1698EUR

Bezauberndes Irland

Versteckte Juwelen der Grünen Insel

©Chris Hill Photographic 2010, Tourism Ireland©Tourism Ireland©Tourism Ireland©pixabay.com©Sean Breithaupt, Tourism Ireland©Fáilte Ireland, Tourism Ireland©Chris Hill Photographic 2015 +44(0) 2890 245038© Christopher Hill Photographic 2014, Tourism Ireland©Chris Hill Photographic 2007, Tourism Ireland©Tourism Ireland©Tourism Ireland©Dave Walsh 2017, Tourism Ireland©Tourism Ireland©Tourism Ireland©Tourism Ireland©Tourism Ireland©Tourism Ireland
Preise pro Person in EuroDZEZ 
pro Person
28.09.2022 - 06.10.2022fester Termin (deutschsprechende Reisebegleitung)DZ: 1.698EZ: 1.978 Merken Anfragen
Webcode: 40305
ab € 1.698,-

Auf einen Blick

  • 9 Tage Erlebnisreise ab/bis Frankfurt
  • Bequeme Nonstop-Flüge mit Lufthansa ab/bis Frankfurt
  • Abwechslungsreiches Programm mit vielen Höhepunkten
  • Hervorragendes Preis-/Leistungsverhältnis
  • Alle Ausflüge und Besichtigungen inklusive
  • Landestypische Hotels der guten Mittelklasse
  • Karawane-Reisebegleitung ab/bis Frankfurt

Eingeschlossene Leistungen

  • Linienflüge mit Lufthansa in Economy Class Frankfurt-Dublin-Frankfurt
  • Flughafensteuern, Gebühren und aktuell gültige Treibstoffzuschläge (Stand Dezember 2021)
  • 23kg Freigepäck auf allen Flugstrecken
  • Qualifizierte deutschsprechende Reiseleitung ab/bis Dublin
  • Rundreise im modernen, klimatisierten Reisebus
  • Transfers, Ausflüge, Besichtigungen lt. Reiseprogramm
  • 1x Übernachtung im The Johnstown Estate Hotel in Enfield****
  • 2x Übernachtung im Burren Castle Hotel in Lisdoonvarna***+
  • 1x Übernachtung im Grand Hotel Tralee***+
  • 2x Übernachtung im West Cork Hotel in Skibbereen***+
  • 1x Übernachtung im River Court Hotel in Kilkenny****
  • 1x Übernachtung im Talbot Hotel Stillorgan in Dublin****
  • Stadtbesichtigung in Dublin und Galway
  • Besuch der Guinness-Brauerei und der St. Patricks Kathedrale in Dublin
  • Eintritt für Clonmacnoise und zu den Cliffs of Moher
  • Ganztägiger Ausflug auf die Aran Inseln inkl. Bootsfahrt
  • Besuch der Klippen von Slieve League mit Minibussen
  • Fährüberfahrt über die Shannon-Mündung von Killimer nach Tarbert
  • Bootsausflug nach Garinish Island
  • Besuch im Bantry House inkl. Afternoon Tea
  • Eintritt ins Mizen Head Besucherzentrum
  • Bootsfahrt nach Sherkin Island mit Besuch der Künstler
  • Führung durch die Clonakilty Destillerie mit Verkostung
  • Besuch des English Market in Cork
  • Eintritt in die Klosteranlage Glendalough
  • Mahlzeiten lt. Reiseprogramm
  • 1 aktueller Reiseführer IRLAND pro Zimmer
  • Reisepreis-Sicherungsschein
  • Karawane-Reisebegleitung ab/bis Frankfurt

Nicht eingeschlossen

Weitere Mahlzeiten und Getränke, Reiseversicherungen, Gepäckträgergebühren, alle nicht ausdrücklich genannten Leistungen sowie Ausgaben persönlicher Art.

