1990EUR

Nordspanien - Auf den Spuren uralter Pilgerwege nach Santiago

10 Tage Leserreise

© Institut für Tourismus in Spanien (TURESPANA)©lkonya - stock.adobe.com©Sergii Figurnyi - stock.adobe.com©lunamarina - stock.adobe.com©Lux Blue - stock.adobe.com© Todos los derechos Instituto de Turismo de España (TURESPAÑA)©mrks_v - Fotolia©NoraDoa - stock.adobe.com
Preise pro Person in EuroEZDZ 
pro Person
02.07.2021 - 11.07.2021fester TerminEZ: 2.360DZ: 1.990 Merken Anfragen
Webcode: 39052
ab € 1.990,-

Auf einen Blick

  • Busanreise ab/bis Schwäbisch Gmünd bzw. Aalen
  • Besichtigung der wunderschönen Kathedralen und Kloster
  • 2-stündige Wanderung auf dem Jakobsweg
  • Besuch des weltberühmten Wallfahrtsortes Santiago de Compostela
  • Reisebegleitung der Schwäbischen Post ab/bis Aalen

Unsere Flugempfehlung

Sie fliegen mit:

Airline: Lufthansa

Mögliche Abflughäfen: Frankfurt

Eingeschlossene Leistungen

  • Non-Stop-Linienflüge Frankfurt – Bilbao / Santiago de Compostela – Frankfurt mit der Lufthansa (Economy Class)
  • Flughafensteuern, Gebühren und aktuell gültige Treibstoffzuschläge (Stand Dezember 2020)
  • Busanreise zum Flughafen Frankfurt Main ab/bis Schwäbisch Gmünd/Aalen
  • 9 Übernachtungen in den angegebenen Hotels in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC
  • Alle Transfers, Ausflüge und Rundfahrten mit einem Reisebus
  • Alle im Reiseverlauf genannten Mahlzeiten (F = Frühstück / M = Mittagessen / A = Abendessen)
  • Sämtliche im Programm aufgeführten Ausflüge und Besichtigungen
  • Besuch eines Weinguts in der Rioja-Weinregion inkl. Weinverkostung
  • Geführte Wanderung auf dem Jakobsweg
  • Folgende Eintrittsgebühren: Vizcaya-Brücke in Bilbao / Guggenheim-Museum / Kirche Santa Maria La Real in Sangüesa / Kloster San Salvador de Leyre / Kathedrale Santa Maria La Real in Pamplona / Kathedrale in Burgos / Kartäuserkloster Santa Maria de Miraflores / Kloster Santo Domingo de los Silos / Kirche San Martín in Frómista / Kloster San Miguel de la Escalada / Basilica de San Isodoro León / Bischofspalast Astorga / Templerburg in Ponferrada / Kathedrale Santiago de Compostela
  • Deutschsprechende lokale Reiseleitung von Tag 1 bis 10
  • Zusätzliche deutschsprechende Stadtführer in Bilbao, Pamplona, Burgos, León, Santiago de Compostela (jeweils ca. 2,5 Stunden)
  • Reisepreissicherungsschein (Insolvenz-Versicherung)
  • Deutschsprechende Reisebegleitung ab/bis Aalen
  • 1 aktueller Reiseliteratur Gutschein

Nicht eingeschlossen

Persönliche Ausgaben wie weitere Mahlzeiten, Getränke, Reiseversicherungen, optionale Ausflüge, Trinkgelder und nicht genannte Leistungen.

Hinweise

Reiseveranstalter: Karawane Reisen GmbH & Co. KG
AGB: Der Reise liegen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der Karawane Reisen GmbH & Co. KG zugrunde:
AGB Karawane Reisen.
Bahnanreise zum Abfahrtsort („Zug zum Flug“): Bahnanreise zum Abfahrtsort.
Reiseversicherung: Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktritt- und Reiseabbruchversicherung (Urlaubsgarantie) sowie eine Auslandskrankenversicherung. Informationen dazu finden Sie unter Reiseversicherung.
Reiseanmeldung: Ein Formular zur schriftlichen Reiseanmeldung finden Sie hier
Anmeldeformular.

Teilnehmer

Bis 9 Wochen vor Reisebeginn zu erreichende Teilnehmerzahl: min. 20, max. 30 Personen.

