Südafrika-Reisen mit Karawane: Wenn Sie eine Rundreise durch Südafrika planen, dann ist Karawane der richtige Partner. Südafrika ist ein beliebtes Urlaubsziel für Naturliebhaber, Weinkenner und Individualreisende. Landschaft und Tierwelt erleben Sie auf einer Südafrika Safari hautnah. Highlights sind Städte wie Kapstadt und Durban und eine Tour entlang der Garden Route, im Krüger Nationalpark oder durch Weinbaugebiete wie Stellenbosch sind reizvolle Bausteine in der Urlaubsplanung.

Unsere Reisen bringen Sie zu den schönsten Plätzen des Landes. Wählen Sie dabei unter geführten Gruppenreisen (Kleingruppentouren und Privatreisen), Mietwagenreisen, Bahnreisen oder stellen Sie sich Ihre Südafrika Reise aus einzelnen Bausteinen individuell zusammen.

Allgemeine Informationen bei Reisen auf eigene Faust finden Sie im Selbstfahrer-ABC Südafrika.

Wir bieten auch ein breites Angebot an Ausflügen in Südafrika.


Individuelle Selbstfahrerreise zu den Highlights in Südafrika ab/bis Deutschland
Sie waren noch nie in Südafrika? Dann empfehlen wir Ihnen diese Reise! Südafrika kann problemlos als Selbstfahrer bereist werden. Sie...
 
Reisebeginn: täglich
Merken
ab € 2.369,-

17 Tage Kleingruppenreise in einfachen Unterkünften zu den Naturparadiesen im Norden Südafrikas und zu den Traumstränden in Mosambik ab/bis Deutschland
Diese Reise bringt Ihnen einige der Wildschutzgebiete und die östliche Küste des südlichen Afrikas mit einer abwechslungsreichen...
 
Nächster Termin: 08.06.2018
Merken
ab € 3.160,-

16 Tage Privatreise "Fair Trade"-Reise durch die Regenbogennation ab/bis Deutschland
Südafrika - die Welt in einem Land! Sie werden auf dieser Reise die vielen Facetten der Garden Route kennenlernen und anschließend...
 
Reisebeginn: täglich
Merken
ab € 4.690,-

14 Tage Kleingruppenreise Kapstadt, Küste und Krüger ab/bis Deutschland
Faszinierende Landschaften und spannende Tierbeobachtungen erwarten Sie auf dieser abwechslungsreichen Reise entlang der Garden Route und im...
 
Reisebeginn: täglich
Merken
ab € 4.090,-

19 Tage exklusive Sonderzugreise von Kapstadt (Südafrika) bis Dar Es Salaam (Tansania) - auch in umgekehrter Richtung buchbar.
Der Traum des Afrika-Abenteurers und Kolonialisten Cecil John Rhodes war eine Bahn linie vom Kap bis nach Kairo. Rovos Rail lässt eine...
 
Nächster Termin: 16.08.2018
Merken
ab € 15.500,-

Reise des Evangelischen Gemeindeblattes für Württemberg
Willkommen in Südafrika, einem der faszinierendsten Reiseziele der Welt! Seine Vielfalt, seine herzliche Gastfreundschaft und seine...
 
Nächster Termin: 26.10.2018
Merken
ab € 3.390,-

Erlebnisreise zwischen Kap und Krüger Nationalpark
Willkommen in Südafrika, einem der faszinierendsten Reiseziele der Welt! Seine Vielfalt, seine herzliche Gastfreundschaft und seine...
 
Nächster Termin: 27.10.2018
Merken
ab € 3.320,-

19 Tage exklusive Sonderzugreise von Dar Es Salaam (Tansania) bis Kapstadt (Südafrika) - auch in umgekehrter Richtung buchbar.
Der Traum des Afrika-Abenteurers und Kolonialisten Cecil John Rhodes war eine Bahnlinie vom Kap bis nach Kairo. Rovos Rail lässt eine...
 
Nächster Termin: 10.03.2019
Merken
ab € 15.800,-


16 Tage Flug- und Erlebnisreise durch Südafrika inkl. Flüge mit SAA ab/bis Frankfurt oder München
Tiefe Canyons und steilaufragende Berge, weiße Sandstrände und trockene Savannen, tierreiche Reservate und Städte, in...
 
