Auf den Spuren der LöwenCampingsafari durch die Nationalparks Botswanas

Merken
Drucken
Löwenkinder
Baines Baobabs
Kräftemessen im Nxai Pan Nationalpark
Elefant hautnah
Mokorofahrt durch das Delta
Preise pro Person in EuroDZEZ
05.07.2018 - 22.07.2018 fester Termin Anfrage Merkliste4.2804.380
19.07.2018 - 05.08.2018 fester Termin Anfrage Merkliste4.2804.380
02.08.2018 - 19.08.2018 fester Termin Anfrage Merkliste4.2804.380
16.08.2018 - 02.09.2018 fester Termin Anfrage Merkliste4.2804.380
30.08.2018 - 16.09.2018 fester Termin Anfrage Merkliste4.2804.380
13.09.2018 - 30.09.2018 fester Termin Anfrage Merkliste4.2804.380
27.09.2018 - 14.10.2018 fester Termin Anfrage Merkliste4.2804.380
18.10.2018 - 04.11.2018 fester Termin Anfrage Merkliste4.2804.380
01.11.2018 - 18.11.2018 fester Termin Anfrage Merkliste4.1204.220
22.11.2018 - 09.12.2018 fester Termin Anfrage Merkliste3.9504.050
13.12.2018 - 30.12.2018 fester Termin Anfrage Merkliste4.2804.380
Webcode: 24325
ab € 3.950,-

Auf einen Blick

  • 18 Tage Erlebnisreise ab/bis Frankfurt/München
  • Campingsafari mit 2 bis 12 Teilnehmern durch Botswana
  • Tolle Safarierlebnisse garantiert!

Unsere Flugempfehlung

Sie fliegen mit:

Airline: South African Airways

Mögliche Abflughäfen: Frankfurt, München

Hinweise

Reiseveranstalter: Karawane Reisen GmbH & Co. KG

Der Reise liegen die Allgemeinen Reisevereinbarungen des Veranstalters zugrunde.

Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktritt- und Reiseabbruchversicherung (Urlaubsgarantie) sowie eine Auslandskrankenversicherung. Die passende Reiseversicherung bei unserem Partner Hanse-Merkur Reiseversicherungen finden Sie hier...

Eingeschlossene Leistungen

  • Linienflüge mit South African Airways in Economy-Class ab/bis Frankfurt/München
  • Flughafensteuern, Gebühren und aktuell gültige Treibstoffzuschläge (Stand Sept. 2017)
  • Zug zum Flug Fahrschein 2. Klasse innerdeutsch
  • Rundreise ab Kasane / bis Livingstone
  • Safari-Aktivitäten mit Safari-Fahrzeug, zu Fuß und in Booten lt. Reiseverlauf
  • 13 Campingübernachtungen und 1 Übernachtung im Zimmer mit Dusche/WC
  • Mahlzeiten lt. Reiseverlauf
  • Nationalpark- und Wildreservatgebühren
  • Flughafentransfers
  • Informationsmaterial

