Neolithisches Megalithgrab Grimschleben
1290EUR

Reiternomaden

Ausstellungsbesuch in Halle und Exkursionen in die Umgebung

Neolithisches Megalithgrab Grimschleben  Reiternomaden  , ©Landesmuseum für Vorgeschichte HalleNeolithisches Megalithgrab Latdorf  Archäologie & ReisenStudienreiseleiter Hery A. Lauer, ©Archäologie & ReisenMenhir auf dem Pfingstberg bei Latdorf  Landesmuseum für Vorgeschichte  , ©Wolfgang Claussen, pixabay.comNeolithisches Megalithgrab Drosa
Preise pro Person in EuroDZEZ 
04.05.2023 - 07.05.2023fester TerminDZ: 1.290EZ: 1.440 Merken Anfragen
Webcode: 40954
ab € 1.290,-

Auf einen Blick

  • 4 Tage archäologische Studienreise
  • Besuch der Sonderausstellung „Reiternomaden“ in Halle
  • Archäologische Denkmäler nördlich von Halle
  • Bildershow Ihrer Reiseleitung zu den "Reiternomadischen Kurganen" aus eigener Reise- und Ausgrabungstätigkeit

Eingeschlossene Leistungen

  • Rundreise im Reisebus lt. Reiseprogramm
  • Ausflüge, Besichtigungen und Museumsbesuche lt. Reiseprogramm
  • Eintrittsgelder lt. Reiseprogramm
  • 3 Übernachtungen in dem im Reiseprogramm genannten Hotel o.ä. in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC
  • Mahlzeiten lt. Reiseprogramm (F=Frühstück, A=Abendessen)
  • Reisepreis-Sicherungsschein

Nicht eingeschlossen

Persönliche Ausgaben wie weitere Mahlzeiten, Getränke, Reiseversicherungen und Trinkgelder.

Hinweise

Reiseveranstalter: Karawane Reisen GmbH & Co. KG
AGB: Der Reise liegen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der Karawane Reisen GmbH & Co. KG zugrunde:
AGB Karawane Reisen.
Reiseversicherung: Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktritt- und Reiseabbruchversicherung (Urlaubsgarantie). Informationen dazu finden Sie unter Reiseversicherung.
Reiseanmeldung: Ein Formular zur schriftlichen Reiseanmeldung finden Sie hier….

Teilnehmer

Bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu erreichende Teilnehmerzahl: min. 12 , max. 20 Personen

Das Ausstellungsvorhaben “Reiternomaden in Europa” führt in die frühmittelalterlichen Reiche der Hunnen, Awaren und Ungarn, in ihre Geschichte und zu ihren archäologischen Hinterlassenschaften. Die Ausstellung bietet auf Grundlage neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse und mit herausragenden Exponaten erstmals eine vergleichende Betrachtung dieser Kulturen, die trotz vieler Parallelen auch beträchtliche Unterschiede in ihren Strukturen, Gebräuchen und Hinterlassenschaften aufweisen. Diverse Nationalmuseen und Sammlungen Mittel- und Südosteuropas stellen herausragende Exponate für die Präsentation im Landesmuseum in Halle zur Verfügung.
Ergänzend zum Ausstellungsbesuch entführt Sie die Reiseleitung mit einer aus eigener Reise- und Ausgrabungstätigkeit generierten Bildershow „Reiternomadische Kurgane und ihre Schätze“ in die ehemaligen Steppengebiete der Ukraine.
Die Exkursionen der 4-Tagefahrt erkunden einen Teil der dichten archäologischen Umgebung Halles, u. A. die eindrucksvollen Megalithen bei Latdorf und Umgebung, das eponyme Grabmal von Baalberge und die mittelalterliche Doppelkapelle in Landsberg.

Reiseleitung: Hery A. Lauer, M.A., Vor- und Frühgeschichte, Archäologie

Reiseleiterportrait: Seit seinem Studium der Ur-, Früh- und Kunstgeschichte sowie der Geographie ist Hery A. Lauer als freiberuflicher Archäologe tätig. Zu seinen vielfältigen Aktivitäten zählen zahlreiche Ausgrabungen im In- und Ausland, die Publikation archäologischer Führer sowie intensive Öffentlichkeitsarbeit mit Vorträgen und Exkursionen. 1985 gründete er in Zusammenarbeit mit Karawane Studienreisen die Reihe „Archäologie & Reisen“ mit außergewöhnlichen Reisen zu urgeschichtlichen Zielen. Diese speziellen Studienreisen erfreuen sich steigender Beliebtheit und die Zahl der Stammgäste wächst von Jahr zu Jahr. Weit mehr als 100 verschiedene Exkursionen ins urgeschichtliche Europa hat er im Laufe der Zeit mit Herzblut und Engagement ausgearbeitet und und erfolgreich durchgeführt.