Merken
ab € 4.067,-

15 oder 18 Tage Flug- und Erlebnisreise: Kapstadt, Krüger NP & Thonga Beach Lodge ab/bis Frankfurt oder München
Auf dieser Reise kombinieren Sie das wunderschöne Kapstadt mit spannenden Tiererlebnissen im Krüger Nationalpark und...
 
Merken
ab € 5.440,-

17 Tage Flug-/Erlebnisreise: Kapstadt, Krüger NP & Mozambique ab/bis Frankfurt oder München
Auf dieser Reise kombinieren Sie die Metropole Kapstadt mit luxuriösem Buscherlebnis im Krüger Nationalpark, den...
 
Merken
ab € 3.958,-

20 Tage Flugreise ab/bis Deutschland mit Kapstadt, Mietwagenreise und Badeaufenthalt Mauritius
Entdecken Sie die traumhaften Nationalparks Südafrikas und die vielfältige Tierwelt. Pflanzenwelt. Im Anschluss...
 
Merken
ab € 3.920,-

Südafrika Einreise

Deutsche, Schweizer und Österreicher benötigen kein Visum. Der Reisepass muss jedoch noch 30 Tage nach dem Datum der Ausreise gültig sein. Für Kinder muss die Geburtsurkunde vorgelegt werden.

Südafrika Klima

Ganzjährig herrscht ein mildes und gemäßigtes Klima, in der Kapregion mediterran.

Beste Reisezeit Südafrika

Ganzjährig, je nach Region. Der südafrikanische Winter eignet sich bestens für Tierbeobachtungen.

Südafrika Sprache

Es gibt neben Englisch und Afrikaans noch 9 weitere Amtssprachen.

Südafrika Währung

Landeswährung ist der Südafrikanische Rand (ZAR). Kreditkarten werden weitestgehend akzeptiert.

Südafrika Stromversorgung

Es wird ein dreipoliger Adapter benötigt.

Wer schon einmal an einer Safari durch die Steppen Südafrikas teilgenommen hat, weiß wie einmalig und beeindruckend ein solcher Trip ist. Doch Südafrika bietet noch so viel mehr: Erkunden Sie das Land auf einer Eisenbahnfahrt, unternehmen Sie eine Campingsafari oder kehren Sie nach einer der zahlreichen Touren in exklusiven Lodges und Hotels ein. Das Karawane Reiseangebot umfasst diverse vorgeplante Südafrika Reisen, bietet aber auch die Möglichkeit Ihren Urlaub individuell zu planen.

Mietwagenreisen Südafrika:
Wir buchen Ihre Hotels und Sie entdecken Südafrikas Nationalparks und andere Sehenswürdigkeiten bequem per Mietwagen. Sicherheit wird dabei groß geschrieben: Umfangreiche Reisunterlagen, Wegbeschreibungen und eine deutschsprachige Agenturbetreuung sorgen für einen problemlosen Ablauf. › Südafrika Mietwagenreisen

Südafrika mit dem Zug entdecken:
Luxuriös ausgestattete Züge bringen Sie zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten Südafrikas, die Sie in geführten Tagesausflügen oder auf Safaris besuchen. Gemütliche Abteile und gutes Essen runden Ihre Bahnreise ab. › Bahnreisen

Ausflüge und Tagestouren:
Jede Südafrika Reise lässt sich durch Ausflüge und Tagestouren, z. B. in Kapstadt, Durban und Johannesburg, erweitern. Gehen Sie auf eine geführte Wanderung oder unternehmen Sie eine geführte Stadtrundfahrt. Ein Helikopter-Rundflug,  Walbeobachtung, Township-Tour und Weinproben sind weitere Vorschläge für Sie.  › Ausflüge und Tagestouren in Südafrika


Südafrika Reisen sind vielseitig und voller Höhepunkte. Daher hält Karawane Reisen ein großes Angebot an Ausflügen, Hotels, Rundreisen, Safaris und Mietwagenreisen für Sie bereit, um Ihren Urlaub unvergesslich werden zu lassen. Profitieren Sie von unserer langjährige Erfahrung für Ihren Urlaub in Südafrika. Rufen Sie uns an oder nutzen Sie für Ihre Anfrage das Kontaktformular.

