1298EUR

Malerisches Kreta - die Insel der Götter

8 Tage Gruppenreise mit deutschsprachiger Reisebegleitung ab/bis Deutschland

Preise pro Person in EuroEZDZ 
pro Person
24.04.2020 - 01.05.2020 fester TerminEZ: 1.473DZ: 1.298 Merken Anfragen
Zuschläge pro Person in Euro
Bootsausflug an Tag 6: 68
Zug zum Flug 2. Klasse: 79
Webcode: 37163
ab € 1.298,-

Auf einen Blick

  • Spaziergang durch die malerische Altstadt von Rethymnon
  • Besichtigung der archäologischen Stätte von Knossos
  • Weinprobe und Olivenölverkostung
  • Einblicke in den dörflichen Alltag beim Besuch einer Frauengenossenschaft
  • Reisebegleitung ab/bis Stuttgart

Eingeschlossene Leistungen

  • Nonstop-Flüge mit Condor in Economy Class: Stuttgart – Heraklion / Heraklion – Stuttgart
  • Flughafensteuern, Gebühren und aktuell gültige Treibstoffzuschläge in Höhe von ca. EUR 45,-- pro Person (Stand Oktober 2019)
  • Deutschsprechende lokale Reiseleitung ab/bis Flughafen Heraklion
  • 7 Übernachtungen im Hotel Sentido Pearl Beach**** o. ä.
  • Alle Zimmer mindestens mit Bad oder Dusche/WC und Balkon oder Terrasse
  • Mahlzeiten lt. Reiseprogramm (F = Frühstück / M = Mittagessen / A = Abendessen)
  • Alle Rundfahrten und Ausflüge lt. Reiseprogramm in einem klimatisierten Reisebus
  • Sämtliche im Programm genannten Besichtigungen und Ausflüge
  • Alle Eintritts- und Nationalparkgebühren lt. Reiseprogramm
  • Weinprobe auf dem Weingut Zacharioudakis
  • Olivenölverkostung in der Region Peza
  • Besuch einer Frauengenossenschaft in Marathos
  • Übernachtungssteuer Griechenland
  • 1 aktueller Reiseführer Kreta pro Zimmer
  • Reisepreis-Sicherungsschein (Insolvenzversicherung)
  • Karawane-Reisebegleitung ab/bis Flughafen Stuttgart

Nicht eingeschlossen

Weitere Mahlzeiten und Getränke, persönliche Trinkgelder, nicht ausdrücklich aufgeführte Leistungen sowie Ausgaben persönlicher Art.

Hinweise

Reiseveranstalter: Karawane Reisen GmbH & Co. KG
Der Reise liegen die Allgemeinen Reisevereinbarungen des Veranstalters zugrunde.
Für die innerdeutsche Bahnanreise zum Abfahrtsort bzw. Abflugsort bieten wir Ihnen günstige RIT-Bahnfahrkarten an.
Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktritt- und Reiseabbruchversicherung (Urlaubsgarantie) sowie eine Auslandskrankenversicherung. Die passende Reiseversicherung bei unserem Partner Hanse-Merkur Reiseversicherungen finden Sie hier...
Anmeldeformular zum Download

Teilnehmer

Bis 12 Wochen vor Reisebeginn zu erreichende Teilnehmerzahl: min. 15, max. 25 Personen.

Entdecken Sie mit uns Kreta – die sonnigste Insel des Mittelmeers! Es erwarten Sie verträumte Buchten mit kristallklarem Wasser, pittoreske Küstenstädtchen, atemberaubende Naturlandschaften und die Zeugnisse einer jahrtausendealten Kultur. Sie tauchen ein in die griechische Sagenwelt der Antike und besuchen die wichtigsten historischen Orte der Insel. Das Städtchen Chania – auch bekannt als das Venedig des Ostens – lohnt ebenso einen Besuch wie die Inselhauptstadt Heraklion oder Rethymnon mit seinem einzigartigen griechischen Renaissance-Charakter. Genießen Sie ein Gläschen griechischen Wein, kosten Sie in einer Taverne die köstliche kretische Küche und freuen Sie sich auf die herzliche Gastfreundschaft der Inselbewohner. Eine Reise nach Kreta ist eine Reise für alle Sinne!

