Abruzzen und Apulien

Königsgipfel und Kaiserbauten

Preise pro Person in Euro 

Keine aktuellen Termine. Bitte fragen Sie uns persönlich nach dieser Reise.

Anfragen
Zuschläge pro Person in Euro

Bahnanreise zum Abflugort: siehe Seite 84

Innerdeutsche Anschlussflüge mit Lufthansa:t90
Webcode: 33265
Individuell verfügbar, bitte anfragen!

Auf einen Blick

  • 9 Tage Studienreise mit Dr. Christoph Höllger
  • Grandiose Landschaften der Abruzzen und eindrucksvolle Abteien und Kirchen
  • Eine Reise in ein Stück unbekanntes Italien

Eingeschlossene Leistungen

  • Linienflüge mit Lufthansa in Economy-Class ab/bis Frankfurt
  • Flughafensteuern, Gebühren und aktuell gültige Treibstoffzuschläge (Stand Sept. 2018)
  • Transfers und Besichtigungen lt. Reiseprogramm
  • Eintrittsgelder lt. Reiseprogramm
  • 8 Übernachtungen in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC
  • Mahlzeiten lt. Reiseprogramm
  • Informationsmaterial

Hinweise

Reiseveranstalter: Karawane Reisen GmbH & Co. KG Der Reise liegen die Allgemeinen Reisevereinbarungen des Veranstalters zugrunde. Für die innerdeutsche Bahnanreise zum Abfahrtsort bzw. Abflugsort bieten wir Ihnen günstige RIT-Bahnfahrkarten an. Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktritt- und Reiseabbruchversicherung (Urlaubsgarantie) sowie eine Auslandskrankenversicherung. Die passende Reiseversicherung bei unserem Partner Hanse-Merkur Reiseversicherungen finden Sie hier...
Anmeldeformular zum Download

Teilnehmer

Bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu erreichende Teilnehmerzahl: min. 12, max. 22 Personen

Die Abruzzen verbinden, wie kaum eine andere Region Italiens, Naturerlebnisse und Zeugnisse großer Vergangenheit auf einzigartige Weise. Die großartigen Nationalparks des Gran Sasso und der Abruzzen besuchen Sie ebenso wie romanische Kirchen und unbekannte Bergstädte. Über einen Abstecher in die kaum bereiste Region Molise spannt sich der Bilderbogen der Reise ins nördliche Apulien. Ein Besuch der Inselgruppe der Tremiten ist für jeden Italienfan ein Muss. Erleben Sie den Gargano sowie Bauten, die von der einzigartigen Vergangenheit Apuliens unter dem Staufer Friedrich II. zeugen.

Reiseleitung: Dr. Christoph Höllger, Kunstgeschichte, Geschichte

Reise ab/bis: Frankfurt

Reiseverlauf (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Anreise Frankfurt – Rom – L’Aquila (A).

Gegen 10.45 Uhr Flug mit Lufthansa nach Rom. Nach Ankunft gegen 12.30 Uhr Busfahrt in die Abruzzen nach L’Aquila am Fuße des Gran Sasso.

3 Ü: Hotel Aquila****.

2. Tag: L’Aquila, Hauptstadt der Abruzzen (F/A).

In der Hauptstadt der Abruzzen besuchen Sie u.a. im Kastell das Nationalmuseum mit hervorragenden mittelalterlichen Kunstgegenständen, die geschichtsträchtige Kirche S. Maria in Collemaggio (Grablege des hl. Coelestin) und den Stadtbrunnen, Fontana delle 99 canelle. In Amiternum besichtigen Sie das römische Theater und das Amphitheater.

3. Tag: Königin der Berge, der Gran Sasso (F/A).

Fahrt auf den Gran Sasso. Auf dem Campo del Imperatore erleben Sie das eindrucksvolle Bergpanorama der höchsten Gipfel Italiens. Im Tirinotal bei Bonamico besuchen Sie die Abteikirche und das Oratorium S. Pellegrino.

