Die Guanchen von Gran CanariaKultplätze, Naturparks und Vulkane

Merken
Drucken
Las Palmas - ©Valery Bareta - stock.adobe.com
Preise pro Person in EuroDZEZ
pro Person
25.10.2019 - 01.11.2019 fester Termin Anfrage Merkliste2.2602.538
Webcode: 33440
ab € 2.260,-

Auf einen Blick

  • 8 Tage archäologisch-geographische Studienreise mit Götz Dietrich Knosp

Eingeschlossene Leistungen

  • Linienflüge mit Air Europa in Economy-Class ab/bis Frankfurt
  • Flughafensteuern, Gebühren und aktuell gültige Treibstoffzuschläge (Stand Sept. 2018)
  • Transfers, Rundreise, Ausflüge und Besichtigungen lt. Reiseprogramm
  • Eintrittsgelder lt. Reiseprogramm
  • 7 Übernachtungen in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC
  • Mahlzeiten lt. Reiseprogramm
  • Informationsmaterial

Nicht eingeschlossen

    Optionale Ausflüge und Besichtigungen

Hinweise

Reiseveranstalter: Karawane Reisen GmbH & Co. KG

Der Reise liegen die Allgemeinen Reisevereinbarungen des Veranstalters zugrunde.

Für die innerdeutsche Bahnanreise zum Abfahrtsort bzw. Abflugsort bieten wir Ihnen günstige RIT-Bahnfahrkarten an.

Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktritt- und Reiseabbruchversicherung (Urlaubsgarantie) sowie eine Auslandskrankenversicherung. Die passende Reiseversicherung bei unserem Partner Hanse-Merkur Reiseversicherungen finden Sie hier...


Anmeldeformular zum Download

Die Ureinwohner der kanarischen Inseln nannten sich Guanchen. Ihre Herkunft liegt völlig im Dunkeln. Viele Ortsnamen und Dialektausdrücke entstammen der Guanchensprache. Überall gibt es Spuren dieses Steinzeitvolks: Keramiken, Steinwerkzeug, Petroglyphen, Wohnhöhlen, Lehmöfen, Grabtumuli und viele Mumien. Bis heute erhalten hat sich der akrobatische Hirtenlauf mit einer langen Sprungstange und der „lucha canaria“, der altkanarische Ringkampf.
Reiseleitung: Götz Dietrich Knosp, Geologie, Landeskunde
Reise ab/bis: Frankfurt
Teilnehmer
Bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu erreichende Teilnehmerzahl: min. 12, max. 20 Personen
Reiseverlauf(Änderungen vorbehalten)
1. Tag: Anreise Frankfurt – Las Palmas - San Agustin (A).
Gegen 11 Uhr Flug mit Air Europa über Madrid nach Las Palmas. Ankunft gegen 17 Uhr. Bustransfer nach San Agustin.
7 Ü: Hotel Gloria Palace****.
2. Tag: Ausflug Las Palmas (F/A).
Im Altstadtviertel der Hauptstadt Las Palmas zeigt sich die koloniale Vergangenheit in der Architektur der Adelspaläste. Sie besichtigen die Casa Colon und die Kathedrale. Das Museo canario führt Sie in die Welt der Altkanarier zur Zeit der spanischen Eroberung ein. Nachmittags zeigt Ihnen der botanische Garten die Vielfalt der Flora.
3. Tag: Ausflug ins Inselinnere (F/A).
Im Norden Gran Canarias liegen die Höhlen des Cenobio de Valerón mit in den Tuffstein gehauenen Vorratskammern. In der berühmte Kulthöhle Cueva Pintada sehen Sie Wandmalereien. Am Nachmittag könnten Sie optional das neue Großaquarium von Las Palmas besuchen.
4. Tag: Ausflug Mundo Aborigen – Fataga – Artenara (F/A).
Sie fahren ins Inselinnere hinauf zum Wolkenfels, dem Roque Nublo. Der Ausblick ist atemberaubend. Sie sehen den Roque Bentayga, mystischer Versammlungs- und Opferplatz der Altkanarier. Nach einem Spaziergang durch das idyllische Örtchen Artenara mit Höhlenwohnungen geht es über Cruz de Tejeda zurück.
5. Tag: Cenobio de Valerón - Cueva Pintada (F/A).
Auf einem Halbtagesausflug besuchen Sie den Erlebnispark Mundo Aborigen. Hier wird das Alltagsleben der Guanchen lebendig. Sie sind Teil einer Ratsversammlung und sehen der Mumifizierung zu. Nahe dem Palmenwald von Fataga liegt die größte Nekropole mit 800 Hügelgräbern. Der Nachmittag ist frei für Sonne und Strand - vielleicht zu einem Spaziergang in den Dünen von Maspalomas?
6. Tag: Kultplätze – Naturparks – Vulkane (F/A).
Hinter Agüimes liegt das Heiligtum der Ureinwohner Cuatro Puertas auf einem erloschenen Vulkan mit Wohnanlage, Kultplatz und Steinritzungen mit astrologisch-geographischer Bedeutung. Sie fahren in den Naturpark Schlucht von Guayadeque, in der noch Menschen unter nahezu urzeitlichen Bedingungen in Höhlen hausen. Hier wurden die meisten Schädel und Mumien aus prähispanischer Zeit gefunden. Dann geht es hinauf zum Bandama-Vulkan mit schöner Aussicht vom Kraterrand.
7. Tag: Ausflug Mogán (F/A).
Sie fahren zu den bunten Felsen von Veneguera. Das Rot, Türkis und Gelb des Gesteins wurde bei vulkanischen Eruptionen aus Glutwolken voller Asche abgesetzt. Auf dem Rückweg besuchen Sie den Hafen von Mogán. Optionale Glasbodenbootsfahrt oder Besuch der über dem Hafen gelegene Zona Archaeologica.
8. Tag: Rückreise San Agustin - Las Palmas - Frankfurt (F).
Transfer zum Flughafen Las Palmas. Gegen 10 Uhr Flug mit Air Europa über Madrid nach Frankfurt. Ankunft gegen 17.45 Uhr.
Zuschläge pro Person in Euro
• Bahnanreise zum Abflugort: siehe Seite 84
• Innerdeutsche Anschlussflüge: auf Anfrage
EUR