Reiseleitung: Deutschsprechende lokale Reiseleitung ab/bis Heraklion, Karawane-Reisebegleitung ab/bis Stuttgart.

Reise ab/bis: Stuttgart

Reiseverlauf (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Kalimera Kreta! (A).

Im Laufe des Nachmittags Beginn Ihrer Reise am Flughafen Stuttgart. Von dort fliegen Sie mit Condor nonstop nach Heraklion, der Hauptstadt Kretas. Ankunft gegen 18.00 Uhr und Transfer zu Ihrem Hotel, das sich im westlichen Teil der Insel direkt an einem weitläufigen Strand und nahe der Altstadt von Rethymnon befindet.

7 Übernachtungen: Hotel Sentido Pearl Beach****.

2. Tag: Ausflug Kloster Arkadi und Rethymnon (F/A).

Erstes Ziel des Tages ist das ca. 25 km von Rethymnon entfernte Kloster Arkadi, das auf einem fruchtbaren Plateau rund 500 m über dem Meeresspiegel liegt. Die Umgebung der festungsartigen Anlage ist geprägt von Olivenhainen, Weinbergen, Orangenbäumen, Eichen und Zypressen. Während der entbehrungsreichen Besatzungszeit durch die Türken entwickelte sich Arkadi zu einem Sammelpunkt der Aufständischen. Bis heute ist es das historisch bedeutsamste Kloster der Insel und für die Kreter ein wichtiges Symbol ihres Freiheitskampfes. Anschließend Fahrt zurück nach Rethymnon, Kretas drittgrößter Stadt, deren verwinkelte Altstadt sich malerisch auf einer vom Meer umspülten Halbinsel befindet, die von der Festungsanlage Fortezza gekrönt wird. Sowohl venezianische als auch osmanische Einflüsse sind in Rethymnon allgegenwärtig und bilden ein faszinierendes Ensemble ganz unterschiedlicher Kulturen. Bei einem geführten Spaziergang entdecken Sie neben den bekannten Sehenswürdigkeiten sicher auch einige versteckte Juwelen dieser charmanten Hafenstadt.

3. Tag: Kretische Kultur, Mythen und Wein (F/A).

Ausflug in die fruchtbare Messara-Tiefebene, die als die Kornkammer Kretas gilt. Erstes Ziel des Tages ist die antike Stadt Gortyn, die über Jahrtausende große Bedeutung hatte und bereits in der Illias von Homer Erwähnung findet. Sie besuchen das römische Odeion mit dem archäologisch bedeutsamsten Fund der Ausgrabungsstätte: Im Innenraum befinden sich zwölf in Stein gemeißelte Gesetzestafeln mit dem ältesten erhaltenen Gesetzestext Europas. Die zivil- und strafrechtlichen Gesetze bildeten vor 2.500 Jahren die Basis für das Familien-, Scheidungs- und Strafrecht des Stadtstaats. Zudem soll unter der Platane am nördlichen Ende der Ausgrabung Zeus mit Europa den späteren König Minos gezeugt haben. Nach diesem Exkurs in die Geschichte kommen nun die Weinliebhaber auf ihre Kosten. Im nahegelegenen Weingut Zacharioudakis erfahren Sie während einer Führung viel über die regionale Weinherstellung und genießen anschließend bei einer Weinprobe die edlen Tropfen. Auf einer Anhöhe mit wunderschöner Aussicht liegt die minoische Palastanlage von Festos, deren Ruinen Sie am Nachmittag besichtigen werden. Auf der Rückfahrt zum Hotel legen Sie einen Stopp im Bergdorf Spili ein. Bekannt ist der pittoreske Ort aufgrund einer venezianischen Brunnenanlage mit 25 Löwenköpfen. Dieses Schmuckstück stammt aus dem 16. Jahrhundert und spendet reinstes Quellwasser mit hohem Eisengehalt und einer konstanten Temperatur von 13°C. In den umliegenden Cafés lässt sich bei einem Tässchen Kaffee trefflich entspannen.

