Der Zauber Afrikas14 Tage Gruppenreise mit den Höhepunkten Namibias

Merken
Drucken
Preise pro Person in EuroDZEZ
pro Person
03.11.2019 - 16.11.2019 fester Termin Anfrage Merkliste3.1983.458
Webcode: 33810
ab € 3.198,-

Auf einen Blick

  • 14 Tage Gruppenreise inkl. Flüge ab/bis Frankfurt
  • Exzellentes Preis-/Leistungsverhältnis
  • Eine ideale Erstbesucher-Reise mit den Höhepunkten des Landes
  • Zusätzliche Reisebegleitung ab/bis Frankfurt

Unsere Flugempfehlung

Sie fliegen mit:

Airline: Air Namibia

Mögliche Abflughäfen: Frankfurt

Eingeschlossene Leistungen

  • Linienflüge mit Air Namibia in der Economy-Class ab/bis Frankfurt
  • Flughafensteuern, Gebühren und aktuell gültige Treibstoffzuschläge (Stand Sept. 2018)
  • Transfers, Ausflüge, Besichtigungen im Reisebus lt. Reiseprogramm
  • 11 Übernachtungen in den genannten Lodges/Hotels o.ä. in Zimmern mit Dusche/WC
  • Mahlzeiten lt. Reiseprogramm (F = Frühstück / A = Abendessen)
  • Eintrittsgelder lt. Reiseprogramm
  • 2x Sundowner-Fahrt inkl. Getränke
  • Aufführung der Ama Buruxa-Kulturgruppe in Maltahöhe
  • Besuch im Dünengebiet des Sossusvlei inkl. Fahrt im Allradfahrzeug
  • Bootsausflug in Walvis Bay inkl. Imbiss, Sekt und Softdrinks
  • Besichtigung der Felsgravuren von Twyfelfontein
  • Besuch des Otjikandero Himba Dorfs
  • Ganztägige Pirschfahrt im Bus im Etosha Nationalpark
  • Morgenpirschfahrt im offenen Geländefahrzeug
  • Braai-Abendessen Mokuti Etosha Lodge
  • Stadtrundfahrt in Windhoek
  • Mineralwasser während der Busfahrten
  • 1 aktueller Reiseführer NAMIBIA pro Zimmer
  • Deutschsprechende lokale Reiseleitung ab/bis Windhoek
  • Karawane-Reisebegleitung ab/bis Frankfurt

Hinweise

Reiseveranstalter: Karawane Reisen GmbH & Co. KG

Der Reise liegen die Allgemeinen Reisevereinbarungen des Veranstalters zugrunde.

Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktritt- und Reiseabbruchversicherung (Urlaubsgarantie) sowie eine Auslandskrankenversicherung. Die passende Reiseversicherung bei unserem Partner Hanse-Merkur Reiseversicherungen finden Sie hier...