Hinweise

Reiseveranstalter: Karawane Reisen GmbH & Co. KG
Der Reise liegen die Allgemeinen Reisevereinbarungen des Veranstalters zugrunde.
Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktritt- und Reiseabbruchversicherung (Urlaubsgarantie) sowie eine Auslandskrankenversicherung. Die passende Reiseversicherung bei unserem Partner Hanse-Merkur Reiseversicherungen finden Sie hier...
Preisstand: Januar 2016.
Anmeldeformular zum Download

Teilnehmer

Bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu erreichende Teilnehmerzahl: min. 20, max. 30 Personen

Irland – das Land der Mythen und Sagen ist ein Paradies für Naturliebhaber. Erleben Sie mit uns den Zauber der Grünen Insel auf einer abwechslungsreichen Rundreise zu vielen bekannten und weniger bekannten Orten. Start- und Zielpunkt Ihrer Reise ist das pulsierende Dublin. Über die herrlich gelegene Klosteranlage Clonmacnoise erreichen Sie die junge Universitätsstadt Galway sowie das raue Karstgebiet des Burren. Den Puls des Atlantiks fühlen Sie auf den spektakulären Cliffs of Moher und die liebliche Schönheit des äußersten Südwestens genießen Sie auf der Garteninsel Garinish Island. Und es gibt noch so viel mehr zu entdecken, während Ihnen die frische Brise des Meeres und der Duft des Torfs in die Nase steigt – lassen Sie sich überraschen! Die gastfreundlichen Iren werden Sie mit offenen Armen willkommen heißen.

Reiseleitung: Lokale deutschsprechende Reiseleitung ab/bis Dublin
Karawane-Reisebegleitung ab/bis Frankfurt

Reise ab/bis: Frankfurt Flughafen

Reiseverlauf (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Frankfurt – Dublin (A).

Am Vormittag Beginn der Reise am Flughafen Frankfurt. Sie fliegen mit Lufthansa nonstop nach Dublin, wo Sie gegen 11:00 Uhr ankommen und von Ihrer lokalen Reiseleitung herzlich begrüßt werden. Anschließend lernen Sie die irische Hauptstadt auf einer ersten Erkundungstour kennen. Die Atmosphäre Dublins ist freundlich, gesellig und entspannt. Lassen Sie sich begeistern vom Charme ihrer 1.000jährigen Geschichte und den spannenden Kontrasten zwischen Tradition und Moderne. Sie erleben die Grafton Street, die Halfpenny Bridge über den River Liffey und natürlich das altehrwürdige Trinity College. Ein weiterer Höhepunkt ist die St. Patrick’s Kathedrale, Meisterwerk mittelalterlicher Baukunst und Wirkungsstätte des Schriftstellers Jonathan Swift. Auch die O’Connell Street, die georgianischen Straßenzüge des Merrion- und Fitzwilliam Squares sowie das Temple Bar-Viertel mit seinen traditionellen Pubs lohnen einen Besuch. Am Nachmittag geführte Besichtigung durch die Guinness-Brauerei am James Gate. Hier wird seit über 800 Jahren Bier gebraut und das schwarze Gold Irlands hat hier seinen Ursprung. Danach Fahrt zu Ihrem Hotel in Enfield.

Übernachtung: The Johnstown Estate Hotel****.

