Die Champagne in Frankreich

Schicksalsland, Kornkammer und Weinberg

Häuserzeile in Troyes - ©Leonid Andronov - Shutterstock
Preise pro Person in Euro 

Keine aktuellen Termine. Bitte fragen Sie uns persönlich nach dieser Reise.

Anfragen
Zuschläge pro Person in Euro

Bahnanreise zum Abfahrtsort: siehe Seite 84
Webcode: 33301
Individuell verfügbar, bitte anfragen!

Auf einen Blick

  • 8 Tage Studienreise mit Dr. Christoph Höllger
  • Die Champagne, eine der historisch interessantesten Regionen Frankreichs
  • Die Hauptstadt Troyes und die Kathedrale von Reims

Eingeschlossene Leistungen

  • Rundreise in einem modernen Reisebus ab/bis Mannheim
  • Rundreise und Besichtigungen lt. Reiseprogramm
  • Eintrittsgelder lt. Reiseprogramm
  • 7 Übernachtungen in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC
  • Mahlzeiten lt. Reiseprogramm
  • Informationsmaterial

Hinweise

Reiseveranstalter: Karawane Reisen GmbH & Co. KG Der Reise liegen die Allgemeinen Reisevereinbarungen des Veranstalters zugrunde. Für die innerdeutsche Bahnanreise zum Abfahrtsort bzw. Abflugsort bieten wir Ihnen günstige RIT-Bahnfahrkarten an. Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktritt- und Reiseabbruchversicherung (Urlaubsgarantie) sowie eine Auslandskrankenversicherung. Die passende Reiseversicherung bei unserem Partner Hanse-Merkur Reiseversicherungen finden Sie hier...
Anmeldeformular zum Download

Teilnehmer

Bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu erreichende Teilnehmerzahl: min. 12, max. 22 Personen

Die Champagne ist eine historische Landschaft Frankreichs, die sich von den Ardennen bis an den Unterlauf der Seine erstreckt. Hier, auf den Katalanischen Feldern, gelang den Römern die letzte militärische Großtat ihrer Geschichte, als sie den Vormarsch der Hunnen in Europa anhielten. Wenig später bekehrte sich der Frankenfürst Chlodwig hier zum Christentum und stellte damit die Weichen für ein christliches Abendland. Im Mittelalter waren die Grafen der Champagne unter den mächtigsten Fürsten Frankreichs. Aus allen Epochen bietet die Champagne eine Fülle von Sehenswürdigkeiten.

Reiseleitung: Dr. Christoph Höllger, Kunstgeschichte, Geschichte

Reise ab/bis: Mannheim

Reiseverlauf (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Anreise Mannheim – Troyes (A).

Um 14 Uhr Abfahrt von Mannheim Hbf. Ihr erster Halt ist im ehemalig westlichsten aller Reichsherzogtümer, im Herzogtum Bar. Sie besuchen die ehemalige Hauptstadt Bar-le-Duc und besichtigen die Kirche St. Etienne mit eindrucksvollen Grabmälern aus der Renaissance. Abends erreichen Sie Troyes.

4 Ü: Hotel Mercure Centre****.

2. Tag: Ausflug zur Kathedralstadt Langres (F/A).

In Vignory besichtigen Sie die romanische Kirche. In der alten Kathedralstadt Langres erwartet Sie die Bischofskirche und das Dommuseum, während Andilly-en-Bessigny Sie mit seiner römischen Villa rustica in die Antike entführt. Auf der Rückfahrt halten Sie in Chaumont bei der Kirche St.-Jean-Baptiste und dem berühmten neuzeitlichen Viadukt.

3. Tag: Troyes und Umgebung (F/A).

Troyes ist die historische Hauptstadt de Champagne und war Sitz der Grafen. Sie besichtigen die Kathedrale und ihr Museum, die Kirchen St. Urbain und Ste. Madeleine sowie das Musée de l’Art Contemporain. Ein Ausflug ins Umland führt Sie zu den Kirchen von Isle-Aumant und Chaource, in der sich eine großartige Beweinungsgruppe befindet.