Entdecken Sie mit uns Namibia – ein fantastisches Land im Süden Afrikas, eingebettet zwischen wildem Atlantik im Westen und der großen Kalahari im Osten. Namibia bietet eine grandiose Vielfalt verschiedener Landschaften, eine schier unendliche Weite und eine herrliche Ruhe, die die Seele atmen lässt. Auf unserer Reise entdecken Sie majestätische Dünen, bizarre Gebirgszüge und reizvolle Wüstenlandschaften. Sie lernen die Pflanzenwelt Afrikas kennen und folgen auf abenteuerlichen Pirschfahrten den Spuren der Big Five. Spektakulär ist die herrliche Dünenlandschaft der Namib-Wüste in der Morgensonne und erfrischend die Bootsfahrt in der Lagune von Walvis Bay mit "tierischen" Begegnungen. Spannend ist auch die Geschichte des Landes: Felsgravuren der Ureinwohner, Architektur der deutsch geprägten Südwesterzeit und natürlich das moderne Heute – all dies wird Ihnen begegnen. Freuen Sie sich auf ein ursprüngliches Land, das Sie mit seiner überwältigenden Schönheit in seinen Bann ziehen wird!
Reiseleitung: Deutschsprechende Reiseleitung ab/bis Windhoek und zusätzliche Reisebegleitung ab/bis Frankfurt
Reise ab/bis: Frankfurt
Teilnehmer
Bis 12 Wochen vor Reisebeginn zu erreichende Teilnehmerzahl: min. 20, max. 30 Personen.
Reiseverlauf(Änderungen vorbehalten)
1. Tag: Frankfurt – Windhoek.
Ihre Traumreise nach Namibia beginnt am Flughafen Frankfurt. Gegen 20 Uhr starten Sie mit Air Namibia in Richtung Afrika. Der Linienflug bringt Sie „über Nacht“ ganz bequem nach Windhoek, das im Zentrum Namibias auf einer Höhe von ca. 1.650 m liegt.
2. Tag: Windhoek (A).
Am frühen Morgen landen Sie auf dem Flughafen von Windhoek, der etwa 45 km außerhalb der Stadt liegt. Ihr deutschsprechender namibischer Reiseleiter erwartet Sie bereits. Schon der Transfer vom Flughafen ins Stadtzentrum bietet Ihnen einen Vorgeschmack auf Namibias Wunder der Natur. Das Land bezaubert mit seinen weiten, offenen Flächen und entspannt die Nerven mit idyllischer Ruhe. Am Nachmittag erkunden Sie Windhoek im Rahmen einer Stadtrundfahrt. Sie besichtigen die Alte Feste mit Museum, die Christuskirche, den Tintenpalast und die ehemalige Kaiserstraße, die heutige Independence Avenue. Hier finden Sie viele Geschäfte, die Fuβgängerzone und gute Cafés und Restaurants.
Übernachtung: Hotel Safari Court.
3. Tag: Windhoek - Kalahari (F/A).
Ausgeruht und voller Neugier verlassen Sie Windhoek in südlicher Richtung am westlichen Rand der Kalahari entlang, vorbei an kleinen, rötlich schimmernden Sanddünen, durch eine einzigartige Savannenlandschaft. Am frühen Nachmittag erreichen Sie Ihre heutige Unterkunft, die Kalahari Anib Lodge. Nachmittags ist eine Rundfahrt auf dem Farmgelände geplant und den Sonnenuntergang genießen Sie bei einem kühlen Getränk inmitten der grandiosen Natur - der Sundowner zählt zu den schönsten Bräuchen Afrikas!
Übernachtung: Kalahari Anib Lodge.
4. Tag: Kalahari - Sossusvlei (F/A).