2. Tag: Clonmacnoise – Burren – Cliffs of Moher (F/A).

Nach ca. einer Stunde Fahrt erreichen Sie die altehrwürdige Klostersiedlung Clonmacnoise, ein magischer Ort am Ufer des gemächlich dahinfließenden Shannon. Die Anlage war im Mittelalter das bedeutendste Glaubenszentrum der Insel sowie ein wichtiger Handelsplatz. Anschließend weiter in die Universitätsstadt Galway, die im Jahr 2020 Kulturhauptstadt Europas war. Nach einem kurzen Aufenthalt im mittelalterlichen Stadtzentrum führt Sie der Weg in die felsige Burren-Region. Umgeben von friedlicher Stille blickt diese mondähnliche Landschaft auf Tausende Jahre irischer Geschichte zurück. Erstaunlicherweise findet man in dieser scheinbaren Steinwüste nicht nur eine artenreiche Flora, auch viele Tierarten nennen den Burren ihr Zuhause. Zahlreiche Vogel- und Schmetterlingsarten trotzen den Winden und auch Dachse, Wildziegen, Hasen oder Füchse sind in der Karstlandschaft anzutreffen. Ebenfalls spektakulär sind die Cliffs of Moher weiter südlich, die sich auf einer Länge von mehr als sieben Kilometern majestätisch über den Atlantischen Ozean erheben. Hier fällt das Land mehr als 200 m direkt ins Meer ab und Sie bekommen die gewaltige Kraft der tosenden See hautnah zu spüren. Bei gutem Wetter sieht man die Umrisse der drei Aran-Inseln weit draußen im Meer – letzter Außenposten Europas. Am Abend Fahrt zur Unterkunft nach Lisdoonvarna.

2 Übernachtungen: Burren Castle Hotel***+.

3. Tag: Inishmore – die größte Aran-Insel (F/A).

Nach dem Frühstück geht es ins Städtchen Doolin, das als die Heimat traditioneller irischer Musik gilt. Von dort setzen Sie mit der Fähre nach Inishmore über, der größten der drei Aran-Inseln. Durch ihre Abgeschiedenheit ist die Inselgruppe ein wichtiges Rückzugsgebiet der keltischen Kultur Irlands. Im 18. Jahrhundert lebten ca. 5.000 Menschen auf den Inseln, heute sind es noch rund 1.250, davon ca. 800 auf Inishmore. Die Insellandschaft bietet ein unverwechselbares Bild aus kunstvoll aufgeschichteten Steinmauern und zerklüftetem Sandgestein. Obwohl Inishmore nur 12 km lang und 3 km breit ist, finden sich hier zahlreiche historische Stätten aus verschiedenen Epochen. Das bronzezeitliche Steinfort Dun Aengus liegt im Süden auf einer 90 Meter hohen Felsklippe direkt über dem Meer mit atemberaubender Aussicht. Es zählt zu den schönsten und mächtigsten prähistorischen Befestigungsanlagen Westeuropas. Sein innerer Wall wurde vor etwa 3.000 Jahren errichtet und diente vermutlich als Verteidigungsanlage, aber auch als Kultstätte. Erkunden Sie die faszinierende Insel und lassen Sie sich den Wind um die Nase wehen! Am späten Nachmittag Rückfahrt nach Doolin und von dort weiter ins Hotel.

4. Tag: Zauberhafter Südwesten Irlands (F/A).

Sie verlassen heute die Grafschaft Clare in Richtung Südwesten. In Killimer besteigen Sie die Fähre über die Shannon-Mündung nach Tarbert in Nordkerry. Von dort geht es weiter auf die Dingle Halbinsel, die ähnlich spektakulär ist wie der Ring of Kerry, jedoch mit weitaus weniger Besuchern. National Geographic bezeichnete Dingle einst als einen der schönsten Orte der Welt, denn die Halbinsel vereint alles, wofür Irland steht. Einsame Strände, majestätische Klippen, abenteuerliche Bergpässe und saftige Wiesen in sämtlichen Grünschattierungen. Die atemberaubende Panoramastraße führt zu den Höhepunkten Dingles und den ersten Stopp machen Sie am herrlichen Inch Beach, wo Sie bei einem kleinen Spaziergang die frische Luft genießen können. Anschließend lohnt sich in Anascaul der Besuch des Pubs South Pole Inn, dessen Gründer Tom Crean einst gemeinsam mit Robert F. Scott zum Südpol reiste. Über das hübsche Fischerstädtchen Dingle geht die Reise weiter an den prähistorischen Bienenkorbhütten von Fahan vorbei nach Dunbeg, eine vorzeitliche Befestigungsanlage, die direkt an einer Steilküste über dem Meer liegt. Anschließend fahren Sie auf kurvenreicher Straße zum grandiosen Slea Head, von wo man bei gutem Wetter einen herrlichen Blick auf die vorgelagerten Blasket Inseln genießt. Abends Ankunft an Ihrem Hotel in Tralee.

