7500EUR

Südliches Tansania und Sansibar

14 Tage Studienreise

LöwinSonnenaufgangZebraherdeLeopardGiraffeSansibarElefant
Preise pro Person in EuroDZEZ 
pro Person
11.07.2020 - 24.07.2020 fester TerminDZ: 7.500EZ: 9.090 Merken Anfragen
Zuschläge pro Person in Euro

Bahnanreise zum Abflugort RIT Ticket ab 69
Webcode: 34082
ab € 7.500,-

Auf einen Blick

  • 14 Tage Studienreise ab/bis Frankfurt
  • Zwei Pirschfahrten in Selous, Ruaha und Mikumi
  • Zwei Nächte auf Sansibar
  • Studienreiseleitung durch Herrn Dr. Bernhard Robel ab/bis Frankfurt

Unsere Flugempfehlung

Sie fliegen mit:

Airline: Turkish Airlines

Mögliche Abflughäfen: Frankfurt

Tipp: Gerne buchen wir Ihnen ein Zugticket für die Anreise nach Frankfurt dazu.

Eingeschlossene Leistungen

  • Linienflüge mit KLM in der Economy-Class: Frankfurt – Amsterdam – Dar Es Salaam / Sansibar – Nairobi – Amsterdam – Frankfurt
  • Sämtliche Flughafen-, Sicherheits- und Landegebühren
    sowie Luftverkehrsabgabe (Stand Januar 2019: EUR 400,--)
  • Inlandsflüge lt. Reiseprogramm
  • Safari (Tag 2 – 12) ab/bis Dar Es Salaam mit Englisch sprechendem Driver/Guide im Geländewagen (exklusiv für die Gruppe)
  • 13 Übernachtungen in den angegebenen Unterkünften o.ä.
  • Mahlzeiten lt. Reiseprogramm (F = Frühstück / Lunchpaket / M = Mittagessen / A = Abendessen)
  • Sämtliche im Programm genannten Ausflüge, Transfers und Besichtigungen
  • Sämtliche Pirschfahrten lt. Reiseprogramm
  • Wanderung zu den Sanje Wasserfällen
  • Geführter Stadtrundgang in Stone Town / Sansibar-Stadt
  • Alle Eintrittsgebühren für die im Reiseprogramm genannten Besichtigungen
  • Parkeintrittsgebühren lt. Reiseprogramm
  • 2 kleinen Flaschen Wasser pro Person/Tag
  • Flying Doctor Service (ersetzt nicht die Krankenversicherung)
  • 1 aktueller Reiseführer TANSANIA pro Zimmer
  • Reisepreis-Sicherungsschein
  • SRS-Studienreiseleitung Dr. Bernhard Robel ab/bis Frankfurt

Nicht eingeschlossen

Persönliche Ausgaben wie weitere Mahlzeiten, Getränke, Reiseversicherungen, optionale Ausflüge und Trinkgelder.

Hinweise

Reiseveranstalter: Karawane Reisen GmbH & Co. KG. Es gelten die Reisevereinbarungen des Veranstalters. Preisstand: 19. März 2019. Preisänderungen bleiben vorbehalten. Allgemeine Reisevereinbarungen und allgemeine Hinweise: www.karawane.de/agb Anmeldeformular zum Download

Teilnehmer

Bis 8 Wochen vor Reisebeginn zu erreichende Teilnehmerzahl: min. 10, max. 12 Personen.

Im Gegensatz zum gut besuchten Norden ist der sogenannte Southern Circuit weitgehend unbekannt und weit weniger Reisende kommen hier vorbei. Sie erleben die Tierwelt Ostafrikas in weiten Akaziensavannen, an mächtigen, palmengesäumten
Flüssen und in dichten Bergregenwäldern auf ganz ursprüngliche Art. Gewinnen Sie unverwechselbare Eindrücke der atemberaubenden Landschaften und fantastischen Tierwelten Tansanias. Sie unternehmen Pirschfahrten abseits der Touristenpfade im Selous und Ruaha Nationalpark. Am Ende der Reise verbringen Sie noch 2 Nächte in der aufregenden Stadt Sansibar auf der gleichnamigen, bekannten Gewürzinsel.

Reiseleitung: Studienreiseleitung durch Herrn Dr. Bernhard Robel ab/bis Frankfurt. Zusätzlich lokale, englischsprechende Driverguides vor Ort.

Reise ab/bis: Frankfurt

Reiseverlauf (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Frankfurt – Dar Es Salaam.

Ihre Reise beginnt am Flughafen Frankfurt. Hier treffen Sie Ihren Reiseleiter. Flug gegen 07.00 Uhr über Istanbul nach Dar Es Salaam. Ankunft gegen 02.25 Uhr. Nach Erledigung der Einreiseformalitäten, werden Sie am Ausgang des Flughafens bereits von Ihrem örtlichen Reiseleiter erwartet. Anschließend erfolgt der Transfer zu Ihrem Hotel.