Am Morgen kurze Fahrt nach Hoachanas. Dort besuchen Sie das Projekt „Hoachanas Children Fund“, das sich zum Ziel gesetzt hat, Kindern in Namibia ein besseres Leben und damit eine Zukunft zu ermöglichen. Anschließend geht es weiter in Richtung Maltahöhe, wo Sie eine lebhafte Darbietung der Ama Buruxa-Kulturgruppe erwartet. Es handelt sich dabei um ein HIV-Projekt mit Kindern des Nama-Volkes im Alter von 12 bis 18 Jahren, die Ihnen mit faszinierenden Tänzen und Gesängen ihre Werte und Traditionen nahe bringen möchten – ein sehr beeindruckendes und schönes Erlebnis, das Ihnen noch lange in Erinnerung bleiben wird. Das heutige Tagesziel ist die Namib Naukluft Lodge, die in schöner Lage im privaten Nam Nau Habitat am Rande der Namib Wüste liegt. Genießen Sie die Ruhe und die faszinierenden Ausblicke auf die Weite der Wüstenlandschaft. Die Namib gilt übrigens als eine der ältesten Wüsten der Erde und zählt seit 2013 zum UNESCO-Weltnaturerbe.
2 Übernachtungen: Namib Naukluft Lodge.
5. Tag: Sossusvlei (F/A).
Heute heißt es zeitig aufstehen! Um das Sossusvlei in seiner ganzen Schönheit zu erleben, bricht man am besten frühmorgens auf, denn die Dünen sind bei Sonnenaufgang am spektakulärsten. So weit das Auge reicht, erstrecken sich bis über 300 m hohe Dünen mit scharfen Konturen und glatten Sandflächen. Anschließend Besuch des eindrucksvollen Sesriem Canyons, wo sich der Tsauchab-Fluss ein bis zu 30 m tiefes Bett durch Geröllschichten gegraben hat. Am Nachmittag Rückfahrt zur Namib Naukluftt Lodge. Dort erwartet Sie zum Abschluss des Tages eine Fahrt im offenen Geländewagen in die bezaubernde Umgebung der Lodge. Den Sonnenuntergang genießen Sie bei einem kühlen Getränk unter dem unbeschreiblichen afrikanischen Sternenhimmel.
6. Tag: Sossusvlei - Swakopmund (F).
In der herrlichen Umgebung Ihrer Lodge mit den Granithügeln im Hintergrund ergeben sich am frühen Morgen noch einige gute Fotomotive. Anschließend verlassen Sie diesen zauberhaften Flecken Erde und reisen weiter über den Kuiseb-Pass in Richtung Norden. Nachmittags erreichen Sie die „Mondlandschaft“ und können die Welwitschia mirabilis bewundern, jene Urweltpflanze, die bis zu 2.000 Jahre alt werden soll. Am Abend erreichen Sie schließlich Swakopmund, ein herrlicher Badeort am wilden Atlantischen Ozean. Palmenalleen, Parkanlagen, historische Gebäude und das erfrischende Klima Swakopmunds bilden einen wunderbaren Rahmen für Ihren Aufenthalt.
2 Übernachtungen: Strand Hotel****.
7. Tag: Swakopmund (F).
Vormittags Fahrt nach Walvis Bay, wo Sie an einer Bootsfahrt durch die Lagune teilnehmen. Eine große Robbenkolonie, Pelikane, Kormorane und auch Delfine können mit etwas Glück aus nächster Nähe beobachtet werden – ein einmaliges Erlebnis! An Bord werden frische Austern, Häppchen und Sekt serviert. Gegen Mittag Fahrt zurück nach Swakopmund. Anschließend Zeit zur freien Verfügung. Optional besteht die Möglichkeit, am Nachmittagsausflug "Living Desert Tour" teilzunehmen, um die kleinsten Bewohner der Wüste zu erleben (Ausflug pro Person € 40,-).
8. Tag: Swakopmund - Twyfelfontein (F/A).
Fahrt von Swakopmund entlang der Atlantikküste in Richtung Norden. Über Henties Bay, Uis und am Brandberg vorbei geht es ins Damaraland. Ihr Ziel – die Felsenkunst-Galerien von Twyfelfontein – sind eine wahre Schatztruhe an prähistorischen Felsgravuren. Auch das hufeisenförmige Tal ist eine geologische Besonderheit mit außergewöhnlichen roten Sandsteinformationen. Ebenfalls sehenswert ist im Licht der untergehenden Sonne das Tal der Orgelpfeifen, eine Gruppe senkrecht ineinander verschobener Basaltblöcke.
Übernachtung: Twyfelfontein Country Lodge.
9. Tag: Twyfelfontein - Etosha Nationalpark (F/A).