4. Tag: Charmantes Chania und Gartenfreuden (F/M/A).

Heute führt der Weg zunächst nach Chania, der alten Hauptstadt Kretas. Mit ihren türkischen Bauten und Moscheen, dem venezianischen Hafen und der imposanten Festung ist sie eine Schatzkiste der Geschichte und kulturellen Entwicklung des östlichen Mittelmeers. Römer, Byzantiner, Venezianer und Osmanen gaben sich hier die Klinke in die Hand und hinterließen in dieser multikulturellen Ecke Kretas ihre Spuren. Nach der Besichtigung der romantischen Altstadt haben Sie noch etwas Zeit, durch die Gassen und entlang der Uferpromenade zu bummeln. Ihr nächstes Ziel ist Fournes am Fuße der Weißen Berge. Hier liegt der Botanische Garten, der einen interessanten Einblick sowohl in die einheimische als auch die tropische Pflanzenwelt bietet. Nach dem Spaziergang wird Ihnen auf der Terrasse ein leichtes Mittagessen aus biologisch angebauten Lebensmitteln serviert. Wer nicht spazieren möchte, kann einfach den Blick über die umliegende Hügellandschaft schweifen lassen. Wie wäre es mit einem frisch gepressten Orangensaft?

5. Tag: Ausflug Knossos und Heraklion (F/A).

Heute tauchen Sie nochmals tief in die kretische Geschichte und Mythologie ein – doch auch der Genuss kommt nicht zu kurz. Am Vormittag besuchen Sie die archäologische Stätte Knossos, einst Sitz von Minos, Sohn des Zeus und der Europa und König von Kreta. Er gilt als Begründer der minoischen Kultur und ist vor allem durch die legendäre Figur des Minotaurus bekannt – ein Ungeheuer, halb Mensch, halb Stier, welches sich König Minos in einem Labyrinth unterhalb seines Palastes gehalten haben soll. Sie sehen die Ausgrabungen der Palastanlage, die vor circa 4.000 Jahren errichtet wurde und lange Zeit religiöses und politisches Zentrum der Insel war. Anschließend fahren Sie in die Region Peza, wo seit Jahrtausenden Olivenbäume kultiviert und ein fruchtig-mildes Olivenöl gewonnen wird. Sie sind zu Gast bei einer Genossenschaft und können einen spannenden Blick hinter die Kulissen der Olivenöl-Herstellung werfen. Danach haben Sie Gelegenheit, das köstliche Olivenöl selbst zu verkosten. Am Nachmittag besuchen Sie Heraklion, die größte Stadt Kretas und Sitz des Erzbistums der Insel. Es erwartet Sie eine facettenreiche Großstadt voller Leben und einer 5.000 Jahre alten Geschichte. Sehr interessant ist das Archäologische Museum, wo Sie einen vollständigen Überblick über die minoische Kunst und Kultur erhalten. Bei einem Rundgang durch die Altstadt entdecken Sie anschließend Zeugnisse der venezianischen Epoche wie den Morosini-Brunnen, die Agios-Markos-Kirche, die Loggia oder das Hafenkastell Goules. In der Agios Titos Basilika können Sie die noch heute verehrten Reliquien des ersten Bischofs von Kreta bewundern. Heraklion bietet ein spannendes Potpourri verschiedenster Einflüsse!

