Fundreich ThalmässingEin Museum entsteht-Blick hinter die Kulissen

Merken
Drucken
Petra Haertl
Preise pro Person in EuroDZEZ
pro Person
17.06.2019 - 21.06.2019 fester Termin Anfrage Merkliste1.1601.208
Webcode: 24658
ab € 1.160,-

Auf einen Blick

  • 5 Tage archäologische Studienreise mit Petra Härtl
  • Blick hinter die Kulissen - Konzeption und Entstehung eines Museums
  • Ausgesuchtes Landhotel und feine regionale Küche

Eingeschlossene Leistungen

  • Rundreise in einem modernen Reisebus ab und bis Göttingen
  • Ausflüge, Besichtigungen und Museumsbesuche mit Führungen lt. Reiseprogramm
  • Eintrittsgelder lt. Reiseprogramm
  • 4 Übernachtungen in Zimmern mit Dusche/WC
  • Mahlzeiten lt. Reiseprogramm
  • Informationsmaterial

Hinweise

Reiseveranstalter: Karawane Reisen GmbH & Co. KG

Der Reise liegen die Allgemeinen Reisevereinbarungen des Veranstalters zugrunde.

Für die innerdeutsche Bahnanreise zum Abfahrtsort bzw. Abflugsort bieten wir Ihnen günstige RIT-Bahnfahrkarten an.

Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktritt- und Reiseabbruchversicherung (Urlaubsgarantie) sowie eine Auslandskrankenversicherung. Die passende Reiseversicherung bei unserem Partner Hanse-Merkur Reiseversicherungen finden Sie hier...


Anmeldeformular zum Download

Archäologie lebt nicht nur von der Forschung: Inbesondere die Vermittlung durch TV-Formate wie „Terra X“, Ausstellungen und Museen macht die weltweite Faszination dieser Wissenschaft aus. Doch wie entsteht eigentlich eine Ausstellung, wer „macht“ ein Museum? Diese Reise soll Sie einführen in die Welt der Museumsmacher. Sie werden Ausgrabungsstätten und Museen besuchen und dabei – wo möglich – Hintergrundgespräche führen. Die Reiseleiterin selbst arbeitete als Konzipientin für Museum und Wanderwege des „Fundreich Thalmässing“. Wichtiger Bestandteil dieser Reise werden Genussmomente sein, wie entspannte Spaziergänge und gemeinsame Menüs mit Verkostung regionaler Speisen.
Reiseleitung: Petra Härtl, Vor- und Frühgeschichte
Reise ab/bis: Göttingen
Teilnehmer
Bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu erreichende Teilnehmerzahl: min. 12, max. 17 Personen.
Reiseverlauf(Änderungen vorbehalten)
1. Tag: Anreise Göttingen - Thalmässing (A).
Abfahrt von Göttingen Hbf. um 9 Uhr. Sie fahren über Nürnberg (Zustiegsmöglichkeit Hbf. 15 Uhr) nach Mittelfranken. In der südlichen Frankenalb spazieren Sie zur Stelle mit schöner Aussicht, wo einst bei Thalmässing die Stauferburg Landeck stand. Kennenlernabendessen im Gasthof „Zur Krone“, einer typischen Dorfwirtschaft.
4 Ü: Gasthof Bögl***, Hilpoltstein.
2. Tag: Thalmässing und Umgebung (F/A).
Nach der Führung im Museum "Fundreich", das von Frau Härtl konzipiert wurde, besuchen Sie das Freilichtmuseum Geschichtsdorf Landersdorf. Nachmittags Spaziergang auf dem Archäologischen Wanderweg und Besuch einiger herausragender vorgeschichtlicher Fundstätten. Zu diesen gehören das weithin bekannte keltische Gräberfeld nebst Höhensiedlung von Landersdorf und der über Jahrtausende hinweg besiedelte Hintere Berg.
3. Tag: Ausflug nach Greding (F/A).
Sie beginnen den Tag mit der Fahrt durch unberührte Landschaft. Auf dem Höhenzug des Waizenhofener Espans finden Sie eine Weidelandschaft aus längst vergangenen Zeiten. Auf den Magerrasen dieses Naturschutzgebietes wachsen Küchenschelle und Silberdistel. Hier gibt es zahlreiche Zeugnisse der Vergangenheit, wie das größte Hügelgräberfeld Mittelfrankens oder die historische „Brautallee“. Den Nachmittag verbringen Sie im nahegelegenen Greding. Bei einer Führung erfahren Sie, wie dieses neu eröffnete Museum konzipiert wurde. Dabei sehen Sie überragende Funde aus den Grabungen der letzten Jahre. Abends erwartet Sie ein feines Menü im weithin bekannten „Gasthof Winkler“ in unmittelbarer Nähe unseres Hotels.
4. Tag: Rundfahrt (F/A).
Heute erkunden Sie zwei sehr gut erhaltene Viereckschanzen: Ohlangen und Laibstadt. Den Besuch in Ohlangen verbinden Sie mit einem kleinen Spaziergang hinauf auf die Jurahöhen. Sie sehen historische Bierkeller und erhalten einen Einblick in die spannende Geologie der Region. Nachmittags wird Sie eine gemütliche Kutschfahrt in die Umgebung führen, wo Sie unter anderem die uralte Kolbenhoflinde bestaunen.
5. Tag: Thalmässing – Nürnberg – Göttingen (F/M).
Sie verlassen das Thalmässinger Idyll und fahren nach Nürnberg. Sie besuchen das Museum der Naturhistorischen Gesellschaft, die sich seit dem 19. Jahrhundert sehr verdient um die archäologische Erforschung Frankens gemacht hat. Unzählige, bedeutende Funde aus allen Epochen der Vorgeschichte erwarten Sie! Einkehr in Nürnberg, bei der Sie in der historischen Gaststätte „Gulden Stern“ typisch fränkische Bratwürste verkosten (Ausstiegsmöglichkeit Hbf. 15 Uhr). Weiterfahrt nach Göttingen. Ankunft gegen 18 Uhr.
 
Gut zu wissen
Gerne buchen wir für Sie vor der Abreise bzw. bei der Rückreise Übernachtungen im Intercity Hotel Göttingen, das direkt am Bahnhof Göttingen liegt. Das Hotel bietet Unterstellmöglichkeiten für PKW´s.
Zuschläge pro Person in Euro
• Bahnanreise zum Abfahrtsort: siehe Seite 84
EUR