Dieses wunderbare Land lässt sich das ganze Jahr über bereisen. Eine ausgezeichnete Hotellerie mit weltweit gekürten Unterkünften sorgt für angenehmen Komfort für jeden Geldbeutel. Spannende Tierbeobachtungen in freier Wildbahn ermöglichen die zahlreichen Nationalparks und privaten Wildreservate. Die Straßen sind gut, die Menschen hilfsbereit, gast- und kinderfreundlich. Die vielfältigen und beeindruckenden Landschaften bieten sich als Ziel für Selbstfahrer und Wohnmobil-Freunde an, mit der ganzen Familie oder guten Freunden. Hugenotten, Winzer und viele andere haben es geschafft, südafrikanische Weine zu Weltruhm zu bringen. Saftige Steaks, schmackhaftes Obst bester Qualität und reichlich Meeresfrüchte sorgen für ein Fest der Sinne und des Gaumens. Südafrika ist ein aufregendes Reiseland und macht definitiv Lust auf’s Wiederkommen. Es ist so vielseitig, dass ein Besuch dieses Landes nicht ausreicht, um alles zu sehen und zu erleben. Kapstadt, die schönste Stadt der Welt, wie manche meinen, kann hierfür nur als ein Beispiel stehen.

Staatsangehörige der Bundesrepublik Deutschland, Österreichs und der Schweiz benötigen grundsätzlich kein Visum für Südafrika für einen Aufenthalt bis zu 90 Tagen. Sie benötigen lediglich einen 30 Tage über das Reiseende hinaus gültigen Reisepass mit zwei gegenüberliegenden freien Seiten und ein gültiges Rückflug-Ticket. Verlängerte Kinderreisepässe werden bei Einreise nicht akzeptiert.

Alle Personen unter 18 Jahren benötigen seit dem 01.06.2015 bei Ein-/Ausreise eine internationale Geburtsurkunde (beglaubigt und in englischer Sprache). Die Urkunde kann in Deutschland beim zuständigen Standesamt beantragt werden. Kosten ca. 12 € / Bearbeitungszeit ca. 14 Tage. Reist ein Minderjähriger nicht in Begleitung beider sorgeberechtigter Elternteile, werden zudem eine Einverständniserklärung („affidavit“), Passkopien und Kontaktdaten des nicht anwesenden Elternteils benötigt bzw. der Nachweis, dass die Einverständniserklärung nicht erforderlich ist (gerichtlicher Beschluss über alleiniges Sorgerecht bzw. Sterbeurkunde). Personen, die mit Minderjährigen reisen, welche nicht ihre eigenen Kinder sind, müssen diese Dokumente von beiden sorgeberechtigten Elternteilen bzw. des gesetzlichen Vertreters des Kindes vorlegen. Allein reisende Minderjährige müssen darüber hinaus bei Einreise ein Bestätigungsschreiben sowie die Kontaktdaten und eine Passkopie derjenigen Person vorlegen, zu welcher der Minderjährige in Südafrika reisen soll.

Alle Unterlagen müssen in englischer Sprache vorgelegt werden und notariell beglaubigt sein (Kosten ca. 100 €). Für deutsche Staatsbürger, Österreicher und Schweizer besteht keine Visumpflicht für die Einreise nach Lesotho und Swasiland. Sie brauchen lediglich einen noch 6 Monate über das Reiseende hinaus gültigen Reisepass. Ein Visum für einen Aufenthalt von 14 Tagen wird an der jeweiligen Grenzübergangsstelle erteilt. Bitte beachten Sie die zum Teil unterschiedlichen Grenzöffnungszeiten.

Botschaft: Botschaft der Republik Südafrika, Tiergartenstr. 18, 10785 Berlin, Tel. 030/22 07 30.

Fremdenverkehrsamt: South African Tourism, Friedensstraße 6-10, 60311 Frankfurt. 

In Südafrika findet man ein buntes Völkergemisch. Die Rainbow Nation ist die Heimat von ca. 49 Millionen Menschen: 77% Schwarzafrikaner, 10% Weiße, 9% Farbige und 3% Asiaten. Ein bunter und kontrastreicher Mix der ersten und dritten Welt - nirgendwo sonst auf der Welt ist dies so stark ausgeprägt.

In den Großstädten Südafrikas sollten Sie die gleiche Vorsicht walten lassen, wie in allen Metropolen der Welt. Gepäck sollte niemals unbeaufsichtigt bleiben und Wertsachen niemals sichtbar im Auto liegen gelassen werden. Ihr Tagesziel sollten Sie möglichst im Hellen erreichen da Sie eventuelle Schlaglöcher nicht sehen und Menschen und Tiere auch in der Dunkelheit auf den unbeleuchteten Straßen unterwegs sind. Erkundigen Sie sich bei Ihrer Unterkunft immer über die örtlichen Gegebenheiten und ob Sie ggf. abends zu Fuß zum Restaurant gehen können.

