Safari in Style10 Tage Privatreise durch den Norden Tansanias

Merken
Drucken
Leopard in der Serengeti
Maweninga Camp
Giraffe am Wasserloch
Bashay Rift Lodge
Ausblick in den Ngorongoro Krater
Olduvai Camp
Abendstimmung im Maweninga Camp
Olduvai Camp
Bashay Rift Valley
Maweninga Camp
Elefantenherde im Tarangire NP
Gnus im Ngorongro Nationalpark
Hadzabe-Jäger
Preise pro Person in Euro bei Belegung mit Pers.24
01.11.2017 - 07.11.2017 täglich
Anfrage Merkliste3.9493.215
08.11.2017 - 19.12.2017 täglich
Anfrage Merkliste3.7052.970
20.12.2017 - 31.12.2017 täglich
Anfrage Merkliste4.1393.404
01.01.2018 - 31.01.2018 täglich
Anfrage Merkliste4.1663.477
01.02.2018 - 28.02.2018 täglich
Anfrage Merkliste4.4563.766
01.03.2018 - 31.03.2018 täglich
Anfrage Merkliste3.8333.143
01.04.2018 - 31.05.2018 täglich
Anfrage Merkliste3.5542.865
01.06.2018 - 30.06.2018 täglich
Anfrage Merkliste3.8333.143
01.07.2018 - 31.08.2018 täglich
Anfrage Merkliste4.4563.766
01.09.2018 - 31.10.2018 täglich
Anfrage Merkliste4.1663.477
Webcode: B - 84326
Individuell verfügbar, bitte anfragen!

Auf einen Blick

  • 10 Tage Privatreise
  • ab/bis Arusha
  • Übernachtung in stilvollen Lodges / Tented Camps

Hinweise

4 gemeinsam reisende Personen wohnen in 2 Doppelzimmern. Gepäckbegrenzung: 15 kg p.P. in weicher Tasche.

Eingeschlossene Leistungen

Fahrt im Safari-Fahrzeug; deutschsprechende Reiseleitung; Übernachtung, Verpflegung lt. Programm (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen); Nationalparkgebühren; Flug von Ikoma nach Arusha; Flasche Mineralwasser p.P./Tag und ein Fernglas pro Auto.

Nicht eingeschlossen

persönliche Ausgaben, Getränke, Trinkgelder und optionale Verlängerungen.
Auf ausgiebigen Pirschfahrten durch die schönsten Wildgebiete im Norden Tansanias – den einzigartigen Ngorongoro Krater, die weltbekannte Serengeti sowie die Parks Lake Manyara und Tarangire. Bewundern Sie mit etwas Glück die Big Five und zahlreiche andere Tierarten. Verlängerungsmöglichkeiten haben Sie am tierreichen Mara Fluss in der Nordserengeti oder auf der berühmten Gewürzinsel Zanzibar.
Reiseverlauf(Änderungen vorbehalten)
1. Tag
Arusha.
Ankunft und Begrüßung am Kilimanjaro Flughafen. Transfer zur KIA Lodge. Die gemütliche Lodge ist Ihr Eintritt nach Afrika.
Ü: KIA Lodge.
2. Tag
Arusha - Tarangire Nationalpark (F/M/A).
Abfahrt nach dem Frühstück in Richtung Tarangire Nationalpark - eines der schönsten Tierreservate des Kontinents. Hier lassen sich neben riesigen Elefantenherden, Büffeln und Großkatzen auch seltenere Arten wie das Gerenuk, das kleine Kudu oder die Elenantilope beobachten. Ganztägige Safari mit Picknick in freier Natur.
Ü: Maweninga Camp.
3. Tag
Tarangire Nationalpark - Lake Manyara Nationalpark (F/M/A).
Fahrt in den Lake Manyara Nationalpark. In diesem kleinsten aller nordtansanischen Parks kommen nicht nur die Fans der klassischen Großtiersafari auf ihre Kosten, sondern auch Vogelliebhaber. Oft versammeln sich hier tausende Flamingos und eine unglaubliche Vielfalt an ostafrikanischer Vogelwelt. Ganztägige Safari mit Picknick.
2 Ü: Bashay Rift Lodge.
4. Tag
Lake Eyasi (F/M/A).
Früh brechen Sie auf zum Lake Eyasi, wo Sie Gelegenheit haben, eine der ältesten noch existierenden Volksgruppen Afrikas zu besuchen – die Hadzabe. Sie sind traditionelle Jäger und Sammler und haben noch bis in die jüngste Gegenwart ihre Steinwerkzeuge verwendet. Seien Sie dabei, wenn die Hadzabe auf die Jagd gehen. Am Nachmittag ist Zeit für Entspannung am Pool und bei einem Sundowner die faszinierende Stimmung zu genießen.
5. Tag
Lake Manyara Nationalpark - Ngorongoro Krater (F/M/A).
Dieser Safaritag ist der Entdeckung des berühmten Ngorongoro Kraters (UNESCO) gewidmet. Ein schier unglaublicher Wildreichtum - perfekt geschützt durch die Kraterwände - erwartet Sie. Ihr Picknick-Mittagessen nehmen Sie in dieser fantastischen Umgebung ein.
Ü: Olduvai Camp.
6. Tag
6 - 7. Tag: Ngorongoro Krater - Serengeti (2x F/2x M/2x A).
Zweitägige Safari in der Serengeti. Dieser mit 14.000 km² riesige Park reicht von einer Savanne mit weiten, grasbedeckten Ebenen im Süden bis zu einer bewaldeten Hügellandschaft im Westen. Der Osten ist geprägt von unwirklich erscheinenden Granitkuppen, die nach südafrikanischer Tradition Kopjes genannt werden. Der Fluss, der die Ebene durchzieht, ist Lebensraum für Krokodile und Flusspferde. Mittagessen wahlweise als Picknick oder im Camp.
2 Ü: Ronjo Camp.
8. Tag
8 - 9. Tag: Serengeti - Grumeti Hills (2x F/2x M/2x A).
Vormittags letzte Pirschfahrt in der Serengeti bevor Sie nach Grumeti Hills aufbrechen. Während Ihres zweitägigen Aufenthaltes hier können Sie die afrikanische Natur auf einer Wandersafari erleben, am Abend nachtaktive Tiere beobachten oder das Fort Ikoma, eine alte deutsche Befestigungsanlage, besuchen. Genießer entspannen sich bei einem Sundowner am Felsenpool oder lassen sich mit einer Massage verwöhnen.
2 Ü: Grumeti Hills.
10. Tag
Grumeti Hills - Arusha (F).
Transfer zum Ikoma Airstrip und Flug nach Arusha. Optionale Verlängerung auf Zanzibar möglich.
Einschuboption:
(nur 1 Nacht im Ronjo Camp, das weitere Programm wird entsprechend um einen Tag verschoben)
7. - 8. Tag: Mara River Post/Nordserengeti (2x F/2x M/2x A)
Auf einem Hügel am Mara Fluss liegt das im Juni 2017 neu eröffnete Camp und bietet so einen spektakulären Ausblick auf den Fluss und die Savanne. Ein perfekter Platz, um in Ruhe die Wildtiere der Serengeti zu beobachten. Von Juli bis Oktober zieht die große Migration direkt an Ihnen vorbei. Endlose Gnuherden überqueren auf ihrer Reise den Fluss und werden von den Krokodilen bereits erwartet. 2 Ü: Mara River Post.
Stornobedingungen
Vor Reiseantritt bis 18 Tage s. Seite 245; abweichend 17-5 Tage 50%, 4-0 Tage 90%.
0.00 EUR