natur.

Webcode: B - 173676

Merken

ab € 602,-