4. Tag: Zu Italiens größtem Nationalpark (F/A).

Nach dem Besuch der Abteikirche S. Maria in Valle Porclaneta aus dem 11. Jh. fahren Sie nach Celano zum Kastell Piccolomini, eine der besterhaltenen Renaissancefestungen der Abruzzen. Landschaftlich unübertrefflich liegt die römische Ruinenstätte von Alba Fucens und die Kirche S. Pietro d’Albe. Ihr Tagesziel ist Pescasseroli im Nationalpark Abruzzen.

Ü: Hotel Il Picchio****.

5. Tag: Bezaubernde Abruzzen (F/A).

Vormittags besichtigen Sie im Nationalpark das Wolfsgehege und fahren über den Lago di Barrea nach Pescocostanzo. Nachmittags erreichen Sie Sulmona, die Heimatstadt Ovids und Abruzzenhauptstadt Friedrichs II.

Ü: Hotel Santacroce Ovidius****.

6. Tag: Abschied vom Hochgebirge (F/A).

Durch das Pescaratal erreichen Sie zwei der berühmtesten Landkirchen der Region – die ehemaligen Zisterzienserkirche S. Clemente a Casauria und die Benediktinerabtei S. Liberatore a Maiella. In Chieti besichtigen Sie das Nationalmuseum. Ganz im Süden liegt Fosscesia mit S. Giovanni in Venere, ein Schmuckstück abruzzesischer Romanik.

2 Ü: Termoli: Hotel Santa Lucia****.

7. Tag: Unbekannte Inseln der Adria (F/A).

Schiffsausflug zur Insel S. Nicola in den Isole Tremiti. Sehenswert sind die Kirche S. Maria und das frühromanische Benediktinerkonvent. Vor der Rückfahrt nach Termoli bleibt Zeit für kleinere Spaziergänge.

8. Tag: Auf nach Apulien F/A).

Nach dem Besuch des Doms und des Kastells von Termoli fahren Sie nach Apulien zum Monte S. Angelo (UNESCO Weltkulturerbe), wo Sie das Grottenheiligtum des Hl. Michael und die sog. Rotariergräber sehen werden. Durch die Foresta Umbra Apulien, das größte Waldgebiet Süditaliens, fahren Sie nach Vieste. Ein Bummel durch die alte Fischerstadt wird Sie schnell für das wundervolle Flair des Ortes einnehmen.

Ü: Hotel Garden Ripa****.

9. Tag: Heimreise nach Frankfurt (F).

Auf eine der schönsten Küstenstraßen Italiens fahren Sie zum Castel del Monte (UNESCO Weltkulturerbe). Eventuell in Bari Besuch des Doms und der Basilika des Hl. Nikolaus. Gegen 18.30 Uhr Flug über München nach Frankfurt. Ankunft gegen 22 Uhr.


Diese Reisen könnten Sie auch interessieren

Inselhopping im Mittelmeer

Von Athen nach Palma de Mallorca mit der EUROPA

Freuen Sie sich auf traumhafte Inseln im Östlichen Mittelmeer, und begeben Sie sich ins Reich der griechischen Mythologie, bevor auf Sizilien „La Dolce Vita“ wartet.

Merken

Individuell verfügbar – bitte anfragen!


Im Land der aufgehenden Sonne

Studienreise in das Land des Lächelns, inkl. Flüge ab/bis Deutschland und deutschsprachiger Reiseleitung (Termine 2019)

Entdecken, erleben und genießen Sie auf dieser umfassenden Reise vielerlei Facetten zwischen Kagoshima, dem „Neapel“ Japans, und der Weltmetropole Tokyo. Kein anderes Land bietet eine vergleichbare Mischung aus asiatischer Exotik, Gastfreundschaft, kulinarischen Genüssen und höchstem...

Nächster Termin: 18.10.2019

Merken

ab € 5.599,-


Tanz auf dem Vulkan

Die Vulkane Siziliens und die Liparischen Inseln

Der Ätna und die Liparischen Inseln bieten die größte Konzentration aktiver Vulkane im Mittelmeerraum. Grund genug, eine Reise anzubieten, die geologische und kulturgeschichtliche Fragestellungen miteinander verbindet. Die Grundfrage wird sein, inwieweit der Vulkanismus das Leben der Menschen...

Nächster Termin: 22.04.2020

Merken

ab € 3.125,-