Übernachtung: Grand Hotel Tralee***+.

5. Tag: Garinish Island & Bantry House (F/A).

Morgens Fahrt über Killarney nach Glengarriff an der Beara Peninsula. Von hier bringt Sie ein Boot zur Insel Garinish Island – auch als „Irlands Garten Eden“ bezeichnet. Auf dem Weg können vom Boot aus häufig Seehunde beobachtet werden. Garinish Island ist ein Paradies für Botaniker und Gartenliebhaber. Durch das milde Klima wachsen hier zahlreiche Pflanzen, Sträucher und Bäume, die sonst nur in tropischen Gefilden anzutreffen sind. Nach dem Spaziergang durch die Gärten geht es zurück nach Glengarriff und von dort weiter in das farbenfrohe Städtchen Bantry, das von drei Seiten von Bergen umgeben ist und zwischen den Halbinseln Sheeps Head und Beara liegt. Höhepunkt ist zweifellos das imposante Bantry House, ein Landsitz aus dem 18. Jahrhundert mit einer beeindruckenden Sammlung an antiken Möbeln und Kunstobjekten. Es ist umgeben von einem prachtvollen Garten, der auf sieben Terrassen im italienischen Stil angelegt wurde und von wo man einen traumhaften Blick auf die Bantry Bay und Whiddy Island genießt. In diesem außergewöhnlichen Rahmen laden wir Sie ein zu einem Afternoon Tea mit Sandwiches und frischen Scones. Am Nachmittag geht die Reise weiter durch das unentdeckte West Cork zur Unterkunft nach Skibbereen.

2 Übernachtungen: West Cork Hotel***+

6. Tag: Mizen Head & Sherkin Island (F/A).

Nach dem Frühstück entdecken Sie die zerklüftete und wildromantische Mizen-Halbinsel mit Mizen Head – dem südlichsten Punkt Irlands. Über 99 Stufen und eine schwindelerregende Bogenbrücke führt ein Weg zum Leuchtturm sowie zum Besucherzentrum, wo Sie verschiedene Ausstellungsstücke und Seefahrer-Utensilien bewundern können. Von dem wellenumtosten Felsen sieht man im Westen außerdem die „Träne Irlands“ – den „Fastnet Rock“-Leuchtturm. Er war für viele Auswanderer der letzte Anblick, den sie auf ihrem Weg nach Amerika von ihrer geliebten Heimat sahen. Im Anschluss geht die Fahrt in das Hafenstädtchen Baltimore, von wo aus Sie per Boot in nur ca. 10 Minuten zur Insel Sherkin übersetzen. Die beschauliche kleine Insel hat sich zur Wahlheimat vieler Künstler gemausert, deren Ateliers sich hier wie Perlen auf einer Schnur aneinanderreihen. Ein oder zwei der angesiedelten Künstler öffnen ihre Ateliers für Sie und gewähren Ihnen Einblicke in ihren Alltag und ihr Handwerk. Wenn die Zeit ausreicht, unternehmen Sie anschließend einen Spaziergang und genießen die herrliche Ruhe dieses abgelegenen Fleckchens Erde. Am späten Nachmittag geht es zurück nach Skibbereen in Ihr Hotel.

