Nordlichter und heiße QuellenNord- und Südwestisland im Winterkleid

Merken
Drucken
Eisberge im Nordlicht - ©Ben Burger - Fotolia
Strokkur Geysir - ©Angela Rieger
Winterlandschaft bei Thingvellir - ©Island Pro
Gullfoss - ©Angela Rieger
Lake Myvatn - ©Angela Rieger
Arktischer Fuchs - ©Constanze Rickert
Preise pro Person in EuroDZEZ
pro Person
03.02.2019 - 10.02.2019 fester Termin (garantierte Abfahrt) ... Anfrage Merkliste1.9992.345
17.02.2019 - 24.02.2019 fester Termin (garantierte Abfahrt) ... Anfrage Merkliste1.9992.345
24.02.2019 - 03.03.2019 fester Termin Anfrage Merkliste1.9992.345
03.03.2019 - 10.03.2019 fester Termin (garantierte Abfahrt) ... Anfrage Merkliste1.9992.345
10.03.2019 - 17.03.2019 fester Termin (garantierte Abfahrt) ... Anfrage Merkliste1.9992.345
Webcode: 26102
ab € 1.999,-

Auf einen Blick

  • 8-tägige Reise ab/bis Deutschland
  • Naturschauplätze im Wintergewand
  • Polarlichter

Eingeschlossene Leistungen

  • Linienflug mit Icelandair oder Wow Air in Economy-Class ab/bis Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München
  • Flughafensteuern, Gebühren und aktuell gültige Treibstoffzuschläge (Stand Sept. 2018)
  • Flughafentransfers in Island
  • Busrundreise lt. Reisepogramm
  • 7 Übernachtungen in landestypischen Mittelklassehotels in Zimmern mit Dusche/WC
  • Mahlzeiten lt. Programm
  • Vortrag zum Thema Nordlichter und geführter Abendspaziergang (wetterabhängig)
  • Brauereiführung mit Bierprobe
  • Eintritt Naturbad Myvatn inkl. Leihhandtuch
  • Eintritt in ein Museum
  • Besichtigung Geothermal-Gewächshausanlage
  • 1 Island-Reiseführer pro Zimmer

Nicht eingeschlossen

    Bei sehr frühem Rückflug entfällt ggf. das Frühstück, bedingt durch die Frühstückszeiten der jeweiligen Unterkunft

Hinweise

Reiseveranstalter: Island Pro Travel GmbH

Der Reise liegen die Allgemeinen Reisevereinbarungen des Veranstalters zugrunde.

Für die innerdeutsche Bahnanreise zum Abfahrtsort bzw. Abflugsort bieten wir Ihnen günstige RIT-Bahnfahrkarten an.

Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktritt- und Reiseabbruchversicherung (Urlaubsgarantie) sowie eine Auslandskrankenversicherung. Die passende Reiseversicherung bei unserem Partner Hanse-Merkur Reiseversicherungen finden Sie hier...