Nicht eingeschlossen

    Visum für Sambia.
Bei dieser Campingreise besuchen Sie einige der besten Wildgebiete Botswanas. Von der Magie des Nxai Pan Nationalparks über das einzigartige Okavango Delta, Moremi Game Reserve, Savuti bis hin zum Chobe Nationalpark. Die Safari beginnt in Kasane und endet an den Victoria Wasserfällen in Livingstone.
Reiseleitung: Englischsprechende Reiseleitung ab Kasane/bis Livingstone
Reise ab/bis: Frankfurt/München
Teilnehmer
Bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu erreichende Teilnehmerzahl: min. 2, max. 12 Personen
Gut zu wissen Beim einfachen Zeltauf- und Abbau wird Mithilfe erwartet. Sie sollten mit weichen Gepäckstücken reisen (keine Koffer mit starrem Rahmen). Zum Einsatz kommen insektensichere Iglu-Zelte mit Gaze-Fenstern und Matratze, Grundfläche ca. 2,10 x 2,10, Höhe ca. 1,75 Meter.
Reiseverlauf(Änderungen vorbehalten)
1. Tag: Frankfurt/München – Johannesburg.
Gegen 21 Uhr fliegen Sie mit South African Airways nonstop nach Johannesburg.
2. Tag: Johannesburg - Kasane.
Gegen 8 Uhr landen Sie in Johannesburg. Anschließend Weiterflug nach Kasane, wo Sie gegen 13 Uhr ankommen. Sie werden am Flughafen Kasane abgeholt und zum Hotel gebracht. Am Nachmittag haben Sie Zeit zum Entspannen und zur Besorgung Ihrer Getränke für die anstehende Safari.
Übernachtung: The Old House o.ä.
3. Tag: Kasane - Chobe Nationalpark (F/M/A).
Die Safari beginnt um 13:00 Uhr und Sie werden von Ihrem Safari Guide im Hotel abgeholt. Nachmittags geht es per Boot in den Chobe Nationalpark. Von Deck aus können Sie mit etwas Glück Elefanten, Flusspferde und eine Vielzahl an Wasservögeln beobachten.
13 Campingübernachtungen.
4. Tag: Kasane - Nxai Pan Nationalpark (F/M/A).
Das Abenteuer geht weiter. Da Sie heute eine relativ lange Fahrt vor sich haben, geht es früh los in Richtung Nxai Pan Nationalpark. Unterwegs Picknick-Mittagessen. Nachmittags steht eine erste Pirschfahrt auf dem Programm. Sie verbringen die beiden folgenden Nächte mitten in der Natur mit Buschtoilette und Duschzelt.
5. Tag: Nxai Pan Nationalpark (F/M/A).
Auf einer Pirschfahrt am Vormittag haben Sie Zeit, den Nxai Pan Nationalpark und seine Tierwelt kennen zu lernen. Der Park ist berühmt für riesige Giraffen- und Springbockherden, Gnus, und Elefanten. Am Nachmittag geht es zu den Baines Baobabs: riesige Affenbrotbäume, die der Maler Thomas Baines in einem seiner Gemälde festgehalten hat.
6. Tag: Nxai Pan Nationalpark - Maun (F/M/A).
Nach einer morgendlichen Pirschfahrt geht es weiter nach Maun, dem Tor zum Okavango Delta.
7. Tag: Maun - Okavango Delta (F/M/A).
Morgens Fahrt zur Guma Lagune im westlichen Teil des Okavango Deltas. Nachdem die Ausrüstung auf Motorboote verladen ist, dringen Sie in die Tiefen des Deltas vor. Dort steigen Sie vom Motorboot auf traditionelle Mokoros (Einbäume) um und genießen die ruhige Fahrt zu einer Insel, wo Sie die nächsten beiden Nächte in der Wildnis verbringen werden.
8. Tag: Okavango Delta (F/M/A).
Sie erforschen die Wunderwelt des Deltas auf geführten Pirschwanderungen und Mokorofahrten.
9. Tag: Okavango Delta - Moremi Wildreservat (F/M/A).
Inspiriert von den Schönheiten des einzigartigen Okavango Deltas, machen Sie sich auf den Weg in die etwas trockeneren Gebiete des Deltas und campen in einer Konzession außerhalb des Moremi Wildreservates.
11. Tag: 9. - 10. Tag: Moremi Wildreservat (F/M/A).
Früh am Morgen werden Sie das Moremi Wildreservat, eines der besten Wildbeobachtungsgebiete Botswanas, durchqueren. Moremi bietet sowohl Sumpf- als auch Trockenzonen. Die nächsten drei Tage werden Sie die für ihren enormen Wild- und Vogelreichtum bekannte Region erforschen und die Schönheit und Stille der Natur auf sich wirken lassen können. Pirschfahrten am frühen Morgen bei Sonnenaufgang und am späten Nachmittag bis Sonnenuntergang machen die Tage im Moremi Wildreservat zu einem unvergesslichen Erlebnis. Nach den morgendlichen Pirschfahrten kehren Sie fürs Mittagessen und eine Siesta zurück zum Camp. Die Campingplätze sind mitten im Busch, mit Buschtoilette und Buschdusche.
12. Tag: Moremi Wildreservat (F/M/A).
Nach zwei Nächten im westlichen Teil des Moremi Wildreservates, geht es heute weiter in den östlichen Teil des Parks, um eine andere Gegend dieses facettenreichen Naturgebiets zu erforschen.
13. Tag: Moremi Wildreservat - Savuti (F/M/A).
Weiter geht es nach Nordosten in Richtung Chobe Nationalpark. Auf dem Weg dorthin durchqueren Sie die Trockengebiete des Savuti, ein tierreiches Gebiet, das für Raubwild wie Löwe und Hyäne bekannt ist.
14. Tag: Savuti - Chobe Nationalpark (F/M/A).
Auf teilweise tiefsandiger Piste führt die Reise weiter durch den Chobe Nationalpark, der die höchste Elefantendichte der Welt mit mehr als 40.000 Elefanten aufweist. Sie verbringen zwei Nächte in einem rustikalen Camp in der Nähe des Chobe Flusses.
15. Tag: Chobe Nationalpark (F/M/A).
Sie unternehmen Pirschfahrten entlang des Chobe Flusses sowie in den angrenzenden Savannen.
16. Tag: Chobe Nationalpark - Livingstone / Sambia (F/M).
Nach einer morgendlichen Pirschfahrt überqueren Sie mit der Fähre den Sambesi und fahren nach Livingstone auf der sambischen Seite der Victoria - Fälle. Neben einem Besuch der Wasserfälle können weitere Aktivitäten wie Wildwasser-Rafting oder Helikopter-Rundflüge über die Fälle unternommen werden.
Übernachtung: Maramba Lodge o.ä.
17. Tag: Livingstone - Johannesburg (F).
Ihre abenteuerliche Campingsafari endet nach dem Frühstück. Gegen Mittag Transfer zum Flughafen Livingstone und Rückflug nach Johannesburg. Weiterflug mit South African Airways gegen 20 Uhr nonstop nach Frankfurt oder München.
18. Tag: Ankunft in Frankfurt/München.
Gegen 6 Uhr landen Sie in Frankfurt bzw. München.
Zuschläge pro Person in Euro
• Schlafsack mit Kissen (Vorbestellung notwendig): 25
Abweichende Stornobedingungen
Für diese Reise gelten besondere Stornobedingungen: ab 45 bis 30 Tage vor Reisebeginn 40%, ab 29 bis 21 Tage vor Reisebeginn 70% und ab 20 bis 0 vor Reisebeginn 90% des Reisepreises.
EUR