7. Tag: Clonakilty – Cork – Kilkenny (F/A).

Am Morgen kurze Fahrt nach Clonakilty – vor einigen Jahren zur „liebenswertesten Kleinstadt der Welt“ gekürt. Der geschäftige Ort lädt zum Verweilen und Bummeln ein und ist wegen seiner traditionellen Musikfestivals und Pubs bei Touristen und Einheimischen gleichermaßen beliebt. Sie widmen sich hier dem „uisce beatha“, was soviel bedeutet wie „Wasser des Lebens“ und damit ist natürlich der irische Whiskey gemeint. In der hiesigen Whiskey-Destillerie lernen Sie das Geheimnis des kostbaren Getränks kennen und werden natürlich auch davon probieren. Anschließend verlassen Sie den äußersten Südwesten Irlands und fahren weiter nach Cork – eine wunderschöne, freundliche und lebendige Stadt mit einem sehr entspannten Lebensgefühl. Sie besuchen den über 230 Jahre alten English Market, ein Paradies für Feinschmecker, wo schon Queen Elizabeth II. zu Gast war. In der zweistöckigen Markthalle duftet es nach allerlei Köstlichkeiten aus aller Welt und Feinschmecker kommen hier voll auf ihre Kosten. Am Nachmittag führ der Weg nach Kilkenny.

Übernachtung: River Court Hotel**** im mittelalterlichen Herzen der Stadt.

8. Tag: Kilkenny – Glendalough – Dublin (F/A).

Am Morgen haben Sie etwas Zeit zur freien Verfügung in der pittoresken Altstadt von Kilkenny am Ufer des Flusses Nore. Mittelalterliche Gässchen mit kleinen Läden und urigen Pubs, viele historische Schätze und natürlich das mächtige Schloss aus dem 13. Jahrhundert prägen das Bild Kilkennys. Im Laufe des Vormittags reisen Sie weiter nach Wicklow, bekannt als „der Garten Irlands“. Hier erleben Sie einen Mikrokosmos verschiedenster Landschaftstypen und Farben. Ein Höhepunkt ist Glendalough, das „Tal der zwei Seen“ in atemberaubender Umgebung. Hier gründete im 6. Jahrhundert der Heilige Kevin ein frühchristliches Kloster, wo zur Blütezeit etwa 5.000 Menschen lebten. Sie hinterließen der Nachwelt trotz vieler Plünderungen durch die Wikinger faszinierende Zeugnisse ihres tiefen Glaubens, die Sie heute kennenlernen dürfen. Sturzbäche aus hochgelegenen Seitentälern und stille Seen verleihen dem landschaftlichen Kleinod zudem einen ganz besonderen Reiz. Am Abend erreichen Sie wieder Dublin, wo diese erlebnisreiche Rundreise ausklingt.

Übernachtung: Talbot Hotel Stillorgan****.

9. Tag: Dublin – Heimreise (F).

Nach einem gemütlichen Frühstück heißt es leider langsam Abschied nehmen. Transfer zum Flughafen und gegen Mittag geht es mit Lufthansa zurück nach Frankfurt. Dort Ankunft um ca. 15:30 Uhr.

Gut zu wissen

Ihre Flugzeiten (Änderungen vorbehalten):
Frankfurt – Dublin        LH 978    09:50 – 10:55 Uhr
Dublin – Frankfurt        LH 979    12:15 – 15:20 Uhr




Ihr Experte

Uwe Hartmann

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren

Irland

10 Tage Gruppenreise mit den Höhepunkten der Grünen Insel

Erleben Sie die Republik Irland auf einer abwechslungsreichen Rundreise. Faszinierend die Schönheit und Vielfalt der Landschaften – mal wild und bizarr, mal sanft und lieblich. Das reiche kulturelle Erbe, der entspannte Lebensrhythmus in einem geschichtsträchtigen Land zwischen oft leidvoller...

Webcode: 36112

Nächster Termin: 12.07.2022

Merken

ab € 2.035,-


Vier-Insel-Reise von Hokkaido bis Kyushu

Kunst, Kultur und die wilden Bären im Shiretoko-Nationalpark

Yokoso – Willkommen in Japan zur schönsten Reisezeit! Entdecken Sie die vier Hauptinseln Japans im Frühjahr oder zur farbenprächtigen Herbstlaubfärbung, gleichermaßen ein besonderer Genuss für Auge und Seele. Von der nördlichsten und wildesten Insel Hokkaido mit atemberaubend schönen...

Webcode: 31218

Nächster Termin: 28.09.2022

Merken

ab € 6.195,-