Im Winter beträgt die Zeitdifferenz plus eine Stunde, zur Sommerzeit gibt es keinen Zeitunterschied.

Zurzeit sind keinerlei Impfungen vorgeschrieben. Impfung gegen Hepatitis A und Typhus sowie Malaria-Prophylaxe wird ganzjährig empfohlen für die Flachlandgebiete des nördlichen, östlichen und westlichen Transvaal, des Krüger Nationalparks, sowie für die Küstengebiete KwaZulu-Natals nördlich von Durban (inkl. Durban).

Hinweis: Es besteht Resistenz gegenüber Chloroquinpräparaten. Nach Angaben der südafrikanischen Behörden müssen Reisende bei der Einreise aus einem Gelbfiebergebiet eine gültige Gelbfieber-Impfung vorweisen können. Bitte informieren Sie sich vor Abreise bei Ihrem Hausarzt oder Gesundheitsamt. Die Gartenroute und Kapstadt gelten als malariafrei. Eine der wichtigsten Vorsorge-Maßnahmen gegen Malaria ist ein Mückenschutz. Dies bedeutet vor allem in der Dämmerung das Tragen langärmliger heller Kleidung sowie das Eincremen mit einem Mückenschutzmittel. Persönliche benötigte Medikamente nehmen Sie am besten von zuhause mit.

Die Landeswährung ist der Südafrikanische Rand (ZAR). 1 Rand = 100 Cents = ca. EUR 0,06 und ca. CHF = 0,07. 1 Euro = ca. ZAR 16 und 1 Schweizer Franken = ca. ZAR 15 (Stand: 27.04.16). Einfuhr max. ZAR 5.000, Ausfuhr max. ZAR 500. Die Einfuhr von Devisen ist unbeschränkt. Landesweit findet man Bankautomaten (ATM), an denen mit EC- oder Kreditkarte Geld abgehoben werden kann. Häufig gibt es ein Tageslimit von ZAR 3.000 pro Tag und Karte. Gängige Kreditkarten und Reiseschecks werden akzeptiert. An einigen Tankstellen werden mittlerweile auch Kreditkarten akzeptiert. Bargeld (Euro oder US-Dollar) kann überall gewechselt werden. Euroschecks werden in Südafrika nicht akzeptiert. Es empfiehlt sich, Geld erst bei Ankunft in Südafrika am Flughafen zu tauschen bzw. am Geldautomaten abzuheben.

In Südafrika findet man ein buntes Völkergemisch. Die Rainbow Nation ist die Heimat von ca. 49 Millionen Menschen: 77% Schwarzafrikaner, 10% Weiße, 9% Farbige und 3% Asiaten. Ein bunter und kontrastreicher Mix der ersten und dritten Welt - nirgendwo sonst auf der Welt ist dies so stark ausgeprägt.

Die elf Amtssprachen in Südafrika sind Englisch, Afrikaans, Zulu, Xhosa, Tswana, Nordsotho, Südsotho, Tsonga, Swazi, Ndebele und Venda. Englisch ist jedoch die allgemeine Umgangssprache.

Die Palette der Unterkünfte reicht von einfachen Hotels, Gästehäusern, Landhotels über Bed & Breakfast Häusern und Apartments bis hin zu Luxushotels. In den Wildschutzgebieten gibt es private Lodges und Camps in unterschiedlichen Preisklassen, lesen Sie dazu auch Wissenswertes über Afrika zu Beginn des Kataloges. Südafrika verfügt auch über ein sehr gut ausgebautes Campingplatznetz. Die Südafrikaner sind eine ausgesprochene Outdoor-Nation und stellen sehr hohe Qualitätsansprüche an die Ausstattung ihrer ca. 700 heimischen Campsites.

Südafrika verfügt allgemein über ein mildes und gemäßigtes Klima und kann daher ganzjährig besucht werden. Durch die Lage südlich des Äquators sind die Jahreszeiten umgekehrt zu unseren. Die beste Reisezeit für Wildtierbeobachtungen im Norden und Osten des Landes ist der südafrikanische Winter von Mai bis September. Besucher der Kapregion finden aufgrund des dort herrschenden mediterranen Klimas eher im südafrikanischen Sommer und Frühherbst von etwa Dezember bis Mai ideale Bedingungen. Zwischen Juni und Mitte August herrscht hier die Hauptniederschlagszeit. In den südafrikanischen Weihnachtsferien von etwa Mitte Dezember bis Mitte Januar und um Ostern ist Hochsaison und viele Orte und Nationalparks.