Der grüne Norden Spaniens ist eine der faszinierendsten Regionen Europas. Trotz seiner Schönheit und Vielfalt ist er noch immer weitgehend unentdeckt und gilt bis in die heutige Zeit als Geheimtipp auf der Iberischen Halbinsel. Santiago de Compostela zählte über Jahrhunderte neben Jerusalem und Rom zu den bedeutendsten Wallfahrtsorten der Christenheit. Entdecken Sie mit uns neben prächtigen gotischen Kathedralen auch schlichte romanische Kirchen. Durchstreifen Sie abwechslungsreiche Landschaften im grünen Norden von den Vorbergen der Pyrenäen in das Weinanbaugebiet der Rioja, von der sonnendurchfluteten kastilischen Ebene zu Galiziens üppigen grünen Gärten, Wiesen und Feldern. Dies ist eine Reise für Spanienkenner und solche, die es werden wollen!

Reiseleitung: Deutschsprechende lokale Reiseleitung ab Bilbao / bis Santiago de Compostela
Zusätzliche deutschsprechende Stadtführer in Bilbao, Pamplona, Burgos, León, Santiago de Compostela (jeweils ca. 2,5 Stunden)

Reise ab/bis: Schwäbisch Gmünd bzw. Aalen

Reiseverlauf (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Schwäbisch Gmünd / Aalen – Frankfurt – Bilbao (M/A).

Beginn der Reise in Schwäbisch Gmünd bzw. Aalen am Busbahnhof und gemeinsame Fahrt zum Flughafen Frankfurt, wo Sie um 11:25 Uhr mit der Lufthansa nach Bilbao starten. Ankunft in Bilbao gegen 13:30 Uhr und Begrüßung durch die lokale Reiseleitung. Nach einem leichten Mittagessen erwartet Sie eine entspannte Panoramatour durch Bilbao mit einem Abstecher auf den Hausberg der Stadt, dem Monte Artxanda. Von dort aus haben Sie einen herrlichen Ausblick auf die Sehenswürdigkeiten der Stadt. Am Abend Ankunft im Hotel und Zimmerbezug, danach Abendessen in einem nah gelegenen Restaurant.

Übernachtung: Hotel Silken Indautxu****.

2. Tag: Kunstmetropole Bilbao – Pamplona (F/A).

Nach dem Frühstück erwartet Sie heute Vormittag ein geführter Spaziergang durch die Altstadt von Bilbao. Die einst graue Industriestadt zieht seit Jahren Kunstliebhaber magisch an. Moderne Architektur ist Trumpf: Die Metro-Bahnhöfe von Norman Foster und die Brücke von Santiago Calatrava. Genießen Sie eine Tasse Kaffee bei einem kurzen Stopp auf einem lokalen Markt. Nach der individuellen Mittagspause geht es weiter zum berühmten Guggenheim-Museum – ein weltbekanntes Museum für Moderne Kunst mit einer der bedeutendsten Kunstsammlungen des 20. und 21. Jahrhunderts. Im Anschluss an die Führung Weiterfahrt in das ca. 150 km entfernte und einst von den Römern gegründete Pamplona. Die Altstadt rund um die Plaza del Castillo konnte ihren mittelalterlichen Charakter bis heute bewahren. Abendessen und Übernachtung in Pamplona.

2 Übernachtungen: Hotel Albret****.

3. Tag: Am Fuße der Pyrenäen: Pamplona (F/A).

Sie unternehmen heute einen Ausflug in die Umgebung von Pamplona und besuchen die Stadt Sangüesa, vor allem bekannt als Station des Jakobswegs sowie wegen eines ihrer Schmuckstücke, der Kirche Santa Maria La Real. Ebenfalls einen Besuch wert ist das in einer bezaubernden Umgebung gelegene Kloster San Salvador de Leyre, das älteste Kloster und eines der schönsten Bauwerke der Region Navarra. Anschließend geht es in die Pyrenäen zum Pass von Roncesvalles auf 1.057 m, dem wichtigsten Übergang der Jakobspilger über die Hochgebirgskette der Pyrenäen und gleichzeitig Ausgangspunkt des spanischen Jakobswegs. Hier rief am 15. August 778 Roland mit seinem Signalhorn („Olifant“) Karl den Großen und sein Heer auf das Schlachtfeld von Roncesvalles zurück. Am Nachmittag erkunden Sie die bezaubernde Altstadt von Pamplona mit ihrer mittelalterlichen Befestigungsanlage. Höhepunkte sind die gotische Kathedrale Santa Maria La Real, das Rathaus mit der Barockfassade sowie die Plaza de Toros, die berühmte Stierkampfarena von Pamplona.