Das heutige Ziel liegt nah am Etosha Nationalpark. Die Fahrt führt über Khorixas nach Kamanjab, wo Sie das Otjikandero Himba Dorf besuchen. Sie erhalten einen ungewöhnlichen Einblick in das Leben dieses Volkes und erfahren interessante Einzelheiten über seine noch immer lebendigen Traditionen und Gebräuche. Sie werden fasziniert sein von dieser so anderen - uns völlig fremden Art - zu leben. Über Outjo erreichen Sie am Nachmittag schließlich Ihre Lodge in der Nähe des weltberühmten Etosha Nationalparks. Je nach Ankunftszeit kann am Nachmittag noch eine kurze Pirschfahrt im Park unternommen werden.
Übernachtung: Etosha Safari Lodge.
10. Tag: Etosha Nationalpark (F/A).
Ganztägige Pirschfahrt durch den Etosha Nationalpark. Entlang der ca. 5000 km² großen Etosha-Pfanne werden etliche Wasserlöcher besucht. Elefanten, Nashörner, Giraffen, Zebras, Impalas sowie zahlreiche andere Tierarten finden sich bei den Wasserstellen ein – mit etwas Glück stößt man sogar auf Löwen, Leoparden oder Geparden.
2 Übernachtungen: Mokuti Etosha Lodge.
11. Tag: Etosha Nationalpark (F/A).
Am frühen Morgen erwartet Sie ein unvergessliches Erlebnis: Sie beginnen den Tag mit einer faszinierenden Pirschfahrt im offenen Safari-Fahrzeug durch den Etosha Nationalpark. Sie sind dabei ganz dicht an der Natur und können das Reich der wilden Tiere hautnah erleben! Der Nachmittag steht zur freien Verfügung – genießen Sie die Annehmlichkeiten der Lodge und entspannen Sie am großzügigen Swimmingpool. Ausklingen lassen Sie diesen Tag bei einem typisch afrikanischen Braai (Abendessen vom Grill) im Garten der Lodge.
12. Tag: Etosha Nationalpark – Erindi (F/A).
Nach dem Frühstück Fahrt in die Minenstadt Tsumeb, die wegen ihrer von Jacaranda-Bäumen gesäumten Straßen auch als „Gartenstadt“ gepriesen wird. Sie besuchen das sehenswerte Museum (falls geöffnet) und machen sich anschließend über Otjiwarongo auf den weiteren Weg ins private Wildtierreservat Erindi, das sich mit Bergen, Savannen und offenem Grasland über eine Fläche von rund 71.000 ha ausdehnt und dessen Name so viel bedeutet wie „Der Platz des Wassers“. Genießen Sie das wilde Afrika und eine unverfälschte Naturlandschaft, in der es mehr Tiere als Menschen gibt. In der zum Wildreservat gehörenden komfortablen Lodge erwartet Sie die typisch namibische Gastfreundschaft sowie ein großes Wasserloch, an dem man von der großen Aussichtsplattform mit etwas Glück zahlreiche Tiere aus nächster Nähe beobachten kann. Erindi ist Heimat von etwa 15.000 Tieren und rund 300 Vogelarten.
Übernachtung: Erindi Old Traders Lodge.
13. Tag: Erindi – Windhoek (F).
Am frühen Morgen erleben Sie die namibische Tierwelt auf einer letzten Pirschfahrt. Landschaft und Lodge harmonieren hier angenehm miteinander und Flora und Fauna zeigen sich von ihrer schönsten Seite. Nach einem ausgiebigen Frühstück fahren Sie – mit einem Zwischenstopp auf dem Holzschnitzer-Markt in Okahandja – zurück nach Windhoek. Nach einer herrlichen Reise nehmen Sie schweren Herzens Abschied von diesem zauberhaften Land und starten am Abend mit Air Namibia zurück in Richtung Deutschland.
14. Tag: Ankunft in Frankfurt.
Gegen 7 Uhr landen Sie mit vielen neuen Eindrücken in Frankfurt und vielleicht haben Sie schon jetzt wieder Sehnsucht nach den wunderschönen Landschaften Namibias.
Zuschläge pro Person in Euro
• Living Desert Tour (7. Tag): 40
• Zug zum Flug (2. Klasse): 75
EUR