Wo die Berge in den Himmel wachsen14 Tage Privatreise ab/bis Kathmandu

Merken
Drucken
119041
Preise pro Person in Euro bei Belegung mit Pers.12
Privatreise
01.11.2018 - 31.10.2019 täglich
Anfrage Merkliste2.1471.646
Optionale Zuschläge
durchgängige englischsprechende lokale Reiseleitung p.P.203
durchgängige deutschsprechende lokale Reiseleitung p.P.203
Seilbahnfahrt zum Manakamana-Tempel p.P.28
Treffen mit einem Everest Gipfelstürmer p.P.237
Privataudienz in einem Buddhistischen Kloster p.P.237
Webcode: B - 119041
Individuell verfügbar, bitte anfragen!

Auf einen Blick

  • 14 Tage Privatreise ab/bis Kathmandu
  • min. 2 Personen
  • Reise entlang des Himalaya-Massivs
  • Naturerlebnis im Chitwan-Nationalpark

Eingeschlossene Leistungen

Rundreise mit englischsprechender lokaler Reiseleitung (nur in Kathmandu, Pokhara und Lumbini), englischsprechende Naturforscher im Chitwan NP, Transfers, Übernachtungen in Hotels der Superior Kategorie, Verpflegung und Ausflüge lt. Programm, Eintrittsgelder, Nationalparkgebühren.

