Mt Fuji
3999EUR

Fuji - Tradition und Moderne

13 Tage Gruppenreise ab/bis Deutschland

Mt FujiTraditioneller japanischer SchirmKirschblüteGroßer Buddha vin Kamakura  Japanische Kunst Haus vor FujijamaGoldener Pavillon Kyoto , ©Jf ToursJapanisches Essen Mt FujiJapanJapanische LampignonsLampignonsMiyajimaMiyajimaFrau mit Kimono, ©Ponant Cruises - Laure Patricot
Preise pro Person in Euro bei Belegung mit Pers.12 
Gruppenreise
25.03.2022 - 06.04.2022zu festen Terminen 1: 5.4542: 4.599 Merken Anfragen
01.04.2022 - 13.04.2022zu festen Terminen 1: 5.4542: 4.599 Merken Anfragen
10.04.2022 - 22.04.2022zu festen Terminen 1: 5.4542: 4.599 Merken Anfragen
25.05.2022 - 06.06.2022zu festen Terminen 1: 4.8542: 3.999 Merken Anfragen
29.07.2022 - 10.08.2022zu festen Terminen 1: 5.2542: 4.399 Merken Anfragen
02.10.2022 - 14.10.2022zu festen Terminen 1: 5.3542: 4.499 Merken Anfragen
08.11.2022 - 20.11.2022zu festen Terminen 1: 5.2542: 4.399 Merken Anfragen
Optionale Zuschläge
Japanischer Abend (Mindestteilnehmerzahl 20 Personen) p.P.120
Tagesausflug Nikko-Nationalpark (Mindestteilnehmerzahl 15 Personen) p.P.135
Mehr Termine anzeigen...
Webcode: B - 108351
ab € 3.999,-

Auf einen Blick

  • 13 Tage Gruppenreise ab/bis Deutschland
  • Heilige Insel Miyajima
  • deutschsprechende Studienreiseleitung

Eingeschlossene Leistungen

Linienflüge mit Lufthansa in Economy-Class ab/bis Deutschland, Bahnfahrten mit Japan Railways (Japan Rail Pass) auf reservierten Plätzen in der 2. Klasse, deutschsprechende lokale Studienreiseleitung vom 2. - 13. Tag, komfortables Audio Guide System mit Empfangsgerät/Ohrstecker vom 3.-12. Tag, Transfers bei An- und Abreise, 11 Übernachtungen in 4-Sterne-Hotels und Hotels der gehobenen Mittelklasse, Verpflegung (F=Frühstück), Besichtigungen mit Reisebus, öffentlichen Verkehrsmitteln und Spaziergängen lt. Programm inkl. Eintrittsgelder, separater Gepäcktransport Kyoto-Nagasaki-Fuji-Hakone-Nationalpark über Nacht.

Nicht eingeschlossen

weitere Mahlzeiten, optionale Aktivitäten & persönliche Ausgaben, Zuschläge während Fest- und Feiertage, Trinkgelder.

Hinweise

Preise für Verlängerung, Flüge in Business- oder Premium Economy-Class sowie ab/bis Österreich/Schweiz und innerdeutsche Anschlussflüge auf Anfrage.
Die Reise wird in den Wintermonaten nicht durchgeführt.
Leider verfu?gen Hotels westlichen Standards in Japan nicht u?ber eine ausreichende Anzahl von Nichtraucherzimmern. Bitte haben Sie Versta?ndnis dafu?r, dass wir daher Nichtraucherzimmer nicht ausdru?cklich besta?tigen ko?nnen.

Teilnehmer

min. 15 (bis 4 Wochen vor Reisebeginn), max. 28 Teilnehmer.

Abweichende Stornobedingungen

Abweichend zu den ARB vor Reiseantritt bis 30 Tage 25%, 29-22 Tage 30%, 21-15 Tage 40%, 14-7 Tage 60%, 6-3 Tage 75%, ab 2 Tage vor Reisebeginn 80%.

Gehen Sie auf eine Entdeckungsreise durch eine alte und zugleich ganz neue Welt. Kein anderes Land bietet eine solche Mischung aus Exotik, Gastfreundschaft und Reisekomfort. Lassen Sie sich von pfeilschnellen Shinkansen-Zügen begeistern. Erkunden Sie die dynamischen und sicheren Metropolen und genießen Sie die herrlichen Landschaften. Die südliche Hauptinsel Kyushu mit heißen Quellen und rauchenden Vulkanen bietet unvergessliche Naturerlebnisse.

Reiseverlauf (Änderungen vorbehalten)

1. Tag Anreise nach Osaka.

Flug mit Lufthansa ab Frankfurt oder München nach Osaka .