Reisen Sie mit legerer Freizeitkleidung! Den Anzug, Krawatte und das Kleine Schwarze benötigen Sie nur in sehr wenigen sehr hochwertigen Restaurants - Ausnahme Sie reisen mit dem Rovos Rail. Wir empfehlen tagsüber ganzjährig leichte Baumwollbekleidung. Für die Morgen- und Abendstunden, in höheren Lagen sowie im Winterhalbjahr benötigen Sie auch wärmere Kleidung wie eine winddichte Jacke und Pullover. Das Zwiebelprinzip ist die beste Empfehlung, da die Temperaturen im Laufe des Tages ansteigen. Ein Regenschutz gehört in jedes Gepäck. Während des Winterhalbjahres (europäischer Sommer) ist es vorwiegend sonnig, weshalb Sie leichte Kleidung benötigen. Für einen Aufenthalt auf einer Game Lodge, bei dem man abends im offenen Geländewagen oder am Lagerfeuer sitzt, empfiehlt es sich auch eine Wollmütze und leichte Wollhandschuhe mitzunehmen. Für Pirschfahrten und Fußpirschen sollten Sie Kleidung in neutralen und gedeckten Farben dabei haben, keine leuchtenden Farben oder weiß. Festes Schuhwerk ist grundsätzlich notwendig.

Das Stromnetz hat 220 Volt. Dreipolige Adapter für Ihre Stecker können Sie nahezu überall im Land für wenig Geld kaufen. Die sogenannten Weltadapter, die man in Europa bekommt passen meist nicht. Viele Unterkünfte halten für Ihre Gäste auch Leihadapter bereit. Für den Aufenthalt in einem Nationalpark/Wildreservat sollten Sie eine Taschenlampe im Gepäck haben, private Game Lodges stellen Ihnen diese in der Regel im Zimmer zur Verfügung.

Bis auf einige ganz kleine Ortschaften sind alle Städte und Städtchen mit mindestens einem Internet-Café oder Cyber Shop ausgestattet. Der Zugang zum Internet ist schnell, die Kosten für die Benutzung preiswert. Bei vielen Unterkünften ist zumindest in den öffentlichen Bereich der Zugang zum WLAN Netz möglich.

Die Küche ist äußerst vielseitig und geprägt von europäischen, indischen und asiatischen Einflüssen. Das Trinkwasser in den Städten ist einwandfrei und gutes Quellwasser kann in den Supermärkten überall gekauft werden. Südafrika ist bekannt für seine hochwertigen Weine.

Trinkgeld

Sofern Sie mit dem Service zufrieden waren sollten Sie ein kleines Trinkgeld geben: Zimmermädchen ZAR 5 pro Tag, Taxifahrer, Tankwart, Kofferträger, Parkplatzwächter ZAR 5 -10. Die Unterkünfte verfügen meist über eine Tip-Box, die regelmäßig geöffnet wird. Das dort eingegangene Trinkgeld wird gleichermaßen an alle verteilt. Allerdings werden bei dieser Aufteilung weder die Guides noch die Spurenleser berücksichtigt. Als Anhaltspunkt gilt: ZAR 50 pro Ranger pro Tag. Die Tracker (Spurenleser) bekommen normalerweise etwas weniger Trinkgeld. Bei einem Besuch im Restaurant sind 10-15% üblich.

In Südafrika herrscht Linksverkehr und es gibt ein gut ausgebautes Straßennetz, meist Teerstraßen. Für die Anmietung eines Mietwagens oder Campers ist neben dem gültigen nationalen zusätzlich ein internationaler Führerschein oder eine beglaubigte Übersetzung des nationalen Führerscheins erforderlich. Es gibt genügend Tankstellen entlang aller Hauptstraßen und in den Städten. Das öffentliche Nahverkehrsnetz ist meist nicht für internationale Besucher zu empfehlen. Restaurants und Unterkünfte rufen Ihnen jedoch gerne ein Taxi wenn Sie mal nicht selber fahren möchten. Das Anhalten von Taxen auf der Straße wird nicht empfohlen.