Nicht eingeschlossen

weitere Mahlzeiten, optionale Aktivitäten & persönliche Ausgaben, Zuschläge während Fest- und Feiertagen, Trinkgelder, Visum.
Nepal bietet Gegensätze wie kaum ein anderes Land. Grandiose Natur, unbändige tropische Vegetation und das ewige Eis des Himalaya. Aber nicht nur die Landschaft wird Sie beeindrucken, auch die jahrhundertealte Kultur und die prächtigen Kulturschätze werden Sie in ihren Bann ziehen.
Teilnehmer
min. 2 (bis 4 Wochen vor Reisebeginn).
Reiseverlauf(Änderungen vorbehalten)
1. Tag
Kathmandu.
Ankunft in der Hauptstadt Kathmandu. Ihr Reiseleiter wird Sie willkommen heißen und zu Ihrem Hotel im Zentrum der quirligen Großstadt begleiten.
2 Ü: Shambala Kathmandu.
2. Tag
Besichtigungen in Kathmandu (F).
Heute besuchen Sie den 2 km außerhalb von Kathmandu gelegenen Kultbau Swayambhunath. Dieser buddhistische Stupa ist auch bekannt als „Affentempel“, da hier einige Affen in der Gegend wohnen. Der Tempel stammt aus dem 5. Jahrhundert und eröffnet einen tollen Blick in das Kathmandu Tal. Später besuchen Sie eines der ältesten und größten buddhistischen Monumente, die jemals in Nepal gebaut wurden. Der Boudhanath Stupa ist ein von farbenfrohen Gebäuden umgebener 36 m hoher Tempel. Weiter geht es zu dem berühmten Kathmandu Durbar Square mit seinen Tempelanlagen und dem alten Palast der ehemaligen nepalesischen Könige. Farbenfrohe Geschäfte finden Sie auf dem nahegelegenen lokalen Basar. Tiefere Einblicke in die buddhistische Religion erhalten Sie anschließend am Hindu-Heiligtum Pashupatinath. Dieses besteht aus Tempel und Verbrennungsstätten.
3. Tag
Kathmandu - Bandipur – Pokhara (F).
Früh morgens fahren Sie auf landschaftlich abwechslungsreicher Strecke nach Pokhara. In der malerischen Mittelgebirgsstadt Bandipur werden Sie einen Zwischenstopp einlegen. Der Abend steht Ihnen dann für eigene Erkundungen am Phewa-See in Pokhara zur Verfügung.
2 Ü: Hotel Barahi.
4. Tag
Ausflüge rund um Pokhara (F).
Ausflug zum idyllischen Begnas-See, auf dem Sie eine geruhsame Bootsfahrt unternehmen. Anschließend besichtigen Sie den David´s Wasserfall, eine Höhle sowie das internationale Bergsteigermuseum.
5. Tag
Pokhara – Tilaurakot – Lumbini (F).
Sie verlassen Pokhara in Richtung Süden nach Lumbini. Unterwegs ist ein Stopp in Tilaurakot möglich, wo Buddha 25 Jahre lang gelebt hat. Am Abend erreichen Sie Lumbini, Geburtsort Siddhartha Gautamas, der Begründer des Buddhismus. Dieser Ort ist einer der größten Pilgerstätten für Buddhisten.
Ü: Lumbini Hokke.
6. Tag
Lumbini – Chitwan-Nationalpark (F/A).
Nach dem Frühstück erkunden Sie in Lumbini den Mayadevi Garten mit dem gleichnamigen Tempel und einem massiven Steinpfeiler, zu Ehren Buddhas. Die ewige Weltfriedensflamme ist eine Hauptattraktion des Lumbini-Gartens. Anschließend fahren Sie in Richtung Chitwan-Nationalpark (UNESCO-Weltnaturerbe). Unterwegs halten Sie in Ramgram, wo angeblich Buddhas Asche noch heute in einem Stupa verschlossen sein soll. Beim Chitwan-Nationalpark angekommen, werden Sie in einem ausgezeichnet gelegenen Hotel direkt an der Nationalparkgrenze einquartiert.
3 Ü: Jungle Villa Resort.
7. Tag
- 8. Tag: Chitwan-Nationalpark (F/M/A).
Zwei volle Tage lang haben Sie nun die Möglichkeit zahlreiche Dschungelausflüge zu Fuß oder per Einbaumboot auf dem Fluss zu unternehmen, um den Urwald zu erkunden. Mit etwas Glück sehen Sie Wildtiere wie Panzernashörner, Krokodile oder sogar den scheuen Tiger. Außerdem besuchen Sie eine Krokodil Aufzuchtstation und erleben an einem Abend das Tharu-Village-Kulturprogramm mit Stocktanz. Die Abstimmung der Reihenfolge und Zeiten der einzelnen Ausflüge erfolgt bei Ihrer Ankunft im Hotel.
9. Tag
Chitwan-Nationalpark - Kathmandu (F).
Am frühen Morgen können Sie noch an der einen oder anderen Aktivität teilnehmen, bevor Sie den Nationalpark verlassen und nach Kathmandu zurückfahren. Bei gutem Wetter empfiehlt es sich einen Stopp am Fuße des Manakamana-Tempels einzulegen und mit der Seilbahn (optional) zum Tempel hinaufzufahren. Von hier aus haben Sie eine wunderschöne Aussicht.
Ü: Shambala Kathmandu.
10. Tag
Kathmandu - Changu Narayan - Nagarkot (F).
Heute brechen Sie zu einem der ältesten Tempel des Kathmandutals, nach Changu Narayan auf. Auf dem anschließenden Weg nach Nagarkot gibt es die Möglichkeit für eine gemütliche Wanderung über einen Hügelkamm, bergauf in den Aussichtsort auf 2.175 Metern Höhe (Gehzeit ca. 4 Stunden).
Ü: Country Villa.
11. Tag
Nagarkot – Bhaktapur – Haatiban Resort (F/A).
Lassen Sie sich heute bei gutem Wetter nicht den Sonnenaufgang über den Bergspitzen des Himalaya entgehen! Auf dem Weg nach Hattiban unternehmen Sie einen Ausflug nach Bhaktapur. Die liebevoll restaurierte Königsstadt gehört zu den sehenswertesten Orten ganz Nepals und ist Teil des UNESCO-Weltkulturerbes. Anschließend fahren Sie zum Berghotel Haatiban Resort (1.850 m) mit Aussicht auf das Kathmandutal. Es besteht die Möglichkeit den schönen, aber teilweise steilen Weg durch herrliche Pinienwälder hinauf zum Hotel zu wandern oder mit einem Jeep hinaufzufahren.
Ü: Haatiban Resort.
12. Tag
Haatiban Resort – Dakshinkali – Kathmandu (F).
Morgens unternehmen Sie eine etwa 2- bis 3-stündige Wanderung zum Aussichtsgipfel Champadevi (2.278 m), der bei passendem Wetter ein herrliches Panorama auf die eisgepanzerten Himalaya-Riesen und das Langtang-Massiv bietet. Auf der Rückfahrt nach Kathmandu besichtigen Sie die berühmte Opferstätte von Dakshinkali und die Tempel- und Klosteranlagen von Pharping und Vajrayogini.
2 Ü: Apsara Boutique Hotel.
13. Tag
Ausflug nach Lalitpur (F/A).
Unternehmen Sie einen halbtägigen Ausflug nach Lalitpur, der früheren königlichen Stadt, auch als Patan bekannt. Später Rückfahrt nach Kathmandu, wo Sie am Abend ein traditionelles Abschiedsessen erwartet.
14. Tag
Kathmandu (F).
Bis zum Flughafentransfer haben Sie Zeit zur freien Verfügung. Individuelle Heim- oder Weiterreise.
0.00 EUR