4. Tag: Pamplona – Weinregion Rioja – Burgos (F/A).

Nach dem Frühstück fahren Sie nach Puente la Reina, eine sehenswerte Ortschaft, die ihren Namen einer romanischen Brücke aus dem 11. Jahrhundert verdankt und wo die beiden Hauptrouten des Jakobswegs sich vereinen. In Eunate befindet sich eine außergewöhnliche, mitten auf freiem Felde stehende, achteckige Kirche. Ebenfalls bemerkenswert ist der Kreuzgang der Kirche San Pedro de la Rúa in Estella, der als das romanische Bauwerk mit dem größten Figurenreichtum ganz Navarras gilt. Danach fahren Sie durch die Weinregion La Rioja. Schon die Römer haben auf den kalk- und lehmhaltigen Böden Wein angebaut und diese Tradition setzte sich bis in die heutige Zeit fort. Sie kehren in einer Bodega zur Weinverkostung ein. Der typische Rioja ist trocken, von dunkelroter Färbung und weist den charakteristischen Tempranillo-Geschmack auf. Auf der Weiterfahrt fahren Sie durch Najera und Santo Domingo de la Calzada, deren Kathedrale durch das „Hühnerwunder“ bekannt ist. Gegen Abend erreichen Sie Burgos, wo Sie bei einem Rundgang erste Eindrücke sammeln können. Die Stadt liegt in einer weiten Ebene auf 850 m Höhe und ist vor allem wegen ihrer gotischen Kathedrale (UNESCO-Weltkulturerbe) eines der interessantesten Ziele in Kastilien und León. Abendessen in einem typischen Restaurant.

2 Übernachtungen: Corona de Castilla****.

5. Tag: Burgos & Ausflug Santo Domingo de Silos (F/A).

Wie einst im Mittelalter wird Burgos auch heute noch von der mächtigen gotischen Kathedrale beherrscht, die von vielen als schönste Spaniens angesehen wird. Sie beginnen den heutigen Tag mit deren Besichtigung. Das Portal stammt aus dem 13. Jahrhundert und gilt als eines der besten Beispiele für gotische Architektur. Am frühen Nachmittag Fahrt zum außerhalb gelegenen Kartäuserkloster von Miraflores. Dort befinden sich u. a. die Gräber des kastilischen Königs Juan II. und seiner Gemahlin Isabella von Portugal, die Mutter der berühmten Königin Isabella von Kastilien. Weiterfahrt nach Covarrubias und Rundgang durch das romantische Städtchen. Ebenfalls sehr lohnenswert ist ein Abstecher nach Santo Domingo de Silos, wo Sie das Benediktinerkloster mit seinem doppelstöckigen Kreuzgang besichtigen, dessen Kapitelle und Reliefs zu den Meisterwerken romanischer Baukunst gehören. Die gregorianischen Choräle der Mönche von Silos sind bis heute weltweit berühmt. Ggf. Möglichkeit zur Teilnahme an der Vesper mit gregorianischem Gesang der Mönche. Am Abend Rückkehr nach Burgos.

6. Tag: Von Burgos nach León (F/A).

Am Vormittag besichtigen Sie das Zisterzienserinnenkloster Monasterio de las Huelgas Reales, einst eine der mächtigsten Abteien des spanischen Mittelalters. Im Anschluss daran führt der Weg weiter nach Léon, der früheren Hauptstadt des gleichnamigen Königreichs. Unterwegs passieren Sie kleine idyllische Orte wie Castrojeriz oder den Pilgerrastplatz Frómista mit Besichtigung der Kirche San Martín, eines der besten Beispiele romanischer Architektur in Spanien. Über Villalcázar de Sirga und Carrión de los Condes fahren Sie nach Sahagún mit bemerkenswerter Backsteinkirche. Evtl. kurze Wanderung auf dem Jakobsweg. Vor Ankunft in León besuchen Sie das abgeschiedene Kloster San Miguel de la Escalada, ein wundervolles Beispiel mozarabischer Architektur. Später Ankunft in León, eine der bedeutendsten Städte des christlichen Mittelalters.

Übernachtung: Hotel Tryp León****.

7. Tag: León – Wanderung Jakobsweg – Ponferrada (F/A).

Heute Vormittag Besuch der hübschen Altstadt von León. Kunstgeschichtlich bedeutend sind die romanischen Fresken im Panteón de los Reyes der Basilica de San Isidoro. Anschließend weiter in das ca. 50 km entfernte Astorga. Die zum Teil von einer römischen Mauer umgebene Stadt liegt an der Kreuzung zweier bedeutender Wege: des Camino de Santiago (Jakobsweg) und der Römerstraße Vía de la Plata. Das bekannteste Bauwerk ist der von Antoni Gaudí gebaute Bischofspalast. Nach der Besichtigung etwa 2-stündige Wanderung auf dem Jakobsweg. Danach Weiterfahrt nach Ponferrada mit seiner mächtigen Templerburg. Tapas-Abendessen im Meson La Taberna.

