2345EUR

Gotland - Perle der Ostsee

Die Insel Gotland und ihre Kunstschätze

Gotland, VisbyVisby, Insel Gotland, AltstadtgasseVisby, Stadtmauer, Insel Gotland
Preise pro Person in EuroDZEZ 
pro Person
01.06.2020 - 07.06.2020fester TerminDZ: 2.345EZ: 2.819 Merken Anfragen
Zuschläge pro Person in Euro

Bahnanreise zum Abflugort: 79

Innerdeutsche Anschlussflüge mit Lufthansa: 90
Webcode: 23836
ab € 2.345,-

Auf einen Blick

  • Insellandschaften und mittelalterliche Landkirchen
  • Hansestadt Visby (UNESCO-Weltkulturerbe)
  • Insel Farö

Eingeschlossene Leistungen

  • Linienflüge mit Lufthansa/SAS in Economy-Class ab/bis Frankfurt
  • Flughafensteuern, Gebühren und aktuell gültige Treibstoffzuschläge (Stand Sept. 2019)
  • Transfers, Rundreise, Ausflüge und Besichtigungen lt. Reiseprogramm
  • Eintrittsgelder lt. Reiseprogramm
  • 6 Übernachtungen in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC
  • Mahlzeiten lt. Reiseprogramm
  • Informationsmaterial

Hinweise

Reiseveranstalter: Karawane Reisen GmbH & Co. KG
AGB: Der Reise liegen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der Karawane Reisen GmbH & Co. KG zugrunde:
AGB Karawane Reisen.
Reiseversicherung: Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktritt- und Reiseabbruchversicherung (Urlaubsgarantie) sowie eine Auslandskrankenversicherung. Informationen dazu finden Sie unter Reiseversicherung.
Reiseanmeldung: Ein Formular zur schriftlichen Reiseanmeldung finden Sie hier….

Teilnehmer

Bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu erreichende Teilnehmerzahl: min. 12, max. 22 Personen.

Große Steinschiffe in der Landschaft legen Zeugnis davon ab, dass Gotland bereits in frühgeschichtlicher Zeit ein wichtiger Dreh- und Angelpunkt des Baltischen Meeres war. Vorwiegend aus der Wikingerzeit stammen die einzigartigen Bildsteine. Ihre höchste Blütezeit erlebte die Insel im Mittelalter, als Visby zu einer Kaufleute- und Handelsstadt von internationaler Bedeutung heranwuchs. Gotlands Hauptsehenswürdigkeiten sind seine rund 90 mittelalterlichen Kirchen, mit prachtvollen Ausstattungsstücken: Skulpturenportale, romanische Taufsteine, Triumphkreuze, Holzskulpturen, Wandmalereien, u.a. Sie machen die Insel zu einer herausragenden Kunstlandschaft, zu einer Schatzinsel.

Reiseleitung: Dr. Christoph Höllger, Kunstgeschichte, Geschichte

Reise ab/bis: Frankfurt

Reiseverlauf (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Frankfurt – Stockholm – Visby (A).

Gegen 12 Uhr Flug mit Lufthansa/SAS über Stockholm nach Visby. Ankunft in der “Stadt der Rosen und Ruinen” gegen 18.45 Uhr.

6 Ü: Best Western Strand Hotel****.

2. Tag: Visby (F).

Morgenspaziergang entlang der Stadtmauer zur Domkirche St. Marien, weiter durch die Altstadt zu den Ruinen von St. Katharinen, Hl. Geist-Kirche, St. Laurentius und Dreifaltigkeitskirche sowie St. Nikolaus. Besuch des Fornsal-Museums mit der einzigartigen Sammlung wikingischer Bildsteine und gotländischen Holzskulpturen. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung.

3. Tag: Die Südspitze Gotlands – Hoburgen (F).

Am Vormittag Ausflug entlang der Westküste zu den Steinschiffen von Gnisvärd und Gannarve. In der Kirche von Vamlingbo sehen Sie die sehenswertesten Wandmalereien und in Öja das Öja-Kruzifix. Über Burgsvik erreichen Sie auf die Südspitze Gotlands die Steilklippen von Hoburgen. Nachmittags besichtigen Sie die Kirche Grötlingbo sowie den Bauernhof Kattlunds aus dem 14. Jh.. Rückfahrt über Alva mit dem großen Triumphkreuz.

4. Tag: In den Osten nach Katthammarsvik (F/A).

Sie fahren Sie zu den schönsten romanischen Kirchen Gotlands in Ekeby und Ganthem. Die Kirche von Källunge besitzt einen gewaltigen gotischen Hallenchor. Weiter geht es über Kräklingbo und Norrlanda nach Gammelgarn und an die Ostküste nach Katthammarsvik. Nachmittags besuchen Sie die Kirchen von Vänge und Viklau mit romanischen Taufsteinen und Triumphkreuzen.

5. Tag: Gotlands Nordosten – Insel Farö (F).

Sie fahren über Slite nach Läbro und Bunge und besichtigen die Kirchen sowie das Freiluftmuseum mit historischen Bauernhöfen mit Festbäumen, Bildsteinen, u.a. Fährüberfahrt auf die Insel Farö. Inselrundfahrt durch das Naturreservat Raukgebiet an die Nordküste und nach Farö. Nach Möglichkeit besichtigen Sie auf der Rückfahrt noch die Kirche von Bro.

6. Tag: Ausflug Gotlands Südosten (F/A).

Ausflug zu den Kirchen von Garde, Alskog und nach Lau sowie nach Ljugarn. Nachmittags besuchen Sie das Gräberfeld von Galrum mit Schiffssetzungen, Richterringen und Opfersteinen sowie die Kirchen von Burs, Stanga und Linde mit Taufsteinen, Triumphkreuzen und Kalkmalereien.

7. Tag: Visby – Stockholm – Frankfurt (F).

Gegen 12.45 Uhr Flug mit SAS/Lufthansa über Stockholm nach Frankfurt. Ankunft gegen 17 Uhr.


Diese Reisen könnten Sie auch interessieren

Vom Amazonastiefland in die Anden

7 Tage Bausteinprogramm ab Santa Cruz / bis Cochabamba

Das tropische Tiefland hält für seine Besucher vieles bereit: beeindruckende Nationalparks, eine üppige Flora und Fauna, kleine Kolonialstädte und Zeugnisse vergangener Kulturen. Eine ideale Tour, um sich zu akklimatisieren, bevor Sie die Hochlandregionen Boliviens bereisen.

Merken

ab € 1.433,-


Birka und der Mälarsee

Archäologische Reise ins mittlere Schweden

Der Wikinger-Handelsplatz Birka ist sicherlich die bekannteste Stätte des Mälarseegebietes. Diese schöne Region mit Wasserflächen, offenem Land und Koniferenwäldern zählt zu den fundreichsten Landschaften Schwedens, mit Gräberfeldern mit Hügeln und Steinsetzungen aus verschiedenen Epochen,...

Merken

Individuell verfügbar – bitte anfragen!