2. Tag Ankunft Osaka – Transfer nach Kyoto.

Morgens Ankunft auf der Flughafeninsel Osaka/Kansai oder auf dem Flughafen in Nagoya. Begrüßung und Transfer nach Kyoto. Zimmerbezug am frühen Nachmittag. Nutzen Sie die freie Zeit für erste Erkundungen.

3 Ü: The Prince Kyoto.

3. Tag Die alte Kaiserstadt Kyoto (F).

In Kyoto, der von Bergen umgebenen und über 1100 Jahre alten Kaiserstadt, schlägt das historische und kulturelle Herz Japans. Auf Ihrem Besichtigungsprogramm per Reisebus entdecken Sie den Ryoanji-Tempel mit seinem Zen-Garten, den Goldenen Pavillon (Kinkakuji), das Nijo-Schloss des Tokugawa-Shogunats und die imposante Tempelhalle Sanjusangendo mit ihren 1001 Holzstatuen der buddhistischen Gnadengottheit Kannon.

4. Tag Kyoto – Ausflug Fushimi/Nara (F).

Tagesausflug mit dem Reisebus zum Besuch des Inari-Schreins mit seinen schier endlosen Schreintor-Galerien und nach Nara, der 1. Hauptstadt des Landes und Wiege der japanischen Kultur. Auf einem Spaziergang durch den Nara-Park können Sie zahmes Rotwild beobachten. Glanzlicht des Tages ist der “Daibutsu”, die größte bronzene Statue der Welt. Er wird im Todaiji-Tempel, einem der größten Holzgebäude der Welt verehrt. Entlang des Weges zum Kasuga-Schrein wird Sie die Atmosphäre tausender Stein- und Bronzelaternen in ihren Bann ziehen. Nachmittags Rückfahrt nach Kyoto. Bei Reiseterminen mit Geisha-Tänzen in Kyoto entfällt der Besuch des Fushimi-Inari Schreins.

5. Tag Kyoto – Himeji – Insel Kyushu – Oita (F).

Fahrt mit dem Shinkansen Superexpress über Himeji nach Kokura auf der Insel Kyushu. Für die 700 km lange Strecke benötigt der “Shinkansen” 3 Stunden. Pünktlichkeit, modernste Technik und Komfort der japanischen Bahn werden Sie begeistern. Zwischenstopp in Himeji für die Besichtigung der strahlenden „Burg des weißen Reihers“ (UNESCO-Weltkulturerbe, ca. 20 Min. Fußweg vom Bahnhof Himeji zur Burg). Nach Ankunft in Kokura Weiterfahrt per Regionalexpress nach Oita. Kurzer Taxitransfer zum Hotel. Für die Übernachtung steht nur leichtes Handgepäck zur Verfügung.

Ü: Nikko Oita Oasis Tower.

6. Tag Oita – Kuju NP – Kumamoto – Nagasaki (F).

Morgens besichtigen Sie die farbenprächtige heiße Quelle Beppus. Im Anschluss führt Sie eine Busfahrt durch unberührte Zedern- und Bambuswälder in die eindrucksvolle Vulkanlandschaft des Aso-Nationalparks, durch die größte Caldera der Erde hinauf zum Kraterrand des noch aktiven Nakadake (Fahrt zur gewaltigen Krateröffnung nur bei entsprechender Witterung). Weiterfahrt nach Kumamoto, wo Sie die gewaltige Burganlage besichtigen. Am frühen Abend erreichen Sie Nagasaki, in vormoderner Zeit Japans Tor zur Welt.

2 Ü: The Nagasaki Best Western.

7. Tag Nagasaki (F).

In Nagasaki, das sich malerisch an die Hügel um Japans schönsten Naturhafen schmiegt und als romantischer Schauplatz von Puccinis Oper Madame Butterfly diente, hinterließen Portugiesen, Holländer und Chinesen ihre Spuren. Hier und in Yokohama bestehen noch die einzigen Chinatowns des Landes. Die chinesische Gemeinde durfte auch eigene Tempel erbauen und in der Tempelstadt Teramachi erkunden Sie den Sofukuji, einen Tempel im Ming-Stil. Obwohl Nagasaki am 9. August 1945 Ziel des 2. Atombombenabwurfs war, künden viele historische Zeugnisse von der glorreichen Vergangenheit der Stadt. Die Bombe explodierte über dem christlichen Dorf Urakami. Besuch der Gedenkstätten an die Atombombe. Nach diesen bewegenden Eindrücken spazieren Sie durch den Glover-Park mit Kolonialvillen zurück zum Hotel.