Übernachtung: New Africa Hotel *** (Standard Zimmer).

2. Tag: Dar Es Salaam – Selous Reservat, Fahrtzeit ca. 5-6 Stunden (F/Lunch-Paket/A).

Morgens Begrüßung durch die Driver/Guides (Englisch sprechend). Fahrt in Geländewagen in südwestlicher Richtung zum Selous Reservat. Pirschfahrt auf dem Weg vom Parkeingang zum Camp. Ankunft am Nachmittag. Bezug der Zelte im Rufiji River Camp. Das Camp hat eine schöne Lage mit Ausblick auf den Rufiji Fluss. Es gehört zu den ersten Camps im Selous Reservat und wurde 2009 von der Familie Fox, die eine lange Safari-Tradition im Süden Tansanias haben, übernommen. Es gibt elf klassische Zelte und drei Suiten mit Dusche/WC und Veranda. Restaurant, gemütliche Bar und ein überdachter Swimmingpool, um vor der größten Hitze Schutz zu haben, gehören zu den Einrichtungen. Elektrizität und Heißwasser werden durch Solarpanele erzeugt.

3 Übernachtungen: Rufiji River Camp.

3. Tag: Selous Reservat (F/M/A).

Selous, UNESCO Weltnaturerbe und eines der größten Schutzgebiete Afrikas, bietet vielseitige Safarimöglichkeiten. Zwei volle Tage mit Pirschfahrten mit den Driver/Guides im Selous Reservat. Mit Aufpreis können im Camp Fuß- und Bootssafaris gebucht werden (mit lokalen, Englisch sprechenden Guides und anderen Gästen des Camps).

4. Tag: Selous Reservat (F/M/A).

Der Rufiji, größter Fluss Ostafrikas, beherrscht die Landschaft, die aus weiten Miombo-Flächen und dichtem Urwald besteht. Drei Sandflüsse, Great Ruaha River sowie Kilombeo und Luwegu, durchziehen das Reservat und münden ineinander, ehe sie durch die großartige Stiegler’s Schlucht treten. Sie sehen Flusspferde, Krokodile in Hülle und Fülle sowie Wasser-, Ried- und Buschböcke.

5. Tag: Selous Reservat – Udzungwa Mountains, Fahrtzeit ca. 8-9 Stunden (F/Lunch-Paket/A).

Nach dem Frühstück Fahrt zum Udzungwa Nationalpark. Ankunft am späten Nachmittag. Das Camp liegt außerhalb des Udzungwa Nationalparks in tropischer Landschaft des afrikanischen Regenwaldes. Es gibt sechs einfache Zelte mit Bad. Rest des Tages zur freien Verfügung.

2 Übernachtungen: Hondo Hondo Udzungwa Forest Camp.

6. Tag: Udzungwa Mountains (F/Lunch-Paket/A).

Morgens Transfer zum Parkeingang. Dort trifft die Gruppe die lokalen Park-Ranger für eine Wanderung zum Sanje Wasserfall. Am Nachmittag Rückkehr zum Camp.

7. Tag: Ruaha Nationalpark (F/Lunch-Paket/A).

Fahrt zum Ruaha Nationalpark. Am Nachmittag Ankunft in der Lodge. Die Ruaha River Lodge liegt im nördlichen Teil des Ruaha Nationalparks. Sie wurde auf felsigem Gestein mit Blick auf den Ruaha- Fluss gebaut. Die Terrassen der kleinen Cottages bieten Blick auf den Fluss. Treffpunkt ist das luftige Restaurant mit der gemütlichen Bar. Am Nachmittag Pirschfahrt im Nationalpark mit Ihrem Driver/Guide (exklusiv für Sie).

3 Übernachtungen in der Ruaha River Lodge.

8. Tag: Ruaha Nationalpark (F/M/A).

Genießen Sie zwei volle Tage mit Pirschfahrten im Ruaha Nationalpark. Die lange Anreise hat sich gelohnt: weit entfernt von den Touristen, die die nördlichen Nationalparks Tansanias besuchen, kann man in einer einsamen, einmaligen Landschaft Tierbeobachtungen machen. Bei Fahrten aufwärts des Mwagussi- Sandflusses, der zu den Hängen der Grabenbruchstufe im Norden des Gebietes führt, finden sich zwei, meistens sehr gut von Tieren besuchte, Quellen.