6. Tag: Bootsausflug von Kissamos nach Balos (F/A).

Den heutigen Tag können Sie individuell gestalten. Optional haben Sie die Möglichkeit, an einem wunderschönen Bootsausflug teilzunehmen. Hierbei geht es zunächst mit der lokalen Reiseleitung per Bus in das malerische Hafenstädtchen Kissamos. Dort besteigen Sie ein Ausflugsschiff und machen sich auf den Weg zur Insel Gramvousa sowie zur weltberühmten Lagune von Balos. Während der Fahrt genießen Sie atemberaubende Ausblicke auf steile Felsen und Klippen, auf abgelegene Strände und das azurblaue Meer. Mit etwas Glück sieht man vom Schiff aus Meeresschildkröten, Robben oder sogar Delfine. Auf der einstigen Pirateninsel Gramvousa können Sie in etwa 20 Minuten zur auf einem Hügel gelegenen venezianischen Festung wandern und die herrliche Aussicht genießen. Am Strand wartet ein altes Schiffswrack auf seine Entdeckung. Nachmittags geht es zur Lagune Balos, wo Sie ein traumhafter Strand mit smaragdgrünem Wasser erwartet. Die exotische Szenerie ist ein seltenes Naturschauspiel und steht unter besonderem Schutz. (Preis pro Person: EUR 68,–)

7. Tag: Tag zur freien Verfügung (F/A).

Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Genießen Sie die Annehmlichkeiten Ihres Hotels und lassen Sie sich verwöhnen.

8. Tag: Heraklion – Stuttgart (F).

Nach dem Frühstück fahren Sie zum Bergdorf Marathos, wo Sie einen authentischen Eindruck des dörflichen Alltags auf Kreta erhalten. Beim Besuch einer Frauengenossenschaft erleben Sie, wie das Hochzeitsgebäck „Xompliasto Koulouri“ oder auch typische Orangen- und Olivenkekse hergestellt werden. Danach werden Ihnen zur Stärkung ein Raki und Gebäck gereicht. Im Anschluss heißt es dann leider schon wieder Abschied nehmen und der Weg führt zurück nach Heraklion, wo eine erlebnisreiche Reise viel zu früh zu Ende geht. Am Abend beginnt Ihr Rückflug nach Stuttgart, wo Sie gegen 21.00 Uhr wohlbehalten ankommen.

Gut zu wissen

Ihre voraussichtlichen Flugzeiten (Änderungen vorbehalten)

24.04.2020 DE 1646 Stuttgart – Heraklion 14.00 – 17.55 Uhr
01.05.2020 DE 1647 Heraklion – Stuttgart 18.55 – 21.00 Uhr

DE = Condor


Diese Reisen könnten Sie auch interessieren

Das antike Griechenland

12 Tage Studienreise zum Anfang unserer Kultur

Im antiken Griechenland ist alles im Gleichgewicht – Wissenschaft und Mythos, Schönheit und Wahrheit. Griechenland ist mit Delphi, Epidaurus und Olympia die Geburtsstätte der modernen freien Persönlichkeit. Durch Griechenland zu reisen heißt deshalb, an den Anfang zu gehen. Wie oft in der...

Nächster Termin: 10.05.2020

Merken

ab € 2.490,-


Georgien - Land des goldenen Vlieses

Kirchenkunst und grandiose Landschaften

Das mythen- und geschichtsträchtige Land zwischen Schwarzem Meer und Kaukasus ist eines der ältesten christlichen Länder der Welt. Seit 1990 ist es wieder ein souveräner Staat zwischen Europa und Asien, im Schatten mächtiger Nachbarn. Die Gastfreundlichkeit und Vielfalt an Sehenswürdigkeiten...

Nächster Termin: 27.04.2020

Merken

ab € 1.495,-


Mit Pausanias durch die Peloponnes

Archäologische Reise düber die griechische Halbinsel

Die Peloponnes bietet eine Fülle an historischen und archäologischen Stätten. Hier herrschten im 2. Jahrtausend die kriegerischen Mykener, denen Homer in der Ilias ein literarisches Denkmal gesetzt hat. In klassischer Zeit stand die Peloponnes unter der Führung der Spartaner, den ewigen Rivalen...

Nächster Termin: 02.10.2020

Merken

ab € 2.525,-