8. Tag Nagasaki – Hiroshima – Insel Miyajima (F).

Mit einen Regionalzug geht es zunächst zurück nach Shin-Tosu und weiter mit dem Shinkansen Superexpress nach Hiroshima. Mit der Straßenbahn und Fähre erreichen Sie in ca. 1 Stunde die in der Inlandsee gelegene heilige Insel Miyajima. Bei Flut spiegelt sich das berühmte Tor des Itsukushima-Schreins rot glänzend im Wasser. Zurück in Hiroshima gehen Sie am Abend auf eine kulinarische Entdeckungsreise in den zahlreichen Okonomiyaki-Restaurants. Für die Übernachtung steht nur Handgepäck zur Verfügung.

Ü: Sheraton Grand Hiroshima.

9. Tag Hiroshima – Kurashiki – Fuji-Hakone-Nationalpark (F).

Morgens Fahrt mit dem Shinkansen und per Regionalbahn ins historische Kurashiki mit seiner malerischen Altstadt. Nach einer Besichtigung erreichen Sie am späten Nachmittag mit dem Shinkansen den Fuji-Hakone-Nationalpark und Ihr Hotel. Genießen Sie hier die Thermalbadeinrichtung.

Ü: Sengokuhara Prince.

10. Tag Fuji-Hakone-Nationalpark – Kamakura – Tokyo (F).

Vormittags entführt Sie ein Ausflug mit Bus und Boot (wetterabhängig) in die Bergwelt Hakones. Bei klarer Sicht haben Sie fantastische Ausblicke auf den schneebedeckten heiligen Berg Fuji-san (3.776 m). Sie verlassen die Bergwelt und fahren mit dem Bus an die Küste in die beschauliche Kleinstadt Kamakura, im späten 12. Jh. Sitz des ersten Shogunats. Besichtigung des Hasedera-Tempels und des Großen Buddha. Ankunft in Tokyo am späten Nachmittag.

3 Ü: Hotel The Gate Kaminarimon by HULIC oder The Gate Ryogoku.

11. Tag Tokyo (F).

Heute lernen Sie die Gesichter der Riesenmetropole Tokyo kennen: den Meiji-Schrein und den ultramodernen Roppongi Hills Mori Tower, dessen Aussichtsplattform einen Panoramablick über das unendliche Häusermeer der japanischen Hauptstadt bietet. Fotostopp vor dem Kaiserpalast an der Nijubashi-Brücke. Bummel durch das vornehme Stadtviertel Ginza mit eleganten Boutiquen und durch den traditionellen Stadtteil Asakusa mit dem buddhistischen Kannon-Tempel. Der Weg dorthin führt über die Ladenstraße Nakamise-Dori und durch das Donnertor mit seiner 750 kg schweren Laterne. Am Ufer des Sumida-Flusses sehen Sie den Fernsehturm Sky Tree, mit 634 m das zweithöchste Bauwerk der Welt.

12. Tag Ausflug Nikko (F).

Heute können Sie Tokyo auf eigene Faust entdecken oder Sie nehmen am optionalen Ausflug in den landschaftlich schönen Nikko-Nationalpark teil. Dort besichtigen Sie den Schrein- und Tempelbezirk mit dem Taiyuin-Tempel und dem Toshogu-Schrein, Nikkos wichtigster Schrein und Mausoleum für den 1. Tokugawa-Shogun. Abends Rückkehr nach Tokyo.

13. Tag Tokyo – Abreise (F).

Am späten Vormittag Transfer zum Flughafen Tokyo/Haneda. Rückflug mit Lufthansa nach Frankfurt oder München.

Japanischer Abend in Kyoto

Geisha-Tänze und Shabushabu-Essen in traditionellem Ambiente: Der Abend steht im Zeichen traditioneller Kyotoer Kultur. Ein Bus bringt Sie zu einem japanischen Gasthaus inmitten einer reizvollen Parkanlage im Osten Kyotos. Dort genießen Sie ein schmackhaftes Shabushabu Fleischfondue. Höhepunkt des Abends ist der ca. einstündige Besuch einer jungen Kyotoer Maiko und ihrer Begleitdame. Nach zwei kunstvollen Tänzen zu den Klängen der Shamisen steht Ihnen die Maiko für Ihre Erinnerungsfotos zur Verfügung. Sie erleben, dass das alte Japan hinter der ultramodernen Fassade des Landes weiterlebt. Rückkehr zum Hotel mit dem Bus.

Reisehighlights

Termin 30.03. und 04.04.2020 illuminierte Tempelanlagen in Kyoto und Kirschblüte; 31.10.2020 beste Reisezeit – Herbstlaubfärbung und illuminierte Tempelanlagen in Kyoto.
Termin 04.04. Hinflug nach Nagoya.

Der Japanische Abend ist bei allen Reiseterminen 2021 buchbar.