Anmeldeformular zum Download

Während Sie tagsüber die schönsten Plätze Nord- und Südwestislands im Licht des Winters erleben, tanzen abends mit ein wenig Glück Polarlichter am Himmel! Lernen Sie zudem ein Stück isländische Kultur kennen und wärmen Sie sich in den zahlreichen Geothermalbädern entlang der Route auf. Freuen Sie sich auf eine Reise, die mit Aktivitäten und Besichtigungen eine faszinierende Perspektive auf das winterliche Island bietet.
Reiseleitung: Deutschsprechende Reiseleitung ab/bis Reykjavik (2. bis 7. Tag)
Reise ab/bis: Berlin/Düsseldorf/Frankfurt/Hamburg/München
Teilnehmer
Durchführungsgarantie ab 2, max. 28 Personen
Gut zu wissen -Im September herrscht ein ausgeglichenes Tag-Nacht-Verhältnis, ehe die Tage dann zusehends
kürzer werden. Die kürzesten Tage im Dezember zählen ca. 4 bis 5 Stunden Tageslicht.
Es ist also nie ganz dunkel! Vor allem nicht, wenn sich schöne Polarlichter am Himmel zeigen.
Bereits ab März hält das Tageslicht schon länger an als etwa in Deutschland.
-Durch Islands Lage am Nordpolarkreis und mitten im Nordatlantik ist das Wetter oft wechselhaft. Stürme sind im isländischen Winter keine Seltenheit und die Temperaturen sind im Winter durch den Einfluss des Golfstroms oft wärmer als angenommen (durchschnittlich +/- 5° Celsius). Wer es richtig winterlich mag, der sollte in der Zeit von Januar bis März nach Island reisen.
-In Island werden die Uhren nicht auf Sommer- und Winterzeit umgestellt. Der Zeitunterschied
von Deutschland zu Island beträgt daher im Sommer -2 Stunden und im Winter -1
Stunde.
-Sie sollten sich auf wechselhaftes Wetter einstellen und warme Kleidung sowie eine
regen- und winddichte Jacke einpacken. Mütze, Schal und Handschuhe dürfen im Winter
nicht fehlen, ebenso wie festes Schuhwerk. Aber auch die Badesachen sollten Sie nicht
vergessen, um sich in den geothermisch beheizten Freibädern und „Hot Pots“ aufzuwärmen!
-Nordlichter einmal mit eigenen Augen zu sehen ist für viele Nordlandreisende ein lange
gehegter Traum. Island bietet dafür optimale Bedingungen!
Zwischen September und März haben Sie gute Chancen Nordlichter zu sichten. Bei sternenklarem Himmel, fernab von störenden
Lichtquellen lassen sich die bunten, tanzenden Lichter am Himmel am besten beobachten!
-Islandreisen mit Reiseleiter sind im Winter ein echtes Abenteuer. Da die Tage im Winter kurz sind und das Wetter oft nicht vorhersehbar ist, sind bei den geführten Winterreisen etwas häufigere Unterkunftswechsel und dafür kürzere Tagesetappen eingeplant. Erfahrene Fahrer und Reiseleiter begleiten Sie sicher durch das Land!
-Die Busse in Island verfügen über einen guten technischen Standard und sind gut für die teilweise extremen Straßen- und Witterungsverhältnisse in Island ausgerüstet. Bitte beachten Sie, dass es aufgrund des wechselhaften Winterwetters und der Straßenbedingungen zu Abweichungen vom ursprünglich geplanten Reiseverlauf kommen kann. Unterkünfte und Übernachtungsorte können sich kurzfristig ändern. Ihre Reiseleitung informiert Sie in diesem Fall vor Ort.
Reiseverlauf(Änderungen vorbehalten)
1. Tag: Anreise Deutschland - Reykjavik.
Flug nach Keflavik und Transfer in die isländische Hauptstadt Reykjavik. Der Abend steht Ihnen für erste eigene Erkundungen zur Verfügung.
Ü in Reykjavik.
2. Tag: Borgarfjord - Reykholt (F/A).
Sie fahren zum geschichtsträchtigen Borgarfjord in Westisland, wo Sie die ergiebigste Heißwasserquelle Europas, Deildartunguhver, besuchen. Auch die Lava-Wasserfälle Hraunfossar und der sagenumwobene Barnafoss („Kinderwasserfall“) liegen auf der heutigen Route. Anschließend fahren Sie weiter nach Hvammstangi. Abends Kurzvortrag über die Nordlichter und ggf. Spaziergang zur Sichtung von Nordlichtern.
Ü in Hvammstangi.
3. Tag: Akureyri - Godafoss - Nordisland (F/A).
Nahe Dalvik besichtigen Sie eine isländische Mikrobrauerei. Nach einer kurzen Rundfahrt in Akureyri, der Hauptstadt Nordislands, fahren Sie zum beeindruckenden Götterwasserfall Godafoss und weiter zum Myvatnsee. Abends ggf. Spaziergang zur Sichtung von Nordlichtern.
2 Ü im Gebiet Myvatn.
4. Tag: See Myvatn - Myvatn Naturbad - Blaue Lagune (F/A).
Heute erleben Sie das Myvatn-Gebiet. In der Umgebung des Sees befinden sich zahlreiche Naturwunder vulkanischen Ursprungs, wie etwa sogenannte Pseudokrater, die einst durch das explosive Zusammentreffen von Wasser und Lava entstanden sind. Auch das Geothermalgebiet Namaskard steht auf Ihrem heutigen Programm. Je nach Witterungsverhältnissen unternehmen Sie einen Spaziergang oder eine Schneeschuhwanderung durch das Lavafeld Dimmuborgir. Abends erwartet Sie das Myvatn Naturbad, die Blaue Lagune des Nordens (Eintritt inkl.), für ein entspanntes Bad im milchig-blauen Wasser. Mit etwas Glück können Sie Nordlichter am Himmel entdecken.
5. Tag: Skagafjord - Hvalfjord (F/A).
Im Skagafjord besuchen Sie das Torfhofmuseum Glaumbaer und fahren über die Hochebene Holtavörduheidi in den Westen Islands. In Ihrer komfortablen Unterkunft am schönen Hvalfjödur (dt. Walfjord) lassen Sie den Tag ausklingen.
Ü am Hvalfjord.
6. Tag: Thingvellir - Geysir - Gullfoss (F/A).
Sie folgen der Route des „Goldenen Kreises“ mit dem Wasserfall Gullfoss, dem Nationalpark Thingvellir und dem Gebiet der Geysire. Erfahren Sie mehr über die Nutzung des heißen Grundwassers in Island auf einer Führung durch geothermisch beheizte Gewächshäuser, die auch im Winter frisches Gemüse produzieren. In Ihrer Unterkunft in Südisland finden Sie mit den Außenbädern, die ebenfalls mit Geothermalwasser beheizt werden, optimale Bedingungen für einen entspannten Abend unter freiem Himmel.
Ü in Südisland.
7. Tag: Südküste - Kap Dyrholaey - Reykjavik (F).
Sie fahren entlang der Südküste zu den Wasserfällen Skogavoss und Seljalandfoss und zum Kap Dyrholaey. Am schwarzen Lavastrand beeindrucken eine starke Brandung und schroffe Felsformationen. Rückfahrt nach Reykjavik und kurze orientierende Stadtrundfahrt. Abends Möglichkeit für eine Nordlichter-Bootsfahrt in der Bucht von Reykjavik (fakultativ).
Ü in Reykjavik.
8. Tag: Rückflug nach Deutschland (F).
Transfer vom Hotel zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland zu Ihrem Ausgangsflughafen.
Zuschläge pro Person in Euro
Bahnanreise zum Abflugort: siehe Seite 84
EUR