Reise ab/bis: Göttingen

Reiseverlauf (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Göttingen – Halle (A).

Treffen am Hauptbahnhof Göttingen um 10:30 Uhr und Fahrt nach Halle, dort Zustiegsmöglichkeit am Hauptbahnhof um ca. 13:30 Uhr. Am Nachmittag besuchen sie den Langhügel und Menhir Kröllwitz und finden trotz moderner Bebauung auch mittelalterliche Reste der Burg Giebichenstein. Ein bebilderter Vortrag mit dem Thema „Reiternomadische Kurgane und ihre Schätze“ stimmt Sie im Hotel dann auf den Besuch der Ausstellung am Samstag ein.

3 Ü in Halle: Dorint Hotel Charlottenhof****.

2. Tag: Zwischen Saale und Elbe (F/A).

Der „Schneiderberg“ in Baalberg, namengebender Fundplatz der neolithischen Baalberger Kultur, steht am Anfang Ihrer heutigen archäologischen Ausfahrt, gefolgt vom Besuch von Megalithgräbern, Grabhügeln und Menhiren bei Latdorf. Weitere, recht eindrucksvolle Megalithgräber finden sich bei Grimschleben, Drosa und Wulften.

3. Tag: Ausstellung Reiternomaden und Museum Halle (F/A).

Eine ausführliche Führung zeigt Ihnen die Sonderausstellung „Reiternomaden in Europa – Hunnen, Awaren, Ungarn“ im Landesmuseum für Vorgeschichte in Halle. Nach einem Rundgang durch die umfangreiche Dauerausstellung des Museums bleibt auch Zeit für Ihre individuellen Besichtigungen. Das Museumscafé bietet sich zwischenzeitlich für Erfrischung und Erholung an (nicht im Preis inbegriffen).

4. Tag: Landsberg und Rückfahrt nach Göttingen (F).

Sie besuchen die hoch auf einer weithin sichtbaren Quarzporphyrkuppe über Landsberg gelegene repräsentative romanische Doppelkapelle – Überrest einer Steinburg des 12. Jh. Ausstiegsmöglichkeit am Bahnhof Halle gegen 13 Uhr und Rückfahrt nach Göttingen. Ankunft am Hauptbahnhof Göttingen gegen 17 Uhr.

Gut zu wissen

Gerne buchen wir für Sie Übernachtungen in einem Hotel in Göttingen in Bahnhofsnähe bei An- und/oder Abreise.

Änderungen im Reiseverlauf oder bei den genannten Unterkünften aufgrund von örtlichen Gegebenheiten sowie Preisanpassungen aufgrund von staatlichen Abgabenänderungen, Zuschlägen (z. B. Diesel) müssen wir uns ausdrücklich vorbehalten.


Ihre Expertin

Juliane Link

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren

Von der Steinzeit bis zu Richard Wagner

Archäologie und UNESCO-Welterbe in Oberfranken

Auf dieser Reise durch Oberfranken gehen Sie auf eine archäologische Entdeckungsreise von der Steinzeit bis in die Neuzeit. Dabei besuchen Sie die mittelalterliche Altstadt von Bamberg, wandern zu vorgeschichtlichen Befestigungsanlagen auf dem Walberla und dem Staffelberg und entdecken...

Webcode: 41203

Nächster Termin: 28.08.2023

Merken

ab € 1.850,-


Oman: Unterwegs zwischen Muscat und Salalah

Archäologische Studienreise auf den Spuren großer Kulturen im Sultanat Oman

Ein geheimnisvolles Land von märchenhafter Schönheit – das Sultanat Oman ist ein außergewöhnliches Reiseziel voller Farben, Düfte und endloser Horizonte. Die Kultur des Omans ist einzigartig in der arabischen Welt und geprägt durch eine 5.000 Jahre alte Geschichte als Seehandelsnation. Ein...

Webcode: 25875

Nächster Termin: 14.02.2023

Merken

ab € 4.295,-


Transatlantik

Die legendäre Passage mit der QUEEN MARY 2

Ganz ruhig und sicher fährt die QUEEN MARY 2 zwischen der Neuen und der Alten Welt hin und her. Dafür wurde sie konzipiert, gebaut und 2004 auf die Reise geschickt. Sie ist der einzige Ocean Liner, der auf dieser traditionellen Route unterwegs ist, eine Strecke, auf der schon viele Menschen große...

Webcode: 33038

Nächster Termin: 09.01.2023

Merken

ab € 1.266,-