9. Tag: Ruaha Nationalpark (F/M/A).

Der Tierbestand ist artenreich. Löwen und Geparden kommen recht häufig vor. Auch Großer und Kleiner Kudu, Rappen- und Pferdeantilopen sowie Büffel und Elefanten sind zahlreich. Mit etwas Glück findet man auch Rudel von Wildhunden.

10. Tag: Ruaha Nationalpark – Mikumi Nationalpark, Fahrtzeit ca. 5-6 Stunden (F/Lunchpaket/A).

Pirschfahrt auf dem Weg zum Parkausgang. Auf der Hauptstraße Richtung Dar Es Salaam geht es zum Mikumi Reservat. Ankunft am Nachmittag.

2 Übernachtungen: Vuma Hills Lodge.

11. Tag: Mikumi Nationalpark (F/M/A).

Pirschfahrten am Vor- und Nachmittag im Mikumi Nationalpark. Mikumi bildet die nördliche Grenze von Afrikas größtem Wildreservat – dem Selous Gebiet. Landschaftlich reizvoll ist der Park durch das Mikumi-Schwemmland und die Bergketten.

12. Tag: Mikumi Nationalpark – Dar Es Salaam – Sansibar, Fahrtzeit ca. 5-6 Stunden (F/Lunchpaket).

Rückfahrt nach Dar Es Salaam. Transfer zum Flughafen. Lokaler Linienflug gegen 17.00 Uhr in einer Sportmaschine von Coastal Aviation nach Sansibar. Transfer zum Hotel. Rest des Tages zur freien Verfügung.

2 Übernachtungen: Maru Maru Hotel (Deluxe Zimmer).

13. Tag: Sansibar-Stadt (F/M).

Vormittags geführter Stadtrundgang in Stone Town (ca. 2-3 Stunden). Besuchen Sie den bekannten Sklavenmarkt und die Anglikanische Kirche. Das Haus der Wunder wurde im vorigen Jahrhundert gebaut und bis 1964 vom letzten Sultan bewohnt. Das Museum, das 1925 eröffnet wurde, zeigt Gegenstände der Sultane sowie der berühmtesten Afrika-Forscher. Der Zanzibar City Market ist einer der buntesten und lebhaftesten Märkte Ostafrikas. Rest des Tages zur freien Verfügung.

14. Tag: Sansibar-Stadt – Nairobi – Amsterdam – Frankfurt (F).

Heute heißt es Abschied nehmen vom östlichen Afrika! Aber mit vielen tollen Eindrücken im Gepäck denken Sie vielleicht jetzt schon an Ihre nächste Reise. Transfer zum Flughafen. Flug mit Turkish Airlines über Istanbul nach Frankfurt, wo Sie gegen 17.35 Uhr landen.

Gut zu wissen

Ihre voraussichtlichen Flugzeiten (Änderungen vorbehalten):
11.07.2020 TK 1588 Frankfurt – Istanbul 11.40 – 15.45 Uhr
11.07.2020 TK 603 Istanbul – Dar Es Salaam 19.05 – 02.25 Uhr

24.07.2020 TK 567 Sansibar – Istanbul 04.05 – 12.55 Uhr
24.07.2020 TK 1593 Istanbul – Frankfurt 15.25 – 17.35 Uhr

TK = Turkish Airlines


Diese Reisen könnten Sie auch interessieren

Safaritraum Tansania

Den Big Five auf der Spur

Wie sieht Ihr Safaritraum aus? Endlose, goldfarbene Savanne? Mildes Morgenlicht und rot leuchtende Sonnenuntergänge? Spannende Begegnungen mit den kleinen und großen Bewohnern dieses Paradieses? Mit dieser Reise erfüllen Sie sich Ihren Traum. Neben den bekannten Parks Serengeti, Tarangire und...

Nächster Termin: 01.11.2019

Merken

ab € 4.590,-


Tortuguero Nationalpark

3-Tage/2-Nächte-Tour in die Mawamba Lodge ab/bis San José

Sehnen Sie Sich nach einem unvergesslichen Aufenthalt im Herzen des Regenwaldes? Dann ist Tortuguero genau der richtige Ort! Verbringen Sie wundervolle Tage inmitten atemberaubender Landschaften und tropischer Wildnis. Entspannen Sie sich im Schatten der Dschungelbäume und entschleunigen Sie bei...

Reisebeginn: täglich

Merken

ab € 330,-


Safari für Entdecker

5 Tage geführte Privatreise ab/bis Arusha

Intensive Afrikaerfahrungen ohne lange Fahrtstrecken in den schönsten Nationalparks im Norden Tansanias. Die Nächte verbringen Sie in ausgesuchten Camps und Lodges in toller Lage. Im Anschluss bietet sich die exotische Gewürzinsel Zanzibar für eine Strandverlängerung an.

Merken

ab € 1.496,-