Split und MitteldalmatienHistorische Städte, Nationalparks und Inseln

Merken
Drucken
Promenade in Trogir - ©wajan - Fotolia
Diokletian Palast in Split - ©Tupungato - Fotolia
Preise pro Person in EuroDZEZ
pro Person
27.04.2019 - 04.05.2019 fester Termin Anfrage Merkliste2.3752.551
28.09.2019 - 05.10.2019 fester Termin Anfrage Merkliste2.4252.669
Webcode: 6644
ab € 2.375,-

Auf einen Blick

  • 8 Tage Studienreise mit Heinz Joseph Gloskiewicz und Gerd Meier
  • Einzigartig: der Diokletianspalast in Split
  • 4 UNESCO-Weltkulturerbe-Stätten

Eingeschlossene Leistungen

  • Linienflüge mit Austrian Airlines in Economy-Class ab/bis Frankfurt
  • Flughafensteuern, Gebühren und aktuell gültige Treibstoffzuschläge (Stand Sept. 2018)
  • Transfers, Rundreise, Ausflüge und Besichtigungen lt. Reiseprogramm
  • Eintrittsgelder lt. Reiseprogramm
  • 7 Übernachtungen in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC
  • Mahlzeiten lt. Reiseprogramm
  • Informationsmaterial

Hinweise

Reiseveranstalter: Karawane Reisen GmbH & Co. KG

Der Reise liegen die Allgemeinen Reisevereinbarungen des Veranstalters zugrunde.

Für die innerdeutsche Bahnanreise zum Abfahrtsort bzw. Abflugsort bieten wir Ihnen günstige RIT-Bahnfahrkarten an.

Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktritt- und Reiseabbruchversicherung (Urlaubsgarantie) sowie eine Auslandskrankenversicherung. Die passende Reiseversicherung bei unserem Partner Hanse-Merkur Reiseversicherungen finden Sie hier...


Anmeldeformular zum Download

Split und die Region Sibenik sind das Herz Dalmatiens. Und vier der insgesamt sieben UNESCO-Kulturdenkmäler Kroatiens finden sich hier. Split ist Ihr Ausgangspunkt zur Erkundung Mitteldalmatiens mit den Küstenstädten Trogir, Sibenik und den dalmatinischen Inseln. Es gibt einige bedeutende römische Siedlungen, u.a. Narona. Der Krk-Nationalpark birgt manche Naturschönheit und die Makarska Riviera zählt zu den schönsten Küstenstraßen Europas. Split war und ist seit der Antike der administrative und kulturelle Mittelpunkt Dalmatiens.
Reiseleitung: Heinz Joseph Gloskiewicz, Archäologie, Kunstgeschichte (Termin 27.4.19); Gerd Meier, Archäologie, Kunstgeschichte (Termin 28.9.19)
Reise ab/bis: Frankfurt
Teilnehmer
Bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu erreichende Teilnehmerzahl: min. 12, max. 22 Personen
Reiseverlauf(Änderungen vorbehalten)
1. Tag: Flug Frankfurt - Split (A).
Gegen 10.50 Uhr Flug mit Austrian Airlines über Wien nach Split. Ankunft gegen 14.25 Uhr. Nachmittags tauchen Sie ein in die Atmosphäre dieser brodelnden Stadt, die aus einer Ansiedlung innerhalb und außerhalb der Mauern des Diokletianpalastes entstanden ist. Sie besuchen den Diokletianspalast, die Kathedrale und den Jupitertempel. Ausflug zum römischen Aquädukt.
7 Ü: Hotel Eden****.
2. Tag: Split – Ausflug Salona - Klis – Sinj (F/M/A).
Am Vormittag Ausflug nach Salona. Amphitheater, Forum und Tempel sind stumme Zeugen der römischen Provinzhauptstadt von Illyricum. Die Festung von Klis war einst Residenz der kroatischen Könige. Die mittelalterlichen Befestigungs- und Wohnanlagen sind gut erhalten. Weiter landeinwärts liegt Sinj, wo alljährlich Ritterspiele an den Kampf gegen die osmanischen Belagerer erinnern.
3. Tag: Ausflug Trogir (F/A).
Am Vormittag spazieren Sie durch die Gassen von Split und besuchen das Archäologische Museum. Am Nachmittag führt Sie der Ausflug in die wehrhafte romantische Museumsstadt Trogir (UNESCO-Weltkulturerbe) mit der Laurentiuskathedrale.
4. Tag: Ausflug Krk-Nationalpark - Sibenik (F/M/A).
In Skradin ist der Eingang zum Nationalpark am Karstfluß Krka, der über 10 Stufen mit 7 Wasserfällen ins Tal stürzt. Auf einer kleinen Insel mitten in einem See liegt das Franziskanerkloster Visovac. Das von Kroaten gegründete Sibenik wurde in der Goldenen Ära von Venedig entscheidend geprägt. Sie besuchen die Kathedrale St. Jakob (UNESCO-Weltkulturerbe), das Rathaus, die Loggia und die Befestigungsanlagen.
5. Tag: Ausflug Insel Hvar (F/A).
Gegen 8.30 Uhr Fahrt mit der Fähre von Split nach Stari Grad auf der Insel Hvar (Fahrtzeit 2 Std.). Fahrt zum Hauptort Hvar. Ein Rundgang zeigt Ihnen die Stadt: Kathedrale, Franziskanerkloster und Festung Španjola. Nach der Mittagspause fahren Sie zurück nach Stari Grad, dem antiken Pharos (UNESCO-Weltkulturerbe). Sie spazieren durch die schöne Altstadt und besichtigen einige der Sehenswürdigkeiten. Rückfahrt mit der Fähre um 17.30 nach Split. Ankunft gegen 20.30 Uhr.
6. Tag: Ausflug Biokovo – Vid/Narona - Makarska Riviera (F/A).
Entlang des Biokovo Gebirges fahren Sie nach Süden zu den traditionellen Siedlungen Veliko Brdo, Puharici und Makat. In Vid besichtigen Sie die antike Ausgrabung von Narona. Die Rückfahrt nach Split führt entlang der Makarska Riviera, einer der schönsten Küstenstraßen Europas.
7. Tag: Ausflug Kastela (F/M/A).
Eine besondere Sehenswürdigkeit sind die „Sieben Kastelle“ Novi, Stari, Sucurac, Luksic, Kambelovac, Gomilicia und Sucurac. Ursprünglich waren es Wohntürme, die ab dem 15. Jh. der Abwehr gegen die Osmanen dienten.
8. Tag: Rückreise Split – Frankfurt (F).
Gegen 15.10 Uhr Flug mit Austrian Airlines nach Wien und weiter nach Frankfurt. Ankunft gegen 18.40 Uhr.
.
Zuschläge pro Person in Euro
• Bahnanreise zum Abflugort: siehe Seite 84
• Innerdeutsche Anschlussflüge: auf Anfrage
EUR