4. Tag: Ausflug Weltkulturerbe Provins (F/A).

Morgens fahren Sie nach St.-Loup-de-Naud und Villenauxe-la-Grande mit mittelalterliche Kirchen und nach Provins (UNESCO-Weltkulturerbe). Ein Rundgang zeigt Ihnen die Oberstadt mit Tour César, Stadtmauern und der Kirche St. Quiriace. Auf der Rückfahrt nach Troyes Abstecher zu den Kirchen von Verdelot und Doue.

5. Tag: Weiterreise nach Reims (F/A).

In herrlicher Lage entstand am Stausee Der-Chantecoq das Museumsdorf Ste.-Marie-du-Lac-Nuisement. Über die Kirche von St.-Amand-sur-Fion geht es nach Châlons-sur-Marne, der Hauptstadt Karls des Großen. Hier erwartet Sie die Kathedrale, die Kirche Notre-Dame-en-Vaux und das einzigartige Kreuzgangmuseum. Ein Besuch bei der einsam gelegenen Wallfahrtskirche Notre-Dame-de-l’Épine rundet den Tag ab.

3 Ü: Hotel Mercure Reims Cathedrale****.

6. Tag: Ein Tag in Reims (F).

In Reims gibt es gleich zwei UNESCO Weltkulturerbe-Stätten: die Kathedrale mit ihrem Museum im Palais du Tau, sowie die Kirche St. Remi und das dazugehörige Museum. Es bleibt noch ein wenig Freizeit in der Stadt.

7. Tag: Das Land südlich von Reims (F/A).

Südlich von Reims beginnen flache Höhenzüge, in denen sich auch die berühmten Weinbaugebiete befinden. Sie besichtigen die Kirche von Orbais und die ehemalige Klosterkirche von Hautvillers, der Begräbnisstätte des Dom Perignon. Bei Èpernais besuchen Sie eine Champagnerkellerei mit Verkostung. In der Montagne de Reims lassen Sie die Reise bei der Chapelle St. Lié mit herrlichem Blick auf die Stadt ausklingen. Das Abendessen nehmen Sie in einem ausgesuchten Restaurant in Reims ein.

8. Tag: Heimreise Reims – Mannheim (F).

Auf Rückfahrt nach Mannheim machen Sie en route einen Halt bei der berühmten Mühle von Valmy. Ankunft in Mannheim gegen 14 Uhr.


Diese Reisen könnten Sie auch interessieren

Malerische Normandie

Zu beiden Seiten der Seine-Mündung

Die Normandie im Norden Frankreichs ist das Land der drei großen C: Calvados, Camembert und Cidre. Doch nicht nur kulinarisch kann die Normandie überzeugen. Sie ist ein Paradies voll landschaftlicher Schönheit sowie historischer und kultureller Bedeutung. Hohe Kreideklippen und bizarre...

Merken

Individuell verfügbar – bitte anfragen!


Holland im Frühlingskleid

Ein Genuss für alle Sinne

Holland im Frühling ist ein Fest für die Sinne, denn im April, wenn die Tulpen aus dem Winterschlaf erwacht sind, verwandelt sich das Land in ein Meer aus farbenprächtigen Blüten. Doch Holland hat weit mehr zu bieten als eine verschwenderische Blumenpracht oder den typischen Käse. Die...

Nächster Termin: 13.04.2020

Merken

ab € 1.498,-


Die Bretagne

Die wildromantische Landzunge im Meer

„Armor“ - Land am Meer, nennen die Bretonen selbst ihre reizvolle Heimat. Entlang der großartigen Küstenlandschaft der Bretagne sprechen die geheimnisvollen Dolmen und Menhire von uralten Hochkulturen. Von der naiven Frömmigkeit vergangener Zeiten künden die Kalvarienberge. Man ist dort...

Nächster Termin: 25.07.2020

Merken

ab € 2.995,-