Übernachtung: Hotel El Castillo****.

8. Tag: Ponferrada – Santiago de Compostela (F/A).

Nach dem Frühstück setzen Sie die Reise fort und gelangen in das kleine Dorf O Cebreiro im Osten Galiziens. Neben an die Kelten erinnernden Rundhütten steht hier auf 1.300 m Höhe die älteste vollständig erhaltene Kirche am Jakobsweg. Sie genießen einen fantastischen Blick auf die üppig grünen Landschaften Galiziens. Anschließend bietet sich ein Besuch des Benediktiner-Klosters in Samos aus dem 6. Jahrhundert an. Über Portomarin und den Monte de Gozo erreichen Sie schließlich den weltberühmten Wallfahrtsort Santiago de Compostela. In der Kathedrale liegt die Grabstätte des Apostels Jacobus. Abendessen in Santiago de Compostela.

2 Übernachtungen: Hotel Gelmirez***.

9. Tag: Santiago de Compostela & Galiziens Küste (F/A).

Die aus Granit erbaute Altstadt von Santiago de Compostela gehört in ihrer Gesamtheit zum UNESCO-Weltkulturerbe. Am Vormittag ausführliche Stadtführung. Die Kathedrale mit dem „Portico de la Gloria“ und der Palast des Erzbischofs Gelmirez sind Meisterwerke romanischer Architektur. Nachmittags unternehmen Sie einen Ausflug zum Kap Finisterre. Viele Sagen und Legenden ranken sich um diesen magischen Ort, der mit seinen schroffen Felsen und steilen Klippen ein herrliches Stück Natur am westlichen Ende Spaniens ist. Das Kap Finisterre bildet den inoffiziellen Schlusspunkt des Jakobsweges. Gegen 20:30 Uhr Rückkehr nach Santiago und gemeinsames Abschluss-Abendessen in einem schönen Altstadt-Restaurant etwas abseits der Pilgerpfade.

10. Tag: Santiago de Compostela – Heimreise (F).

Am Vormittag haben Sie noch Zeit, durch die engen Altstadtgassen von Santiago de Compostela zu bummeln. Am späten Vormittag heißt es leider Abschied nehmen. Transfer vom Hotel zum Flughafen von Santiago und um 17:10 Uhr Rückflug mit der Lufthansa zurück nach Frankfurt. Sie kommen um 19:35 Uhr in Frankfurt an und werden von dort aus mit dem Bus zurück nach Schwäbisch-Gmünd bzw. Aalen gebracht.

Gut zu wissen

Ihre voraussichtlichen Flugzeiten (Änderungen vorbehalten):

02.07.2021 LH 1142 Frankfurt – Bilbao 11:25 – 13:30 Uhr
11.07.2021 LH 1111 Santiago de Compostela – Frankfurt 17:10 – 19:35 Uhr

LH = Lufthansa

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren

Zauberhaftes Mallorca - Insel des Lichts

8 Tage Kleingruppenreise mit viel Genuss und Aktivität

Bienvenido a Mallorca - willkommen auf der beliebten Balearen-Insel, die so viele zu kennen meinen und die doch immer wieder mit ihrem Facettenreichtum überrascht. Spaniens Perle im Mittelmeer birgt unzählige kulturelle Schätze, ist abwechslungsreich, betörend schön und landschaftlich...

Webcode: 39312

Nächster Termin: 06.11.2021

Merken

ab € 1.698,-


Omans Höhepunkte

7 Tage Kultur, Geschichte und Natur Omans erleben

Entdecken Sie auf dieser Gruppenreise die Schätze Omans. Die erleben die Highlights der aufstrebenden Metropole Muscat, lernen die Hafenstadt Sur und die Weite der Wahiba Wüste kennen. Weitere Höhepunkte dieser Reise sind die Bergwelt des Hadjar Gebirges, die Oasenstadt Nizwa und Omans schönste...

Webcode: 29276

Merken

Kein aktueller Preis verfügbar


Baskenland, Galizien und Kastilien in eigenem Tempo

Mietwagenreise Spanien ab/bis Madrid

Mittelalterliche Städte, unzählige UNESCO-Weltkulturerbestätte, die wunderschöne Landschaft des Pico de Europe Nationalparks, wilde Küstenabschnitte sowie die Spuren des Jakobsweges und die berühmte Kathedrale Santiago de Compostela sind nur einige wenige Highlight dieser ausgedehnten...

Webcode: 37863

Reisebeginn: täglich

Merken

ab € 1.889,-